Artikel-Übersicht vom Freitag, 12. Oktober 2012

anzeigen

Regional (3)

Gießerei: Kurzarbeit

CT-Gruppe: Durststrecke der Heidenheimer Gießerei
Ausbleibende Windkraft-Aufträge sorgen bei der Heidenheimer Gießerei, die zur Wasseralfinger CT-Gruppe gehört, weiterhin für eine Flaute. Der Traditionsbetrieb ist gezwungen, die fürs letzte Quartal dieses Jahres vorsorglich angemeldete Kurzarbeit nunmehr tatsächlich Wirklichkeit werden zu lassen. weiter
  • 1210 Leser

Temporär in einem Irrenhaus

VHS Ostalb: Martin Wehrle hält Vortrag über missliche Verhaltensmuster in Betrieben
Einen Abend lang hat Martin Wehrle den Festsaal auf Schloss Kapfenburg in ein Irrenhaus verwandelt. Zumindest in den Momenten, in denen er unterhaltsam aus seinem neuen Buch „Ich arbeite in einem Irrenhaus“ zitiert hat. Bei der Veranstaltung der VHS Ostalb saßen im Publikum sowohl Führungskräfte und Selbstständige wie auch Angestellte und weiter
  • 5
  • 959 Leser

Wirtschaft kompakt: Wahlfrist zur IHK-Vollversammlung endet

Die Frist für die Stimmabgabe bei der Wahl zur IHK-Vollversammlung endet am Freitag, 19. Oktober um 12 Uhr. Bereits am Nachmittag dieses Tages soll das Wahlergebnis festgestellt werden. Mehr als 25 000 Mitgliedsunternehmen der IHK können per Briefwahl 50 Mitglieder der Vollversammlung wählen. 64 Unternehmer bewerben sich um einen Sitz. Michael Geiger, weiter
  • 894 Leser

Überregional (17)

Abu Dhabi zieht sich zurück

Daimlers bedeutendster Großaktionär, das Scheichtum Abu Dhabi, hat sich von Anteilen des Autobauers getrennt. Der Staatsfonds Aabar besitze keine direkten Stimmrechte mehr an dem Dax-Konzern. Ein Daimler-Sprecher erklärte, dass Aabar keine physischen Aktien mehr halte, aber noch Zugriffsrechte auf die Papiere. Die Motive für den Rückzug wollte er nicht weiter
  • 625 Leser

Im Südwesten machen sich Sorgen breit

Die Eurokrise und eine schwächelnde Inlandsnachfrage machen der Wirtschaft im Großraum Stuttgart zunehmend Sorge. "Die Hoffnungen auf eine konjunkturelle Belebung in der zweiten Jahreshälfte haben sich nicht erfüllt", sagte der IHK-Hauptgeschäftsführer der Region Stuttgart, Andreas Richter. Im Vergleich zum Frühjahr habe sich die aktuelle Geschäftslage weiter
  • 647 Leser

KOMMENTAR: Zweifel am Realitätsgehalt

Er ist längst da - der Abschwung mit Ansage. Daher kommen auch die acht Wirtschaftsforschungsinstitute nicht umhin, ihre viel zu optimistischen Erwartungen zurückzunehmen, die sie im Frühjahrsgutachten präsentiert hatten. Dabei war bereits vor Monaten die rasante Talfahrt in den Euro-Schuldenstaaten nicht mehr zu übersehen. Es war nur eine Frage der weiter
  • 649 Leser

Kritik an Bundesregierung

Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat die Bundesregierung wegen des Scheiterns der Rüstungsfusion von EADS und BAE Systems kritisiert. Deutschland habe eine "historische Chance" verpasst, schreibt er in einem Kommentar in der Zeitung "Financial Times". SPD-Verteidigungsexperte Hans-Peter Bartels hat derweil einen neuen Anlauf weiter
  • 557 Leser

Lagarde will Krisen-Ländern mehr Zeit geben

IWF-Chefin denkt an zweiten Schuldenschnitt für Griechenland -Spanien weiter abgewertet
IWF-Chefin Christine Lagarde will den Euro-Schuldenländern mehr Zeit zum Abbau ihrer Defizite einräumen. Im Blick auf Griechenland spricht sie sogar von einem weiteren Schuldenschnitt. weiter
  • 761 Leser

Leicht verbessert

Abstufung der Bonität Spaniens beeinflusst die Märkte
Nach drei Verlusttagen hat der deutsche Leitindex Dax gestern wieder zugelegt. "Die Abstufung der Bonität Spaniens durch Standard & Poor"s (S&P) nährt die Hoffnung, dass die Regierung endlich offiziell bei der EZB um Hilfe bittet", sagte Marktstratege Ishaq Siddiqi von ETX Capital. Der Dax wurde zusätzlich gestützt durch den starken Rückgang weiter
  • 682 Leser

NOTIZEN vom 12. Oktober

Inflation von 2 Prozent Die jährliche Inflationsrate in Deutschland ist im September auf 2,0 Prozent gesunken. Im August hatte sie 2,1 Prozent betragen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts verteuerte sich Energie insgesamt um 7 Prozent . Die Preise für Heizöl zogen um 10,4 Prozent an, Kraftstoffe verteuerten sich um 8,9 Prozent. Pflegenotstand weiter
  • 590 Leser

Porsche fährt auf USA und Asien ab

Sechsstelliger Absatz nach neun Monaten
Porsche knackt beim Absatz schon nach neun Monaten die Marke von 100 000 Autos. Vor allem in Asien und in den USA brummt das Geschäft. weiter
  • 618 Leser

Rezessionsgefahr geht um

Konjunkturexperten halbieren im Herbstgutachten Wachstumsprognose
Die deutsche Wirtschaft sieht sich Rezessionsgefahren gegenüber, heißt es im Herbstgutachten, das acht Forschungsinstitute für die Bundesregierung erstellten. Sie halbieren daher die Wachstumsprognose für 2013. weiter
  • 671 Leser

Rüstungssparte wackelt

EADS-Chef Enders übt Selbstkritik und stellt Militärgeschäft auf Prüfstand
Nach dem Scheitern der Fusion zwischen EADS und BAE stellt Tom Enders, der Chef des Luft- und Raumfahrtkonzerns, die Zukunft des Militärgeschäftes in Frage. Derweil wächst der Ärger über die Bundesregierung weiter
  • 718 Leser

Siemens-Chef ordnet Sparprogramm an

Stellenabbau soll Rendite erhöhen
Der Wirtschaftsabschwung hat Siemens voll erwischt. Die Kosten sind ausgeufert, der Gewinn ist mächtig unter Druck. Jetzt heißt es Sparen. weiter
  • 654 Leser

Treffpunkt für digitale Nomaden

In sogenannten Coworking-Räumen können Freiberufler arbeiten und sich austauschen
Für Freiberufler gibt es ein neues Angebot: Coworking-Räume. Dort können sie sich tage- oder monatsweise einmieten und erhalten Schreibtisch, Strom, Internet, Kopierer, Hilfskräfte und nette Kollegen. weiter
  • 672 Leser

VW: Eine neue Billigmarke geplant

Europas größter Autobauer Volkswagen schiebt nach einem Medienbericht die Gründung einer neuen Billigmarke bis Mitte 2015 an. Der Konzern habe einen konkreten Fahrplan für drei sogenannte Low-Budget-Modelle, berichtet die "Auto-Bild". Demnach könnten die Varianten Limousine, Kombi und Mini-Van in drei Jahren zu Preisen zwischen 6000 und 8000 EUR auf weiter
  • 751 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Alno kann Verluste senken Der angeschlagene Küchenmöbelhersteller Alno (Pfullendorf) kommt langsam aus den tiefroten Zahlen. Vor Zinsen und Steuern ist der Verlust in den ersten drei Quartalen von 23,7 Mio. EUR im Vorjahr auf 0,7 Mio. EUR zurückgegangen. Der Verzicht auf extreme Rabatte habe sich beim Ergebnis positiv bemerkbar gemacht. Dadurch schwächte weiter
  • 741 Leser