Artikel-Übersicht vom Freitag, 14. November 2014

anzeigen

Regional (3)

2014 für Mapal ein gutes Jahr

Aalener Fabrik für Präzisionswerkzeuge nun über 4500 Mitarbeiter / Umsatz 500 Millionen Euro
Trotz zuletzt schwächelnder Konjunktur war 2014 für Mapal ein gutes Jahr. Die Mitarbeiterzahl stieg um 250 auf über 4500, davon 1750 in Aalen. Der Umsatz wird erstmals über 500 Millionen Euro liegen (Vorjahr 470). „Wir blicken hoffnungsvoll in die Zukunft, weil wir unserer guten Belegschaft und der Qualität unserer Produkte vertrauen“, weiter
  • 2533 Leser

Zulieferertag in Stuttgart mit Firmen von hier

Neue Broschüre präsentiert
Die WiRO hat auf dem Zulieferertag Automobil in Stuttgart die neu erstellte Broschüre präsentiert, die Kompetenzen von Firmen aus der Region in dieser Branche darstellt.Stuttgart. Über 200 Unternehmen mit 30 000 Mitarbeitern bilden in Ostwürttemberg ein Netz aus Zulieferern und Dienstleistern für die Automobilindustrie. Diese Kompetenzen hat die weiter
  • 1223 Leser

Zeiss-Mikroskopie muss sparen

300 Stellen weltweit auf der Kippe, 50 in Oberkochen – Betriebsbedingte Kündigungen möglich
Die Carl Zeiss AG ist in der Mikroskopie trotz Wachstum unter Ertragsdruck geraten und will den traditionsreichen Unternehmensbereich wieder wettbewerbsfähiger machen. Um dies zu erreichen, sollen u.a. von weltweit 3000 Stellen etwa 300 abgebaut werden, die Hälfte an den vier deutschen Mikroskopie-Standorten und davon etwa 50 in Oberkochen. Roland weiter

Überregional (16)

"Der Mindestlohn ist kein Jobkiller"

DGB-Chef Reiner Hoffmann hält rein marktwirtschaftliche Konzepte für falsch
Heftige Kritik an den Wirtschaftsweisen übt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann: Der Mindestlohn sei kein Jobkiller, wie die Wissenschaftler behaupten. Dafür gebe es einen großen Investitionsstau. weiter
  • 1038 Leser

Auslandsgeschäft treibt Umsatz von WMF

Trotz des laufenden Konzernumbaus hat der schwäbische Küchengerätehersteller WMF seinen Umsatz im dritten Quartal des Jahres leicht gesteigert. Er stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2 Prozent auf 718,4 Mio. EUR, wie das Unternehmen in Geislingen mitteilte. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) konnte der Küchenspezialist von 32,1 Mio. weiter
  • 970 Leser

Daimlers Car2Go später profitabel

Der Autobauer Daimler wird mit seinem Carsharing-Angebot Car2Go wohl erst später profitabel sein als geplant. Grund sei die Expansion in neue Städte, wie Klaus Entenmann, Vorstandschef von Daimler Financial Services, in Stuttgart sagte. "Wenn wir unsere Roll-out-Geschwindigkeit nicht erhöht hätten, hätten wir es 2015 geschafft." Wann das Angebot weiter
  • 1026 Leser

Die geprüften Indikatoren

Strenge Vorgaben Wer eine Gemeinwohl-Bilanz erstellen will, muss ganz andere Indikatoren beachten und angeben als für eine normale Bilanz. Unter dem Stichwort Menschenwürde geht es etwa um die Qualität des Arbeitsplatzes, um Gleichstellung, um Ethik der Kundenbeziehung und der Produkte, erfragt wird der Beitrag zum Gemeinwesen, die ökologische Nachhaltigkeit, weiter
  • 819 Leser

Ethik als Bilanzposten

Unternehmen wollen nachhaltiger werden - Prüfung nach neuen Regeln
Ist messbar, wie ethisch ein Unternehmen trotz aller Gewinnziele handelt? Mit der Gemeinwohl-Bilanz sollen Firmen das nachweisen. Immer mehr renommierte Namen stehen auf der Teilnehmerliste. weiter
  • 1075 Leser

Filialnetz der Banken wird immer löchriger

Hypovereinsbank schließt rund 240 Zweigstellen - Die Wege für Kunden werden länger
Viele Bankkunden erledigen ihre Überweisungen inzwischen im Internet. Das macht den ansässigen Banken zu schaffen. Tausende Zweigstellen haben in den letzten Jahren dicht gemacht. weiter
  • 943 Leser

Fünf Prozent mehr Lohn für Textiler

In der dritten Tarifrunde für die etwa 100 000 Beschäftigten der westdeutschen Textilindustrie haben sich Arbeitgeber und IG Metall geeinigt. Für Januar bis Mai 2015 seien Einmalzahlungen von 60 EUR pro Monat vorgesehen, teilte der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie mit. Zum 1. Juni 2015 steigen die Vergütungen dann um einen Sockelbetrag weiter
  • 1050 Leser

Gewerkschafts-Dach

Chef Reiner Hoffmann (59) ist seit Mai 2014 Vorsitzender des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), der Dachverband von 8 Einzelgewerkschaften mit 6,1 Mio. Mitgliedern ist. Hoffmann hat in seiner Heimatstadt Wuppertal die Uni als Diplom-Ökonom abgeschlossen. Lange Zeit arbeitete das SPD-Mitglied in Brüssel beim Europäischen Gewerkschaftsbund, danach weiter
  • 923 Leser

Gute Noten für duales System

Deutschland, Österreich und die Schweiz gestalten den Übergang von der Schule ins Arbeitsleben nach Einschätzung der OECD recht gut. In wenigen Ländern habe das Berufsbildungssystem einen so hohen Stellenwert, lobt die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in einem Bildungsbericht, der 20 OECD-Länder vergleicht. Die in weiter
  • 851 Leser

Indien lenkt im WTO-Streit mit den USA ein

Der Weg für den ersten globalen Handelspakt ist nach Angaben des bisherigen Verweigerers Indien nun frei. Neu Delhi und die USA hätten sich über den Streitpunkt staatliche Lebensmittelreserven geeinigt, erklärten beide Länder. Der Generaldirektor der in Genf ansässigen Welthandelsorganisation (WTO), Roberto Azevêdo, begrüßte die Einigung als weiter
  • 882 Leser

Ins Plus gerettet

Börsenbarometer findet aus der Verlustzone
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag nach wechselhaftem Verlauf mit moderaten Gewinnen geschlossen. Eine freundliche Eröffnung an der New Yorker Wall Street hat dem Dax im späten Handel wieder einmal einen Schub nach oben verpasst. Nach einem anfänglichen Anstieg um gut 1 Prozent rutschte der deutsche Leitindex zeitweise sogar ins Minus. Dennoch weiter
  • 849 Leser

Kommentar: Einfache Rezepte gibt es nicht

Wohnen kann teuer sein und es kann sich immer weiter verteuern. Freilich: Pauschale Urteile verbieten sich, Durchschnittswerte sind immer mit Fragezeichen zu versehen. Wen es nach München oder Stuttgart drängt, der muss wissen, dass er bei der Miete deutlich mehr zahlen muss als im Westen oder Norden der Republik. Und wer vom Land in die Stadt zieht, weiter
  • 937 Leser

Notizen vom 14. November 2014

Südfrüchte kennzeichnen Auf der Verpackung von Südfrüchten können Verbraucher auch künftig nachlesen, wie diese nach der Ernte behandelt wurden. Das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg lehnte eine Klage Spaniens gegen die EU-weite Kennzeichnungspflicht ab (Az: T-481/11). Weniger Sekt Der Durst der Deutschen auf weiter
  • 1075 Leser

Überschuss im Handel mit USA am größten

Mit keinem anderen Land der Erde erzielt Deutschland einen so großen Ausfuhrüberschuss wie mit den USA. Insgesamt lieferte die deutsche Wirtschaft 2013 Waren im Wert von 1093,1 Mrd. EUR ins Ausland und importierte Waren im Wert von 898,2 Mrd. EUR nach Deutschland. Der Exportüberschuss kletterte nach Angaben des Statistischen Bundesamts auf 195,0 weiter
  • 966 Leser

Zahlen & Fakten

RWE weiter in der Krise Der Energiekonzern RWE (Essen) kämpft mit Problemen. In den ersten neun Monaten sackte das betriebliche Ergebnis um 31 Prozent auf 2,9 Mrd. EUR ab. Der Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen ging um 22 Prozent auf 4,7 Mrd. EUR zurück. RWE muss weiter um den Verkauf seiner Öl- und Gastochter Dea bangen. Hermle mit Umsatzplus weiter
  • 990 Leser