Artikel-Übersicht vom Dienstag, 25. November 2014

anzeigen

Regional (5)

ZUR PERSON

Albert Klotz

Schwäbisch Gmünd. Albert Klotz, Prokurist, Vertriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Umicore Galvanotechnik, hat Ende November den wohlverdienten Ruhestand erreicht. 45 Jahre war Klotz seit 1969 im Unternehmen. Als Hauptabteilungsleiter für den Bereich Vertrieb und Marketing hat er die Weltmarktposition des Unternehmens mit aufgebaut. weiter
  • 2086 Leser

Binz ist jetzt zertifizierter Opel-Partner

Auszeichnung überreicht
Die Binz Vertriebs- und Service GmbH aus Lorch-Waldhausen, eine Tochter der Ilmenauer Binz Ambulance- und Umwelttechnik GmbH, wurde in das von der Adam Opel AG aufgelegte Zertifizierungsprogramm aufgenommen. weiter
  • 1804 Leser

RUD ist seit zehn Jahren in China

Aalen-Unterkochen. In Chinas Hauptstadt Peking beging die Tochterunternehmung der Aalener RUD Gruppe, die RUD Lifting Beijing, vergangenes Wochenende mit einem Fest für Gesamtbelegschaft und auserwählte Kunden ihr zehnjähriges Betriebsjubiläum. Die RUD-Anschlagmitteldivision des Familienkonzerns erfreue sich in China am kontinuierlichen Verkaufserfolg. weiter
  • 1734 Leser

Für den Meistertitel

Mitglieder der Handwerkskammer Ulm sprechen mit EU-Parlamentariern
Das regionale Handwerk kämpft für seinen deutschen Meistertitel. Im Zuge der Veranstaltung „Deutscher Meister – starkes Europa“ übergab die Handwerkskammer Ulm in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Brüssel den Zwischenstand ihrer Unterschriftenaktion „Ja zum Meister“ an die EU-Kommission.Ulm/Brüssel. Zwischen weiter
  • 1350 Leser

Infos zur Kampagne

Nach 2004 überprüft die EU erneut den deutschen Meisterbrief und hinterfragt seine Notwendigkeit. Die Novelle der Handwerksordnung hatte damals die Folge, dass die Meistervoraussetzung in 53 Gewerken abgeschafft wurde. Als direkte Folge sank die Ausbildungsleistung dieser Gewerke. Die Kampagne der Handwerkskammer Ulm „Ja zum Meister“ sensibilisiert weiter
  • 567 Leser

Überregional (19)

"Ein praktisch unlösbares Problem"

Dehoga-Landespräsident warnt vor zu starren Arbeitszeitvorgaben im Gastgewerbe
Nicht die Höhe des Mindestlohns macht dem baden-württembergischen Gastgewerbe derzeit Sorgen. Die Arbeitszeiten sind ab Januar jedoch strenger geregelt und müssen genau dokumentiert werden. weiter
  • 921 Leser

89 Burger-King-Filialen dicht

In Baden-Württemberg sind sechs Standorte betroffen
Nach der Vertragskündigung durch Burger King Deutschland hat die Yi-Ko-Holding seine 89 Filialen geschlossen. Die betroffenen Mitarbeiter bangen um ihre Jobs - und fühlen sich schlecht informiert. weiter
  • 1393 Leser

Brand-Opfer in Dhaka fordern Schadenersatz

Zwei Jahre nach einem verheerenden Brand in einer Textilfabrik in Bangladesch haben überlebende Arbeiter Entschädigung von westlichen Bekleidungsfirmen gefordert. Etwa hundert Menschen protestierten dafür gestern, am zweiten Jahrestag der Tragödie, vor den Ruinen der Tazreen-Fabrik in einem Vorort der Hauptstadt Dhaka. Sie riefen Parolen gegen große weiter
  • 772 Leser

Ifo-Index beflügelt

Gute Laune in der Wirtschaft steckt Börsianer an
Starke heimische Konjunkturdaten haben den Deutschen Leitindex Dax gestern zeitweise wieder über 9800 Punkte gehievt. "Die Kombination aus lockerer Geldpolitik der Notenbanken einerseits und guter Konjunkturdaten andererseits treibt die Kurse an den weltweiten Börsen weiter nach oben", sagte Analyst Jens Klatt von Daily-FX. Am Freitag hatte er nach weiter
  • 727 Leser

Kik-Zentrallager wird weiter bestreikt

. Der Streik beim Textildiscounter Kik im nordrhein-westfälischen Bönen ist in die zweite Woche gegangen. Auch heute werde der Ausstand im Kik-Zentrallager fortgesetzt, kündigte die Gewerkschaft Verdi an. Sie will mit dem Arbeitskampf die Anerkennung aller Tarifverträge des NRW-Einzelhandels für die Kik-Logistik-Beschäftigten durchsetzen. In der weiter
  • 963 Leser

Kommentar: Flexibilität gewünscht

Dehoga-Landespräsident Fritz Engelhardt fuhr beim Landesdelegiertentag ganz schön schwere Geschütze auf. Eines davon: Die neuen, strengeren Arbeitszeitregeln hindern die - laut Vorurteil ja per se fleißigen - Schwaben, die abends nach dem Vollzeitjob noch in der Gastwirtschaft jobben, an der Arbeit. Weil man nicht mehr als zehn Stunden pro Tag arbeiten weiter
  • 821 Leser

Lieber Stadtbummel als Online-Shopping

Lichterketten und Glühwein: Zu Weihnachten gehen Verbraucher gern in die Läden
Das Einkaufen übers Internet ist bequem und wird daher oft genutzt. Aber in der Vorweihnachtszeit wollen es die Verbraucher eher stimmungsvoll. Sie ziehen den Stadtbummel dem Mausklick vor. weiter
  • 1029 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 15.11.-21.11.14: 100er Gruppe 31-35 EUR (33,30 EUR). Notierung 24.11.14: unverändert. Handelsabsatz: 25.194 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 weiter
  • 637 Leser

Neue Probleme für Mehdorns Zeitplan

Flughafenchef Hartmut Mehdorn hat neue Probleme bei einem weiteren wichtigen Bauvorhaben am neuen Hauptstadtflughafen. Die geplante Sanierung einer Start- und Landebahn ab Ende März droht sich um vier Wochen zu verzögern. Mehdorn teilte nach einer Sitzung der Fluglärmkommission mit, die Gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlins und Brandenburgs weiter
  • 727 Leser

Niedrige Zinsen fürs Guthaben, aber auch fürs Darlehen

Wie funktioniert es? Grundidee des Bausparens ist der Solidargedanke: Mit dem angesparten Geld vieler Bausparer werden die Immobilienkredite finanziert. Konkret: Bauwillige bezahlen regelmäßig Beträge auf ihren Bausparvertrag ein. Der wird auf eine bestimmte Höhe (Bausparsumme) abgeschlossen. Das Guthaben, das der Bausparer zunächst einzahlen muss, weiter
  • 753 Leser

Notizen vom 25. November 2014

Hamburger Hafen boomt Der Hamburger Hafen stellt sich auf ein Rekordjahr ein: Von Januar bis Ende September legte der Containerumschlag um 6,4 Prozent auf 7,4 Mio. Standardcontainer im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu. Damit baute der Hamburger Hafen seinen Vorsprung auf die Wettbewerbshäfen in Nordeuropa weiter aus, bei denen der durchschnittliche weiter
  • 823 Leser

Ölpreisverfall lässt Araber kalt

Der anhaltende Abwärtstrend beim Erdöl-Preis ist für die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) nach eigener Einschätzung verkraftbar. Die Entwicklung sei "keine Katastrophe" für die VAE, sagte Energieminister Suhail al-Masruei in Abu Dhabi. Er verwies darauf, dass die Öleinnahmen nicht mehr als 30 Prozent der Wirtschaftsleistung der Emirate ausmachten. weiter
  • 797 Leser

So funktioniert Franchising

Vertriebssystem Beim Franchisesystem läuft das Geschäft über rechtlich selbstständige Unternehmer. Diese so genannten Franchise-Nehmer dürfen gegen Gebühr das Geschäftskonzept eines Franchise-Gebers (in diesem Fall Burger King) nutzen, bestimmte Markennamen verwenden, Produkte herstellen und vertreiben. Der Franchise-Geber erspart sich so den weiter
  • 5
  • 1052 Leser

Sparen statt bauen

Altverträge belasten Bausparkassen: Kunden rufen ihre Kredite nicht ab
Hoch verzinste Altverträge stellen Bausparkassen in Zeiten anhaltend niedriger Zinsen vor Probleme. Auch deshalb, weil so mancher Kunde damit offensichtlich gar nicht mehr auf ein Eigenheim spart. weiter
  • 871 Leser

Taxi Deutschland kritisiert Ubers Reformvorschlag

Die Reformvorschläge des umstrittenen Fahrdienst-Vermittlers Uber sind aus der Taxibranche zurückgewiesen worden. Der Vorschlag einer vereinfachten Besteuerung heiße im Klartext nur, dass man sich Subventionen vom Staat wünsche, "damit sich das Geschäft besser rechnet", erklärte Dieter Schlenker von der Genossenschaft Taxi Deutschland. Uber hatte weiter
  • 719 Leser

Vorsicht vor Jobangeboten per E-Mail

Verbraucherschützer warnen vor E-Mails, in denen angebliche Nebenjobs angeboten und hohe monatliche Einnahmen in Aussicht gestellt werden. Hinter dem in den Nachrichten angegebenen Link könne sich schädliche Software verbergen, mit deren Hilfe beispielsweise Passwörter ausgespäht werden, erklärte die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Mainz. weiter
  • 869 Leser

Zahlen & Fakten

Spanien-Anleihen billig Das Zinsniveau der spanischen Staatsanleihen ist auf einen historischen Tiefstand gesunken. Für die Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren ging der Zinsgewinn auf 1,96 Prozent zurück. Damit fiel der Zins erstmals unter die Zwei-Prozent-Marke. Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise im Juli 2012 waren für Zehn-Jahres-Anleihen weiter
  • 851 Leser