Artikel-Übersicht vom Samstag, 15. September 2012

anzeigen

Überregional (19)

Bernanke kämpft gegen Job-Krise

US-Notenbank pumpt erneut Milliarden in die Wirtschaft
Während in Deutschland der Streit über womöglich unbegrenzte Anleihekäufe der Notenbank anhält, startet Fed-Chef Bernanke die nächste Aktion zum Gelddrucken, um der Arbeitslosigkeit beizukommen. weiter
  • 657 Leser

Bernanke sorgt für Schub

Börsenbarometer legt auf Wochensicht deutlich zu
Eine weitere geldpolitische Lockerung in den USA hat dem deutschen Aktienmarkt gestern zu deutlich höheren Notierungen verholfen. Die US-Notenbank Fed hatte eine dritte Runde von Wertpapierkäufen gestartet und noch Raum für zusätzliche Maßnahmen gelassen. Der Dax bewegte sich von Beginn an deutlich höher. Besser als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten weiter
  • 625 Leser

Deutsche Bedenken

Lebensmittel werden hierzulande selten online eingekauft. Während Händler in Großbritannien und den USA Milliarden umsetzen, waren es in Deutschland im vergangenen Jahr 200 Mio. Euro - 0,2 Prozent des Internetumsatzes. Gründe sind: die hohe Dichte an Lebensmittelgeschäften, Versandkosten, Lieferzeit. Deutsche sehen gerne Lebensmittel, die sie kaufen weiter
  • 623 Leser

EADS: Bund prüft Veto-Recht

Die Bundesregierung prüft laut Wirtschaftsministeriums, ob sie ein Veto-Recht gegen die geplante Fusion des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS und der britischen BAE Systems hat. "Das ist ganz eindeutig eine sehr komplexe Transaktion", so Regierungssprecher Steffen Seibert gestern in Berlin. Dabei geht es unter anderem um Standortfragen, weiter
  • 659 Leser

Einer, der Dinge vorantreibt

Elring-Klinger-Chef Stefan Wolf soll den Arbeitgeberverband Südwestmetall führen
Stefan Wolf wird in der kommenden Woche zum Chef von Südwestmetall aufsteigen. Der Vorstandsvorsitzende von Elring Klinger hat den Dettinger Autozulieferer konsequent auf Wachstum getrimmt. weiter
  • 788 Leser

EZB dementiert Gerüchte über Anleihenkäufe

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat einen Pressebericht über Verhandlungen mit Spanien über einen Ankauf von Staatsanleihen zurückgewiesen. "Der Bericht ist unbegründet. Es gibt keine Verhandlungen", erklärte eine EZB-Sprecherin. Auch die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, dementierte den Bericht. "Ich kann Ihnen weiter
  • 660 Leser

Gedanken zur Gewürzgurke

Die Marke Hengstenberg ist überall bekannt, der gleichnamige Chef vor allem am Stammsitz
Er trägt den Familiennamen, den in Esslingen jeder kennt: Hengstenberg. In ganz Deutschland ist das, was die Familienfirma seit über 100 Jahren produziert, ebenfalls bekannt: Senf, Essiggurken, Sauerkraut. weiter
  • 851 Leser

Gegenwind für Kreditwirtschaft

Verbaucherschützer verteidigen EU-Einlagensicherung
Die Verbraucherschützer stellen sich gegen die Kreditwirtschaft: Deutsche Sparer-Gelder werden nicht verramscht, wenn es zu einer europäischen Bankensicherung kommt, die die EU-Kommission anstrebt. weiter
  • 604 Leser

Kannegiesser setzt auf Kurzarbeit

Der scheidende Chef des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, hat sich für eine erneute Öffnung der Kurzarbeiterregel ausgesprochen. "Eine konjunkturelle Abschwächung werden wir auf jeden Fall bekommen", sagte Kannegiesser der "Neuen Westfälischen Zeitung" aus Bielefeld. Zwar wisse niemand, ob den Unternehmen eine länger dauernde weiter
  • 658 Leser

Keine Einigkeit bei Obergrenze für Dispo-Zinsen

Die Verbraucherschutzminister von Bund und Ländern haben sich nicht auf einen Beschluss über eine gesetzliche Obergrenze für Dispo-Zinsen geeinigt. Die Vertreter der unionsgeführten Länder und Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) blieben gestern bei ihrer Haltung, dass die Festschreibung einer Obergrenze für viele Bankkunden höhere Kosten weiter
  • 656 Leser

KOMMENTAR: Völlig unzulänglich

Weniger Antibiotika in der Tiermast, hat sich Agrarministerin Ilse Aigner auf die Fahnen geschrieben. Recht hat sie. Schon viel früher hätte die Oberbayerin dieses Ziel in Angriff nehmen müssen, da Krankheitserreger zunehmend gegen Antibiotika resistent werden und immer mehr Menschen auf eine Behandlung mit diesen Medikamenten nicht mehr ansprechen. weiter
  • 678 Leser

Mehr als gesetzlicher Schutz

Bei der Pleite eines Kreditinstituts sind Bankguthaben hierzulande gesetzlich geschützt. Die Garantie gilt bis zu einer Summe von 100 000 Euro pro Kunde und Bank in allen EU-Staaten. Sie deckt das Geld auf Giro-, Tagesgeld- und Festgeldkonten, Sparbüchern und Sparbriefen ab. Zusätzlich haben viele Institute in Deutschland freiwillige Schutzsysteme. weiter
  • 711 Leser

Meldepflicht für Antibiotika

Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) will kommende Woche eine Gesetzesnovelle zur Reduzierung des Antibiotika-Einsatzes in der Tiermast vorlegen. Ziel der Änderungen des Arzneimittelgesetzes ist es, den Einsatz von Medikamenten in der Tierhaltung besser zu überwachen und "das Risiko der Entstehung und Ausbreitung von Antibiotikaresistenzen weiter
  • 648 Leser

NOTIZEN vom 15. September

Mehr Geld für Apotheker Für die Apothekenbesitzer sollen sich Geschäfte mit Arztrezepten und die Notdienste bald besser auszahlen. Die Berufsgruppe mit ihren bundesweit rund 17 600 selbstständigen Pharmazeuten und rund 21 000 Geschäften erhält laut Plan aus der Politik in Berlin 310 Mio. EUR zusätzlich pro Jahr. Das Plus ist auch ein Ergebnis weiter
  • 762 Leser

VW-Konzern profitiert vom US- und Asien-Absatz

Die schwere Absatzkrise in Westeuropa kann den VW-Konzern wegen des weiterhin brummenden Geschäfts in anderen Teilen der Welt nicht stoppen. Bis Ende August lieferten die Pkw-Marken und leichten Nutzfahrzeuge des größten europäischen Autobauers in diesem Jahr insgesamt 5,91 Mio. Wagen aus. Dies entsprach einem Plus von 10,2 Prozent im Vergleich weiter
  • 628 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Börsengang abgeblasen Deutschlands größter Rüstungshersteller Rheinmetall bläst den Börsengang seiner Autosparte KSPG vorerst ab. Aufgrund der nach wie vor hohen wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten in der Eurozone sehe man für einen überschaubaren Zeitraum keine Voraussetzungen für einen Börsengang. Goldpreis zieht an Die von der weiter
  • 643 Leser

Zum Unternehmen

Gründungsjahr: 1876 Firmensitz: Esslingen Branche: Nahrungs- und Genussmittel Umsatz: 120 Millionen Euro Mitarbeiter: 500 Standorte: Esslingen, Bad Friedrichshall, Fritzlar Auslandsmärkte: Export in über 40 Länder, vor allem EU, aber auch USA, Russland und Japan; Exportquote 10 Prozent weiter
  • 5
  • 1160 Leser

Zur Person vom 15. September

Geburtsjahr/-Ort: 1965, Esslingen Familienstand: verheiratet Hobbys: Sport und gut essen Lieblingsbuch und/oder Autor: lese viel, aber keine besonderen Vorlieben Leibspeise: Zander auf der Haut gebraten mit Champagnerkraut Traumland: Schlaraffenland Vorbild: viele, weil ich mich für viele Bereiche interessiere Berufswunsch als Kind: Ozeanologe weiter
  • 601 Leser