Artikel-Übersicht vom Dienstag, 19. August 2014

anzeigen

Regional (3)

Euler Hermes: B-Rating von Scholz bestätigt

Positiver Jahresausblick
Die Euler Hermes Rating GmbH Hamburg, eine große auf qualitativ hochwertige Unternehmens- und Projektratings spezialisierte europaweit tätige Ratingagentur, hat das B-Rating der Essinger Scholz Holding GmbH bei positivem Ausblick bestätigt. weiter
  • 5
  • 1336 Leser

Pflegegesetze ändern sich

AOK-Bezirksrat traf sich in Schwäbisch Gmünd – Pflegereform im Fokus
Der Bezirksrat der AOK Ostwürttemberg beschäftigte sich in seiner Sommersitzung mit den Auswirkungen der geplanten Reformen in der Kranken- und in der Pflegeversicherung. weiter
  • 1687 Leser

Wirtschaftsrat trifft sich mit Abgeordneten

Mitgliederversammlung
In der Mitgliederversammlung der Sektion Ostalb des Wirtschaftsrates wurde Normann Mürdter, Geschäftsführer der Mürdter Metall- und Kunststoffverarbeitung GmbH in Mutlangen als Sektionssprecher im Amt bestätigt. Die CDU-nahe Organisation tauschte sich mit den Abgeordneten aus. weiter
  • 1356 Leser

Überregional (17)

Diätprogramm für Motorsägen

Das Waiblinger Familienunternehmen Stihl setzt auf Leichtbau
Leichtere Geräte lassen sich besser handhaben. Deshalb versucht Stihl, seine Sägen und Heckenscheren entsprechend auf Diät zu setzen. Leichtbau ist ein wichtiges Thema in der Entwicklung neuer Produkte. weiter
  • 1014 Leser

Die größten Probleme des Warenhauskonzerns

Online-Geschäft Der Online-Handel ist der größte Wachstumsträger im deutschen Einzelhandel. Doch Karstadt kann dabei bisher nicht mithalten. Mächtige Konkurrenz Die Warenhäuser haben massiv an Marktanteilen verloren. Denn Konkurrenten wie H&M, Zara und Primark haben sich mit preiswerten, schnell wechselnden Kollektionen einen immer größeren weiter
  • 926 Leser

Eiliger Rettungsversuch

Karstadt-Käufer Benko will Filialen schließen und Konzern umstrukturieren
Der Rettungsplan von Karstadt-Käufer René Benko enthält wohl Schließungen und den Umbau von Standorten zu Einkaufszentren. Doch das ist erst der Anfang. Aufsichtsratschef Fanderl macht Druck. weiter
  • 1116 Leser

Hamburger Hafen baut Position aus

Der Hamburger Hafen hat im ersten Halbjahr die Wettbewerber in Nordeuropa klar geschlagen. Der Güterumschlag stieg um 6,6 Prozent auf 72,5 Mio. Tonnen. Der Containerumschlag wuchs um 6,8 Prozent auf 4,8 Mio. Standardcontainer. Die Konkurrenten von Rotterdam bis Bremerhaven schafften im Durchschnitt nur 2,7 Prozent plus. Auch dank mehr Schiffen aus weiter
  • 861 Leser

Importverbot: Gemüsebauern erhalten EU-Hilfe

Die von dem russischen Importverbot getroffenen Gemüse- und Obstbauern in der EU bekommen Hilfe. Es würden rund 125 Mio. EUR bereit gestellt, erklärte die EU-Kommission in Brüssel. Profitieren können demnach unter anderem Produzenten von Möhren und Tomaten, Gurken und Pilzen, Äpfeln und Birnen sowie Tafeltrauben und Kiwis. Mit dem Geld soll den weiter
  • 743 Leser

Keine Angst vor Gerüchen

200 Bewerbungen In der Wilhelma arbeiten derzeit 97 Tierpfleger und 14 Auszubildende. Jedes Jahr werden vier oder fünf junge Menschen als Azubis eingestellt, es gibt meist mehr als 200 Bewerbungen für die wenigen verfügbaren Stellen. Die deutschen Zoos beschäftigen rund 4000 Festangestellte und haben rund 200 Millionen Euro Personalkosten. Ausbildung weiter
  • 901 Leser

Kommentar: Lokaler Anbau lindert die Not

Die Bundesbanker wagen sich wieder einmal aufs politische Glatteis: Nach dem im Prinzip positiven Votum für durchaus kräftig steigende Löhne widmen sie sich jetzt einem höchst strittigen Thema - den seit Jahren weltweit deutlich steigenden Nahrungsmittelpreisen und ihren Folgen für die Menschen in den ärmeren und ärmsten Ländern. Die Erkenntnis weiter
  • 1027 Leser

Kurssprung an der Börse

Erleichterung, dass Ukraine-Krise nicht weiter eskaliert
Der Dax hat sich von seinem Kurseinbruch vom vergangenen Freitagnachmittag erholt. Für den deutschen Leitindex ging es gestern um 1,68 Prozent nach oben. "Die Krise in der Ukraine hat sich übers Wochenende nicht weiter verschärft", begründete Marktanalyst Kornelius Barczynski vom Broker GKFX den Kurssprung. Am Freitag hatte das Börsenbarometer weiter
  • 758 Leser

Lokführer: Tarifgespräche sind geplatzt

Die Spielregeln für die anstehenden Tarifverhandlungen bei der Deutschen Bahn sind weiter ungeklärt. Gespräche der Konzernspitze mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und der konkurrierenden Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) endeten gestern in Frankfurt ergebnislos, teilte die Bahn mit. Der Konzern machte dafür die GDL verantwortlich, weiter
  • 767 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 09.08.-15.08.14: 100er Gruppe 43-50 EUR (46,40 EUR). Notierung 18.08.14: minus 0,50 EUR. Handelsabsatz: 27.884 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro weiter
  • 783 Leser

Notizen vom 19. August 2014

EU legt Heringskrieg bei Die EU hat ihren Heringskrieg mit den zu Dänemark gehörenden Färöer-Inseln beigelegt. Ab Mittwoch dürften Heringe und Makrelen, die von auf den Färöern zugelassenen Schiffen gefangen wurden, wieder in der EU verkauft werden. Sie hatte die Einfuhr im August 2013 verboten. Die Färöer hatten vor einem Jahr ihre eigenen weiter
  • 1029 Leser

Nüsse für die Weißgesichter

Ute Schestag ist Tierpflegerin und mag ihren Job - inklusive Putzen
Hinter dem Dschungel des Amazonienhauses der Wilhelma verbergen sich für den Besucher unsichtbar lange Flure. Hier arbeiten die Tierpfleger, die die Affen, Kaimane und Vögel versorgen. Wie Ute Schestag. weiter
  • 1134 Leser

Porsche nimmt nächste Hürde

Die Porsche Automobil Holding SE hat im Rechtsstreit mit amerikanischen Hedgefonds einen weiteren Erfolg erzielt. Demnach hat das US-Berufungsgericht die Abweisung der Klagen von zuletzt acht im Rechtsmittelverfahren verbliebenen Klägern bestätigt. Die entsprechende Vorinstanz (der U.S. District Court for the Southern District of New York) hatte am weiter
  • 920 Leser

Zahlen & Fakten

Interesse an China sinkt Die Aussichten für das Wachstum in China haben sich überraschend verschlechtert. Die ausländischen Direktinvestitionen brachen im Juli um knapp 17 Prozent drastisch ein, berichtete das Pekinger Handelsministerium. Auch der Immobilienmarkt kühlte sich spürbar ab. Experten erwarten keine schnelle Besserung, sondern rechnen weiter
  • 1017 Leser