Artikel-Übersicht vom Samstag, 18. Januar 2014

anzeigen

Überregional (17)

"Neue Schulden sind ein Unding"

Landes-IHK-Präsident Peter Kulitz über Auslandsreisen und Inlandsprobleme
Andere Prioritäten im Landeshaushalt und mehr Durchsetzungskraft auf Bundesebene fordert der Präsident des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages, Peter Kulitz, von Grün-Rot. weiter
  • 959 Leser

Alno kauft einen Marktführer

Der knapp an der Insolvenz vorbeigeschlitterte Küchenmöbelhersteller Alno geht auf Einkaufstour und erwirbt den Schweizer Marktführer AFG Küchen. Damit wollen die Schwaben den Angaben zufolge ihren Auslandsanteil am Umsatz auf mehr als 40 Prozent steigern. Über den Kaufpreis sei mit der Schweizer AFG Arbonia-Forster-Holding AG Stillschweigen vereinbart weiter
  • 849 Leser

Apps können Eltern viel Geld kosten

Passwörter vor Kindern verbergen
Nur ein Klick und schon ist das Spiel auf Tablet-Computer oder Smartphone: Die Online-Läden für Apps sind kinderleicht zu bedienen - manchmal zu leicht. weiter
  • 796 Leser

Aussteller aus 71 Ländern

Verbrauchermesse 400 000 Besucher werden bis zum 26. Januar auf der Grünen Woche unterm Berliner Funkturm erwartet. Sie ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am 24. und 25. Januar bis 20 Uhr. Die Tageskarte kostet 13 EUR, ermäßigt und ab 14 Uhr 9 EUR. Mit der Familienkarte für 26 EUR haben 2 Erwachsene und 3 Kinder bis 14 Jahren Zutritt. Sie weiter
  • 773 Leser

Daimler wird Reiseanbieter

Der Autobauer Daimler steigt ins Geschäft mit Reisen ein. Die Stuttgarter haben dazu die Marke "Mercedes-Benz Travel" gegründet. In Anspruch nehmen können das Angebot vorerst nur Interessenten aus China, wo Mercedes-Benz mit einem Anbieter für Online-Reisen kooperiert. Die Reisen sollen aber schrittweise auf andere Länder ausgeweitet werden. Als weiter
  • 821 Leser

Fernseherfirma Loewe versucht einen Neustart

Nach monatelangem Überlebenskampf steht der schwer angeschlagene TV-Gerätehersteller Loewe vor einem Neustart. Der frühere Apple-Europachef Jan Gesmar-Larsen soll dabei eine wichtige Rolle übernehmen (wir berichteten). Als Beiratsvorsitzender werde er die strategische Neuausrichtung gemeinsam mit dem bisherigen Loewe-Chef Matthias Harsch verantworten, weiter
  • 867 Leser

Google entwickelt Kontaktlinse für Diabetiker

Sie misst Glukose-Wert in Tränen-Flüssigkeit und funkt ihn an das Smartphone
Nach einer Brille mit Internetanschluss entwickelt Googles geheime Forschungsabteilung nun eine elektronische Kontaktlinse für Diabetiker. weiter
  • 797 Leser

Magere Kost in Berlin

Das Genießerland Baden-Württemberg geizt auf der Grünen Woche
Genießerland Baden-Württemberg - unter diesem Motto versucht das Land einen Neustart auf der Grünen Woche. Doch er fällt schwer: Nur wenige Unternehmen wagen als Aussteller den Sprung an die Spree. weiter
  • 890 Leser

Neuer Höchststand

Positive Stimmung an Märkten bleibt bestehen
Der Dax stand am gestrigen Freitag zwischenzeitlich so hoch wie noch nie. Für Bewegung sorgten Unternehmensberichte und Konjunkturdaten aus den USA. Angesichts der positiven Stimmung an den Märkten bestünden sehr gute Chancen, dass der Dax schon in Kürze die 10 000-Punkte-Marke überspringe, sagte Marktanalyst Kornelius Barczynski vom Broker GKFX. weiter
  • 885 Leser

NOTIZEN vom 18. Januar 2014

Einfachere Information Arbeitssuchende sollen sich nach dem Willen der EU-Kommission künftig leichter über Stellen im europäischen Ausland informieren können. So sollen Interessierte dort künftig mehr Angebote und Informationen über die Bedingungen im Zielland finden. Für Arbeitgeber soll es mehr Informationen über Vorgaben für die Einstellung weiter
  • 927 Leser

Prokon entschuldigt sich bei Anlegern

Der nach eigenen Angaben von einer Pleite bedrohte Windparkfinanzierer Prokon hat sich bei seinen Anlegern für einen umstrittenen Brief entschuldigt. Das Unternehmen bitte die Inhaber von Genussrechten "ausdrücklich um Entschuldigung", wenn diese sich durch das Schreiben vom vergangenen Freitag "angegriffen oder gar bedroht gefühlt haben sollten", weiter
  • 922 Leser

RANDNOTIZ: Mit Zetsche nach Zypern

Der Autobauer Daimler wird Reiseveranstalter. Zunächst nur in China. Aber weil das Geschäft dort sicher besser anläuft als das mit dem Absatz seiner Autos seinerzeit, wird man bald auch hierzulande bei Zetsche Zypern zum Baden buchen können oder Zermatt zum Skifahren. Warum auch nicht? Breiter aufstellen, das Produktportfolio ergänzen, Synergien weiter
  • 998 Leser

Reisender für die Wirtschaft

Zur Person "Vertrauen muss gelebt werden": Nach dieser Devise führt Peter Kulitz sein Unternehmen, die Esta Apparatebau GmbH & Co. KG (Senden). Seit er 2003 Präsident der Industrie- und Handelskammer Ulm wurde, sind bei dem Hersteller von Absaugvorrichtungen für die Industrie vor allem die leitenden Angestellten gefragt. Der promovierte Jurist, weiter
  • 944 Leser

Söder: Weltbild nicht allein lassen

Der Freistaat Bayern will kein Geld in das insolvente kirchliche Verlagsunternehmen Weltbild stecken. Die Politik möchte jedoch Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz und den Betriebsrat "bei einem guten Konzept begleiten". Das sagte der bayerische Finanzminister Markus Söder beim Neujahrsempfang der IHK Schwaben. Nach Söders Worten ist der Einsatz für weiter
  • 1034 Leser

Wackelbrett für Welpen

Die Tierliebe der Deutschen kennt keine Grenzen und keine Kosten - Luxus liegt im Trend
"Besondere Geschmackserlebnisse" für die Katze und handgefertigte Leckereien als Belohnung für den Hund. Für ihr tierisches Hobby geben deutsche Verbraucher Milliarden aus. Luxus liegt im Trend. weiter
  • 1155 Leser

Würth verfehlt erneut sein Umsatzziel

Der Montagespezialist Würth hat erneut sein Umsatzziel verfehlt. 2013 sollte endlich die 10-Mrd.-Hürde übersprungen werden, doch der weltgrößte Händler für Befestigungsmaterial musste sich mit 9,74 Mrd. EUR begnügen. Damit liegen die Zahlen noch um 2,4 Prozent unter dem Wert von 2012. Allerdings wird mit einer 6-prozentigen Steigerung des Betriebsergebnisses weiter
  • 899 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Shell bricht ein Der britisch-niederländische Ölkonzern Shell hat seine Anleger geschockt: Der Gewinn sank von 26,7 Mrd. Dollar auf 16,4 Mrd. Dollar (rund 12 Mrd. EUR) 2013. Besonders heftig war der Einbruch im vierten Quartal, in dem der Gewinn um 73 Prozent auf 1,8 Mrd. Dollar zurückging. Nintendo mit Verlusten Der japanische Spiele-Spezialist weiter
  • 786 Leser