Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 2. April 2014

anzeigen

Regional (4)

WIRTSCHAFT KOMPAKT: NETZWERK ENERGIEEFFIZIENZ

Gut besuchte Infoveranstaltung

27 kleine und mittlere Unternehmen aus dem ODR-Versorgungsgebiet waren mit rund 40 Personen bei der Infoveranstaltung der EnBW ODR in Ellwangen vertreten. Robert Henne, Leiter Energievertrieb bei dem Versorger, hob hervor, dass vor allem Weitblick beim Thema Energieeffizienz eine große Rolle spiele: Es gehe nicht nur um Stromsteuerrückerstattung und weiter
  • 2060 Leser

Branche rechnet mit Wachstum

Gesundheitswirtschaft der Region startet laut IHK mit Volldampf ins neue Jahr
Die IHK-Mitgliedsunternehmen der Gesundheitswirtschaft in Ostwürttemberg starten voller Elan ins Jahr 2014. „Getragen wird die sehr gute Stimmung von einer günstigen Geschäftslage und durchweg optimistischen Erwartungen für den weiteren Verlauf“, kommentierte Klaus Moser, Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwürttemberg, die Sonderauswertung weiter
  • 1535 Leser

Gläubigerstrategien in der Insolvenz

Vortragsveranstaltung des Wirtschaftsrats
Flexstrom, Weltbild, Schlecker: Prominente Insolvenzfälle werden in den Medien dargestellt. Wenn die eigene Firma in Schwierigkeiten gerät, muss besonnen reagiert werden. Wie dies geschehen kann, darüber sprachen die Sektionen Ostalb und Heidenheim des Wirtschaftsrats mit dem Aalener Fachanwalt Henning Necker. weiter
  • 1832 Leser

Regionale Infos zur Branche

In der Gesundheitswirtschaft Ostwürttemberg arbeiten in 1700 Betrieben über 18 300 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Dies entspricht einem Anteil von knapp zwölf Prozent an der Gesamtwirtschaft. Damit zählt die Branche zu den wichtigen Arbeitgebern der Region. weiter
  • 625 Leser

Überregional (16)

"Investoren sind sensibel"

VDMA-Geschäftsführer Dietrich Birk zu den Folgen der Krim-Krise
Für Maschinenbauer im Südwesten ist Russland der viertgrößte Absatzmarkt. Wegen der Krim-Krise aber halten Unternehmen jetzt Investitionen zurück, sagt der neue VDMA-Geschäftsführer Dietrich Birk. weiter
  • 920 Leser

Bosch setzt auf Produktion vor Ort

Die Stuttgarter Bosch GmbH hat 2012 mit etwa 3000 Mitarbeitern in Russland rund 1 Mrd. EUR erwirtschaftet. Somit hat sich der Umsatz in dem Land binnen einer Dekade versechsfacht, wobei Bosch im selben Zeitraum vor Ort etwa 200 Mio. EUR investiert hat. Das Unternehmen ist seit 1904 in Russland aktiv, und hat dort seinen zentralen Sitz in Moskau mit weiter
  • 1058 Leser

Fed-Chefin beruhigt Börse

US-Notenbank denkt noch nicht an Zinssteigerungen
Für den deutschen Aktienmarkt hat der April mit Gewinnen begonnen. Händler begründeten die gute Stimmung mit einer freundlichen Wall Street und stützenden Aussagen der US-Notenbank-Chefin Janet Yellen. Sie hatte am Vortag davon gesprochen, dass die US-Wirtschaft noch einige Zeit auf stützende Maßnahmen angewiesen sei. Nach Ansicht vieler Beobachter weiter
  • 908 Leser

Für Daimler ein wichtiger Markt

Russland zähle zu den zehn wichtigsten Absatzmärkten, teilt eine Sprecherin des Stuttgarter Autobauers Daimler mit. Die Pkw-, Van- und Lkw-Aktivitäten hätten sich auf diesem Markt in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Detaillierte Umsatzzahlen allerdings konnte sie für den russischen Markt nicht nennen. Der Konzern beobachte die aktuelle weiter
  • 709 Leser

Herrenknecht bleibt aktiv

Der Tunnelbohrer-Hersteller Herrenknecht mit Sitz in Schwanau-Allmannsweier in der Nähe von Lahr an der deutsch-französischen Grenze unterhält eine Niederlassung in Moskau. Das Unternehmen ist seit den 1980er Jahren im größten Flächenland der Welt tätig. Der Anteil des Russlandgeschäfts am Gesamtumsatz liegt unter 10 Prozent. Direkte Auswirkungen weiter
  • 1009 Leser

Jedes Jahr verschwinden 500 Betriebe

Größere Einheiten Der Trend hin zu größeren Einheiten in der Brotbranche lässt sich an Zahlen ablesen. Seit der Jahrtausendwende sind jedes Jahr im Durchschnitt 500 Bäckereibetriebe verschwunden. Waren es im Jahr 2000 noch 19 800, sind 13 Jahre später davon noch 13 700 übrig. Die ganz großen Unternehmen machen etwa zwei Drittel des Geschäfts. weiter
  • 892 Leser

Kampf ums tägliche Brot

Immer mehr kleine Bäckereien machen zu - Konkurrenz von Tankstellen
Kulturerbe und Massengut: Brot bleibt zwar beliebt, die Vielfalt der Hersteller nimmt aber ab. Viele kleine Bäckereien schließen, auch weil sie gegen Tankstellen und Schreibwarenläden kämpfen müssen. weiter
  • 1037 Leser

KOMMENTAR: So schlecht sind wir wohl nicht

So lange ist das noch gar nicht her: Vor gut zwei Jahren ging Europas größter Drogeriekonzern, Schlecker, pleite. Knapp 25 000 Menschen verloren damals ihren Arbeitsplatz, in Baden-Württemberg waren es 3200. Heute suchen noch 300 ehemalige Schlecker-Mitarbeiterinnen im Südwesten einen Job, bundesweit dürften es noch ein paar Tausend sein. Dennoch weiter
  • 796 Leser

Konjunkturmotor läuft rund

Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt fällt stärker als üblich aus
Die Wirtschaft wächst wieder stärker und sorgt auf dem Arbeitsmarkt für neuen Schwung. Die Frühjahrsbelebung fiel im März stärker aus als sonst. Die Arbeitslosenquote im Südwesten sank auf 4,1 Prozent weiter
  • 911 Leser

Kulitz: Bisherige Reaktionen sind maßvoll

Peter Kulitz, Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK), betrachtet Wirtschaftssanktionen, insbesondere Handelssanktionen, prinzipiell als wenig geeignet, um politische Konflikte zu lösen. Das Primat der Politik werde jedoch anerkannt. Die bisher von der Bundesregierung und der EU getroffenen Maßnahmen seien weiter
  • 860 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt. Preisangaben sind Durchschnittspreise Preisentwicklung zur Vorwoche: gleichbl. 1000-1500 l 95,81 4501-5500 l 84,76 1501-2000 l 89,99 5501-6500 l 84,03 2001-2500 l 87,00 6501-7500 l 83,64 2501-3500 l 86,14 7501-8500 l 83,31 3501-4500 l 84,79 HOLZPELLETS Durchschnittspreis in Euro/Tonne, Liefermenge weiter
  • 891 Leser

NOTIZEN vom 2. April 2014

Weniger Aufträge Die deutschen Maschinenbauer müssen im Februar einen deutlichen Rückschlag bei den Aufträgen hinnehmen. Nach dem starken Jahresstart lag der Eingang um real 4 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahres, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau mit. Das Inlandsgeschäft sank um 6 Prozent, das Auslandsgeschäft lag um weiter
  • 1010 Leser

Pilotenstreik: Bahn bietet Reservezüge

Die Bahn springt in die Bresche: Während des dreitägigen Streiks bei der Lufthansa hält sie Reservezüge an wichtigen Bahnhöfen bereit. Je nach Wochentag werden ein bis zwei Dutzend IC- und ICE-Züge zusätzlich bereit gehalten, um vom Streik bei der Lufthansa betroffene Reisende zu transportieren, sagte ein Bahn-Sprecher: "Wir sind zuversichtlich, weiter
  • 1016 Leser

Schuldenberg nimmt ab

Deutlich weniger Risikopapiere bei den staatlichen Bad Banks
Der deutsche Schuldenberg schrumpft. Erstmals seit Beginn der Erhebungen 1991 stand der deutsche Staat zum Ende des vergangenen Jahres weniger tief in der Kreide als zwölf Monate zuvor. Dies lag vor allem am Abbau von Risikopapieren bei den staatlichen Bad Banks um 52 Mrd. EUR, wie die Deutsche Bundesbank mitteilte. Hingegen habe der Staatshaushalt weiter
  • 879 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Frequenzen versteigern Auf die deutschen Mobilfunkbetreiber rollt am Jahresende eine weitere große Auktion von Funkfrequenzen zu. Die mehr als 20 Jahre alten Funkrechte, mit denen der Handy-Boom der 90er Jahre begann, laufen aus und sollen wieder neu versteigert werden. Die Bundesnetzagentur plant die Auktion eines Paketes von mehr als 160 Megahertz. weiter
  • 940 Leser

Zur Person vom 2. April 2014

Dietrich Birk ist seit 1. Januar 2014 Geschäftsführer des Landesverbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau Baden-Württemberg (VDMA). Zuvor war der promovierte Betriebswirt Mitglied des Landtages, Landesgeschäftsführer der CDU und Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Birk folgt auf Ulrich P. Hermani, der den weiter
  • 903 Leser