Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 06. Juni 2012

anzeigen

Überregional (18)

Angestellte schätzen Betriebsrenten

Betriebsrenten stehen bei den Angestellten in Deutschland hoch im Kurs. Laut einer gestern vorgestellten Studie der Beratungsgesellschaft Towers Watson sind drei Viertel bereit, neben den Leistungen der Arbeitgeber einen Teil ihrer Bezüge in eine garantierte betriebliche Rente umzuwandeln. Bei den unter 35-Jährigen seien es sogar 83 Prozent, teilte weiter
  • 587 Leser

Barrosos Vorschlag

Die 'Bankenunion', die von EU-Kommissionschef José Barroso ins Spiel gebracht worden ist, soll helfen, die Schuldenkrise zu bewältigen. Kernelemente des Vorschlags sind eine einheitliche Bankenaufsicht und eine gemeinsame Einlagensicherung in der Euro-Zone. Auch ein direkter Zugriff der Banken auf den europäischen Rettungsfonds ESM ist im Gespräch. weiter
  • 489 Leser

Bei Tablet-PCs läuft Google Apple hinterher

Internetriese bietet nach Meinung von Experten zu wenig attraktive Anwendungen an
Den Smartphone-Markt hat Google mit seinem Betriebssystem Android aufgerollt. Doch bei den Tablet-Computern hat der Internetriese bisher keinen Stich gegen Apple. Es fehlen attraktive Apps. weiter
  • 756 Leser

Deutsche Post muss Steuern nachzahlen

Harter Schlag für die Deutsche Post: Der Bonner Konzern muss Umsatzsteuer in Höhe von 516 Mio. EUR nachzahlen. Dabei ging es um strittige Leistungen aus dem Briefgeschäft, das zum Teil von der Umsatzsteuer befreit ist. Teilweise hatte sich der Dax-Konzern auf diese Nachforderung schon v eingestellt. Die negative Auswirkung auf den Nettogewinn in 2012 weiter
  • 540 Leser

Die Geldnot der Spanier wächst

Die Finanzlage Spaniens spitzt sich zu. Der Staat kann die Kapitalmärkte nicht mehr anzapfen. Hilfe durch den EU-Krisenfonds lehnt die Regierung ab. weiter
  • 758 Leser

Ernst Prost

Nach Turbulenzen übernahm Ernst Prost (Jahrgang 57, ledig, liiert) Anfang der 90er Jahre die 1957 gegründete Firma Liqui Moly und baute den Motorenöl- und Pflegemittelhersteller aus. Heute beschäftigt das Unternehmen, zu dem außer dem Produktionsstandort in Ulm-Lehr die Ölfabrik Meguin in Saarlouis gehört, 600 Menschen. Bei erwarteter Steigerung um weiter
  • 623 Leser

Gläubiger besiegeln das endgültige Aus

Insolvenzverwalter korrigiert Medienberichte und verteidigt Anton Schlecker
Jetzt ist es amtlich: Das Unternehmen Anton Schlecker e.K. wird abgewickelt und das, was dabei übrig bleibt, an die Gläubiger verteilt. Ob die auch nur einen Teil ihres Geldes wieder sehen werden, ist unklar. weiter
  • 617 Leser

KOMMENTAR: Politik nach Macho-Muster

Die Tür zu den Finanzmärkten stehe Spanien derzeit nicht offen, sagte der Finanzminister des Landes gestern. War das jetzt ein Hilferuf an die europäische Staatengemeinschaft, Madrid unter den Rettungsschirm zu nehmen? Nein - denn gleichzeitig betont die Regierung, dass man dies nicht wolle. Was ist davon zu halten? Welchen Schluss zieht der Finanzinvestor, weiter
  • 659 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt. Preisangaben sind Durchschnittspreise Preisentwicklung zur Vorwoche: fallend 1000-1500 l 94,35 4501-5500 l 86,25 1501-2000 l 92,65 5501-6500 l 85,52 2001-2500 l 88,96 6501-7500 l 85,62 2501-3500 l 88,42 7501-8500 l 84,61 3501-4500 l 86,94 HOLZPELLETS Durchschnittspreis in Euro/Tonne, Liefermenge 6 t, weiter
  • 558 Leser

Metaller sollen länger und flexibler arbeiten

Die Metallarbeitgeber wollen dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter länger und flexibler arbeiten können. Dies hält der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Martin Kannegiesser, für unumgänglich, wenn der Lebensstandard mit weniger Mitarbeitern gehalten werden soll. Darüber will er in den nächsten ein bis zwei Jahren mit der IG Metall verhandeln. weiter
  • 632 Leser

Minister wollen Tankstellen an die Kandare nehmen

Die Wirtschaftsminister der Bundesländer fordern schärfere Maßnahmen gegen steigende Benzinpreise als von der Bundesregierung geplant. Die Mineralölkonzerne müssten verpflichtet werden, Preiserhöhungen einen Tag im Voraus zu melden, im Internet zu veröffentlichen und 24 Stunden lang die Preise nicht zu ändern. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur weiter
  • 701 Leser

NOTIZEN vom 6. Juni

Industrieaufträge sinken Die Auftragseingänge der deutschen Industrie sind im April wegen geringerer Nachfrage aus dem Ausland merklich gesunken. Die Bestellung gingen gegenüber dem Vormonat vorläufigen Zahlen zufolge bereinigt um 1,9 Prozent zurück. Das berichtete Wirtschaftsministerium. Daimler mit Absatzplus Nach großen Sprüngen zum Jahresbeginn weiter
  • 613 Leser

Polster für Notlagen

EU plant offenbar nationale Abwicklungsfonds für kriselnde Banken
Angesichts der sich zuspitzenden Krise im Euroraum sucht die EU nach Möglichkeiten, die Lage zu stabilisieren. Insbesondere den Bankensektor hat sie dabei im Auge und will für ihn strengere Regeln entwickeln. weiter
  • 655 Leser

Rukwied soll auf Sonnleitner folgen

. Der baden-württembergische Bauernchef Joachim Rukwied soll neuer Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV) und damit Nachfolger von Gerd Sonnleitner werden. Das Präsidium hat den 50-jährigen Rukwied als Kandidaten für das Amt vorgeschlagen. Der bisherige DBV-Präsident Sonnleitner (63), der den Verband seit 15 Jahren führt, stelle sich altersbedingt weiter
  • 604 Leser

Schwache Daten belasten

Leitindex verharrt unter der Marke von 6000 Punkten
Schwache deutsche und europäische Konjunkturdaten sowie die Verunsicherung über Spaniens Bankenprobleme haben den deutschen Aktienmarkt gestern erneut belastet. Einen Kurseinbruch verhinderten jedoch die Hoffnungen auf weitere konjunkturstützende Maßnahmen und eine Lösung der Euro-Schulden-Krise. Nach einem positiven Handelsauftakt drehte der deutsche weiter
  • 519 Leser

Strom von der ENBW wird teurer

Der Karlsruher Energiekonzern ENBW erhöht zum 1. August seine Strompreise im Schnitt um mehr als 2 Prozent. Die Kilowattstunde im Grundversorgungstarif 'ENBW Komfort' koste dann 25,45 Cent (bislang 24,37 Cent), teilte das Unternehmen mit. 'Das bedeutet für einen Haushalt mit zwei bis drei Personen und einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2900 weiter
  • 639 Leser

Tognum hakt Affäre ab

Der Motorenbauer Tognum sieht nach der Schmiergeldaffäre im Asien-Geschäft die Weichen gestellt, Bestechungsfälle künftig zu verhindern. 'Bei Betrug, Bestechung oder Korruption darf und kann es keine Grauzonen geben', sagte Tognum-Chef Joachim Coers in Friedrichshafen bei der Hauptversammlung des Unternehmens. Tognum gehört seit 2011 gemeinschaftlich weiter
  • 572 Leser