Artikel-Übersicht vom Freitag, 16. August 2013

anzeigen

Regional (3)

Wirtschaft kompakt

Carl Zeiss einer der Gewinner Das Fluoreszenzmikroskop Lightsheet Z.1 von Carl Zeiss ist einer der Gewinner des R&D 100 Awards. Eine unabhängige Jury und die Herausgeber des R&D Magazins zeichnen jährlich die 100 technologisch bedeutendsten Produkte auf dem Markt aus. Die offizielle Verleihung des Preises findet am 7. November in Orlando, Florida, weiter
  • 1614 Leser
ZUM TODE DES EHEMALIGEN ALFING-GESCHÄFTSFÜHRERS PETER FISCHER

Die Region verliert eine bedeutende Unternehmerpersönlichkeit und einen großen Ingenieur

Aalen-Wasseralfingen. Am Montag, 12. August, starb Peter Fischer im Alter von 81 Jahren. Mit ihm verliert die Region eine Unternehmerpersönlichkeit, die die Geschicke der Alfing-Firmen als Geschäftsführer maßgeblich beeinflusst hat. Peter Fischer war stets aufs Engste mit der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Alfing-Firmen verbunden und weiter
  • 2203 Leser

Väter haben in Familie und Beruf Erfolg

Fachtagung bei Südwestmetall
Väter können Beruf und Familie vereinbaren. So lautete das Fazit von Prof. Dr. Berthold Dietz beim Fachtag „Berufstätige Väter im gesellschaftlichen Wandel“, einer gemeinsamen Veranstaltung von Regionalem Bündnis für Familie Ostwürttemberg, familyNET und der IHK im Verbandshaus von Südwestmetall in Aalen weiter
  • 1555 Leser

Überregional (19)

"Europa scheitert nicht"

Joachim Starbatty über seine Kritik am Euro und warum er trotzdem Optimist ist
Drei Mal klagte der Tübinger Ökonom Joachim Starbatty bereits gegen den Euro. Drei Mal scheiterte er. Im Gespräch mit der SÜDWEST PRESSE erklärt er, warum er für eine "konsolidierte Eurozone" ist. weiter
  • 667 Leser

Air Berlin kommt nicht aus Verlustzone

Nach einem weiteren Verlustquartal bangt Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, um ihr Gewinnziel. Der Vorstand geht zwar davon aus, dass eine "schwarze Null" im Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erreichbar ist. Allerdings werde diese Vorgabe wegen der schwachen Konjunktur und der harten Konkurrenz "zunehmend anspruchsvoller", sagte weiter
  • 629 Leser

Air Berlin weiter in Verlustzone

Nach einem weiteren Verlustquartal bangt Air Berlin, Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, um ihr Gewinnziel. Der Vorstand geht zwar davon aus, dass eine "schwarze Null" im Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) erreichbar ist. Allerdings werde diese Vorgabe wegen der schwachen Konjunktur und der harten Konkurrenz "zunehmend anspruchsvoller", sagte weiter
  • 584 Leser

Blick in die Zukunft

Experten: Bahn-Debakel spiegelt die demografische Entwicklung wieder
Nach dem Chaos in Mainz überprüft die Deutsche Bahn gemeinsam mit der Eisenbahnergewerkschaft die Personalplanung. Arbeitsmarktexperten erwarten künftig immer mehr Personalengpässe. weiter
  • 674 Leser

Cisco streicht Jobs trotz guter Zahlen

Trotz eines gewaltigen Gewinnzuwachses streicht der Netzwerkspezialist Cisco weltweit jede 20. Stelle im Unternehmen. Insgesamt sollten rund 4000 Jobs abgebaut werden, kündigte der Konzern an. Cisco-Chef John Chambers begründete den Stellenabbau mit der nur langsamen Erholung der weltweiten Wirtschaft. Zudem will er die Neuausrichtung des Konzerns vorantreiben weiter
  • 656 Leser

DIHK erwartet mehr Exporte

Nach Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) ist die Durststrecke für deutsche Exporteure dank der anziehenden Weltwirtschaft beendet. "Die weltweite Konjunkturkrise ist vorbei - zurück zur Normalität", forderte Volker Treier, Außenwirtschaftschef des DIHK. Er erwarte, dass die Ausfuhren im Laufe des Jahres zulegen und ein weiter
  • 639 Leser

Entschädigungen

Tickets Die Bahn hat Reisenden unter anderem angeboten, gekaufte Tickets für Fahrten von und nach Mainz Hauptbahnhof kostenlos zu erstatten, wenn ihr Zug dort nicht hält. Wer etwa wegen verpasster Anschlüsse mindestens 60 Minuten zu spät ans Ziel kommt, hat Anspruch auf eine Entschädigung im Rahmen der Fahrgastrechte. Demnach werden 25 Prozent des Preises weiter
  • 631 Leser

Ex-Manager von Daimler übernimmt Vorsitz

Der ehemalige Finanzvorstand des Autobauers Daimler, Manfred Gentz, soll die Leitung der Regierungskommission für gute Unternehmensführung übernehmen. Der 71-Jährige sei eine "hervorragende Wahl" für die Kodex-Kommission, erklärte der Bundesverband der Deutschen Industrie. Er verfüge über eine mehrjährige Erfahrung in der Kommission. Gentz Vorgänger, weiter
  • 801 Leser

Förderbank KfW macht weniger Gewinn

Trotz eines Gewinnrückgangs um rund 50 Prozent war die Staatsbank KfW auch im ersten Halbjahr 2013 nach der Deutschen Bank das rentabelste Geldhaus in Deutschland. Der Gewinn lag nach sechs Monaten bei 498 Mio. EUR. KfW-Vorstandschef Ulrich Schröder hatte die Gewinneinbuße bereits im April angekündigt. Grund hierfür ist auch eine Überweisung von 311 weiter
  • 707 Leser

Hoher Umsatz mit kleinen Kindern

Eltern machen mit teuren Anschaffungen auch sich selbst eine Freude
Kinder auszustatten, ist teuer. Doch Eltern in Deutschland zeigen sich ausgabefreudig, wenn es um ihren Nachwuchs geht. Weil das Geschäft mit den Kleinen gut läuft, steigen immer mehr Händler darauf ein. weiter
  • 708 Leser

KOMMENTAR: Teures Versäumnis

Mainz ist für die Deutsche Bahn fast schon der Gau. Ob der Personalengpass im Bahnhof der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt ein Menetekel für den Arbeitsmarkt insgesamt ist und schlaglichtartig deutlich macht, was Überalterung ganz praktisch bedeutet, muss sich aber erst noch erweisen. Die viel zu knappe Personaldecke im Mainzer Stellwerk dürfte weiter
  • 631 Leser

Milliardengeschäft mit Kinderausstattung

Eltern machen sich mit teuren Anschaffungen auch selbst eine Freude
Kinder auszustatten, ist teuer. Doch Eltern in Deutschland zeigen sich ausgabefreudig, wenn es um ihren Nachwuchs geht. Weil das Geschäft mit den Kleinen gut läuft, steigen immer mehr Händler darauf ein. weiter
  • 773 Leser

Noch langer Weg zur wirtschaftlichen Normalität

In Europas Schuldenländern hält sich der Optimismus trotz besserer Konjunktur in Grenzen
Die Regierungen jubeln über die Konjunkturwende in Europa. Doch viele Menschen in den Euro-Krisenländern merken davon noch nicht viel. weiter
  • 655 Leser

NOTIZEN vom 16. August 2013

Privatanleger behäbig Die Mehrheit der privaten Anleger in Deutschland zieht laut einer Umfrage der Fondsgesellschaft Fidelity keine Konsequenzen aus der niedrigen Verzinsung ihrer Sparanlagen. Obwohl die Inflation derzeit über dem Zinsertrag liegt und Sparer deshalb real Geld verlieren, hätten nur 16 Prozent ihr Portfolio angepasst und dabei minimal weiter
  • 722 Leser

Teil der Verluste wettgemacht

Börse befürchtet, dass Bernanke bald bremsen könnte
Der deutsche Aktienmarkt hat gestern angesichts negativ interpretierter Nachrichten aus den USA schwächer geschlossen. Belastet hatten neuerliche Sorgen um ein baldiges Abbremsen der ultralockeren US-Geldpolitik, nachdem mehrere Konjunkturdaten recht gut ausgefallen waren. Hinzu kam die auslaufende Quartalsberichtssaison der Unternehmen, die in den weiter
  • 684 Leser

Verkaufsverbot für Hard Rock Cafe

Höchstrichterliches Urteil zum Hard Rock Cafe in Heidelberg: Die Kneipe, die nicht zu der weltweit bekannten Hard-Rock-Cafe-Kette gehört, darf keine Souvenirs mit dem runden Emblem mehr verkaufen. Die gute Nachricht für die Heidelberger ist aber, dass das 1978 gegründete Lokal seinen Namen behalten darf. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH). Der weiter
  • 728 Leser

Vor Abschluss der Altersvorsorge genaue Analyse

. Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) rät Arbeitnehmern vor einer Entscheidung zwischen Riesterrente und betrieblicher Altersvorsorge zu einer genauen Analyse ihrer Einkommens- und Familiensituation. Das in der Öffentlichkeit oft zu hörende Argument, dass der Abschluss einer Riesterrente bei niedrigeren Einkommen wegen der staatlichen Zulagen weiter
  • 721 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Porto soll stetig steigen Nach der Portoanhebung zu Beginn dieses Jahres strebt die Deutsche Post (Bonn) regelmäßige Preiserhöhungen im Einklang mit der Inflation an. Das würde bedeuten, dass das Porto Anfang kommenden Jahres im Durchschnitt um weitere 1,8 Prozent steigen könnte. In guter Verfassung Kabel Deutschland (München) präsentiert sich in guter weiter
  • 679 Leser

Zur Person vom 16. August 2013

Emeritierter Professor Joachim Starbatty ist emeritierter Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Tübingen. Er lehrte dort von 1983 bis 2005. Starbatty ist 1940 in Düsseldorf geboren, er studierte Volkswirtschaftslehre und Politik in Freiburg und Köln. Von 1964 bis 1969 war er Assistent bei Alfred Müller-Armack, Ludwig Ehrhards Staatssekretär weiter
  • 603 Leser