Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 19. April 2012

anzeigen

Regional (3)

Der Tariflohn gilt auch für 400-Euro-Kräfte

Gewerkschaft IG BAU
Minijob nicht zu Dumpinglöhnen: Wer im Ostalbkreis einen 400-Euro-Job annimmt, sollte sich vorher genau darüber informieren, wie hoch die Tariflöhne in seiner Branche sind. Denn: Arbeitgeber müssen Minijobbern den gleichen Stundenlohn zahlen, den ein regulär Beschäftigter erhält, sofern ein Tarifvertrag gilt. weiter
  • 1082 Leser

EVO wird für Lösung mit iPad prämiert

Innovations-IT verliehen
Aus über 2500 eingereichten Bewerbungen wurde der Durlanger Softwarehersteller EVO Informationssysteme GmbH beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand mit dem Prädikat Best of 2012 ausgezeichnet. weiter
  • 746 Leser

Hightech für U-Boot und Satellit

Marketing-Club Ostwürttemberg bei Gaugler & Lutz in Aalen-Ebnat
Produkte und Materialien für U-Boote, Windräder, Gymnastikmatten, Autos und Satelliten: Die Kunden der Ebnater Firma Gaugler und Lutz kommen aus den verschiedensten Branchen. Wie muss da ein erfolgreiches Marketing-Konzept gestrickt sein? Bei einem Besuch des Marketing-Club Ostwürttemberg (MCO) gewährten die Verantwortlichen des Halbzeuglieferanten weiter
  • 905 Leser

Überregional (19)

Auf Härter wartet das Klavier

Der ZF-Chef verlässt den Autozulieferer
Fast vier Jahrzehnte arbeitete Hans-Georg Härter bei ZF. Jetzt schließt sich Ende des Monats die Türe. Der Autozulieferer hat ihn geprägt - und er ihn. Der jüngste Erfolg des Unternehmens ist auch sein Werk. weiter
  • 677 Leser

Aufwärts mit neuem Antrieb

Die Luftfahrtbranche demonstriert auf der Messe Aero Optimismus
Flaute weltweit, Aufwind auf dem deutschen Markt: Auf der gestern gestarteten Fachmesse Aero in Friedrichshafen blickt die Luftfahrt-Branche positiv in die Zukunft. Diesel- und Hybridantrieb sind im Kommen. weiter
  • 700 Leser

Börse wieder auf Talfahrt

Analysten sprechen von einer Gegenreaktion zur Rally
Nach ihrer Vortagesrally hat der deutsche Leitindex Dax wieder Verluste erlitten. 'Nach dem starken Vortag ist diese Gegenreaktion eher normal', sagte Marktanalyst Ingo Schmidt von der Hamburger Sparkasse. Außerdem habe die Unsicherheit wegen der europäischen Schuldenkrise und insbesondere die Situation in Spanien dem Markt erneut Kopfzerbrechen bereitet. weiter
  • 608 Leser

Deutsche Versicherungswirtschaft in Zahlen

Autobesitzer müssen mit weiter steigenden Versicherungsprämien rechnen. Denn die Sparte schreibt schon seit Jahren rote Zahlen. Bereits 2011 wurde die Haftpflicht im Schnitt 2 Prozent teurer, die Vollkaskoversicherung um 1,5 Prozent. In diesem Jahr ist mit ähnlich hohen Zuschlägen zu rechnen. Angesichts der hohen Verluste dürfte dies nicht die letzte weiter
  • 637 Leser

Deutschland zahlt 0,14 Prozent Zins

Deutschland kann sich an den Finanzmärkten zu immer günstigeren Konditionen frisches Geld besorgen. Bei einer Versteigerung von Schatzanweisungen mit einer Laufzeit von zwei Jahren fanden die Papiere zu einer Rendite auf Rekordtief neue Besitzer. Vor dem Hintergrund der Schuldenkrise und der jüngsten Zuspitzung der Lage am spanischen Anleihemarkt suchen weiter
  • 618 Leser

EU fordert offene Arbeitsmärkte

Deutschland soll nach einem Vorschlag der EU-Kommission seinen Arbeitsmarkt für Jobsuchende aus Rumänien und Bulgarien komplett öffnen. Auf den nationalen Arbeitsmärkten müssten Arbeitnehmer aus allen EU-Ländern gleichberechtigt behandelt werden. Das fordert die EU-Behörde in einem 'Beschäftigungspaket', das EU-Arbeitskommissar Laszlo Andor gestern weiter
  • 569 Leser

Immer mehr Genossenschaften

Umsatz auf 5,2 Milliarden gestiegen
Gemeinsam sind wir stark: Die Idee der Genossenschaften erlebt eine Renaissance. Die Zahl der Neugründungen liegt auf dem Rekordniveau. weiter
  • 779 Leser

Indien wird zur Nagelprobe für Daimler-Lkw

Stuttgarter Konzern eröffnet vor Ort ein Werk für die Marke Bharat-Benz
Daimler will den boomenden Lkw-Markt in Indien nicht mehr der Konkurrenz überlassen. Deshalb hat der Stuttgarter Autobauer nun vor Ort ein Werk eröffnet. Nun fehlt aber noch das Händlernetz. weiter
  • 828 Leser

Köhler: Stihl steht für Klarheit und Verlässlichkeit

Bei der gestrigen Feier zum 80. Geburtstag des Waiblinger Motorsägen-Fabrikanten Hans Peter Stihl hat der frühere Bundespräsident Horst Köhler vor 400 Gästen die Festrede gehalten. Das Unternehmen, das in 75 Jahren nur zwei Chefs gehabt habe, stehe mit seinem engen Zusammenhang von unternehmerischer Freiheit und persönlicher Haftung beispielhaft für weiter
  • 682 Leser

KOMMENTAR: Keine Wende in Sicht

Erstaunlich unbeschadet haben die deutschen Versicherer die Finanz- und die Euro-Krise bisher überstanden. Das hat einen einfachen Grund: Die Sicherheit der Kapitalanlagen geht ihnen über alles. Daher haben sie nur wenig problematische Posten in den Bilanzen. Gleichzeitig achten sie aber auch auf die Rendite, weshalb sie Bundesanleihen meiden: Die gelten weiter
  • 639 Leser

Kritik an Niedrigzinsen

Versicherer beklagen Entwicklung zu Lasten der Altersvorsorge
Trotz der sinkenden Verzinsung bleiben Lebensversicherungen als Altersvorsorge beliebt. Dennoch sieht die Branche die Entwicklung mit Sorge und fordert mit Nachdruck ein Ende der Niedrigzinsphase. weiter
  • 726 Leser

Lebensmittel: Werbebotschaft oft falsch

Irreführende Verpackungen, unklare Regeln und ein Wirrwarr an Siegeln und Gütezeichen: Die Werbeversprechen von Lebensmittelherstellern halten der Überprüfung nach Angaben von Verbraucherschützern oft nicht stand. 'Im Lebensmittelmarkt läuft etwas grundlegend schief. Zwischen Werbe- und Produktrealität klafft oft eine große Lücke', sagte der Vorstand weiter
  • 668 Leser

NOTIZEN vom 19. April

Drei Prozent mehr Lohn? Bei den Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie in Köln haben die Arbeitgeber die Karten auf den Tisch gelegt: Sie bieten eine Erhöhung des Entgelts um 3 Prozent an. Die IG Metall fordert für die rund 3,6 Mio. Beschäftigten der Branche 6,5 Prozent mehr Geld sowie eine stärkere Mitbestimmung bei der Zeitarbeit weiter
  • 705 Leser

Rekordpreise für Gebrauchtwagen

Deutsche Autofahrer haben 2011 für Gebrauchtwagen so viel bezahlt wie nie zuvor. Der Durchschnittspreis für gebrauchte Autos legte im Vergleich zum Vorjahr um fast 1000 EUR auf 9740 EUR zu. Das geht aus dem Report der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) hervor. Auch für Neuwagen sei 2011 so viel Geld ausgegeben worden wie in den vergangenen Jahrzehnten weiter
  • 646 Leser

Schuler will in China wachsen

Der Göppinger Schuler-Konzern baut seine Aktivitäten in China aus. Am Standort Dalian wird der Technologie- und Weltmarktführer in der Umformtechnik seine Produktionskapazitäten von 5000 auf 15 000 Quadratmeter erweitern. Spatenstich für das Neubauprojekt ist in der kommenden Woche, teilte gestern Vorstandschef Stefan Klebert in der Hauptversammlung weiter
  • 617 Leser

Spaniens Angst vor dem Abstieg

Der Bankensektor schwächelt immer mehr - Harter Sparkurs
Das Platzen der Immobilienblase hat Spanien an den Rand des Abgrunds gebracht. Jetzt kämpft das Land gegen einen Schuldenberg und um die richtige Sparpolitik. Spanien fürchtet den Abstieg. weiter
  • 707 Leser

Uzin Utz setzt auf Expansion im Ausland

Der Bauchemie-Spezialist Uzin Utz AG (Ulm) hat seinen Umsatz im ersten Quartal angesichts der guten Baukonjunktur im Inland um 10 Prozent erhöht. Somit dürfte Uzin 2012 mit dem Konzernumsatz erstmals die 200-Mio.-EUR-Schwelle überschreiten. Im zurückliegenden Jahr erhöhte sich der Umsatz um rund 8 Prozent auf den neuen Rekordwert von 199 Mio. EUR. Bei weiter
  • 713 Leser

Weltweite Branche trifft sich in Friedrichshafen

Die Messe Aero spricht Fachpublikum an: 70 Prozent der Besucher haben einen Pilotenschein. Die Gäste sind so international wie die 550 Aussteller: Da kommen die meisten aus den USA, aber es sind auch Firmen aus Neuseeland, Australien und Russland dabei. Die Aero findet seit 2009 jährlich statt, mit Segelflugzeugen aber nur in ungeraden Jahren. Daher weiter
  • 4
  • 634 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Microsoft auf Chefsuche Microsoft muss den Chefposten für sein Windows Phone-Geschäft in Deutschland neu besetzten: Frank Fischer, seit Juli 2010 Leiter des Geschäftsbereichs, verlässt zum 1. Mai das Unternehmen. Fischer war für die Marketing-Strategie für Microsofts Handy-Betriebssystem in Deutschland verantwortlich und begleitete zuletzt die Markteinführung weiter
  • 597 Leser