Artikel-Übersicht vom Freitag, 20. Juni 2014

anzeigen

Regional (4)

WIRTSCHAFT KOMPAKT

Mit GreenMail die Umwelt schützen

Wie bereits zum Weltwassertag am 22. März stellte Ostalb Mail, Tochterunternehmen des SDZ-Verlagshauses sowie des Schwäbischen Verlags, alle am Tag der Umwelt am 5. Juni ausgehenden Sendungen auf „grün“ und unterstützte den Umweltschutz. Mit dieser Aktion war Ostalb Mail nicht allein. Seit diesem Jahr beteiligen sich weitere private weiter
  • 1275 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Neue CNC-Holzbearbeitungsmaschine

Für einen fachlich modernen fachpraktischen Unterricht der angehenden Schreiner und Holzmechaniker wurde an der Technischen Schule Aalen eine neue Fünfach-CNC-Holzbearbeitungsmaschine beschafft. Die Bearbeitung mit fünf Achsen bietet im Werkstattunterricht für die Berufsschüler die Möglichkeit, komplexe und praxisgerechte Holzbearbeitungen in weiter
  • 1637 Leser

Brazuca – der WM-Ball 2014

Der offizielle Ball zur WM 2014 trägt den Namen „Brazuca“. Erstmals wurde der Name nicht von der FIFA bestimmt, sondern von den Fans – via Internetumfrage. „Brazuca“ erhielt bei über einer Million Votes 77,8 % der Stimmen. Auf Platz zwei landete „Bossa Nova“ (14,6 %), auf Platz drei wurde „Carnavalesca“ weiter
  • 1497 Leser

Rosenberger Firma verfeinert WM-Ball

J. Rettenmaier & Söhne waren an der Entwicklung der PU-Lederhaut des WM-Spielballs beteiligt
Ohne die Forschung der J. Rettenmaier & Söhne (JRS) auf dem Gebiet der Mikrofasern wäre die Schusstechnik von Toni Kroos, Mario Götze & Co. nur halb so viel wert. Brazuca, der WM-Ball 2014, besitzt eine wasserundurchlässige Haut aus Polyurethan (PU)-Leder, das mit Mikrocellulose von JRS produziert wird. weiter
  • 3153 Leser

Überregional (17)

"Fire Phone": Die Welt ist ein Geschäft

Amazon kündigt sein erstes Handy an, das fotografierte Gegenstände erkennt - und kauft
Während Rivalen über Computeruhren und Datenbrillen brüten, steigt Amazon erst in den Smartphone-Markt ein. Hinter dem Fire Phone steckt jedoch die Idee einer Kauf-Plattform, die Amazon-Kunden begleitet. weiter
  • 897 Leser

"Wir haben sie jeden Tag gesucht"

Arbeiten und demente Angehörige pflegen: Ein kaum zu schaffender Spagat
Was tun, wenn die Schwiegermutter zunehmend das Gedächtnis verliert? Wenn sie immer mehr auf Hilfe angewiesen ist? Für Stefanie Winter war klar: Sie hört auf zu arbeiten und bleibt zwei Jahre zu Hause. weiter
  • 1122 Leser

Bundesfinanzminister Schäuble beunruhigt

Wohnungsmarkt Die steigenden Immobilienpreise beunruhigen auch Bundesfinanzminister Schäuble. Experten geben aber zugleich Entwarnung. Bislang sei noch keine gefährliche Immobilienblase absehbar. Im Immobiliensektor gebe es Anzeichen für Preisentwicklungen, "die gefährlich sind", sagte Schäuble. Die Warnungen der Bundesbank nehme er sehr ernst. weiter
  • 847 Leser

Fed hält an historischem Niedrigzins fest

Die US-Notenbank Fed sieht derzeit keine Zinswende vor Beginn des kommenden Jahres. Der historisch niedrige Leitzins werde noch "für längere Zeit" unverändert zwischen 0 und 0,25 Prozent bleiben, teilte die Federal Reserve (Fed) mit. Die Vorsitzende Janet Yellen stellte klar, dass es für den Zeitpunkt möglicher Zinserhöhungen "keine mechanische weiter
  • 901 Leser

Finanzinvestor will WMF von der Börse nehmen

Der Finanzinvestor KKR will Minderheitsaktionäre aus dem Küchen-Spezialisten WMF drängen. Die zur KKR zählende Holdinggesellschaft Finedining Capital GmbH wird dazu ein öffentliches Erwerbsangebot von 53 EUR für jede WMF-Vorzugsaktie vorlegen. Das Angebot, das die Kartellbehörden noch genehmigen müssen, solle im dritten Quartal 2014 abgeschlossen weiter
  • 962 Leser

Höheres Tarifplus als in Frankreich

In der deutschen Privatwirtschaft sind 2013 die Tarifgehälter schneller gewachsen als im Nachbarland Frankreich. Die deutschen Beschäftigten erzielten 2,6 Prozent höhere Tarifgehälter ohne Sonderzahlungen als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. In Frankreich legten die Gehälter nur um 1,7 Prozent zu. Allerdings profitierten weiter
  • 998 Leser

Kaum sinkende Beiträge

Rote Zahlen Die gesetzlichen Krankenkassen haben im ersten Quartal 2014 ein Defizit von 270 Mio. EUR gemacht. Hauptgrund war, dass einige Prämien an ihre Mitglieder ausgezahlt haben. Wenig Hoffnung Wenige Kassenmitglieder dürften 2015 in den Genuss eines geringeren Beitragssatzes kommen, erwartet die Chefin des Spitzenverbandes der Kassen, Doris Pfeiffer. weiter
  • 880 Leser

KOMMENTAR: Explosives Gemisch

Computer können alles. Diesen Eindruck verbreiten IT-Experten gern. Aber: Nur ein Knopfdruck - und die Probleme beginnen. In der Praxis erweisen sich größere Projekte regelmäßig als viel zeitaufwändiger und teurer, als zuvor vollmundig versprochen wurde. Wenn sie nicht ganz scheitern. Ein solches Großprojekt ist die elektronische Gesundheitskarte, weiter
  • 943 Leser

NOTIZEN vom 20. Juni 2014

Neuer Technikchef bei BER Der bisherige Siemens-Manager Jörg Marks wechselt als Technikchef zum Hauptstadtflughafen BER. Der 46-Jährige übernimmt die Aufgaben des in der Korruptionsaffäre gefeuerten Technikchefs Jochen Großmann. Abfindung bei Opel Ein halbes Jahr vor der Schließung des Bochumer Opelwerkes steht der Sozialtarifvertrag für die weiter
  • 1000 Leser

Rentenrücklage steigt auf Rekordwert

Bei der Rentenversicherung klettern die Rücklagen auf immer neue Höhen. Mit 32,85 Mrd. EUR erreichte die "eiserne Reserve" der Rentenkasse Ende Mai den höchsten Stand der Nachkriegszeit. Niemals zuvor war die Reserve höher dotiert. Das geht aus Zahlen des Bundesversicherungsamtes hervor. Die positive Entwicklung dürfte aber schon bald zu Ende sein. weiter
  • 930 Leser

Sparkassen verteidigen ihr Rot

Punktsieg im Farbenstreit: Es kommt auf hohen Erkennungswert an
Welche Bank darf in Deutschland die Farbe Rot tragen? Die deutschen Sparkassen streiten seit Jahren mit der spanischen Bank Santander um den Farbton. Der EU-Gerichtshof gibt einige Linien vor. weiter
  • 1001 Leser

Streitobjekt Gesundheitskarte

Krankenkassen befürchten teure Verzögerungen oder gar Flop
Die elektronische Gesundheitskarte droht zu einem milliardenteuren Flop zu werden, weil sich Krankenkassen und Ärzte streiten. Frühestens 2018 soll sie Notfalldaten und Vorerkrankungen speichern können. weiter
  • 985 Leser

Viele superreiche Brasilianer

Deutlich mehr Vermögensmillionäre dank Aktien- und Immobilienboom
Die Reichen sind im vergangenen Jahr zahlreicher und reicher geworden: Zwei Millionen neue Millionäre gibt es auf der Welt. In Deutschland sind es jetzt insgesamt 1,12 Millionen Dollar-Millionäre. weiter
  • 1527 Leser

Wieder über 10 000 Punkten

Niedrigzinspolitik der Fed vertreibt die Nervosität
Der Dax hat am Donnerstag nach positiv aufgenommenen Aussagen der US-Notenbank Fed zur Zinspolitik die Marke von 10 000 Punkten zurückerobert. In einem wegen des Feiertages ruhigen Handel hatte sich das Börsenbarometer bis auf 10 Punkte seinem Rekord bei 10 033 Zählern genähert. Allein die Aussicht auf eine längere Beibehaltung der Niedrigzinspolitik weiter
  • 993 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

GE mit neuem Angebot? Im Bietergefecht um den französischen Industriekonzern Alstom bereitet das US-Unternehmen General Electric (GE) laut Tageszeitung "Le Figaro" ein Angebot vor. Die Amerikaner wollen akzeptieren, nur einen Teil des Stromnetzgeschäfts der Franzosen zu bekommen. Zudem sind sie angeblich bereit, ihr eigenes Bahnsignaltechnik-Geschäft weiter
  • 1064 Leser

Zahlen und gesetzliche Ansprüche

Pflegebedürftige Nach Schätzungen des Statistischen Landesamtes werden 2030 allein wegen der Altersstruktur etwa 380 000 Menschen in Baden-Württemberg pflegebedürftig sein. Das entspricht einem Anstieg um 37 Prozent, verglichen mit dem Jahr 2011. Pflegezeit Seit Juli 2008 haben Angestellte durch das Pflegezeitgesetz das Recht, ihre Angehörigen weiter
  • 882 Leser