Artikel-Übersicht vom Samstag, 24. November 2012

anzeigen

Überregional (18)

Aus für die "Financial Times Deutschland"

Das Ende der "Financial Times Deutschland" ist besiegelt. Die Zeitung werde am 7. Dezember letztmalig erscheinen, teilte der Verlag Gruner + Jahr gestern mit. Auch alle Online-Aktivitäten würden eingestellt. Die FTD sei eines der ambitioniertesten journalistischen Projekte der vergangenen Dekade gewesen, sagte Gruner + Jahr-Vorstand Julia Jäkel. weiter
  • 657 Leser

Der deutsche Heimtiermarkt

Körbchen, Kratzbaum oder Leckerli: Die Deutschen lassen sich ihre Haustiere einiges kosten. Hundehalter geben nach Berechnungen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) fast 200 EUR jährlich für Futter aus - mit knapp 180 EUR kommen Katzenbesitzer etwas günstiger davon. Zuletzt setzte der Heimtierbedarfsmarkt rund 2,9 Mrd. EUR jährlich mit Futter weiter
  • 644 Leser

Deutschland will EADS-Anteile von Frankreich

Die Bundesregierung will einem Pressebericht zufolge von Frankreich Anteile am größten europäischen Luft- und Raumfahrtunternehmen EADS übernehmen. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf deutsche Regierungskreise berichtet, sei das Ziel, dass beide Staaten je 12 Prozent an EADS halten. Bislang besitzt Frankreich noch 15 Prozent. Die Staatsbank weiter
  • 616 Leser

EZB-Präsident verbreitet leichte Zuversicht

Politische Reformen angemahnt - Aufsicht sollte bei Zentralbank sein - Streit mit den USA
Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht Fortschritte bei der Bekämpfung der Euro-Krise. Sie stünde auch als zentrale Bankenaufsicht bereit. Derweil zeichnet sich ein Streit mit den USA wegen Basel III ab. weiter
  • 701 Leser

Hochzeitskleidchen für Bella und Bello

Klassischer Zoofachhandel setzt auf Luxusartikel für Haustiere - Die Branche boomt
Mit der Liebe der Deutschen zum Haustier lässt sich immer mehr Geld verdienen. Der klassische Zoofachhandel hat das erkannt und steigt zunehmend in das Geschäft mit Luxusartikeln für die lieben Vierbeiner ein. weiter
  • 658 Leser

KOMMENTAR: Zeit für eine Zwischenbilanz

In der Eurokrisendebatte sollte man ein Zwischenbilanz ziehen, um nicht an den vielen Stellschrauben wieder und wieder zu drehen. Eine davon ist festgezogen: Die Zentralbank wird die Zinsen der Schuldnerländer - darum geht es letztlich immer - mit Macht im Zaum zu halten. Und sie fordert die Südländer auf, den Merkelschen Kurs politischer Reformen weiter
  • 646 Leser

Mehr Geld für den Warentest

Die Stiftung Warentest bekommt im nächsten Jahr 500 000 EUR mehr vom Bund. Damit soll die Verbraucherorganisation ihre Mindereinnahmen durch sinkende Zinserträge teilweise abfedern. Die von der Bundesregierung in den 60er Jahren gegründete Stiftung wird in diesem Jahr zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Verlust einfahren. Die Stiftung geht einer weiter
  • 852 Leser

Meldepflicht für den Benzinpreis beschlossen

Die Autofahrer in Deutschland können sich künftig in Echtzeit über die günstigsten Tankstellen in ihrer Nähe informieren. Der Bundesrat machte gestern den Weg frei für die Einrichtung einer Markt-Transparenzstelle beim Bundeskartellamt, an die alle Preisveränderungen ab 2013 gemeldet werden müssen. Rund 14 000 deutsche Tankstellen sollen an weiter
  • 696 Leser

Neuer Ärger unter 01010

Der Ärger mit Billig-Telefonnummern reißt nicht ab. Derzeit bekommen Call-by-Call-Nutzer zum Teil hohe Rechnungen, die 01010 vorgewählt haben. In Deutschland sind laut Verbraucherschützer vermutlich Tausende von Kunden der Nummer 010040 von extremen Preissteigerungen betroffen (wir berichteten). Der Anbieter der 01010-Nummer "Dritte HanseStar UG" weiter
  • 628 Leser

NOTIZEN vom 24. November

Besserer Käuferschutz Verbraucher sollen beim Immobilienkauf besser vor den Methoden dubioser Anbieter geschützt werden. Dafür soll eine Zwei-Wochen-Bedenkzeit vor dem Besiegeln eines Kaufvertrags beim Notar besser kontrolliert werden. Das fordert der Bundesrat. Der Vorschlag soll vor allem Geschäfte mit "Schrottimmobilien" eindämmen. Daimler löscht weiter
  • 609 Leser

Schub durch Konjunkturdaten

Größtes Wochenplus seit Anfang Dezember 2011
Der deutsche Aktienindex Dax ist gestern nahe seinem Wochenhoch aus dem Handel gegangen. Der Dax stieg den fünften Tag in Folge und legte damit auf Wochensicht um mehr als 5 Prozent zu. Damit schaffte das heimische Börsenbarometer das größte Wochenplus seit Anfang Dezember 2011. Gute Konjunkturdaten sowie Gewinne an der New Yorker Börse trieben weiter
  • 594 Leser

VW investiert mehr als 50 Milliarden

Neue Rekord-Investitionen sollen Europas größten Autobauer Volkswagen im Wettbewerb um die Weltspitze auf Kurs halten. Der Aufsichtsrat des Konzerns gab gestern den Weg für ein 50,2 Mrd. EUR schweres Programm frei. Die Summe, die mehr als dem Vierfachen des Betriebsgewinns im vergangenen Jahr (11,3 Mrd. EUR) entspricht, fließt bis zum Jahr 2015 weiter
  • 595 Leser

Wirtschaft überraschend optimistischer

Die Schuldenkrise bremst Europas Konjunkturlokomotive. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg im dritten Quartal 2012 preis-, saison- und kalenderbereinigt nur noch um magere 0,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wie das Statistische Bundesamt erste Schätzungen bestätigte. Der Export und der Konsum im Inland verhinderten einen Absturz der weiter
  • 646 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Bauboom erhält Dämpfer Der deutsche Bauboom hat im September einen Dämpfer erhalten. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, sanken die Aufträge um 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ursache war ein Rückgang im Tiefbau von 10 Prozent. Der Gesamtumsatz sank binnen Jahresfrist um 2,7 Prozent auf rund 8,8 Mrd. EUR. Spitzenwert für Exporte Laut weiter
  • 639 Leser

Zeitzeuge einer historischen Zäsur

Horst Wiedenmann hat gute Erfahrungen mit dem Kauf einer ungarischen Firma gemacht
Die Firma Wiedenmann startete als kleiner Maschinen-Hersteller, übernahm dann vor 20 Jahren eine Firma aus Ungarn. Das hat sie nicht nur gerettet, sondern zu einem Großen in ihrer Nische gemacht. weiter
  • 793 Leser

Zu den Personen

Horst Wiedenmann Geburtsjahr/-ort: 1959 in Ulm Familienstand: verheiratet, zwei Söhne (15 und 23 Jahre alt) Hobbys: Golf, Fliegenfischen Lieblingsbuch und/oder Autor: Henning Mankell, ansonsten Fachliteratur Leibspeise: Meeresfische "in jeglicher Variation" Traumland: Naples, Stadt in Florida, USA Vorbild: - Berufswunsch als Kind: Ingenieur, "war schon weiter
  • 605 Leser

Zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1964 Firmensitz: Rammingen bei Langenau, Alb-Donau-Kreis Branche: Maschinenbau Umsatz: rund 35 Millionen Euro Mitarbeiter: 250, davon gut 100 in Rammingen, 140 in Ungarn, 5 in USA Standorte: Rammingen, Beled (Ungarn), Savannah (US-Staat Georgia) Auslandsmärkte: 47 Länder, Schwerpunkt Europa und USA; Exportquote 72 Prozent weiter
  • 693 Leser