Artikel-Übersicht vom Freitag, 25. Juli 2014

anzeigen

Regional (4)

WIRTSCHAFT KOMPAKT

Bera erhält Gütesiegel

Das Wirtschaftsmagazin Focus hat dem Schwäbisch Haller Personaldienstleister Bera das Gütesiegel „Top-Personaldienstleister 2014“ verliehen. In der Rangliste der besten Personalvermittler wird der auch in der Region tätige HR-Spezialist explizit als empfehlenswert bezeichnet. weiter
  • 1820 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

EVO: Tablets vorgestellt

Speziell für die Datenerfassung und die Informationsbereitstellung bietet die Durlanger EVO Informationssysteme GmbH industrietaugliche Tablets mit einer komfortablen Bildschirmgröße an. Die Handheld-Geräte im Taschenformat ermöglichen dem Anwender das Scannen von 1D-/2D-Barcode-Kennzeichnungen. Wo in Tablets verbaute Kameras versagen, kann der weiter
  • 1693 Leser

Kampagne rollt nun auf Lastern

Schwäbisch Gmünd. Die Fachkräftekampagne Ostwürttemberg unter dem Motto „Erstaunliches Ostwürttemberg“ ist Teil der 40 Projekte der Fachkräfteallianz der Region. Die Kampagne will mit frechen Sprüchen und einem Augenzwinkern auf die Attraktivität der Arbeitgeber und die Lebensqualität in Ostwürttemberg hinweisen. Damit die Kampagne weiter
  • 1387 Leser

SHW AG investiert am Stammsitz

Pulvermetallurgie soll modernisiert werden – Mitarbeiter sollen Beitrag leisten – Firmenzukäufe möglich
Die grobe Richtung stimmt beim börsennotierten Automobilzulieferer SHW AG. der Umsatz wuchs im ersten Halbjahr 2014 um 20,2 Prozent. Dennoch muss an einigen Stellschrauben in der Produktion nachjustiert werden. Eine davon betrifft die pulvermetallurgische Fertigung (PU) am Stammsitz in Wasseralfingen. weiter
  • 5
  • 2335 Leser

Überregional (18)

"Ohne Lidl wären wir eingeschlafen"

Warum Aldi so erfolgreich war und warum das Modell Discount an seine Grenzen gestoßen ist
Kurz vor seinem Tod zeigte sich Karl Albrecht mit Blick auf die Konkurrenz selbstbewusst: "Ohne Lidl wären wir eingeschlafen". Doch der Rivale ist dabei, dem Marktführer Aldi den Rang abzulaufen. weiter
  • 818 Leser

Busse bremsen Bahn aus

Im Fernverkehr verliert die Schiene Passagiere an die Konkurrenz
Die Fernbusse nehmen der Deutschen Bahn im Fernverkehr mehr Kunden weg als erwartet. Sie will trotzdem die Preise nicht senken. Dafür setzt sie auf mehr Service wie die Wlan-Nutzung im ICE. weiter
  • 863 Leser

Erneut Mängel bei Hunderttausenden Wagen

Neue Rückrufwelle Kurz vor der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen für das zweite Quartal hat General Motors (GM) die nächsten technischen Probleme eingeräumt. Weltweit müssen knapp 823 000 weitere Wagen in die Werkstätten - unter anderem wegen nicht richtig befestigter Sitze, unzuverlässiger Blinker und einer ausfallenden Servolenkung. Der Konzern weiter
  • 858 Leser

Gute Daten aus Europa

Leitindex setzt Erholung fort
Der Leitindex Dax setzte seine Erholung fort. An den vergangenen beiden Tagen hatten die Anleger den ersten Schock über die Eskalation der Ukraine-Krise überwunden und sich wieder verstärkt auf die Wirtschaftsnachrichten fokussiert. Für neuen Schwung sorgten nun Anzeichen, dass Chinas Konjunkturmotor stärker auf Touren kommt. Wirtschaftsdaten aus weiter
  • 746 Leser

Hacker stehlen Daten und erpressen EZB

Hacker haben bei der Europäischen Zentralbank (EZB) Tausende Kontaktdaten geklaut und dann von der Notenbank Geld gefordert. Über ein Leck auf der EZB-Internetseite verschafften sich die Unbekannten vor allem E-Mail-Adressen von Journalisten und Seminarteilnehmern, wie die Währungshüter mitteilten. Die EZB versicherte, interne Systeme oder sensible weiter
  • 777 Leser

Kommentar: Rasanter Wettbewerb

Konkurrenz belebt das Geschäft. Davon profitieren seit eineinhalb Jahren Fernreisende, insbesondere wenn sie Zeit haben: Fernbusse haben sich zu einer kostengünstigen Alternative zur Bahn entwickelt, seit dieser Markt Anfang 2013 liberalisiert wurde. Er entwickelt sich deutlich dynamischer, als es auch der Staatskonzern erwartet hatte. Denn eine neue weiter
  • 728 Leser

LBS im ersten Halbjahr über den Erwartungen

Die Niedrigzinsphase stellt die baden-württembergische Landesbausparkasse (LBS) vor eine paradoxe Situation: Sie beflügelt das Geschäft in der ersten Jahreshälfte und lockt Neukunden an. Doch die Zinseinnahmen schrumpfen und drücken das erwartete Betriebsergebnis. Von Januar bis Juni stieg die Zahl der neu abgeschlossenen Bausparverträge um 23 weiter
  • 734 Leser

Mindestlohn in Landwirtschaft

Die 750 000 Beschäftigten in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau erhalten ab 2015 einen tariflichen Mindestlohn. Ab dem Jahreswechsel sollen Saisonarbeiter in der untersten Lohngruppe in Westdeutschland 7,40 EUR pro Stunde bekommen, in Ostdeutschland 7,20 EUR, wie die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) mitteilte. Die Löhne weiter
  • 781 Leser

Mitfahren per App wird zum Modetrend

Digitalisierung ermöglicht die "geteilte Mobilität" - Stürmisch wachsender Markt
Eigenes Auto? Nein, danke! Neben Carsharing werden Mitfahrportale stetig beliebter. Die Digitalisierung macht es möglich. Und der Wandel in der Mobilitätsbranche hat gerade erst begonnen. weiter
  • 837 Leser

Notizen vom 25. Juli 2014

Verunreinigtes Wasser Nach einem Test von 30 Mineralwassersorten empfiehlt die Stiftung Warentest nur jedes fünfte Wasser uneingeschränkt. Dabei handele es sich sowohl um Markenprodukte als auch um Eigenmarken des Handels. In zehn Sorten wiesen die Tester Verunreinigungen nach. Eingeschränkt haftend Bei unlauterem Wettbewerb haften Geschäftsführer weiter
  • 931 Leser

Opel neuer Liebling von GM

Erstaunlicher Wandel vom Sorgenkind zum Musterknaben
Es ist noch nicht allzu lange her, da wollte der Mutterkonzern GM die Rüsselsheimer loswerden. Welch ein Wandel: Heute ist Opel der Liebling der Konzernführung. Die Deutschen legen sich mächtig ins Zeug. weiter
  • 807 Leser

Pensionäre haben das größte Vermögen

Fast 300 000 EUR hat ein Pensionärshaushalt im Schnitt an Vermögen. Der bundesdeutsche Durchschnitt muss sich mit weniger als der Hälfte zufriedengeben. Für den Steuerzahlerbund ist das keine Überraschung. Pensionäre besitzen Aktien, Immobilien in guter Lage und haben Geld auf der hohen Kante. Sie sind im Schnitt wohlhabender als alle anderen weiter
  • 781 Leser

Steuermoral ist besser geworden

Der öffentliche Druck auf Steuerhinterzieher zeigt Wirkung. Die Deutschen sind bei ihren Angaben ehrlich wie nie. Für Frust sorgen staatliche Verschwendung und ein als unfair empfundenes Steuersystem. Der Kauf von Steuer-CDs und Verfahren gegen prominente Steuerhinterzieher zeigen Wirkung: Die Steuermoral ist derzeit so gut wie noch nie. Das sagte weiter
  • 724 Leser

Wenn der Zug zur Sauna wird

Problem In der Sommerhitze bleiben die Klimaanlagen in den Fernzügen der Deutschen Bahn ein Problem. In den ICE sind nach den Worten von Personenverkehrs-Vorstand Ulrich Homburg die Maßnahmen "sehr erfolgreich", dass sie zuverlässig laufen. Anders sieht es in den deutlich älteren IC- und EC-Wagen aus. Zwar wurden sie gerade unter anderem mit neuen weiter
  • 824 Leser

Werbung auf Handy macht Facebook Reich

Der häufige Griff der Facebook-Nutzer zum Smartphone füllt dem weltgrößten Online-Netzwerk die Kassen. Vor allem dank höherer Einnahmen aus mobilen Werbeanzeigen stieg der Umsatz im vergangenen Quartal um 61 Prozent auf 2,9 Mrd. Dollar (2,2 Mrd. EUR). Da die Kosten aber nicht im gleichen Maße stiegen, verbesserte sich der Gewinn im Vergleich zum weiter
  • 860 Leser

Wirtschaftliche Kriminalität mit hohem Schaden

Der Schaden durch Wirtschaftskriminalität geht in die Milliarden. Doch nicht genug: Die Ermittler gehen bei Betrug und Co von einer hohen Dunkelziffer aus. Anlagebetrug, Abzocke übers Internet und Abrechnungsschwindel im Gesundheitswesen: Trotz weniger Fälle haben Wirtschaftskriminelle 2013 einen höheren Schaden angerichtet als im Jahr zuvor. Die weiter
  • 803 Leser

Zahlen & Fakten

Ukraine-Krise spürbar Konjunktursorgen der Wirtschaftsmächte USA und China sowie die Krise in der Ukraine haben laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) das weltweite Wachstum gedrosselt. Nach einem schwachen Auftakt könne in diesem Jahr nur mit einem Plus von 3,4 Prozent gerechnet werden - 0,3 Prozentpunkte geringer aus als im April prognostiziert. weiter
  • 708 Leser