Artikel-Übersicht vom Samstag, 5. Oktober 2013

anzeigen

Überregional (17)

Anleger zurückhaltend

Freundlicher Börsenstart in den USA sorgt für leichtes Plus
Der deutsche Aktienmarkt hat gestern etwas zugelegt. Mit einem freundlichen Start in New York stiegen die Indizes leicht, zunächst hatten sie sich im ruhigen Handel auf dem Vortagesniveau bewegt. Unsicherheit wegen des Haushaltsstreits in den USA und der ruhige Handel am Brückentag ließ die Anleger vor größeren Risiken zurückscheuen, meinten Börsianer. weiter
  • 622 Leser

Dem Staat entgeht Geld

Bei einem Werkvertrag bekommt ein Sub-Unternehmen einen Auftrag wie das Streichen der Wand eines Fabrikgebäudes. Bezahlt wird das vollendete "Werk". Tauchen aber die Angestellten fremder Unternehmen etwa in Arbeitsplänen auf oder bekommen Anweisungen Vorgesetzter, kann das Arbeitsverhältnis illegal sein: Fremdarbeiter bekommen meist weniger Geld, weiter
  • 676 Leser

Heftige Vorwürfe gegen Foxconn in Tschechien

Ein Beitrag der deutschen Computerzeitschrift "c"t" hat in Tschechien eine Debatte über die Arbeitsbedingungen beim Elektronik-Produzenten Foxconn ausgelöst. Angestellte aus Vietnam, Bulgarien und der Mongolei arbeiteten bei dem Auftragsfertiger im böhmischen Pardubice unter extremem Leistungsdruck, zu Niedriglöhnen und in zwölf Stunden langen weiter
  • 770 Leser

KOMMENTAR: Daimler hat versagt

Daimler hat genug vom Thema Werkverträge und will Missbrauch abstellen. Endlich, könnte man sagen. Schließlich gab es jede Menge negative Schlagzeilen und Vorwürfe wegen Lohndumpings. Ermittlungen der Staatsanwaltschaft, Strafanzeige gegen Chef Dieter Zetsche und ein Urteil des Landesarbeitsgerichts, der Dax-Konzern habe Mitarbeiter zum Schein in weiter
  • 658 Leser

Männer allein im Spielwarenhaus

Einzelhändler setzen auf abendliche Events: Vergnügen, Spannung und ein paar Bier
Es begann als Gag und wurde ein Erfolg: Heinz Lehmann aus Hannover hat den Männerabend im Spielwarengeschäft populär gemacht. Auch andere Ladeninhaber setzen inzwischen auf solche Events. weiter
  • 831 Leser

Marktführer Tchibo senkt die Kaffeepreise

Der Hamburger Röster Tchibo senkt seine Kaffeepreise. Von Montag an werde das Pfund Kaffee um bis zu 50 Cent günstiger, teilte der deutsche Marktführer mit. Dieser Schritt dürfte laut Experten Signalwirkung für andere Anbieter haben. Tchibo begründete die Preissenkung mit den niedrigeren internationalen Rohkaffee-Notierungen für Arabica-Bohnen. weiter
  • 685 Leser

Mercedes-Benz auf Aufholjagd in China

Der Autobauer Daimler setzt seine Aufholjagd auf dem wichtigen chinesischen Markt fort. Im September stiegen die Verkäufe im Reich der Mitte um 21,2 Prozent auf 20 375 Fahrzeuge, wie das Unternehmen berichtete. Von Januar bis September wurde ein Plus von insgesamt 7,9 Prozent erzielt. Daimler bemüht sich verstärkt in China voranzukommen. Deshalb weiter
  • 716 Leser

NOTIZEN vom 5. Oktober 2013

Streik abgesagt Der Dachverband der europäischen Fluglotsen hat einen für den kommenden Donnerstag angekündigten Streik abgesagt. Grund sind offizielle Gesprächsangebote im lange schwelenden Konflikt um die EU-Pläne für eine Neuorganisation des Luftraums in Europa. Die EU-Pläne sehen unter anderem eine Liberalisierung der Flugaufsicht vor. Die weiter
  • 691 Leser

Ökonomen warnen vor langem Etatstreit

Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise hat vor den Folgen für die Weltwirtschaft gewarnt, sollte die US-Haushaltskrise länger andauern. Schon jetzt sei der Budgetstreit "einer kontinuierlichen Erholung der US-Wirtschaft sicherlich nicht zuträglich", sagte der Ökonom "Handelsblatt Online". Werde die Regierung und die öffentliche Verwaltung nur einer weiter
  • 674 Leser

Pizza am Stiel

Messe Anuga: Viele Verbraucher nehmen sich wenig Zeit fürs Essen
Eier- und Fleischsalat in Scheiben: Das sind nur zwei der sonderbaren Produkte für kochfaule Verbraucher, die auf der Ernährungsmesse "Anuga" zu sehen sind. Doch es gibt auch eine Gegenbewegung. weiter
  • 686 Leser

Schaeffler trennt sich von Geißinger

Schaeffler-Chef Jürgen Geißinger verlässt den fränkischen Autozulieferer. Das Verhältnis zur Gesellschafterfamilie soll gelitten haben. weiter
  • 709 Leser

Studie: Tausende neue Jobs durch Freihandelszone

Durch das angestrebte Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA könnten alleine in Deutschland laut Studie 160 000 Arbeitsplätze entstehen. Von dem Abkommen würden nahezu alle Branchen in sämtlichen Bundesländern profitieren, heißt es in einer Studie des Ifo-Instituts im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Nutznießer wären nicht weiter
  • 685 Leser

Twitter im Börsenfieber

Kurznachrichtendienst will mit dem Gang aufs Parkett eine Milliarde Dollar einnehmen
Twitter hat mit seinen Kurznachrichten die Welt verändert. Die Frage ist, ob es das Unternehmen auch schafft, damit Geld zu verdienen. Die erstmals vorgelegten Geschäftszahlen sind jedoch durchwachsen. weiter
  • 738 Leser

Unterwegs in rollenden Bomben

Dienstleister von Daimler in der Kritik - Diskussion um Werkverträge nimmt kein Ende
Werkverträge kommen nicht aus den Schlagzeilen. Daimler will gegen Missbrauch vorgehen, ohne Betriebsräten mehr Mitbestimmung zu geben. Die Erfahrungen von Testfahrern empfehlen aber genau dies. weiter
  • 824 Leser

Währungskurse manipuliert?

Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) untersucht mögliche Manipulationen von Fremdwährungskursen. Ermittelt werde bei mehreren Schweizer Finanzinstituten, teilte die Finma mit. Welche Banken konkret von der Untersuchung betroffen sind, wurde zunächst nicht kommuniziert. Die Finma arbeite eng mit ausländischen Behörden zusammen, da international weiter
  • 662 Leser

Weltgrößte Ernährungsmesse

Ausgebucht Die Anuga (Allgemeine Nahrungs- und Genußmittelausstellung) in Köln ist mit 284 000 Quadratmetern die weltweit größte Messe der Ernährungs- und Getränkeindustrie. Die Fläche ist seit langem ausgebucht. Zugelassen ist nur Fachpublikum. Noch bis zum 9. Oktober zeigen 6777 Anbieter aus 98 Ländern Trends und Entwicklungen. 825 Aussteller weiter
  • 656 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Angebote für Max Bahr Für die insolvente Baumarktkette Max Bahr und ihre 132 Filialen liegen verbindliche Kaufangebote vor. Das teilte der Sprecher der Insolvenzverwalter Jens-Sören Schröder und Christopher Seagon, Holger Voskuhl, mit. Die Zahl der Interessenten nannte er nicht. In den nächsten Wochen werden die Angebote geprüft und in verschiedenen weiter
  • 719 Leser