Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 13. Februar 2013

anzeigen

Regional (2)

ODR TSG startet Offensive

Breitbandausbau – Regionales Cloud Computing per Carrier Ethernet
Die Telekommunikationstochter der EnBW ODR AG, die ODR Technologie Services (TSG) GmbH startete das Jahr 2013 mit einer Angebotsoffensive für Gewerbekunden. Das Unternehmen mit 50 Mitarbeitern möchte seinen 1000 Gewerbekunden sowie potenziellen Neukunden im IT-Sektor Möglichkeiten aufzeigen, wie die Vernetzung von Standorten, Telefonie, Internetzugang weiter
  • 5
  • 1960 Leser

Gergeni führt Junioren

Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg starten ins Jahr
In der Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren (WJ) Ostwürttemberg wurde Marc Gergeni zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Mathias Beißwenger, der der regionalen Vereinigung junger Unternehmer und Führungskräfte im Jahr 2012 vorstand. weiter
  • 2
  • 2460 Leser

Überregional (20)

Allgaier profitiert von Hybrid-Autos

Zulieferer hat sich vom Blechverbieger zum System- und Komponentenlieferanten gewandelt
Allgaier hat ein Jahr mit Umsatzrekord hinter sich. Allerdings erwartet der Automobil-Zulieferer dieses Jahr allenfalls moderates Wachstum. Das Auslandsgeschäft wird dabei immer wichtiger. weiter
  • 862 Leser

Biobranche erreicht Rekordumsatz

Die Biobranche in Deutschland wächst. Erstmals setzte sie gut sieben Milliarden Euro um. Die Öko-Bauern kommen mit der Produktion kaum hinterher. weiter
  • 715 Leser

DIHK lehnt drastische Arbeitszeitverkürzung ab

Als "Griff in die Mottenkiste" hat DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben die Forderung nach der 30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich abgelehnt. Dies würde Arbeitsplätze vernichten, weil damit die Kosten drastisch steigen würden, sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Auch Arbeitslose würden nicht profitieren. Denn in vielen Fällen liege weiter
  • 686 Leser

Einflussreichster Autoboss

Ferdinand Piëch gehört zu den einflussreichsten Autobossen Deutschlands - und wusste seine Macht bisher stets geschickt zu nutzen: Als Strippenzieher bei Volkswagen war er einer der Hauptakteure in der Übernahmeschlacht von Porsche und Volkswagen 2008/2009. Nach jahrelangem Tauziehen gelang es ihm im vergangenen Sommer, die Sportwagenschmiede unter weiter
  • 730 Leser

Erste Frühlingsboten

Insbesondere im Süden nimmt die Zuversicht der Unternehmen zu
In den deutschen Unternehmen wächst die Zuversicht, dass die Konjunktur wieder anzieht. Insbesondere setzen sie wieder zunehmend auf den Export. Besonders gut sieht es in Baden-Württemberg und Bayern aus. weiter
  • 659 Leser

Industriestaaten wollen keinen Währungskrieg

Deutschland und die anderen führenden Industrienationen sind Ängsten vor einem Währungskrieg entgegengetreten. Die Finanzminister und Notenbankchefs der sieben wichtigsten Industriestaaten (G7) stellten in einer gemeinsamen Stellungnahme klar, dass sie ihre Geld- und Fiskalpolitik weiterhin an der Binnenwirtschaft orientieren und nicht auf die Wechselkurse weiter
  • 799 Leser

Kauf über das Internet wird immer wichtiger

Zum Shoppen gehen viele Verbraucher gar nicht erst vor die Tür. Das Online-Geschäft mit Waren hat im vergangenen Jahr einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht und den Umsatz um 27 Prozent auf 27,6 Mrd. EUR gesteigert, teilte der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (BVH) in Hamburg mit. Darin noch nicht enthalten seien Umsätze von 9,7 Mrd. EUR weiter
  • 681 Leser

Klagedickicht beim Sportwagenbauer

Übernahmeschlacht zwischen Porsche und VW hat ein langes juristisches Nachspiel
Die juristischen Nachwehen des Machtkampfes zwischen Porsche und VW treffen nun die Spitze: Ferdinand Piëch und Wolfgang Porsche. Der deutsche Autobauer sieht sich mehrerer Klagen gegenüber. weiter
  • 793 Leser

KOMMENTAR: Gebremste Konjunktur

Noch ist die Verunsicherung nicht vorbei, die im vergangenen Herbst die deutschen Unternehmen ergriffen hatte. Sie gewinnen zwar wieder an Zuversicht. Aber an zwei entscheidenden Stellen bleiben sie auf der Bremse: Sie wollen weder deutlich mehr investieren noch viele zusätzlichen Mitarbeiter einstellen. Das zeigt die Umfrage, die der Deutsche Industrie- weiter
  • 658 Leser

Konsumschau Ambiente mit Ausstellerrekord

Detlef Braun ist sich sicher. "2013 wird ein Konsumjahr. Es wird konsumiert und nicht gespart." Das sind nach Ansicht des Geschäftsführers der Frankfurter Messe beste Bedingungen für die am Freitag beginnende weltgrößte Konsumgütermesse Ambiente. Ganz offensichtlich teilen auch die Aussteller diese Zuversicht. Das Frankfurter Messegelände zählt mit weiter
  • 729 Leser

MARKTBERICHTE

Aufgrund des Faschings fallen die Notierungen für Heizöl, Eier und Produktenbörse aus. In der kommenden Woche am 20. Februar 2013 werden wir wieder den vollständigen Marktbericht veröffentlichen. HOLZPELLETS Durchschnittspreise in Euro/Tonne, Liefermenge 6 t, inkl. Mwst. 262,21 EUR. Schlachtvieh Baden-Württ. 06. Woche 04.02. bis 10.02.13: S 61,8 v.H. weiter
  • 702 Leser

Mehrfach Vorzeichenwechsel

Währungskurse und Anleihen waren gestern die Themen
Der deutsche Aktienmarkt ist gestern überwiegend moderat gestiegen. Im Handelsverlauf hatten Aussagen des Vizepräsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Vitor Constancio, und der G7 zu Wechselkursen sowie Anleihenauktionen in Spanien und Italien zu mehrfachen Vorzeichenwechseln des Dax geführt. Größere Schwankungen blieben allerdings aus. Insgesamt weiter
  • 770 Leser

NOTIZEN vom 13. Februar

Betriebsrente begrenzt Arbeitgeber dürfen die Gewährung einer Betriebsrente von der Dauer der Betriebszugehörigkeit des jeweiligen Mitarbeiters abhängig machen. Die Forderung nach einer mindestens 15-jährigen Firmenzugehörigkeit verstößt deshalb auch nicht gegen das Verbot der Altersdiskriminierung, wie das Bundesarbeitsgericht entschied. Damit unterlag weiter
  • 733 Leser

Potenziale besser nutzen

Land will ausländische Berufsabschlüsse einfacher anerkennen
Ein Arzt aus Russland, der als Aushilfe arbeitet? Bald soll dies Vergangenheit sein. Ein neues Gesetz will Ausländern helfen, die ihre Berufs- oder Hochschulabschlüsse im Südwesten anerkannt bekommen wollen. weiter
  • 694 Leser

Reallöhne rückläufig

Die Arbeitnehmer in Deutschland haben nach Berechnungen des WSI real heute im Schnitt 1,8 Prozent weniger in der Lohntüte als im Jahr 2000. Einkommen aus Unternehmensgewinnen und Vermögen hätten in diesem Zeitraum die Arbeitseinkommen klar hinter sich gelassen, teilte das WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung mit. Diese erhöhten sich trotz Wirtschaftskrise weiter
  • 691 Leser

Stahlkrise lastet weiter auf Thyssen-Krupp

Der von einer Skandal-Serie erschütterte Industriekonzern Thyssen-Krupp leidet auch im neuen Geschäftsjahr massiv unter der Auto- und Stahlkrise. Der bereinigte operative Gewinn vor Zinsen und Steuern brach im ersten Geschäftsquartal, das bis Ende Dezember lief, um 38 Prozent auf 229 Mio. EUR ein, das Ergebnis nach Steuern schrumpfte von 41 Mio. EUR weiter
  • 884 Leser

VERBRAUCHERTIPP: Hinweispflicht bei Schäden

Ziehen sich Eis und Schnee von den Straßen zurück, treten vielfach Schlaglöcher auf. Eine Autofahrt kann dann zum gefährlichen Slalom werden. Der Verband der Versicherer gibt hier einige Fragen und Antworten zum Thema. Viele Autofahrer fragen sich, was muss ich tun, wenn ich in ein Schlagloch gefahren bin? Gehen Sie auf Nummer sicher, indem Sie wichtige weiter
  • 663 Leser

Vier Anlaufstellen im Land

Bis vor Kurzem gab es nur zwei vom Bund finanzierte Beratungsstellen für die Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Mannheim und Stuttgart. Das Land hat 2012 zwei weitere Stellen in Ulm und Freiburg eingerichtet. Diese vier Kompetenzzentren unterstützen die Migrationsberatungsstellen der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in den Stadt- und Landkreisen. weiter
  • 671 Leser

VW startet stark ins Jahr

Volkswagen hat dank des schwungvollen Geschäfts in Asien und Amerika einen kraftvollen Start ins Jahr 2013 hingelegt. Die Kernmarke VW Pkw lieferte im Januar 491 900 Autos aus. Das waren 17,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat, wie Europas Branchenführer mitteilte. Insgesamt sei man "trotz der anhaltend schwierigen Marktbedingungen in Europa zufriedenstellend" weiter
  • 660 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Schuler legt zu Der weltgrößte Pressenhersteller Schuler hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012/13 (30.9.) seinen Umsatz leicht gesteigert. Die Erlöse legten um 1 Prozent auf 279 Mio. EUR zu. Vor allem in Nord- und Südamerika, Europa und Deutschland konnte Schuler wachsen, Asien stagnierte. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich um 16,8 Prozent weiter
  • 684 Leser