Artikel-Übersicht vom Samstag, 20. Oktober 2012

anzeigen

Überregional (18)

Douglas-Chef sieht US-Investor als Partner

Nach der geplanten Mehrheitsübernahme von Douglas durch den US-Investor Advent will Konzernchef Henning Kreke seinen Handlungsspielraum behalten. "Beide Seiten haben von Anfang an viel Wert auf eine Partnerschaft auf Augenhöhe gelegt", sagte der Vorstandschef der "Lebensmittel Zeitung". "Dabei steht meine Familie für generationsübergreifende Handelskompetenz; weiter
  • 623 Leser

Enttäuschendes Anzeigengeschäft

Google-Aktie stürzt mit schwachen Zahlen ab
Peinliche Panne bei Google: Der US-Konzern veröffentlichte noch vor Börsenschluss enttäuschende Quartalszahlen. Und er hat unklare Perspektiven. weiter
  • 562 Leser

EU-Bankenaufsicht verspätet sich

EZB-Präsident Draghi: Erst im Jahr 2014 voll arbeitsfähig
Banken, Sparkassen und Finanzamtsexperten in Deutschland begrüßen die Bankenaufsicht durch die Europäische Zentralbank. Wie deren Präsident, Mario Draghi, erwarten sie aber keinen Start vor 2014. weiter
  • 658 Leser

Ex-MAN-Chef Samuelson rückt an Volvo-Spitze

Ex-MAN-Chef Håkan Samuelsson löst den erkrankten deutschen Automanager Stefan Jacoby (54) an der Spitze von Volvo Cars ab. Vize-Aufsichtsratschef Hans-Olov Olsson sagte in Stockholm, die Entscheidung habe nichts mit der angeschlagenen Gesundheit Jacobys zu tun. Sie sei allein der "geschäftlichen Situation" wegen fehlender Erfolge in China geschuldet. weiter
  • 615 Leser

Falsche Smarts auf Chinas Straßen

Reich der Mitte geht entschiedener gegen Plagiate vor - Zentrale Beschwerdestelle eingerichtet
China verändert seine Einstellung zum Schutz des geistigen Eigentums. Das Land hat selbst Probleme mit Ideendiebstahl, sagt der baden-württembergische Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid. weiter
  • 697 Leser

Gewinne mitgenommen

Börsenbarometer gibt zum Wochenschluss nach
Nach vier Handelstagen im Plus hat der Dax zum Wochenschluss einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben. "Der Markt neigt zu Gewinnmitnahmen", sagte Analyst Christoph Schmidt vom Wertpapierhändler N.M.F. AG. Enttäuschende Quartalsberichte aus den USA, aber auch der sogenannte kleine Verfall an den Terminbörsen spiele dabei eine Rolle. An diesem Tag weiter
  • 606 Leser

Härter stellte Banken vor Herausforderung

Porsches komplizierte Geldgeschäfte zur schrittweisen Machtübernahme bei VW sind selbst für Bankexperten eine Herausforderung gewesen. "Wir hatten eine ganze Zeit lang kein abgeschlossenes Verständnis dieser Positionen", sagte ein Mitarbeiter des Firmenfinanzierers BNP Paribas am Freitag im Landgericht Stuttgart. Dort müssen sich Porsches Ex-Finanzchef weiter
  • 657 Leser

KOMMENTAR: Schwieriger Prozess

Die Liste der offenen Fragen ist lang, sehr lang. Mehr als einen Grundsatzbeschluss haben die EU-Regierungschefs in Brüssel nicht gefasst. Jetzt müssen Experten und Juristen ran. Ihre Arbeit ist alles andere als einfach: Selbst das Grundgerüst für eine europäische Bankenaufsicht bis zum Jahresanfang 2013 auf die Beine zu stellen ist eine mehr als anspruchsvolle weiter
  • 651 Leser

Leicht, aber viel zu teuer

Carbon gilt als Baustoff der Zukunft - Probleme bei der Massenfertigung
Ultraleichte Materialien gelten als wichtiges Thema - nicht nur im Auto- und Flugzeugbau. Doch mit Carbon verstärkte Kunststoffe sind teuer. Kostengünstigere Fertigungstechnologien sind daher gesucht. weiter
  • 685 Leser

Mario Draghi rechnet mit Start erst 2014

EZB-Präsident erwartet keinen schnellen Übergang der Bankenaufsicht auf Notenbank
Banken, Sparkassen und Finanzamtsexperten in Deutschland begrüßen die Bankenaufsicht durch die Europäische Zentralbank. Wie deren Präsident, Mario Draghi, erwarten sie aber keinen Start vor 2014. weiter
  • 640 Leser

Newsweek verabschiedet sich vom Kiosk

Die gedruckte Ausgabe des US-Magazins wird zum Jahresende eingestellt
Abschied einer Königin: Das US-Magazin "Newsweek" ziert künftig nicht mehr Kiosks. Die amerikanische Medienlegende gibt es vom kommenden Jahr an nur noch in elektronischer Form im Internet. weiter
  • 590 Leser

NOTIZEN vom 20. Oktober

Gesundheitssektor vorn Die meisten Arbeitsplätze in Baden-Württemberg zählt der Gesundheitssektor. In der Branche sind derzeit 606 000 Menschen beschäftigt, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Dahinter kommen der Maschinenbau und der Einzelhandel. Im Jahr 2010 betrugen die Gesundheitsausgaben beinahe 37 Mrd. EUR. Die Ausgaben je Einwohner lagen weiter
  • 565 Leser

Pilotprojekt für öffentliches Wlan

Im Zentrum von Berlin kann seit Freitag zeitweise an vielen Orten kostenlos im Internet gesurft werden. Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland und die Medienanstalt Berlin-Brandenburg starteten ein öffentliches Wlan-Netz zunächst als Pilotprojekt. Jeder Nutzer kann pro Tag 30 Minuten lang kostenlos ins Netz gehen. Kunden von Kabel Deutschland surfen weiter
  • 650 Leser

Politische Unterstützung für Unternehmen

Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid (SPD) erwartet aufgrund seiner China-Reise zusätzliche Aufträge für die einheimische Wirtschaft. Die politische Unterstützung der Unternehmen sei ein wichtiger Trumpf in China, beim Markteinstieg und beim Ausbau der Präsenz in der Volksrepublik. Schmid, der von rund 100 Vertretern aus Politik, Wirtschaft, weiter
  • 557 Leser

Vertrauensbeweis für Mario Monti

Der italienische Premier Mario Monti hat einen milliardenschweren Vertrauensbeweis aus dem Sparvermögen italienischer Kleinanleger erhalten. Mit Hilfe von "Patrioten-Anleihen" füllte die krisengeplagte drittgrößte Volkswirtschaft im Euroraum ihre Staatskasse in dieser Woche um 18 Mrd. EUR auf. Die Papiere wurden extra für Privatinvestoren aufgelegt. weiter
  • 717 Leser

Vor- und Nachteile

Carbon ist ein so genannter Faser-Kunststoff-Verbundwerkstoff. Er hat viele Vorteile: Er ist leicht, stabil, nahezu beliebig formbar und er rostet nicht. Außerdem kann kohlenstoffverstärkter Kunststoff bei einem Aufprall große Mengen an Energie aufnehmen. Allerdings hat das Material auch gravierende Nachteile. Neben den hohen Kosten ist auch die Sicherheit weiter
  • 515 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Rekordgewinn für Messe Die Messe Stuttgart rechnet in diesem Jahr mit einem Rekordgewinn. Nach Steuern werden nach vorläufigen Berechnungen rund 7 Mio. EUR erwartet - mehr als doppelt so viel wie 2011. Auch der Umsatz soll mit 119 Mio. EUR einen neuen Höchststand erreichen. Windows 8 soll helfen Microsoft schwächelt kurz vor Einführung des neuen Betriebssystems weiter
  • 652 Leser

Zeitungsverlage können einfacher fusionieren

Kleine und mittlere Presseverlage können sich künftig einfacher zusammenschließen. Der Bundestag beschloss eine Reform des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen. Damit werden auch Pressefusionen erleichtert. Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger erklärte, damit werde der Forderung der Verlage nach einer moderaten Anpassung der Fusionskontrolle weiter
  • 588 Leser