Artikel-Übersicht vom Dienstag, 25. Februar 2014

anzeigen

Regional (3)

„Blaues Auge“ für Gmünd?

Weil Neuausrichtung der Barmer GEK schon vollzogen ist / Filiale Aalen auf Prüfstand
Die Ankündigung der Barmer GEK, bis 2018 bundesweit rund 3500 der 16 900 Vollzeitstellen abzubauen und die Hälfte der 800 Geschäftsstellen zu schließen, führte zu einer großen Verunsicherung der Mitarbeiter. Dieter Meier versicherte am Dienstag erneut, dass er „vorerst nicht mit einem Stellenabbau in der Gmünder Hauptverwaltung in Bettringen rechnet“. weiter
  • 2104 Leser

Heimatsmühle präsentiert in Nürnberg Neues

Minister am Stand zu Gast
Unter dem Dach der Vertriebsvereinigung BioKorn war die Heimatsmühle auf der Weltleitmesse für Bioprodukte, der Biofach, in Nürnberg vertreten. Minister Alexander Bonde besuchte den Stand der Mühle. weiter
  • 1933 Leser

Bildung wird im Handwerk wichtiger

Handwerkskammer Ulm
Die Bildungsstätten des Handwerks haben ihr Ergebnis vom Vorjahr übertroffen. Mit einem Jahresumsatz von 6,5 Millionen Euro konnte das Handwerk seine Position im Bereich der Weiterbildung ausbauen. 2012 wurden 6,2 Millionen Euro Umsatz erreicht. weiter
  • 1610 Leser

Überregional (18)

Bahn in Finanzklemme?

Marode Infrastruktur belastet Kreditwürdigkeit
Lässt die Bahn Schienen und Brücken verkommen, muss sie ihre Kredite künftig teurer bezahlen, lautet die Warnung von Experten. Denn die Infrastruktur spielt bei der Bonitätsbeurteilung eine große Rolle. weiter
  • 744 Leser

Daimler investiert kräftig in Lkw-Sparte

Auch VW treibt Geschäft mit Trucks voran
Das Gerangel im Lkw-Geschäft wird heftiger: Volkswagen will seine Lastwagen-Sparte auf Kurs bringen. Daimler bläst nun zum Gegenangriff. weiter
  • 772 Leser

Einflussreiche Akteure am Markt

Die Tätigkeit Ratingagenturen bewerten die Kreditwürdigkeit von Unternehmen, Banken und Staaten. Daher sind sie einflussreiche Akteure auf dem Finanzmarkt. Die wichtigsten Ratingagenturen sind Standard&Poors, Moodys und Fitch - alle mit Sitz in den USA. In ihr Urteil fließen Zahlen und Brancheneinschätzungen ein. Die Bewertungen sind umstritten. weiter
  • 724 Leser

G20 lassen Krisenmodus hinter sich

Die Euro-Schuldenkrise ist nicht mehr das Top-Thema der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20). Einige Fragen und Antworten zum Thema. weiter
  • 844 Leser

Gute Stimmung stützt Kurse

Nach Schwankungen legt der Leitindex erneut zu
Der Deutsche Leitindex (Dax) hat zunächst zwischen leichten Gewinnen und Verlusten geschwankt, konnte dank der festen US-Börsen und dem Rekord im S&P-500-Index aber Boden gutmachen. Am Morgen hatten noch Sorgen über die Entwicklung von Chinas Wirtschaft den Dax belastet. Dagegen hatte sich in Deutschland die Stimmung in den Unternehmen überraschend weiter
  • 765 Leser

Immer mehr Händler nehmen Gebrauchtes zurück

H&M-Kunden können Altkleider abgeben - Reno gewährt für Schuhe Rabatt
Das Ausmisten von Kleider- und Schuhschränken kann sich lohnen: Im Einzelhandel wächst das Rücknahmesystem für Kleidung und Schuhe. Wer etwas zurückbringt, bekommt Rabatte auf den Neueinkauf. weiter
  • 912 Leser

Karstadt unter weiblicher Führung

Eva-Lotta Sjöstedt steht vor vielen Herausforderungen - Warenhauskette in roten Zahlen
Der hart umkämpfte deutsche Markt ist Neuland für die ehemalige Ikea-Managerin Eva-Lotta Sjöstedt. Dennoch gilt die 47-jährige Schwedin als große Hoffnung für den Warenhauskonzern Karstadt. weiter
  • 738 Leser

Kein Gewinn erwartet

Die Aussichten Die 83 Karstadt-Häuser werden nach Unternehmensangaben auch in diesem Jahr keinen Gewinn erwirtschaften. Im Online-Handel musste Karstadt sogar Umsatzeinbußen hinnehmen. Eigentümer Nicolas Berggruen hat zwei Perlen des Konzerns, die Premium-Häuser wie unter anderem das Berliner KaDeWe und die Sporthäuser, erst kürzlich verkauft. dpa weiter
  • 860 Leser

KOMMENTAR: Peinlicher Trittbrettfahrer

Eines kann man Nokia nicht vorwerfen: falschen Stolz. Der bald zu Microsoft gehörende entthronte Handy-Weltmeister ist sich nicht zu schade, das kostenlose Programm des Konkurrenten Google auf seine Geräte zu spielen, um den Absatz zu erhöhen. Das wäre ungefähr so, als ob Daimler das Design von Skoda-Autos übernehmen würde, um seine Fahrzeuge preiswerter weiter
  • 802 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 15.02.-21.02.14: 100er Gruppe 54-57 EUR (55,50 EUR). Notierung 24.02.14: unverändert. Handelsabsatz: 27.606 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 kg weiter
  • 797 Leser

NOTIZEN vom 25. Februar 2014

Weniger Plastiktüten Der Verbrauch von Kunststofftragetaschen ist in Deutschland von rund 7 Mrd. Stück im Jahr 2000 auf rund 6 Mrd. Stück im Jahr 2012 zurückgegangen, ergab eine Studie der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung. Das ist ein Rückgang um 11 Prozent. Der Pro-Kopf-Verbrauch von Plastiktragetaschen hierzulande liegt bei 76 Stück pro weiter
  • 832 Leser

Telefon statt Beratungsbüro

Krankenkasse Barmer GEK will sparen - 3500 Stellen fallen weg
Bessere Beratung trotz weniger Niederlassungen und Mitarbeiter - geht das? Die Krankenkasse Barmer GEK jedenfalls will sich auf diese Weise fit machen für schwierige Zeiten. Die Versicherten sind beunruhigt. weiter
  • 946 Leser

Verdi fordert Verhandlungen

Kritik Angesichts der Stellenabbau-Pläne der Krankenkasse Barmer GEK fordert die Gewerkschaft Verdi umgehend Tarifverhandlungen. "Es darf keinen Kahlschlag zulasten der Versicherten und der Beschäftigten geben", sagte gestern Verdi-Bundesvorstandsmitglied Isolde Kunkel-Weber. Wenn ein sozialverträglicher Umbau gewollt sei, gehe das nur mit enger Einbindung weiter
  • 5
  • 850 Leser

WhatsApp plant Anruf-Funktion

WhatsApp-Nutzer werden über den Dienst bald auch telefonieren können. Bis Ende des Jahres solle die App eine Sprachfunktion bekommen, kündigte Mitgründer Jan Koum auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona an. Doch sonst werde nach dem Verkauf an Facebook alles bleiben wie es ist. "Ich denke, die grundsätzliche Botschaft ist, dass sich weiter
  • 784 Leser

Wirtschaft ist in guter Laune

Die deutschen Unternehmen bleiben in bester Stimmung. Weder die Turbulenzen an den Finanzmärkten der für die heimische Wirtschaft wichtigen Schwellenländer noch der kalte Winter in den USA können die Laune in den Chefetagen trüben. Zwar blicken die Firmen etwas weniger zuversichtlich auf die kommenden Monate. Die Bewertung ihrer Lage fällt aber so positiv weiter
  • 779 Leser

Wüstenrot mit weniger Verlust als erwartet

Der Finanzkonzern Wüstenrot und Württembergische (W&W) hat dank seines Sparkurses und positiver Steuereffekte 2013 weniger Gewinn eingebüßt als erwartet. Nach vorläufigen Zahlen lag der Jahresüberschuss trotz hoher Aufwendungen für Unwetterschäden bei rund 155 Mio. EUR, wie der Konzern in Stuttgart mitteilte. "Die Unwetterschäden haben unser Ergebnis weiter
  • 792 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Stabiler Maschinenexport Die deutschen Maschinenbauer haben 2013 trotz eines schwachen Jahresstarts wieder fast so viele Maschinen und Anlagen in alle Welt geliefert wie im Vorjahr. Das Exportvolumen sank nominal um 0,3 Prozent auf 149 Mrd. EUR, teilte der Branchenverband VDMA mit. Leichte Zuwächse erzielte die exportorientierte Branche bei den Ausfuhren weiter
  • 773 Leser