Artikel-Übersicht vom Freitag, 24. Januar 2014

anzeigen

Regional (5)

WIRTSCHAFT KOMPAKT

EU-After-Work-Party

MdEP Dr. Inge Gräßle und die IHK laden am 30. Januar um 18 Uhr zur EU-After-Work-Party in der IHK in Heidenheim ein. Prof. Dr. Ulrich Blum, Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsforschung an der Universität Halle-Wittenberg sowie ehemaliger Präsident des Instituts für Wirtschaftsforschung in Halle spricht in seinem Vortrag zum Thema weiter
  • 1655 Leser
WIRTSCHAFT KOMPAKT

Drei IHK-Sprechtage

Mit den Sprechtagen zu den Themenbereichen Onlinemarketing und Steuern hat die IHK ihr Serviceangebot insbesondere für Jungunternehmer und Existenzgründer erweitert. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Der Sprechtag „Steuern“ wird am Mittwoch, 19. Februar, mit Experten der Steuerberaterkammer Stuttgart in vertraulichen Einzelgesprächen weiter
  • 1811 Leser

Die zwei Seiten des Arbeitsmarkts

Fast 160 000 Beschäftigte, aber auch immer mehr Langzeitarbeitslose in Ostwürttemberg
Trotz Rekordbeschäftigung: Die Arbeitslosenquote in Ostwürttemberg ist 2013 um 0,1 Prozent gestiegen. „Es war kein einfaches Jahr, aber wir sind besser rausgekommen als das Land Baden-Württemberg oder der Bund“, sagt Elmar Zillert, Leiter der Aalener Agentur für Arbeit. Zunehmend Sorge bereitet ihm die Langzeitarbeitslosigkeit. weiter
  • 2152 Leser

Info: Der Möbelmarkt

Der Möbelmarkt ist hart umkämpft. Im Raum Ulm konkurrieren Möbel Mahler und Möbel Inhofer um die Vormachtstellung. Mahler hatte für 35 Millionen Euro das Areal des insolventen Möbel Mutschler revitalisiert. 20 Millionen Quadratmeter Verkaufsfläche für 80 Millionen Deutsche – Ursula Gaismann vom Verband der Deutschen Möbelindustrie sagt: weiter
  • 264 Leser

Möbel Mahler verkauft Siebenlehn

Das Bopfinger Einrichtungshaus ändert Einkaufsstrategie und bindet sich an Branchenprimus Höffner-Gruppe
Möbel Mahler hat sein erst 2009 eröffnetes Einrichtungshaus im mittelsächsischen Siebenlehn zum 1. Januar an die Berliner Höffner-Gruppe verkauft. Die Gruppe ist Marktführer bei Einrichtungshäusern in Deutschland und konnte 2012 einen Umsatz von geschätzt rund 2 Milliarden Euro erwirtschaften. Der Name „Mahler“ bleibt dort jedoch weiter

Überregional (15)

"Lego liegt uns im Blut"

Marktforscher Alexander Weber über die Spielzeugbranche
Vernetzte Stofftiere, interaktive Spiele: Die Spielzeugwelt wird zunehmend digital. Doch die Deutschen halten auch an ihren Klassikern fest, sagt Marktforscher Alexander Weber von NPD Group. weiter
  • 912 Leser

Bankkunden über Zinsen verärgert

Bankkunden in Deutschland ärgern sich im täglichen Umgang mit ihren Geldinstituten vor allem über unangemessene Zinsen und ein teilweise als mangelhaft empfundenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hervor. Schuld daran seien nicht nur die aktuell niedrigen Zinsen auf weiter
  • 795 Leser

Debeka drohen Bußgelder in Millionenhöhe

Wegen umstrittener Vertriebspraktiken und möglicher Fälle von illegalem Datenhandel drohen der traditionsreichen Debeka Versicherung hohe Bußgelder. Nach monatelangen Ermittlungen eröffnete der rheinland-pfälzische Landesdatenschutzbeauftragte ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Es richtet sich gegen das Koblenzer Unternehmen und Mitglieder des weiter
  • 1055 Leser

Ein Leben ohne Schlecker

Unterschiedliche Schicksale: Hier der berufliche Neustart, dort Langzeitarbeitslosigkeit
Sie verlieren sich keineswegs aus den Augen, suchen immer noch Kontakt zueinander. Die Schlecker-Vergangenheit verbindet frühere Kollegen - auch noch zwei Jahre nach der Pleite des Drogeriemarktriesen. weiter
  • 972 Leser

Energieversorger ENBW erfindet sich neu

Ein Versorger krempelt sein Geschäft um: Vorstandschef Mastiaux muss den Atomstromer ENBW verändern. Viel Geld und Zeit hat er nicht, Ideen schon. weiter
  • 905 Leser

Forschung am Markt

Studien weltweit Alexander Weber ist Business Development Manager Europe der NPD Group und dort Spezialist für die Spielzeugbranche. Die NPD Group ist ein Marktforschungsinstitut mit Hauptsitz in den USA und mehreren Niederlassungen in Europa. In verschiedenen Forschungsbereichen wie Spielzeug, Automobilindustrie, Mode, Unterhaltungstechnologie, Bürobedarf weiter
  • 820 Leser

Hohe Verluste

Das Unternehmen Die Unternehmensgruppe Prokon (Itzehoe) entwickelt, finanziert und betreibt Windkraftanlagen. Zudem ist Prokon in den Bereichen biogene Kraftstoffe und Biomasse aktiv. Insgesamt beschäftigt die Gruppe 1300 Mitarbeiter. Von dem Insolvenzantrag der Prokon Regenerative Energien GmbH sind 480 Mitarbeiter betroffen. Hohe Verluste Das Unternehmen weiter
  • 824 Leser

Keine Tränen zum Abschied

Matthias Metz, Chef der Bausparkasse Schwäbisch Hall, legt lieber eine Rekordbilanz vor
Auf das Rekordjahr 2012 folgte das Rekordjahr 2013. Matthias Metz wird die Bausparkasse Schwäbisch Hall auf dem vorläufigen Zenit ihres Erfolges verlassen. Im Mai geht er in den Ruhestand. weiter
  • 904 Leser

KOMMENTAR: Nicht übel, Herr Metz!

Seit 15 Jahren ist Matthias Metz im Vorstand von Deutschlands größter Bausparkasse, seit acht Jahren steht er an ihrer Spitze. Im Mai geht er in den Ruhestand. Danach wird von der Ära Metz die Rede sein. Ohne den Geschichtsschreibern dieses wichtigen Unternehmens vorgreifen zu wollen, darf schon jetzt bilanziert werden: Metz hat Schwäbisch Hall weiter
  • 863 Leser

NOTIZEN vom 24. Januar 2014

Vorstand muss gehen Nach der Insolvenz der Verlagsgruppe Weltbild (Augsburg) gibt es eine erste personelle Konsequenz in der Geschäftsführung des katholischen Unternehmens. Nach nur knapp drei Monaten bei dem existenzbedrohten Verlag verlässt der Sanierungsspezialist Josef Schultheis Weltbild wieder. Dies gab der Neu-Ulmer Insolvenzverwalter Arndt weiter
  • 901 Leser

Prokon alarmiert Politik

Zahlungsunfähiges Unternehmen aus Itzehoe will Windparks verkaufen
Die Bundesregierung ist alarmiert von der Pleite des Wind-kraft-Unternehmens Prokon. Sie strebt einen besseren Schutz für Anleger an. Prokon will sich mit dem Verkauf von Windparks retten. weiter
  • 937 Leser

Schwache Daten aus China

Gute Zahlen aus Eurozone können Dax nicht stützen
Der Dax hat in einem schwachen internationalen Börsenumfeld Verluste eingefahren. Nach der Enttäuschung über schwache Konjunkturdaten aus China hätten gute Zahlen aus der Eurozone den Handel nur kurzfristig etwas stützen können, sagten Börsianer. Die Nervosität habe mit den hohen Erwartungen an deutsche und europäische Konjunkturdaten zu tun, weiter
  • 930 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Icahn will Ebay aufspalten Nach dem US-Konzern Apple nimmt sich der streitlustige US-Investor Carl Icahn nun Ebay vor: Er hat sich 1 Prozent der Anteile gesichert und verlangt, dass der US-Internetriese seine erfolgreiche Bezahltochter Paypal abspaltet. Der Ebay-Verwaltungsrat lehnte das Ansinnen ab. Knappes Rennen Das Rennen um den Titel des größten weiter
  • 779 Leser