Artikel-Übersicht vom Montag, 11. Februar 2013

anzeigen

Regional (4)

Good Design Award für White ID

Design von Kinderautositzen des Gmünder Büros White ID ausgezeichnet
Der internationale Design-Wettbewerb Good Design Award würdigte zum Jahreswechsel zweifach die Gestaltung des Schwäbisch Gmünder Designbüros White ID. weiter
  • 1201 Leser

Scholz-Anleihe erhöht

Institutionelle Anleger platzieren 32,5 Millionen Euro
Die im Frühjahr 2012 aufgelegte Unternehmensanleihe der Essinger Scholz AG mit einem Volumen von 150 Millionen Euro wird mit Fälligkeit zum 13. Februar 2013 erfolgreich um 32,5 Millionen Euro aufgestockt und umfasst nunmehr 182,5 Millionen Euro. weiter
  • 1400 Leser

Über die Scholz AG

Die Scholz Gruppe zählt zu den Marktführern und Schlüssellieferanten der Stahl- und Metallindustrie in Zentral-, Ost- und Südosteuropa. Sie betreibt den Handel und die Aufbereitung von Eisen- und Nicht-Eisenmetallen wie Kupfer und Aluminium und bietet dazu Dienstleistungen an. Das Unternehmen ist mit 7500 Mitarbeitern in über 20 Ländern aktiv weiter
  • 1218 Leser

Kiener eröffnet eine Niederlassung in Shanghai

Der Lauchheimer Maschinenbauer eröffnete zum 25. Januar eine Niederlassung in China am Standort Shanghai. Die Niederlassung firmiert als Kiener Shanghai Mechanical and Electrical Equipment Co. Ltd. und besteht zunächst aus einem Büro im German Centre, dem Herz der deutschen Community im Stadtteil Pudong. Das moderne Gebäude (Bild) bietet Unternehmen weiter
  • 1557 Leser

Überregional (9)

Altersarmut droht eher Frauen

Die Gefahr von Altersarmut ist für Frauen deutlich größer als für Männer. Das ergab eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zu den Vermögen von Männern und Frauen innerhalb einer Partnerschaft. Demnach besitzen Frauen, die mit einem Mann zusammenleben, im Durchschnitt 33 000 EUR weniger als ihre Partner. "Frauen in weiter
  • 729 Leser

BÖRSENPARKETT: Es mangelt an Alternativen

Die Zuversicht scheint erst einmal verflogen. Mehr als zwei Prozent hat der Deutsche Aktienindex Dax in der ersten Februar-Woche eingebüßt. Die Marke von 8000 Punkten ist aus dem Blickfeld der Börsianer verschwunden. Die längst nicht überwundene Schuldenkrise in Euroland hat sich wieder mehr in den Vordergrund geschoben. Vor allem die Korruptionsvorwürfe weiter
  • 787 Leser

Die Narren werden sparsamer

Nicht nur in den Karnevalhochburgen - wie hier im Bild in Düsseldorf - wird jetzt wieder ordentlich gefeiert. Als Wirtschaftsfaktor hat die fünfte Jahreszeit aber an Bedeutung eingebüßt. In der Saison 2011/ 2012 sank der Umsatz mit Kostümen und Accessoires um 2,4 Prozent auf 203 Mio. EUR. Das meldet der Deutsche Verband der Spielwaren-Industrie. weiter
  • 712 Leser

Groz-Beckert gründet Schule

Textilmaschinenbauer geht im Kampf um Fachkräfte neue Wege
Das Buhlen um die Fachkräfte von morgen macht erfinderisch: Der Textilmaschinenhersteller Groz-Beckert aus dem Zollernalbkreis gründet an seinem Stammsitz in Albstadt eine eigene Schule. weiter
  • 857 Leser

Kinderfreie Zone im Flieger

Asiatische Airlines bieten Ruhezonen - Deutsche ziehen nicht mit
Kindergeschrei über den Wolken - das ist nicht jedermanns Sache, zumal, wenn es um weite Flugreisen geht. Darauf reagieren asiatische Airlines. Sie reservieren Passagieren ohne Anhang ruhige Plätze. weiter
  • 861 Leser

NOTIZEN vom 11. Februar

Kritik an Betriebsrat Die IG Metall geht juristisch gegen den Betriebsrat des Reinigungsspezialisten Kärcher vor. Die Gewerkschaft will mit Hilfe des Arbeitsgerichts in Stuttgart die Auflösung des Gremiums am Stammsitz in Winnenden erreichen. Das sagte der Geschäftsführer der IG Metall Waiblingen, Matthias Fuchs. Hintergrund sind die Betriebsversammlungen weiter
  • 757 Leser

Trotz Billigkonkurrenz aus Fernost überlebt

Groz-Beckert ist eines der wenigen Unternehmen der schwäbischen Textilindustrie, die trotz der Billigkonkurrenz aus Fernost überlebt haben. Die familiengeführte Gruppe beschäftigt mehr als 7500 Menschen, davon 2200 am Stammsitz in Albstadt (Zollernalbkreis). Der Umsatz lag 2011 bei 528 Mio. Euro. Das Unternehmen hat sich vom reinen Stricknadelhersteller weiter
  • 712 Leser

Wachsende Sorgen um den Euro-Kurs

EU-Währungskommissar Olli Rehn hat vor den Folgen eines überhöhten Euro-Wechselkurses gewarnt. "Eine Anhebung des Euro-Wechselkurses wäre vor allem für die südlichen Euroländer sehr schädlich", sagte Rehn dem österreichischen Magazin "Profil". "Deutschland, Österreich, Niederlande, Finnland könnten das noch verkraften. Aber die südlichen weiter
  • 713 Leser