Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 14. November 2013

anzeigen

Regional (5)

Region erklärt sich solidarisch mit Steelcase

1200 Unterschriften für den Erhalt des Durlanger Standorts überreicht – Hoffen der IG Metall auf „ergebnisoffene Verhandlungen“
Auf einer Betriebsversammlung der Steelcase Werndl AG in Durlangen wurden an das Unternehmen 1200 Unterschriften übergeben. Die Unterzeichner fordern den Erhalt des Werks mit 265 Mitarbeitern, nachdem vor vier Wochen angekündigt wurde, das Werk zu schließen. Die IG Metall-Vertreter hat die Hoffnung darauf nicht aufgegeben. weiter
  • 5
  • 2439 Leser

Scholz: Hälfte des Eigenkapitals weg

Essingen. Die Scholz AG hat den Verlust der Hälfte ihres Grundkapitals bekannt gegeben. Hintergrund sind die aufgelaufenen Verluste bei der Restrukturierung, die mit erheblichen einmaligen Belastungen verbunden sind. Zur Stärkung der Eigenkapitalbasis ist die Aufnahme neuer Gesellschafter vorgesehen. Der Investorenprozess wird derzeit vorbereitet und weiter
  • 5
  • 3755 Leser

Fünf Azubis vorne

Handwerk ehrt seinen herausragenden Nachwuchs
Mit einem Festakt unter dem Motto „Best of Baden-Württemberg“ wurden im Europa-Park in Rust die 90 besten Nachwuchshandwerker des Landes geehrt. Unter den Landessiegern waren fünf frischgebackene Gesellen aus der Region mit dabei. weiter
  • 1351 Leser

Wirtschaft kompakt

Carl Zeiss vergibt Lizenz Der Oberkochener Optikkonzern hat eine Lizenz für Patente aus dem Bereich LED-Fluoreszenzanregung in der Mikroskopie an die Lumencor Inc. (USA) vergeben. Diese Patente schützen die Verwendung von Leuchtdioden zur Anregung von Fluoreszenzstrahlung in Lichtmikroskopen. Zeiss setzt diese Technologie in einer Reihe von Produkten weiter
  • 1208 Leser

Zeiss beteiligt Mitarbeiter am Firmenerfolg

In Deutschland schüttet der Konzern die vierte Sonderzahlung in Folge aus
Die Carl Zeiss AG beteiligt ihre Mitarbeiter am Erfolg des abgeschlossenen Geschäftsjahr 2012/2013 (Bilanzstichtag 30. September). Die Ausschüttung erfolgt bereits im vierten Jahr in Folge. weiter
  • 5
  • 2585 Leser

Überregional (18)

"Kein Pardon für Korruption"

Konsequenzen Erste Kritiker fordern Konsequenzen. Sollten die Informationen des "Handelsblatt" zutreffen, sprenge der Skandal jegliche Vorstellungskraft, sagte der Grünen-Finanzexperte Gerhard Schick "Handelsblatt online". Der Debeka-Vorstand müsse in diesem Fall abgelöst werden. Korruption Der Bundesvorsitzende des Beamtenbundes, Klaus Dauderstädt, weiter
  • 810 Leser

38 000 Beamte vermittelten

Versicherung Debeka spricht von "Tipps" und zahlte angeblich Millionen
Über Jahre haben Beamte Debeka-Mitarbeitern Interessenten für neue Policen genannt, bei Vertragsabschlüssen floss Geld. Die Versicherung selbst spricht von Tippgebern und sieht sich im Recht. weiter
  • 801 Leser

BGH befasst sich mit dem Bohren dicker Löcher

Der Bundesgerichtshof (BGH) prüft erneut die Rechte und Pflichten von Mietern bei der Renovierung von Wohnungen. Das Gericht will unter anderem klären, wann beim Auszug Bohr- und Dübellöcher vollständig entfernt werden müssen. Außerdem geht es um die Frage, unter welchen Voraussetzungen Mieter einen Anteil der Renovierungskosten zahlen müssen. Im konkreten weiter
  • 776 Leser

Das deutsche Inflations-Trauma

Vor 90 Jahren kam es zum "Wunder der Rentenmark"- Zuvor kostete ein Brot 105 Milliarden Reichsmark
Inflation ist ein deutsches Schreckgespenst. Deutschland vor 90 Jahren: Die Währung liegt am Boden, die Preise steigen ins Uferlose. Es herrschen Hunger und Elend. Die Regierung zieht die Notbremse. weiter
  • 864 Leser

Der BayernLB gehen langsam die Chefs aus

Bei der Bayern LB haben innerhalb von zwei Monaten drei Vorstände ihren Rücktritt erklärt - darunter auch Vorstandschef Häusler. Die Suche nach seinem Nachfolger gestaltet sich vor allem wegen der Deckelung des Gehalts schwierig. Eine halbe Million Euro Jahresgehalt - das klingt für die meisten Beschäftigten in Deutschland nach einem Traum. Aus Sicht weiter
  • 667 Leser

EZB-Politik im Blickpunkt

Topnotenbanker stellt weitere Lockerungen in Aussicht
Der Dax hat gestern abermals im Minus geschlossen. Äußerungen des EZB-Chefvolkswirts Peter Praet sorgten am Nachmittag aber für eine Begrenzung der Verluste. Der Topnotenbanker stellte weitere Lockerungen in Aussicht. Für Enttäuschung sorgten vor allem einige Bilanzen im M-Dax. Praet hatte in einem Interview betont, alle geldpolitischen Optionen lägen weiter
  • 703 Leser

Gute Stimmung im Handwerk

Zuversichtlich Beim Handwerk laufen die Geschäfte im vierten Jahr in Folge gut: Neun von zehn Unternehmen sind derzeit mit ihrer Geschäftslage zufrieden. Ihre Aussichten beurteilen sie ähnlich positiv, ergab eine Umfrage, an der sich 22 700 Unternehmen beteiligten. Daher haben deutlich mehr Betriebe ihre Belegschaft aufgestockt als Personal abgebaut. weiter
  • 703 Leser

KOMMENTAR: Merkwürdiger Eiertanz

Erfolg schafft Neider. Deutschland hat schon seit Jahren einen hohen Exportüberschuss. Das ist kein Erfolg der Politik der Bundesregierung, sondern der cleveren Unternehmen: Sie bieten Produkte wie Autos oder Maschinen, die weltweit gefragt sind, obwohl die Bundesrepublik ein Hochlohnland ist. Doch die anderen Länder in der EU überlegen nicht, wie sie weiter
  • 732 Leser

Leben ohne Internet kaum mehr vorstellbar

Die Menschen in Deutschland rechnen für die kommenden zehn Jahre mit einer noch größeren Veränderung ihres Lebens durch neue Technologien als im Jahrzehnt davor. Davon geht laut einer aktuellen Studie des IT-Branchenverbands Bitkom rund die Hälfte der Bürger in Deutschland aus. "Die Digitalisierung erfasst nach Medien, Finanzwesen und Handel nun verstärkt weiter
  • 768 Leser

Milliardenstrafe für Starbucks

Ein seit drei Jahren schwelender Streit um abgepackten Kaffee kommt Starbucks teuer zu stehen. Die amerikanische Kaffeehaus-Kette soll annähernd 2,8 Mrd. Dollar (2,1 Mrd. EUR) an den US-Lebensmittelkonzern Mondelez zahlen, die frühere Kraft Foods. Das hat ein Schlichter entschieden. Kraft hatte seit 1998 in Lizenz Starbucks-Kaffee hergestellt und in weiter
  • 820 Leser

NOTIZEN vom 14. November 2013

Strompreise steigen Etwa jeder zehnte Haushalt in Deutschland muss sich dem Vergleichsportal Check24 zufolge auf höhere Stromkosten einstellen. Mindestens 61 Versorger hätten angekündigt, den Preis für die Grundversorgung im Schnitt um 3,3 Prozent zu erhöhen. Keine Genpflanzen Monsanto will Deutschland als Markt für gentechnisch verändertes Saatgut weiter
  • 686 Leser

Rentenmark

Weimarer Republik Die erste deutsche Demokratie brachte eine verheerende Inflation, zahlreiche Deutsche um ihre Ersparnisse und stürzte sie in Armut. Die Weimarer Republik, die 1933 mit der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler scheiterte, war eine instabile Zeit. Deutschland hatte den Ersten Weltkrieg (1914-1918) verloren und musste hohe Reparationszahlungen weiter
  • 793 Leser

Rote Karte für Kehrtwende

Die fünf Wirtschaftsweisen warnen vor schwarz-roten Reformplänen
Die fünf Wirtschaftsweisen rechnen im kommenden Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent. Grund für die konjunkturelle Aufhellung sei die Beschleunigung der weltweiten Produktion. weiter
  • 898 Leser

Ungleichheit heute größer als vor zehn Jahren

Seit dem Jahr 2011 nehmen die Einkommensunterschiede in Deutschland wieder zu. Das Risiko arm zu werden, ist nach wie vor hoch. Dies sind Ergebnisse einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Als Ursache dafür nennen die Wissenschaftler neben einer wieder gewachsenen Ungleichheit der Erwerbseinkommen vor allem die gestiegene weiter
  • 794 Leser

Verluste bei Hess wohl viel höher

Der insolvente Leuchtenhersteller Hess AG hat einer neuen Untersuchung zufolge über Jahre Verluste in Millionenhöhe angehäuft. Die Bilanzen der Jahre 2007 bis 2012 müssten um mindestens 45 Mio. EUR nach unten korrigiert werden, sagte Insolvenzverwalter Volker Grub. Das Bild sei deutlich schlechter als gedacht. Das habe eine von Untersuchung von Wirtschaftsprüfern weiter
  • 688 Leser

Was ist so schlimm an Deutschlands Export?

Ausfuhrüberschüsse sind gleichzeitig Defizite der Handelspartner
Es sieht aus wie eine Neiddebatte: Export-Vizeweltmeister gerät ausgerechnet wegen seiner hohen Ausfuhrüberschüsse unter Druck. Kritik kam schon aus Washington. Jetzt legt Brüssel nach. weiter
  • 864 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Celesio ist belastet Die Rabattschlacht im Medikamenten-Großhandel belastet Celesio (Stuttgart), das sich mit der Übernahme durch McKesson für die Zukunft wappnen will. Im dritten Quartal sank das Ergebnis um 5 Prozent auf 100 Mio. EUR. Der Umsatz ging um 3,5 Prozent auf 5,26 Mrd. EUR zurück. Eons Überschuss bricht ein Die Energiewende mit niedrigeren weiter
  • 816 Leser