Artikel-Übersicht vom Samstag, 24. Dezember 2011

anzeigen

Überregional (20)

Allianz will keine Mehrheit an Firmen mehr

Nach der Insolvenz des Druckmaschinenherstellers Manroland will der Versicherungskonzern Allianz künftig auf Mehrheitsbeteiligungen verzichten. 'Wir wollen mit Ausnahme von Wind- und Solarparks keine Vollkonsolidierung einer Beteiligung mehr', sagte der Chef der Beteiligungstochter Allianz Capital Partners (ACP), Rainer Husmann, der 'Frankfurter Allgemeinen weiter
  • 726 Leser

Franken bringen Pracht ins Schaufenster

Dekoration wechselt immer schneller - Trend geht zur Gemütlichkeit
Barthelmess ist ein Profi-Schmücker. Das Fürther Unternehmen gestaltete Weihnachtsbäume im Münchner Flughafen ebenso wie einen Riesenbaum in der Glaskuppel des Berliner Kaufhauses Galeries Lafayette. weiter
  • 927 Leser

Geld aus dem Nichts schaffen

Wie die Europäische Zentralbank die Banken mit Kapital versorgt
Das meiste Geld, das sich im Umlauf befindet, ist nur Buchgeld, das auf den Konten verbucht wird. Unbegrenzt Geld schöpfen kann nur die Notenbank. Warum tut sie dies - und und wie geht das? weiter
  • 821 Leser

Geschäfte zu Weihnachten zufriedenstellend

Die Einzelhändler in Baden-Württemberg sind zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Weihnachtsgeschäfts. Nach einem zähen Start Anfang des Monats habe sich die Kauflaune deutlich gebessert, sagte Horst Lenk, Vorsitzende des Handelsverbands Baden-Württemberg, gestern in Stuttgart. Besonders gefragt seien Spielwaren, Schmuck, Uhren, Küchen- und weiter
  • 739 Leser

Kein Urlaub über Feiertage

Die Mehrzahl der deutschen Geschäftsleute macht einer Umfrage zufolge zwischen Weihnachten und Silvester nicht komplett frei. 54 Prozent der Business-Männer und -Frauen greifen auch in der letzten Woche des Jahres zu Laptop und Diensthandy, verfassen Geschäftspost und berufliche E-Mails oder erledigen andere Arbeiten, wie eine Umfrage im Auftrag weiter
  • 502 Leser

Kleines Plus zu Weihnachten

Börsenhändler ohne richtige Kauflust
Der deutsche Aktienmarkt hat sich gestern freundlich in das Weihnachtswochenende verabschiedet. Richtige Kauflust wollte laut Händlern dabei aber nicht mehr aufkommen: Die Bücher vieler strategischer Anleger seien schon länger geschlossen gewesen, hieß es. Die freundliche Stimmung sei vor allem von guten Aussichten für die US-Konjunktur getragen weiter
  • 671 Leser

KOMMENTAR: Vorsicht beugt Schaden vor

Was für eine erfreuliche Entwicklung: Die Zahl der Betrugsfälle an Geldautomaten ist gegenüber dem Vorjahr um 45 Prozent gesunken. Das zeigt, dass sich die Investition der Branche in den neuen Sicherheitschip gelohnt hat. Denn bisher haben die Kriminellen keinen Weg gefunden, die darin gespeicherten Daten zu lesen. Die Betonung liegt hier allerdings weiter
  • 639 Leser

Milliarden D-Mark noch gebunkert

. Auch zehn Jahre nach Einführung des Euro-Bargelds rostet die alte Liebe der Deutschen zur D-Mark nicht. Nach Zahlen der Deutschen Bundesbank waren Ende November 2011 noch rund 172 Mio. D-Mark-Scheine und fast 23,8 Mrd. D-Mark-Münzen im Umlauf. Oft sorgen nicht Treue oder Sammlerleidenschaft, sondern schlicht die Vergesslichkeit dafür, dass das weiter
  • 662 Leser

Neue Weihnachtsgeschichten

Über das Fest der Feste werden immer noch viele Bücher geschrieben
Weihnachten lieben fast alle. Auch in Büchern spielt das wichtigste Fest eine Rolle: Neben traditionellen Weihnachtsgeschichten gibt es Geschichtliches, Lustiges und sogar Krimis. Weihnachtsmusik ist konservativ. weiter
  • 998 Leser

Noch Milliarden D-Mark gebunkert

. Auch zehn Jahre nach Einführung des Euro-Bargelds rostet die alte Liebe der Deutschen zur D-Mark nicht. Nach Zahlen der Deutschen Bundesbank waren Ende November 2011 noch rund 172 Mio. D-Mark-Scheine und fast 23,8 Mrd. D-Mark-Münzen im Umlauf. Oft sorgen nicht Treue oder Sammlerleidenschaft, sondern schlicht die Vergesslichkeit dafür, dass das weiter
  • 773 Leser

NOTIZEN vom 24. Dezember

Mitarbeiter optimistisch Fast zwei Drittel der Beschäftigten in Deutschland schätzen ihren Arbeitgeber als wirtschaftlich erfolgreich ein. 63 Prozent glauben, dass ihre Firma aus finanzieller Sicht ein gutes Jahr 2011 hinter sich habe. Die Hälfte glaubt, dass ihr Unternehmen 2012 noch besser dastehen werde. Feierabend ist Feierabend Keine totale weiter
  • 775 Leser

Rekord bei Bankeinlagen

Die 'Vorsichtskasse' der Banken bei der EZB ist stark gestiegen. Die eintägigen Einlagen kletterten gestern auf 347 Milliarden Euro. Am Donnerstag waren es noch 82 Milliarden Euro weniger gewesen. Damit sind die 'Übernacht-Einlagen' nur noch knapp 40 Milliarden Euro von ihrem Höchststand entfernt, der im Sommer 2010 bei knapp 385 Milliarden Euro weiter
  • 587 Leser

Riester-Förderung kann sich auch lohnen

Eine interessante Möglichkeit zur Altersvorsorge sind Riester-Banksparpläne. Hier profitieren Sparer von der vollen Riester-Förderung. Dazu sind sie im Vergleich zu anderen Riester-Produkten überaus kostengünstig, da keine Abschlussgebühren und häufig auch keine Verwaltungskosten anfallen. Riester-Banksparpläne gibt es ebenfalls wahlweise mit weiter
  • 711 Leser

Sparen nach Plan

Banken bieten ihren Kunden dazu Modelle an - Gute Beratung ist wichtig
Sparen ist für die meisten Bürger ein wichtiges Thema. Doch wie stellt man das am besten an? Banken locken mit Sparplänen. Experten raten, sich vor dem Abschluss gut über die Modalitäten zu informieren. weiter
  • 688 Leser

Vom Bankrott zum Boom

Vor zehn Jahren ging Argentinien pleite - Später große Exporterfolge
Zehn Jahre nach der Staatspleite in Argentinien wächst die Wirtschaft im südamerikanischen Land in chinesischem Maße. Die Bindung des Peso zum Dollar wurde in der Krise abgebrochen. weiter
  • 712 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Mehr Konkurrenzkampf VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh rechnet mit einem schärferen Konkurrenzkampf. 'Es ist die Frage, ob es sich unsere Konkurrenten auf Dauer gefallen lassen, dass wir Marktanteile dazu gewinnen', sagte Osterloh der 'Frankfurter Allgemeinen Zeitung'. Er glaubt, dass die Wettbewerber den Druck erhöhen werden. VW steht vor einem weiter
  • 761 Leser