Artikel-Übersicht vom Freitag, 01. März 2013

anzeigen

Regional (2)

Materialien für den Möbelbau gezeigt

Gaugler & Lutz auf der ZOW
Auf der Messe ZOW im westfälischen Bad Salzuflen trafen sich Zulieferer der Möbelbranche. Eine Plattform für die Gaugler & Lutz oHG, Leichtbau-Produkte zu präsentieren. weiter
  • 922 Leser

Super Jahr für Genossenschaftsbanken

2012 Zuwachsraten in der Bezirksvereinigung Ostalb über den Erwartungen / Erfolgreiches Geschäftsmodell
Das internationale Jahr der Genossenschaften hat 2012 auch die acht eigenständigen Volks- und Raiffeisenbanken im Ostalbkreis beflügelt. „2012 war ein Superjahr, wir konnten in Summe das Bilanzvolumen auf 3,427 Milliarden Euro steigern und immer mehr Menschen sind von einer Mitgliedschaft bei einer unserer Banken überzeugt“, freuten sich weiter
  • 1165 Leser

Überregional (15)

"In Handschellen im Boxring"

Obermann sieht Telekom auf gutem Weg, aber von Regulierung gefesselt
Es ist einer der höchsten Verluste in der Konzerngeschichte, den die Deutsche Telekom 2012 erwirtschaftete. Der scheidende Vorstandschef René Obermann sieht das Unternehmen dennoch auf Kurs. weiter
  • 744 Leser

"Vieles bleibt noch zu tun"

DIHK-Präsident Driftmann sieht Nachholbedarf bei Steuerrecht und der Energiewende
Nach vier Jahren gibt Hans Heinrich Driftmann jetzt das Amt des Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) ab. Im Interview zieht er Bilanz und nennt Versäumnisse der Politik. weiter
  • 776 Leser

Die DDR lebt weiter - im Hochregal

Ostprodukte sind beliebter denn je - Neukreation "Held der Arbeit" ist ein Renner
Fans alter DDR-Artikel gibt es immer noch. Sie kaufen gern beim Spezialhändler. Auch der Ostprodukte-Versand in Tangermünde schwimmt auf der Erfolgswelle - mit Pionierhalstüchern und Mekorna-Kinderbrei. weiter
  • 671 Leser

Gründer von Oettinger-Bier gestorben

Wirklich prominent war Günther Kollmar vielleicht nicht. Aber es gibt wohl kaum jemanden, der seine Biermarke nicht kennt. Aus der kleinen bayerischen Brauerei Oettinger machte er Deutschlands größte Biermarke. Kollmar starb nun nach kurzer Krankheit im Alter von 75 Jahren in Oettingen (Landkreis Donau-Ries). Seit 2004 ist die Marke die meistgetrunkene weiter
  • 572 Leser

Insider-Verdacht gegen Daimler

Wegen mutmaßlichen Insiderhandels beim Verkauf von Anteilen des Luftfahrt- und Rüstungsriesen EADS könnte den Konzernen Daimler und Lagardère in Frankreich der Prozess gemacht werden. Die Staatsanwaltschaft von Paris beantragte im Zusammenhang mit dem Verkauf von EADS-Aktien in den Jahren 2005 und 2006 die Eröffnung eines Strafprozesses, wie aus Justizkreisen weiter
  • 769 Leser

Italien-Sorgen abgeschüttelt

Leitindex überwindet leicht Marke von 7700 Punkten
Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag die Sorgen um Italiens politische Zukunft weiter abgeschüttelt. Aussagen der Zentralbank-Chefs in den USA und Europa, dass an der lockeren Geldpolitik festgehalten werde, stützten die positive Stimmung. Hinzu kamen positive Konjunkturdaten. Selbst Gerüchte über eine drohende Bonitätsabstufung der Niederlande weiter
  • 685 Leser

KOMMENTAR: Dilemma nicht gelöst

Auf den letzten Drücker haben General Motors (GM), Opel, IG Metall und der Betriebsrat dem neuen Chef Ballast von den Schultern genommen. Karl-Thomas Neumann muss sich nicht mehr mit den Grundzügen des Deutschland-Plans für sein Unternehmen herumschlagen. Der neue Opel-Chef darf mit voller Unterstützung des US-Mutterkonzerns ans Werk gehen. Insofern weiter
  • 644 Leser

Kölln-Flocken-Chef

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ist die Dachorganisation der 80 regionalen Industrie- und Handelskammern. Deren Mitglieder sind alle gewerbetreibenden Unternehmen. Präsident des DIHK ist seit 2009 Hans Heinrich Driftmann (65). Im Hauptberuf ist der promovierte Psychologe persönlich haftender Gesellschafter und Geschäftsführer des weiter
  • 651 Leser

Mehr Jugendliche ohne Job

Südwest-Arbeitslosenquote verharrt im Februar bei 4,3 Prozent
Der Arbeitsmarkt im Südwesten hat im Februar dem harten Winter getrotzt. Die Arbeitslosenquote war wie im Januar mit 4,3 Prozent bundesweit am niedrigsten. Die Jugendarbeitslosigkeit zog allerdings an. weiter
  • 667 Leser

Neuer Chef von Hochtief stutzt Europageschäft

Der größte deutsche Baukonzern Hochtief will sich von großen Teilen seines zuletzt wenig rentablen Europageschäfts trennen. Gut drei Monate nach seinem Amtsantritt kündigte der spanische Hochtief-Chef Marcelino Fernandez Verdes den Verkauf der kompletten Servicesparte in Europa an. Derzeit zählt Hochtief in dem Bereich 5679 Mitarbeiter, davon einen weiter
  • 735 Leser

Neuer Hess-Chef auch schon weg

Erneuter Führungswechsel beim angeschlagenen Schwarzwälder Leuchtenhersteller Hess: Rund einem Monat nach seiner Ernennung hat Alleinvorstand Till Becker sein Amt abgegeben, teilte das Unternehmen mit. Er habe seine Aufgabe, eine Sanierung des Unternehmens vorzubereiten und auf den Weg zu bringen, erledigt. Zum Nachfolger wurde Andreas R. Budde ernannt. weiter
  • 617 Leser

NOTIZEN vom 1. März 2013

Weniger Aufträge Ein kräftiger Rückgang der Bestellungen aus dem Inland hat den deutschen Maschinenbauern einen verhaltenen Start ins Jahr beschert. Im Januar lag der Auftragseingang real um 2 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahres. Das Inlandsgeschäft sank um 7 Prozent, die Auslandsorder stiegen leicht um 1 Prozent. Im Südwesten gaben die Bestellungen weiter
  • 740 Leser

Opel bleibt bis 2016 in Bochum

Alle Hoffnungen ruhen auf dem neuen Chef Karl-Thomas Neumann
Die Opelaner in Bochum gewinnen Zeit und Hoffnung: Sie dürfen nun doch mindestens bis Ende 2016 Autos bauen. Doch die Lage für den Konzern bleibt düster. Der neue Chef soll die Wende bringen. weiter
  • 701 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Spanien immer schwächer Das Euro-Krisenland Spanien rutscht immer tiefer in die Rezession. Wie das nationale Statistik-Institut mitteilte, schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal 2012 im Vergleich zum Vorquartal um 0,8 Prozent. Dies ist der mit Abstand stärkste Rückgang der spanischen Wirtschaftsleistung seit Beginn der Rezession weiter
  • 551 Leser

Öl und Gas: Vorräte im Inland gehen zur Neige

Die Öl- und Gasvorkommen in Deutschland gehen zunehmend zur Neige. Zusätzliche große Reserven seien vor allem in unkonventionellen Lagerstätten zu erwarten, die mit Hilfe der umstrittenen Fracking-Technik erschlossen werden könnten, teilte der Wirtschaftsverband Erdöl- und Erdgasgewinnung (WEG) mit. Die Potenziale lassen sich aus heutiger Sicht noch weiter
  • 667 Leser