Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 6. März 2014

anzeigen

Regional (3)

Wie Ausbilder Abbrüche vermeiden

BBQ-Veranstaltung am 23. Mai
Jeder fünfte Azubi bricht seine Lehre ab – auch im Ostalbkreis. Wie Ausbilder in Firmen die Jugendlichen rechtzeitig motivieren und Abbrüche verhindern können, soll am 23. Mai von 14 bis 17 Uhr von Thomas Fink aufgezeigt werden. Veranstaltet wird sie vom gemeinnützigen beruflichen Bildungsträger BBQ. weiter
  • 2329 Leser

Auf bestem Weg zum Spitzenkoch

Jungkoch Andreas Högg verdient sich in Neuseeland Meriten – Bis Juli kocht er nun auf Sylt
Nach knapp vier Wochen in Neuseeland ist Koch Andreas Högg, Juniorchef im „Wilden Mann“ in Wasseralfingen, zurück. Er hatte sich als einer von vier Jungköchen für das zweite Young Chef Exchange Programm (YCEP) qualifiziert. Ziel war, die neuseeländische Küche zu erleben und einiges über Neuseelandhirsche und ihre Zubereitung zu erfahren. weiter
  • 5
  • 4916 Leser

Info: „Wilder Mann“ und Neuseeland-Hirsch

„Wilder Mann“ Im Traditionsgasthaus in Wasseralfingen, das in dritter Generation von Anni und Hubert Högg geleitet wird, soll Andreas Högg in den kommenden Jahren die Verantwortung übernehmen. Zum 75-jährigen Bestehen hatten Vater und Sohn Högg bereits im November 2013 jeweils ein 5-Gänge-Menü geboten.Neuseeland-Hirsch Ursprünglich weiter
  • 500 Leser

Überregional (17)

"Es ist immer besser zu reden"

DIHK-Präsident Eric Schweitzer warnt vor einem Embargo gegen Russland
Ein Embargo gegen Russland wegen des Konflikts mit der Ukraine würde der deutschen Wirtschaft schaden, warnt der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer. weiter
  • 882 Leser

Anleger wenden sich von Aktienfonds ab

Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) schlägt Alarm. Obwohl 2012 und auch 2013 für solide Aktien hervorragende Jahre waren und der Deutsche Aktienindex (Dax) jeweils um fast 30 Prozent - seit dem Tiefpunkt der Krise 2009 sogar um 150 Prozent - zugelegt hat, ziehen sich die ohnehin im internationalen Vergleich wenigen Deutschen, die Aktien besitzen, weiter weiter
  • 811 Leser

Berlin ist der Gästekrösus

Mehr Übernachtungen Die Zahl der Übernachtungen internationaler Besucher wird in diesem Jahr um 1 bis 3 Prozent auf 72,6 bis 74,1 Millionen steigen. Das erwartet die Deutschen Zentrale für Tourismus. 2013 lag das Plus bei 4,5 Prozent. Allein nach Berlin kamen 11 Mio. Besuchern und übernachteten fast 27 Mio. Mal. Davon entfallen 40 Prozent auf Touristen weiter
  • 1031 Leser

Daimler bietet Leiharbeitern Jobs

Der Autobauer Daimler übernimmt an seinem größten Produktionsstandort Sindelfingen 200 Leiharbeiter in eine Festanstellung. Dies teilte der Betriebsrat in Stuttgart mit. Hundert von ihnen bekommen zunächst allerdings auf ein Jahr befristete Verträge. "Daimler wächst weltweit", sagte ein Sprecher. "Deshalb schaffen wir im Konzern neue Stellen." weiter
  • 853 Leser

Deutscher Mindestlohn ist in der EU Mittelmaß

Mit 8,50 EUR pro Stunde fällt der in Deutschland geplante Mindestlohn im Vergleich zu westlichen Nachbarländern einer Studie zufolge recht moderat aus. Wie aus dem Mindestlohnbericht des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht, bewegen sich die Mindestlöhne bei den westlichen Nachbarn zwischen weiter
  • 943 Leser

Hück fordert 34 Wochenstunden

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück fordert eine 34-Stunden-Woche für Europa. "Die Produktivität in Deutschland ist extrem hoch", sagte Hück der Berliner Tageszeitung "taz". Auch in anderen Ländern werde es zu diesen Produktivitätssteigerung kommen, prognostizierte er. Im Stammwerk des Stuttgarter Sportwagenbauers in Zuffenhausen war die Wochenarbeitszeit weiter
  • 880 Leser

Im Ausland beliebt

Deutschlands Städte locken mehr Gäste an: Kultur, Gesundheit und Einkauf
Berlin und andere deutsche Großstädte stehen bei ausländischen Touristen hoch im Kurs. Die Zahlen kaufkräftiger Gäste aus Russland, China und den arabischen Golfstaaten klettern rasant. weiter
  • 966 Leser

Im Hauptberuf Alba-Chef

Interessenvertretung Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ist der Spitzenverband der bundesweit 80 Industrie- und Handelskammern. Präsident ist seit einem Jahr Eric Schweitzer. Der promovierte Betriebswirt ist im Hauptberuf Chef des Berliner Recyclingkonzerns Alba, das von seinem Vater 1968 gegründet wurde. Der 48-Jährige leitet das weiter
  • 820 Leser

KOMMENTAR: Im eigenen Interesse

Deutschland sieht sich in Europa an die Wand gedrängt. Wieder einmal hat die EU-Kommission die Leistungsbilanzüberschüsse der deutschen Wirtschaft kritisiert. Erneut warnen Unions-Abgeordnete hysterisch davor, die Kuh, die man melken möchte, dürfe man nicht schlachten. Dass die Kommission dies gar nicht vor hat, wird in der Hitze des Gefechts übersehen: weiter
  • 891 Leser

Kursausschläge nehmen ab

Leitindex gibt erneut nach
Nach den zuletzt heftigen Kursausschlägen hat sich der deutsche Leitindex Dax beruhigt. Er schloss gestern etwas schwächer. Eine Reihe gemischt ausgefallener Konjunkturdaten aus Europa sowie Übersee hatte keinen erkennbaren Einfluss auf die Kurse. Zum Wochenauftakt war der Dax wegen der Krim-Krise abgesackt, hatte sich am Dienstag aber erholt, nachdem weiter
  • 854 Leser

NOTIZEN vom 6. März 2014

Bahn behält Öko-Rabatt Auf Druck der Verkehrslobby können große Bahnbetriebe wieder hoffen, bei der Ökostromreform von Kürzungen ihrer Rabatte verschont zu bleiben. Im aktuellen Gesetzentwurf von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) für das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sind - im Vergleich zu früheren Versionen - geplante Einschnitte weiter
  • 855 Leser

OLG Düsseldorf kritisiert Klage gegen Kartellamt

Mit ungewöhnlich scharfer Kritik hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG) auf eine Klage gegen den deutschen Staat reagiert. Eine renommierte Großkanzlei vertritt ein dänisches Unternehmen, das wegen einer geplatzten Fusion von Hörgeräte-Herstellern 1,1 Mrd. EUR Schadenersatz vom Bundeskartellamt verlangt. "Wir werden die Berufung zurückweisen", weiter
  • 889 Leser

Tagesgeldsparer als Risikofaktor

Vermögen der Kurzfristanleger beträgt mehr als 900 Milliarden Euro
Lukrative, sichere Geldanlagen für Verbraucher sind seit Jahren Mangelware. Anleger parken ihr Erspartes häufig auf Tagesgeld-Konten und nehmen mickrige Zinsen in Kauf. Für Banken ist der Trend nicht ohne Risiko. weiter
  • 993 Leser

Traditionsreiche "Abendzeitung" insolvent

. Die traditionsreiche Münchner "Abendzeitung" ist zahlungsunfähig und hat Insolvenzantrag gestellt. Die Familie Friedmann als Eigentümerin sehe sich nicht mehr in der Lage, weitere Mittel zur Verfügung zu stellen, teilte der Verlag in München mit. "Die Gesellschafter und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der "Abendzeitung" hoffen, dass im weiter
  • 844 Leser

Umbruch auf dem Werbemarkt

Anteil von gedruckten Medien sinkt auf 34 Prozent
Die Werbeeinnahmen in der Medienbranche verlagern sich mit wachsendem Tempo auf das Fernsehen und Online-Medien. Gedruckte Medien verlieren an Bedeutung und stehen vor einer Neuausrichtung. weiter
  • 895 Leser

Unbehagen über Exportstärke

EU-Kommission strengt kein Verfahren gegen Deutschland an - Investitionen empfohlen
Die Exportstärke deutscher Unternehmen beschäftigt die EU-Kommission weiterhin. Mit einer Vertragsstrafe ist derzeit nicht zu rechnen. Das Ungleichgewicht wird in Brüssel nicht als "exzessiv" eingestuft. weiter
  • 837 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

DZ Bank mit Rekord Die DZ Bank hat mit einem Rekordergebnis von der Entspannung in der Euro-Schuldenkrise profitiert. Das genossenschaftliche Spitzeninstitut steigerte das Vorsteuerergebnis nach vorläufigen Zahlen 2013 um 69 Prozent auf 2,2 Mrd. EUR. Der Gewinn stieg um 51 Prozent auf 1,5 Mrd. EUR. Für 2014 erwartet die DZ Bank ein geringeres Gewinnwachstum. weiter
  • 917 Leser