Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 13. Dezember 2012

anzeigen

Regional (1)

Das hätte Carl Zeiss früher nicht geschafft

Trotz 18 Prozent Erlösrückgang neuer Rekordumsatz mit 4,163 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2011/12
Wenn Prof. Dr. Michael Kaschke auf Dienstreise geht, wie jüngst nach Singapur, hat er eine Systemkamera im Gepäck. Deren Gehäuse ist klein, dank des Hochleistungsobjektives aber eine große Alternative zur Spiegelreflexkamera. „Dieser Markt ist reif für hochwertige Objektive“, freut sich der Vorstandsvorsitzende der Carl Zeiss AG, der am weiter
  • 4
  • 1141 Leser

Überregional (18)

Athen kauft Schuldpapiere erfolgreich zurück

Athen hat mit seinem Rückkaufprogramm für stark im Wert gefallene Staatsanleihen Erfolg. Wie die Schuldenagentur PDMA gestern mitteilte, ist ein Volumen von 31,9 Mrd. EUR zusammengekommen, anvisiert waren 30 Mrd. EUR. Ein erfolgreicher Schuldenrückkauf ist Voraussetzung für die Freigabe von Milliardenhilfen an Athen durch die Eurogruppe und den Internationalen weiter
  • 574 Leser

Banker unter Verdacht

Fünf Mitarbeiter verhaftet - Auch Topmanager Fitschen im Visier
Erneut holt die Vergangenheit die auf einen Kulturwandel bedachte Deutsche Bank ein. Co-Vorstandschef Jürgen Fitschen steht unter Verdacht. Fünf Mitarbeiter wurden verhaftet. Der Vorwurf: Steuerbetrug. weiter
  • 610 Leser

Daimler setzt China-Vorstand ein

Hubertus Troska soll Probleme mit Vertrieb lösen
Ein Lkw-Manager soll beim Autobauer Daimler das Pkw-Geschäft in China voranbringen: Hubertus Troska erhält den eigens geschaffenen Vorstandsposten. China gilt als eines der größten Probleme im Konzern. weiter
  • 655 Leser

Emissionshandel mit CO2-Zertifikaten

Der Handel mit Verschmutzungsrechten (Emissionshandel) ist als Instrument für den Klimaschutz gedacht. Dabei erhalten Unternehmen - von Kraftwerksbetreibern über die Automobilindustrie bis zu Fluggesellschaften - Emissions-Zertifikate, die sie zum Ausstoß einer bestimmten Menge Kohlendioxid berechtigen. Nicht benötigte Papiere können sie dann weiterverkaufen. weiter
  • 526 Leser

Es geht für die Sportverbände um sehr viel Geld

Das Entsetzen der Fans in Deutschland war 2002 groß. Mehr als die Hälfte der Spiele von der Fußball-Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea war nicht live im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. Nur die Kunden des Bezahlsenders Premiere World konnten alle 64 Partien schauen. Erst am Abend gab es nach 21.15 Uhr Ausschnitte von den exklusiven Pay-TV-Spielen weiter
  • 543 Leser

Fußball bleibt kostenlos

Europäischer Gerichtshof: Wichtige Spiele auch künftig gratis im Fernsehen
Die TV-Übertragung von Spitzenspielen ist viel Geld wert. Doch verdienen können die Fußballverbände damit nur begrenzt: Wichtige Ereignisse müssen öffentlich zugänglich sein, sagt ein Gutachter. weiter
  • 545 Leser

Hoffen auf US-Notenbank

Leitindex zwischenzeitlich fast auf Fünf-Jahres-Hoch
Dank der Hoffnung auf Weihnachtsgeschenke seitens der US-Notenbank Fed hat der deutsche Leitindex Dax seine Rallye fortgesetzt. Er stieg gestern zwischenzeitlich auf den höchsten Stand seit Mitte Januar 2008. Die amerikanische Notenbank erfüllte die Erwartungen dann auch prompt und beschloss am Abend angesichts der schwachen US-Konjunktur weitere geldpolitische weiter
  • 618 Leser

KOMMENTAR: Vertrauen steht auf dem Spiel

Der Skandal um den manipulierten Interbanken-Zins Libor, mögliche Falschbewertungen von milliardenschweren Wertpapieren und jetzt die Verstrickung in eine der größten Wirtschaftsstrafsachen in Deutschland seit Jahrzehnten. Das Ganze verbunden mit der Verhaftung von fünf Bankern - und als Gipfel die Ermittlungen gegen Co-Vorstandschef Jürgen Fitschen weiter
  • 509 Leser

Konsumforscher: Kaufkraft steigt im nächsten Jahr

Im kommenden Jahr werden die Deutschen nach Berechnungen des Nürnberger Marktforschungsunternehmens GfK deutlich mehr Geld zur Verfügung haben. Es geht pro Kopf um rund 554 EUR mehr als noch in diesem Jahr ausgegeben werden. Dies entspricht einer Steigerung um 2,9 Prozent auf durchschnittlich 20 621 EUR für den Konsum, Miete und andere Lebenshaltungskosten. weiter
  • 580 Leser

Mehr Geld für Kurzarbeit

Wegen der unklaren konjunkturellen Entwicklung stellt die Bundesagentur für Arbeit (BA) 2013 mehr Geld für Kurzarbeit bereit. Für das konjunkturell bedingte Kurzarbeitergeld würden 100 Mio. EUR mehr eingeplant als 2012, teilte das Arbeitsministerium mit. Im Haushalt der BA, den das Kabinett gestern genehmigte, sind 1,3 Mrd. EUR für Kurzarbeit veranschlagt. weiter
  • 609 Leser

Neues Ausbildungszentrum

Im Kampf um die besten Mitarbeiter plant der Sportwagenbauer Porsche am Stammsitz Stuttgart-Zuffenhausen ein neues Ausbildungszentrum mit Platz für gut 500 Berufsanfänger. Das teilte das Unternehmen gestern mit. Mit seinen Wachstumsplänen bis zum Jahr 2018 wolle Porsche die Zahl der Auszubildenden von bisher 300 auf künftig 450 junge Menschen steigern, weiter
  • 519 Leser

NOTIZEN vom 13. Dezember

Grube-Vertrag verlängert Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn hat gestern beschlossen, den Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube bis Ende des Jahres 2017 zu verlängern, teilte das Unternehmen mit. Der 61-jährige Grube leitet den Konzern mit weltweit 300 000 Beschäftigten seit dem 1. Mai 2009. Er trat damals die Nachfolge von Hartmut Mehdorn weiter
  • 578 Leser

Porsche meldet Verkaufsrekord

Selbst in Deutschland und Europa geht es wieder bergauf - China stärkster Treiber des Erfolgs
Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche kann schon nach elf Monaten festhalten: Das Gesamtjahr 2012 endet mit einem neuen Verkaufsrekord. Selbst in Deutschland und Europa läuft es wieder besser. weiter
  • 609 Leser

Puma-Chef Koch muss mitten in Krise gehen

Überschuss bricht um 85 Prozent ein
Puma-Chef Franz Koch verlässt nach nur eineinhalb Jahren an der Unternehmensspitze den fränkischen Sportartikelhersteller. Die Zahlen sind schlecht. weiter
  • 638 Leser

Riss im Papiergeschäft

Voith mit Umsatzrekord - Bedeutungsverlust für Heidenheim
Voith bewegt sich in einem schwierigen Umfeld: Wachstum in Asien, kaum Dynamik in den etablierten Märkten. Das Stammgeschäft in der Papiertechnik muss sich einschneidenden Veränderungen stellen. weiter
  • 571 Leser

Teuerungsrate sinkt wieder

. Die Inflation in Deutschland ist erstmals seit Juli wieder unter 2 Prozent gesunken. Für November errechnete das Statistische Bundesamt eine Jahresrate von 1,9 Prozent. Binnen Monatsfrist schwächte sich das Preisniveau auf Verbraucherebene leicht um 0,1 Prozent ab. Für Heizöl, Strom, Gas und Kraftstoffe mussten Verbraucher zwar auch im November deutlich weiter
  • 656 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Bankia baut Jobs ab Die angeschlagene spanische Großbank Bankia will im Rahmen ihrer Sanierung die Belegschaft drastisch reduzieren. Wie die Finanzzeitung "Expansión" berichtete, plant das viertgrößte spanische Geldhaus die Streichung von bis zu 5000 Stellen. Das entspricht knapp 25 Prozent der Belegschaft von rund 21 000 Mitarbeitern. Zudem will die weiter
  • 599 Leser

ZUR PERSON: Der ruhige Gegenpart

Jürgen Fitschen gilt als ruhig, bescheiden und zurückhaltend. Doch ein leichtes Leben hat er als Mitglied der Doppelspitze der Deutschen Bank nicht. weiter
  • 633 Leser