Artikel-Übersicht vom Freitag, 31. Mai 2013

anzeigen

Regional (1)

VAF erweitert Bürogebäude

Automatisierungsspezialist im Automobilbau besteht seit 30 Jahren
Die Erweiterung des Bürotrakts ließ sich die Bopfinger VAF GmbH, erfolgreicher Hersteller von Automatisierungs- und Verkettungsanlagen für die Automobilindustrie, rund 2,2 Millionen Euro kosten. 2013 besteht VAF seit 30 Jahren. Der innovative Automobil-Zulieferer, der mittlerweile 220 Mitarbeiter beschäftigt, expandiert weiter. Zunächst wird jedoch weiter
  • 2360 Leser

Überregional (15)

Anlagenbauer Voith leidet unter Flaute

Der Anlagenbauer Voith (Heidenheim) leidet weiterhin unter einem weltweit schwierigen Marktumfeld und rechnet erst einmal nicht mit einer Trendwende. Für das Geschäftsjahr 2012/13 erwartet das Unternehmen nur noch einen Umsatz auf Vorjahresniveau, sagte Konzernchef Hubert Lienhard am Mittwoch. Der Umsatz hatte 2011/12 bei 5,7 Mrd. EUR gelegen. Das Konzernergebnis weiter
  • 697 Leser

Einkaufen bis Mitternacht

Vor allem auf dem Land lohnt sich für manche Händler der superlange Samstag nicht
Am Samstag klingeln die Supermarkt-Kassen. Musste der Großeinkauf früher bis nachmittags erledigt sein, bleibt seit zehn Jahren vielerorts fast bis Mitternacht Zeit. Doch das lohnt sich nicht für alle Händler. weiter
  • 773 Leser

Frauen selten in Vollzeit

Frauen sind in Deutschland seltener vollzeitbeschäftigt als in vielen anderen EU-Staaten. Rund zwei von fünf Frauen (41 Prozent) im Alter von 25 bis 59 Jahren haben hier eine Ganztagsstelle, teilte das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) unter Berufung auf Daten des Statistischen Bundesamtes mit. Im EU-Durchschnitt ist es demnach fast jede weiter
  • 630 Leser

Gigantische Geldwäsche

Der Fall Liberty Reserve rückt Kunstwährungen wie Bitcoin in schiefes Licht
Die US-Justiz jubelt: Sie hat einen der größten Geldwäsche-Ringe aller Zeiten ausgehoben. Dieser funktionierte mit einer Kunstwährung. Digitales Geld wie der Bitcoin gerät dadurch in Verruf. Zu Recht? weiter
  • 729 Leser

Gutachter billigt VW-Gesetz

Etappensieg vor Gericht: Deutschland muss das VW-Gesetz mit dem umstrittenen Vetorecht für Niedersachsen wohl nicht ändern. Die Bundesregierung habe ein früheres EU-Urteil bereits vollständig umgesetzt und müsse nicht nachbessern, schrieb ein einflussreicher Gutachter des Europäischen Gerichtshofs (EuGH). Er sprach sich überraschend dafür aus, die Klage weiter
  • 597 Leser

Irreführende Berechnung

Deutschland steht als Europas größte Volkswirtschaft wirtschaftlich gut da, müsse aber noch Hausaufgaben erledigen, resümierte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Keiner fordere von Deutschland, weniger wettbewerbsfähig zu sein. Da gebe es häufig Missverständnisse. Er erklärte, vor allem am Arbeitsmarkt seien Strukturreformen nötig, so müssten weiter
  • 678 Leser

KOMMENTAR: Natürlich keine Kehrtwende

Politische und wirtschaftspolitische Diskussionen kranken daran, dass zwei Gegenpositionen aufgebaut werden, die vom jeweiligen Lager mit Hang zur Rechthaberei verteidigt werden. Der Realität werden beide Seiten selten gerecht. Das ist auch jetzt bei der Kernfrage der vergangenen Monate zu besichtigen: Spart und reformiert sich Europa zu Tode? Natürlich weiter
  • 558 Leser

Kostendruck belastet Autobauer

Experte hält die häufigen Rückrufaktionen für ein Alarmsignal
Daimler steht mit seinem Rückruf der A-Klasse nicht alleine da. Solche Aktionen häuften sich in der Branche in letzter Zeit. Experten sehen darin eine Folge des steigenden Kostendrucks - auch auf die Zulieferer. weiter
  • 740 Leser

Mehr Zeit für Sparkurs

EU steuert um - Reformen müssen dennoch weitergeführt werden
Rekord-Arbeitslosigkeit und Rezession: Europa steckt tief in der Krise. Statt striktem Sparen sind Impulse für die Konjunktur gefragt. Brüssel verteilt aber auch Hausaufgaben - und das nicht nur für Frankreich. weiter
  • 648 Leser

NOTIZEN vom 31. Mai 2013

Ablasshandel der Banken Sie haben US-Bürgern beim Steuerhinterziehen geholfen. Das kommt Schweizer Banken nun teuer zu stehen, sofern sie Strafverfahren und den Ausschluss vom US-amerikanischen Finanzmarkt vermeiden wollen. Die Regierung in Bern ermächtigt alle Banken, sich bei den Amerikanern von Strafverfolgungen freizukaufen. Es soll neben der Weitergabe weiter
  • 639 Leser

Schwache Frühjahrsbelebung

Arbeitsagenturen erwarten für das restliche Jahr eine Stagnation
Alles neu macht der Mai: In diesem Jahr allerdings sorgte der angebliche Wonnemonat nur für einen schwachen Schub für den Arbeitsmarkt. Die Agenturen sind auch für den weiteren Jahresverlauf eher skeptisch. weiter
  • 751 Leser

Teil der Verluste wettgemacht

Schwache US-Daten sogar positiv aufgenommen
Der deutsche Aktienmarkt hat gestern einen kleinen Teil seiner Verluste wettgemacht. Nach einem verhaltenen Start verhalfen gute Konjunkturdaten aus der Eurozone zum Plus. Die später veröffentlichten US-Daten zum Arbeits- und Immobilienmarkt sowie zum Bruttoinlandsprodukt waren hingegen schlechter ausgefallen als erwartet. Dies wurde nach Ansicht von weiter
  • 601 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Interesse an Klenk Für das verschuldete Sägeunternehmen Klenk Holz AG (Oberrot) stehen die Chancen gut, als Ganzes erhalten zu werden. Nach Angaben des Unternehmens haben zwei Finanzinvestoren verbindliche Kaufangebote abgegeben haben. Inzwischen laufen nach einem schwachen ersten Quartal auch die Geschäfte für Klenk wieder besser. US-Wirtschaft wächst weiter
  • 679 Leser