Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 4. Januar 2012

anzeigen

Regional (2)

Handwerk fördert Kunst in Gewerken

Drei Preise ausgelobt
2012 steht das Kunsthandwerk im Fokus einer Landesausstellung und einem damit verbundenen Wettbewerb für Kunsthandwerker. Preise stiften das Land, der Förderverein für das Kunsthandwerk und die Handwerkskammer Ulm. Gastgeber ist 2012 die Stadt Ulm, die Bewerbungsfrist läuft bis zum 18. April. weiter
  • 685 Leser

Mapal forscht an der Spitze mit

Aalener Präzisionswerkzeughersteller möchte Bearbeiten von Faserverbundbauteilen kostengünstiger machen
Der Aalener Präzisionswerkzeughersteller Mapal ist in eine Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung involviert. Das Projekt mit dem Namen FlexiCut beschäftigt sich mit den flexiblen intelligenten Bearbeitungstechnologien für komplexe Faserverbundteile. Ziel des auf drei Jahre angelegten Projekts ist die Entwicklung neuer Prozesstechnologien weiter
  • 985 Leser

Überregional (20)

'Vertrauenskrise schlägt auf Wirtschaft durch'

Gewerkschaftsnahe Ökonomen fordern ein größeres Engagement der Europäischen Zentralbank beim Kauf von Staatsanleihen. Echtes Vertrauen an den Märkten werde aber erst dann zurückkehren, wenn Politik und EZB deutlich machten, dass sie selbst keine Zweifel an der Zahlungsfähigkeit aller Euroländer hätten, heißt es im Jahresausblick des Instituts für Makroökonomie weiter
  • 573 Leser

2011 geringste Arbeitslosenzahl seit 20 Jahren

Nur leichter Monatsanstieg im Dezember - In Baden-Württemberg 2012 weitere Besserung
Durchschnittlich 7,1 Prozent der Erwerbstätigen waren im vergangenen Jahr in Deutschland arbeitslos - so wenig wie seit 1991 nicht mehr. Im Südwesten rechnet die Bundesagentur mit weiter sinkenden Zahlen. weiter
  • 564 Leser

Alles drängt an die Ostküste

Jährlich ziehen bis zu 20 Millionen Chinesen aus den armen Provinzen in die Metropolen an der Ostküste oder in die Hauptstadt Peking. Bedeutend ist das wirtschaftliche Zentrum Shanghai sowie im Süden die Sonderwirtschaftszone Shenzhen direkt neben Hong Kong. Chongqin ist Modellstadt für die 'Go West'-Politik. hes weiter
  • 557 Leser

Atemberaubende Verwandlung

Nach 20 Jahren wirtschaftlicher Aufholjagd ändern sich in China die Prioritäten
Die wirtschaftliche Entwicklung Chinas ist viel beschrieben. Und doch ist jeder erstaunt, der sie mit eigenen Augen sieht. Dabei befindet sich das Land gerade im Umbruch. Deutsche Firmen könnten davon profitieren. weiter
  • 691 Leser

Bayern streichen die höchsten Gehälter ein

Fach- und Führungskräfte erhalten nach einer Online-Umfrage in Bayern im Bundesdurchschnitt die höchsten Gehälter. Wie die Internet-Jobbörse Stepstone mitteilte, werden im Freistaat im Durchschnitt 51 900 EUR (ohne variable Anteile) gezahlt. Auf Platz zwei des Rankings kommt Hessen mit einem Jahressalär von 51 100 EUR, gefolgt von Baden-Württemberg weiter
  • 500 Leser

Belgier wird Chefvolkswirt der EZB

Der Belgier Peter Praet (62) wird Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank. Das beschloss das Direktorium der Notenbank. Damit wird der Spitzenposten erstmals nicht mit einem Deutschen besetzt. Zuvor galten der Deutsche Jörg Asmussen und der Franzose Benoît Coeuré als aussichtsreichste Kandidaten. Asmussen soll nun die EZB quasi als 'Außenminister' weiter
  • 509 Leser

Börsenplatz Stuttgart wächst

Die Stuttgarter Börse hat 2011 vom Handel mit Anleihen und Fonds profitiert. Der Gesamtumsatz des auf Privatanleger spezialisierten Handelsplatzes ist um 16 Prozent auf etwa 109 Mrd. Euro angestiegen. Mehr als die Hälfte des Gesamtumsatzes wurde mit Derivaten erzielt - Termingeschäfte, deren Wert abhängig ist von der zukünftigen Entwicklung von Zinssätzen, weiter
  • 658 Leser

BP fordert Schadenersatz

Neue Etappe im Ringen um die Kosten für die schwere Ölpest im Golf von Mexiko: Der britische Ölkonzern BP will vom Erdöldienstleister Halliburton über 20 Mrd. Dollar (rund 15,4 Mrd. EUR). Wie die Wirtschaftsagentur Bloomberg berichtete, sucht BP damit einen Ausgleich für seine Ausgaben und Schadensersatzzahlungen nach der Katastrophe im April 2010. weiter
  • 527 Leser

BP fordert Schadenersatz in Milliardenhöhe

Neue Etappe im Ringen um die Kosten für die schwere Ölpest im Golf von Mexiko: Der britische Ölkonzern BP will vom Erdöldienstleister Halliburton über 20 Mrd. Dollar (rund 15,4 Mrd. EUR). Wie die Wirtschaftsagentur Bloomberg unter Berufung auf gerichtliche Unterlagen berichtete, sucht BP damit einen Ausgleich für seine bisher gezahlten Gelder zur Reinigung weiter
  • 532 Leser

Holland zahlt fast keine Zinsen

. Die Niederlande müssen ihren Gläubigern teilweise keine Zinsen zahlen. Bei einer Versteigerung von Geldmarktpapieren mit einer Laufzeit von drei Monaten lag die Rendite bei 0,0 Prozent, teilte die niederländische Schuldenagentur mit. Das Land nahm so 2,99 Mrd. EUR auf. Für ein Papier mit einer Laufzeit von einem Jahr musste das Euro-Land den Investoren weiter
  • 513 Leser

KOMMENTAR: Der wichtigste Maßstab

Es ist mit China wie mit allen großen Themen: Je näher man sich damit befasst, desto größer werden sie und verweigern sich einfachen Antworten. Der rasante Aufstieg des bevölkerungsreichsten Landes der Erde hat jedenfalls die Koordinaten der Weltpolitik und Weltwirtschaft geradezu dramatisch verändert. Diese Veränderung wird aus westlicher und vor allem weiter
  • 591 Leser

MARKTBERICHTE

Aufgrund der Feiertage fallen die Notierungen für Heizöl, Eier und Produktenbörse aus. Am 11. Januar 2012 werden wir wieder den vollständigen Marktbericht veröffentlichen. HOLZPELLETS Durchschnittspreis in Euro/Tonne, Liefermenge 6 t, inkl. MwSt: 236,45 EUR. Schlachtvieh Baden-Württ. 52. Woche 26.12.11-01.01.12: S 62,0 v.H. 156-172 (161), E 57,8 v.H. weiter
  • 554 Leser

Neuer Chef, alter Kurs

Olaf Koch will als Cordes-Nachfolger den Umbau des Handelskonzerns Metro weiterführen
Unter der Führung von Olaf Koch treibt der Handelskonzern Metro den Kaufhof-Verkauf voran. Die Warenhauskette ist aber nicht die einzige Tochter, deren Zukunft weiter offen ist. weiter
  • 619 Leser

Nochmals ein kräftiges Plus

Auch der Dow Jones legt zu
Positive US-Konjunkturdaten haben dem Dax gestern Gewinne beschert. Der Leitindex knüpfte an sein kräftiges Plus von 3 Prozent zum Jahresauftakt an und stieg um 1,50 Prozent. Die Grundstimmung bleibt Börsianern zufolge trotz geringer Impulse vorsichtig optimistisch, auch wenn der Handel in der ersten Woche des neuen Jahres wohl dünn bleibe. In New York weiter
  • 448 Leser

NOTIZEN vom 4. Januar

Mehr Autos verkauft In Deutschland sind 2011 deutlich mehr Autos verkauft worden. Die Zahl der Neuzulassungen lag bei 3,16 Millionen, das waren 9 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie der Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller (VDIK) mitteilte. Der Anteil der Pkw mit Dieselmotor bei etwa 46 Prozent. Die vom VDIK vertretenen Importeure erreichten weiter
  • 562 Leser

Rossmann wächst kräftig

Die drittgrößte deutsche Drogeriekette Rossmann hat erstmals in ihrer 40-jährigen Firmengeschichte die Fünf-Milliarden-Umsatzmarke geknackt. Die Erlöse seien 2011 um 10,5 Prozent auf 5,12 Mrd. EUR gestiegen, teilte Rossmann in Burgwedel bei Hannover mit. Zum Ergebnis machte das Unternehmen keine Angaben. Für das Jahr 2012 werde ein Gesamtumsatz von weiter
  • 587 Leser

Steuerbeamter soll Betrüger gedeckt haben

Neuer Korruptionsskandal in Athen: In Griechenland wird einer der höchsten Steuerbeamten wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs angeklagt. Der zuletzt für Steuern und Zölle zuständige Top-Beamte im Finanzministerium, Ioannis Kapeleris, musste bereits wegen der Anschuldigungen der Veruntreuung von Steuergeldern zurücktreten. Die Athener Staatsanwaltschaft weiter
  • 609 Leser

Streit um Vorsorgezwang

Sozialpolitiker wollen Altersarmut von Selbstständigen vermeiden
Auch Selbstständige sollen fürs Alter vorsorgen, sind sich die Sozialpolitiker weitgehend einig. Umstritten ist der Weg: Sollen alle bei der Rentenversicherung einzahlen oder aber privat Rücklagen bilden? weiter
  • 574 Leser

Streit um Zwang zur Vorsorge

Sozialpolitiker wollen mit Versicherungspflicht für Selbstständige Altersarmut vermeiden
Auch Selbstständige sollen fürs Alter vorsorgen, sind sich die Sozialpolitiker weitgehend einig. Umstritten ist der Weg: Sollen alle bei der Rentenversicherung einzahlen oder aber privat Rücklagen bilden? weiter
  • 541 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

EFSF nimmt Geld auf Der europäische Rettungsfonds (EFSF) plant die Aufnahme von drei Milliarden Euro über eine Dreijahres-Anleihe. Die Auktion soll bald erfolgen und werde von der Deutschen Bank, der Credit Suisse und der Société Générale durchgeführt. Mit dem Geld sollen die Hilfsprogramme für Irland und Portugal finanziert werden. Bisher ist der Rettungsfonds weiter
  • 685 Leser