Artikel-Übersicht vom Samstag, 12. Juli 2014

anzeigen

Regional (1)

Der Meisterbrief muss bleiben

Jahresbegegnung ist zu Gast in Unterkochen – Hans Leyendecker spricht über Skandale
Sie soll ein Dankeschön ans regionale Handwerk und seine Partner sein – die Jahresbegegnung der Handwerkskammer Ulm. Am Freitagabend war die große Handwerkerfamilie zu Gast in Unterkochen. Hans Leyendecker hielt den Festvortrag zum Thema „Medialer Umgang mit Skandalen“. weiter
  • 2136 Leser

Überregional (16)

"Infrastruktur ist gut ausgebaut"

Der deutsche Botschafter in Namibia, Onno Hückmann, plädiert im Interview mit unserer Zeitung für Investitionen deutscher Firmen. weiter
  • 924 Leser

14 Millionen Bälle, 8 Millionen Nationaltrikots

Adidas meldet Rekordwerte - Auch Brauer, Gastwirte und Sportartikelhändler aus dem Land profitieren von der WM
Die Deutschen jubeln über die Erfolge bei der WM. Dazu kaufen sie Trikots, gehen in die Kneipe und trinken Bier. Brauer und Sporthändler freut das. weiter
  • 1171 Leser

14 Millionen Bälle, 8 Millionen Trikots

Sporthandel und Brauer profitieren von WM
Die Deutschen jubeln über die Erfolge bei der WM. Dazu kaufen sie Trikots, gehen in die Kneipe und trinken Bier. Brauer und Sporthändler freut das. weiter
  • 927 Leser

Ein Ufo aus Schwaben

Im Buschland Namibias steht eine Tochterfirma von Schwenk Zement
700 000 Tonnen Zement kann Ohorongo Cement im Nordosten Namibias herstellen. Das Werk ist eine Tochter des Ulmer Herstellers Schwenk. Rohstoffe gibt es genug, nur der Fachkräftemangel bereitet Probleme. weiter
  • 1025 Leser

Erinnerung an Schuldenkrise

Leitindex verliert in dieser Woche 3,4 Prozent
Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag kaum von den deutlichen Verlusten in dieser Woche erholt. Für etwas Entspannung sorgte die Versicherung der portugiesischen Notenbank, dass die Bank Espírito Santo (BES) ausreichend Kapital habe. Auf Wochensicht verlor der Dax 3,4 Prozent. Die Turbulenzen um Espírito Santo hätten die bereits in Vergessenheit weiter
  • 757 Leser

Google setzt Beirat für Löschungen ein

Der US-Internetkonzern Google hat einen Beirat mit unabhängigen Fachleuten gegründet, die das Unternehmen bei der Löschung von unliebsamen Suchergebnissen beraten sollen. Von deutscher Seite gehört die ehemalige Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger dem Gremium an, wie Google-Chefjustiziar David Drummond in einem Beitrag für die "Frankfurter weiter
  • 716 Leser

Karstadt für einen Euro?

Nach dem Abgang von Karstadt-Chefin Eva-Lotta Sjöstedt bleibt der Kurs der angeschlagenen Warenhauskette weiter völlig unklar. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen bereits über einen Verkauf an die österreichische Investorengruppe Signa verhandeln. Der Rückzug der seit wenigen Monaten amtierenden Karstadt-Chefin weiter
  • 769 Leser

Kommentar: Investitionen dringend nötig

Afrika ist Sehnsuchtsreiseziel - und gleichzeitig Quelle von Krisenmeldungen über blutige Konflikte, gescheiterte Staaten, Armut und HIV. Da erscheint der Begriff "Chancenkontinent", den Politiker inzwischen häufig verwenden, manchmal zynisch. Glücklich gewählt ist er nicht, ganz falsch aber auch nicht. Denn nach den Krisen, nach der Not- und Entwicklungshilfe weiter
  • 833 Leser

Leichtes für die Schultern

Outdoor-Messe in Friedrichshafen präsentiert neue Rucksack-Generation
Auf der Outdoor-Messe in Friedrichshafen gibt es Premieren wie pflanzliches Polyester und Daunen von glücklichen Enten zu sehen. Ansonsten setzt die Branche weiter auf leichte und komfortable Produkte. weiter
  • 1005 Leser

Leitmesse am Bodensee

Branchen-Treffpunkt Die Messe Outdoor in Friedrichshafen präsentiert Neuheiten aus den Bereichen Wandern, Klettern und Radfahren. Die Messe ist nur für Fachpublikum zugänglich. In diesem Jahr sind mehr als 900 Aussteller aus fast 40 Nationen vertreten. Noch bis Sonntag zeigen sie 220 Weltpremieren. mam weiter
  • 849 Leser

Notizen vom 12. Juli 2014

Netzagentur senkt Gebühr Die Bundesnetzagentur will die Gebühren erneut senken, die die Telekom von ihren Wettbewerbern für die Durchleitung von Gesprächen verlangen darf. Die Vorschläge liegen zwischen 0,24 und 0,41 Cent pro Minute. Die Telekom wertet die Absenkung um rund 20 Prozent als "schlechtes Signal für weitere Investitionen". Bankkrise entschärft weiter
  • 742 Leser

RANDNOTIZ: Nicht noch ein Weltmeister!

Deutschland wird morgen Fußball-Weltmeister werden. Wieder mal. Schon früher waren das epochale Weichenstellungen. 1954: Wir sind wieder wer! Auf der politischen Weltbühne. Morgen werden 90 Prozent das Endspiel sehen. Damals hatten keine neun Prozent einen Fernseher. Heute löst Fußball Staatskrisen aus und das Gegenteil. Sputnik oder der erste Mann weiter
  • 869 Leser

Rohstoffe werden vor Ort gewonnen

22 Monate Bauzeit Der Grundstein für das Ohorongo-Werk wurde 2009 gelegt. In 22 Monaten wurde das Werk für 252 Mio. Euro gebaut. Es gilt als Afrikas modernstes Zementwerk. Die Materialien, aus denen der Zement gemacht wird, stammen alle aus dem Land selbst. Kalkstein, Schiefer und Mergel werden direkt auf dem Gelände der Farm abgebaut. Eisenerz und weiter
  • 848 Leser

Wird Karstadt für einen Euro verkauft?

Nach dem überraschenden Abgang von Karstadt-Chefin Eva-Lotta Sjöstedt bleibt der künftige Kurs der angeschlagenen Warenhauskette weiter völlig unklar. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll Karstadt-Eigentümer Nicolas Berggruen bereits über einen Verkauf an die österreichische Investorengruppe Signa verhandeln. Ein Signa-Sprecher wollte den Bericht weiter
  • 872 Leser

Zahlen & Fakten

Inflation bleibt niedrig Teurere Pauschalreisen und steigende Kaltmieten haben die Verbraucherpreise in Deutschland im Juni etwas nach oben getrieben. Insgesamt bleibt die Inflation aber niedrig. Die Teuerungsrate stieg leicht auf 1,0 Prozent nach 0,9 Prozent im Mai, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Verkauft Siemens BSH? Der Elektrokonzern weiter
  • 770 Leser

ZF drängt mit großem Zukauf an die Weltspitze

ZF Friedrichshafen will sich den US-Konkurrenten TRW Automotive einverleiben und so mit Bosch und Continental beim Umsatz fast gleichziehen. Dabei wäre die Größe nicht allein entscheidend für den Deal. Der Schritt war absehbar: Bis 2025 will der Autozulieferer seinen Umsatz auf 40 Mrd. EUR mehr als verdoppeln. Dass das nicht ohne eine Übernahme möglich weiter
  • 1405 Leser