Artikel-Übersicht vom Dienstag, 4. März 2014

anzeigen

Regional (3)

Firmen können Produktpiraten Handwerk legen

Veranstaltung der IHK
Wie sich Unternehmen ihr Know-how vor Wirtschaftsspionage und Produktpiraterie in und aus China schützen können, war Thema einer IHK-Veranstaltung. weiter
  • 1660 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Zeiss rüstet Stuttgarter Planetarium aus

Im Februar erhielt Zeiss den Zuschlag für die Modernisierung des Carl-Zeiss-Planetariums. Kern der Neuausstattung ist ein mehrkanaliges Projektionssystem, bestehend aus neun Velvet Projektoren, von Zeiss speziell entwickelt und gefertigt für die 360-Grad- oder „Fulldome“-Projektion in Planetarien. weiter
  • 4541 Leser

Betriebe beurteilen Lage positiv

Konjunkturumfrage der IHK Ostwürttemberg belegt die gute Auftragslage für das laufende Jahr
Die Wirtschaft in Ostwürttemberg blickt mit gewachsenem Optimismus in das Jahr 2014. Zu dieser Einschätzung kommt die IHK Ostwürttemberg anhand ihrer jüngsten Konjunkturumfrage. Die Erwartungen der Unternehmen seien gestiegen: Zu über 90 Prozent gehen die Betriebe von einer gleichbleibenden oder sich verbessernden Entwicklung aus. weiter
  • 1837 Leser

Überregional (18)

40 bis 70 Kunden pro Fahrzeug

Für die Großstadt Beim Carsharing teilen sich heute schon 40 bis zu 70 Kunden ein Auto, die Organisation übernimmt ein professioneller Anbieter. Die Zuwachsraten sind beachtlich. So haben sich im Jahr 2013 rund 437 000 Nutzer für die mobile Großstadt-Variante registriert. Das war ein Plus von 139 Prozent zum Vorjahr. Traditionelle Variante Auch weiter
  • 898 Leser

Anteil der berufstätigen Frauen wächst

In Deutschland haben immer mehr Frauen einen Job. Im Jahr 2012 waren 72 Prozent der Frauen erwerbstätig, wie aus einer Studie der Beratungs- und Prüfungsgesellschaft PwC hervorgeht. Im Jahr 2000 waren es erst 63 Prozent. Spitzenreiter im OECD-Vergleich ist Schweden mit einer Frauen-Erwerbstätigkeit von 78 Prozent. Wenig Veränderung gab es der Untersuchung weiter
  • 853 Leser

Bill Gates wieder reichster Mensch der Welt

Mircosoft-Mitbegründer Bill Gates ist nach einer vierjährigen Pause wieder der reichste Mensch der Welt. Sein Vermögen listet das Magazin "Forbes" in diesem Jahr auf 76 Mrd. Dollar (55,2 Mrd. EUR). Gates dürfte als Großaktionär von Microsoft vom gestiegenen Aktienkurs des Konzerns profitiert haben. Gates hatte sich zwar schon vor Jahren zurückgezogen, weiter
  • 990 Leser

Das geteilte Auto

Immer mehr Fahrer in Deutschland nutzen Carsharing-Angebote
Teilen statt besitzen: Carsharing begeistert in Deutschland inzwischen immer mehr Autofahrer. Damit ist es nicht getan: Das ganze Verkehrssystem muss stimmen, damit ein Umstieg attraktiv wird. weiter
  • 1045 Leser

Dreieinhalb Prozent minus

Angst vor Eskalation der Krise auf der Krim
Die Krim-Krise hat den deutschen Aktienmarkt zum Wochenstart schwer belastet. Der Dax rutschte am Montag um 3,4 Prozent ab und ging auf seinem Tagestief aus dem Handel. "Die Angst vor einer Eskalation in der Ukraine hat den Dax gelähmt", sagte Marktexperte Daniel Saurenz von Feingold-Research. Das zeige auch die sprunghaft gestiegene Schwankungsintensität weiter
  • 842 Leser

Fast alle bekommen Job

Begriffsbestimmung Wenn ein Unternehmen einen professionellen Dienstleister engagiert, um ausscheidende Mitarbeiter (individuell oder in Gruppen) in einen neuen Job zu vermitteln, handelt es sich um Outplacement. Übliche Zeitspannen für befristete Programme sind zwischen drei und zwölf Monate. Bei unbefristeten Maßnahmen geben Berater in der Regel weiter
  • 952 Leser

Gegen den Trennungsschmerz

Outplacement als neue Dienstleistung: Firmen lassen Stellenabbau oder individuelle Kündigung professionell managen
Der alte Job ist weg und schon ein neuer da: Es gibt tatsächlich Unternehmen, die ihren ausscheidenden Mitarbeitern genau das ermöglichen wollen. Sie setzen dabei auf das so genannte Outplacement. weiter
  • 1011 Leser

KOMMENTAR: Unterschätzte Steuern

Mit dem Finanzamt hat der Großteil der Rentner nichts zu tun. Das ist schon angesichts der komplizierten Steuergesetze gut so und auch kein Wunder: Neue Renten erreichten 2012 im Schnitt nur 716 Euro im Monat. Die Steuerpflicht begann in jenem Jahr erst bei 1263 Euro. Doch das sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass immer mehr Rentner steuerpflichtig weiter
  • 797 Leser

Land will Gesetz zu Dispozinsen

Die grün-rote Landesregierung unterstützt den Vorstoß von Bundesverbraucherminister Heiko Maas (SPD) gegen zu hohe Dispozinsen. Spürbare Verbesserungen seien nur durch eine gesetzliche Regelung zu erwarten, sagte Landesverbraucherschutzminister Alexander Bonde (Grüne) in Stuttgart. Die frühere schwarz-gelbe Bundesregierung habe sich wirksamen weiter
  • 892 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 22.02.-28.02.14: 100er Gruppe 54-57 EUR (55,50 EUR). Notierung 03.03.14: minus 2,50 EUR. Handelsabsatz: 26.588 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro weiter
  • 886 Leser

NOTIZEN vom 4. März 2014

200 000 kündigen ADAC Nach dem Manipulationsskandal um den Autopreis "Gelber Engel" sind dem ADAC weitere Mitglieder davongelaufen. Die Zahl der Kündigungen aufgrund der Entwicklungen sei auf 186 000 angewachsen, teilte der Automobilclub mit. Weitere 26 000 Kündigungen seien noch nicht bearbeitet. Warnung vor Ausnahmen Der Arbeitnehmerflügel in weiter
  • 848 Leser

Rentner geraten verstärkt ins Visier des Finanzamts

Für jeden neuen Jahrgang steigt der steuerpflichtige Teil der Alterseinkünfte
Immer mehr Rentner müssen Einkommensteuer bezahlen. Dadurch bleibt von Rentenerhöhungen netto weniger übrig als erhofft. Für die Mütterrente, die ab Juli verdoppelt wird, gelten eigene Regeln. weiter
  • 1103 Leser

RWE ringt um Zustimmung zu Kapitalerhöhung

Der von der Energiewende gebeutelte Versorger RWE hat sich bei seinen kommunalen Aktionären die Zustimmung für eine mögliche Kapitalerhöhung geholt. Die Anteilseigner wollen bei der Hauptversammlung am 16. April einen entsprechenden Vorratsbeschluss mittragen. Aktuell stehe ein solcher Schritt zwar nicht auf der Agenda, betonte eine RWE-Sprecherin weiter
  • 735 Leser

Soviel Rente bleibt steuerfrei

Steuer steigt Die Rente muss nicht voll versteuert werden. Entscheidend ist das Jahr des Renteneintritts: Lag er 2005 oder früher, sind 50 Prozent steuerpflichtig. Dieser Anteil steigt für jeden neuen Rentnerjahrgang um 2 Prozentpunkte. Parallel dazu können Arbeitnehmer einen steigenden Teil ihrer Rentenbeiträge von der Einkommensteuer absetzen. weiter
  • 983 Leser

Von Öl und Gas abhängig

Noch keine Anzeichen für Engpässe - 400 deutsche Firmen in der Ukraine
Sollten im Konflikt zwischen Moskau und der Ukraine womöglich Öl und Gas als strategische Waffen eingesetzt werden, könnten das auch die deutschen Verbraucher empfindlich spüren. weiter
  • 986 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Metro beobachtet Lage Der Handelskonzern Metro (Düsseldorf) blickt angesichts der Börsenpläne für die russischen Großmärkte auf die Ukraine. Metro hatte angekündigt, bis zu 25 Prozent der Tochter Metro Cash & Carry Russland an die Börse zu bringen. Millionenbuße für Sanofi Eine Bestechungsaffäre kostet den französischen Pharmahersteller weiter
  • 851 Leser