Artikel-Übersicht vom Montag, 22. Oktober 2012

anzeigen

Regional (2)

Die Wirtschaft hat gewählt

IHK-Vollversammlung mit 15 neuen Gesichtern – Frauenanteil von 14 Prozent
Die Entscheidung ist gefallen. Mehr als 25 000 Unternehmen waren aufgerufen, ihre regionale Interessenvertretung zu wählen. Beworben haben sich bei dieser Wahl 64 Kandidaten für die 50 Direktmandate. Sie werden für die Wahlperiode 2013 bis 2016 das Gesamtinteresse der regionalen Wirtschaft vertreten. weiter
  • 1807 Leser

Einblick in Projekte

Gmünder fem und WiRO veranstalten Treffen
Wissen und Kompetenz aus der Forschung ist Treiber für die regionale Wirtschaft. Das greift am 25. Oktober eine Veranstaltung der WiRO und des Forschungsinstituts Edelmetalle & Metallchemie (fem) in deren Räumen in Schwäbisch Gmünd auf. Sie gibt Einblicke in laufende Projekte und Problemstellungen in der Innovationsallianz Baden-Württemberg. weiter
  • 791 Leser

Überregional (9)

Arbeitsmarktpolitisches Kriseninstrument

Kurzarbeit ist ein arbeitsmarktpolitisches Instrument, um Entlassungen in konjunkturellen Krisenzeiten zu vermeiden. Damit sollen Auftragsflauten überbrückt werden. Unternehmen werden bei Kurzarbeit von Lohnkosten und unter bestimmten Voraussetzungen auch komplett von den Sozialabgaben befreit. Das Kurzarbeitergeld wird von der Bundesagentur für weiter
  • 526 Leser

BÖRSENPARKETT: Robuster Markt

Den 19. Oktober 1987 hatten die Börsianer am vergangenen Freitag wohl im Kopf, aber für das aktuelle Börsengeschehen hatte der "Schwarze Montag" keine Bedeutung. Der Deutsche Aktienindex (Dax) lag zwar im Minus, aber gerade mal mit 0,75 Prozent. Aktuell sind die Sorgenfalten eher gering. Das heimische Börsenbarometer hat in diesem Jahr bereits über weiter
  • 641 Leser

Brot und Brötchen bald teurer

Eine Verkäuferin in einer Bäckerei zeigt ein Brot. Die Bundesbürger müssen sich auf höhere Preise für Brot und Brötchen einstellen. Grund seien die steigenden Rohstoffkosten, wie Vertreter des Verbandes Deutscher Mühlen, des Bäckerhandwerks und von Großbäckereien sagten. Foto: dpa weiter
  • 2145 Leser

Edelsteine statt Aktien oder Immobilien

Wohin nur mit dem Geld? Auf dem Sparbuch frisst die Inflation die Mini-Zinsen, erschwingliche Immobilien in den Großstädten sind kaum noch verfügbar und Aktien vielen Anlegern zu riskant. Auf der Suche nach Alternativen entscheiden sich viele Vermögende für die kleinstmögliche Form der Kapitalanlage - und legen sich Edelsteine in den Tresor. Die weiter
  • 788 Leser

Loblied auf die Industrie

IW-Studie: Dieser Wirtschaftszweig gewinnt immer größere Bedeutung
Die Industrie wird für die Bundesrepublik immer wichtiger. So lautet das Ergebnis einer Studie für das Bundeswirtschaftsministerium. SPD und Gewerkschaften fordern eine neue Industriepolitik für Europa. weiter
  • 681 Leser

NOTIZEN vom 22. Oktober

Varta unter neuem Dach Zehn Jahre nach der Zerschlagung gründet der Batteriehersteller Varta wieder eine neue Dachgesellschaft, sagte der designierte Konzernchef Herbert Schein der "Welt". Die Holding werde am kommenden Donnerstag aus Anlass des 125 jährigen Bestehens der Firma in Ellwangen gegründet. Zugleich geht ein neues Werk zur Herstellung weiter
  • 660 Leser

Soll Athen Anleihen kaufen?

. Das Bundesfinanzministerium prüft nach einem "Spiegel"-Bericht ein neuartiges Rückkaufprogramm für griechische Staatsanleihen. Es könnte helfen, die wegen der schrumpfenden Wirtschaft nach wie vor extrem hohe Schuldenquote zu verringern. Die Idee ist, dass der Rettungsfonds ESM Griechenland Geld leiht, mit dem das Land seine eigenen Anleihen zum weiter
  • 633 Leser

Vorsorge ist besser als Armut

Geplante Versicherungspflicht für Selbstständige ist umstritten
Bei der Zuschussrente droht Arbeitsministerin Ursula von der Leyen baden zu gehen. Bessere Aussichten hat ihr Konzept, wie sie Altersarmut bei Selbstständigen verhindern will: mit einer Versicherungspflicht. weiter
  • 733 Leser