Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 30. November 2011

anzeigen

Regional (2)

Innovationen stärken

VIU-Landesgruppe forciert die Innovationsförderung
Der bundesweit tätige Verband Innovativer Unternehmen (VIU) hat in Schwäbisch Gmünd eine Landesgruppe für Baden-Württemberg gegründet. Ansprechpartnerin für Unternehmen der Region ist Gabriele Seitz von der Ellwanger Eura Consult. weiter
  • 808 Leser

Erneut weniger Arbeitslose

Weiterhin starker Bedarf an qualifizierten Kräften – Quote bleibt bei 3,8 Prozent
Die Zahl der Arbeitslosen in Ostwürttemberg ist im November leicht auf 8732 Betroffene gesunken, die Arbeitslosenquote blieb damit bei 3,8 Prozent. Vor einem Jahr lag sie noch bei 4,5 Prozent. Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist für einen November ungewöhnlich deutlich angestiegen. Dem Arbeitgeberservice der Agentur wurden 1272 neue Stellen gemeldet. weiter
  • 939 Leser

Überregional (19)

American Airlines flüchtet in die Insolvenz

Drittgrößte US-Fluggesellschaft leidet unter hohen Spritkosten und Konkurrenzdruck
Spritkosten und Missmanagement sind der drittgrößten US-Fluggesellschaft zum Verhängnis geworden. An einem Comeback wird gearbeitet. weiter
  • 760 Leser

An Gewinne angeknüpft

Seit dem Tief am Freitag acht Prozent zugelegt
Der Deutsche Leitindex Dax hat gestern vor allem von positiven US-Konjunkturdaten profitiert und an seine teils sehr kräftigen Gewinne der vergangenen zwei Handelstage angeknüpft. Über weite Strecken jedoch spiegelte das deutsche Börsenbarometer die Hoffnungen und Sorgen der Anleger in der Euro-Schuldenkrise wider: Nachdem der Dax am Vormittag noch weiter
  • 724 Leser

Bauern im Land sind arm dran

Verband klagt: Einkommens-Schlusslicht in ganz Deutschland
Kein deutscher Bauer verdient so schlecht wie die in Baden-Württemberg. Vor allem Ferkelzüchter und Winzer sind von der Einkommensentwicklung abgehängt, klagt der Landesbauernverband. weiter
  • 726 Leser

Eigenanteil bei Krankheitskosten

Das Finanzamt muss mithelfen, wenn der zumutbare Eigenanteil bei Krankheitskosten überschritten wird. Dieser liegt bei jedem anders. Er richtet sich vor allem nach dem Jahreseinkommen (Bruttoverdienst plus Einkünfte, etwa aus Vermietung oder Verpachtung, minus Werbungskosten). Aber auch Familienstand und Kinderzahl sind wichtig. Je nach Lebenssituation weiter
  • 692 Leser

Exporte knacken Billionenmarke

Nach einem Export-Boomjahr erwartet die deutsche Wirtschaft trotz der weltweiten Konjunkturabkühlung auch für 2012 Zuwächse bei den Ausfuhren. Für das nächste Jahr sei mit einem Exportplus von mindestens 6 Prozent auf 1139 Mrd. EUR zu rechnen, teilte der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) mit. Im laufenden Jahr werde weiter
  • 787 Leser

Familienunternehmer aus Heidelberg

Rainer Dulger (47) ist seit dem 15. Juli 2009 Vorsitzender von Südwestmetall. Der gebürtige Heidelberger leitet seit 1998 gemeinsam mit seinem Bruder als geschäftsführender Gesellschafter die Prominent Dosiertechnik GmbH, die in Heidelberg sitzt und unter anderem Anlagen zur Wasseraufbereitung baut. Das Unternehmen, das Dulgers Vater 1960 gegründet weiter
  • 890 Leser

Gezielt Geld ausgeben

Geplante Ausgaben bis Silvester vorziehen hilft Steuern sparen
Wer viele Kosten hat, kann Geld sparen: Was widersinnig klingt, stimmt bei der Steuerabrechnung. Bis zum Jahresende sollte man unter Umständen Käufe vorziehen, das kann Steuern sparen. weiter
  • 714 Leser

In München lebt es sich sehr gut

Die deutschen Großstädte schneiden in Punkto Lebensqualität gut ab. Unter den weltweit besten 30 Städten waren sieben deutsche. Am besten lebt es sich danach in Wien und Zürich. Mit München und Düsseldorf folgen die ersten beiden deutschen Städte. Im Bild der Schlosspark Nymphenburg in München. Foto: dapd weiter
  • 847 Leser

Interessenten für Manroland

Der insolvente Druckmaschinenhersteller Manroland weckt offenbar Begehrlichkeiten bei der Konkurrenz. Es gebe erste Interessenten für ein Übernahme, deren Namen er aber nicht nennen könne, sagte der vorläufige Insolvenzverwalter Werner Schneider der 'Financial Times Deutschland'. Nun müsse geprüft werden, wie ernsthaft das Interesse sei, fügte weiter
  • 754 Leser

KOMMENTAR: Alarmzeichen für Airlines

Spätestens seit der Insolvenz des Autobauers Chrysler ist klar: Ein Insolvenzverfahren in den USA muss nicht das Ende eines Unternehmens bedeuten. Die sterbenskranke Firma kann wenig später quicklebendig schwarze Zahlen schreiben. Dennoch ist so genannte Insolvenz nach Chapter 7 ein Alarmzeichen - und in diesem Fall sogar für die gesamte Branche. weiter
  • 678 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Frei Verbr. Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt. Preisangaben sind Durchschnittspreise Preisentwicklung zur Vorwoche: steigend 1000-1500 l 102,54 4501-5500 l 93,54 1501-2000 l 98,65 5501-6500 l 92,78 2001-2500 l 96,34 6501-7500 l 91,99 2501-3500 l 95,05 7501-8500 l 92,07 3501-4500 l 94,09 HOLZPELLETS Durchschnittspreis in Euro/Tonne, Liefermenge weiter
  • 961 Leser

NOTIZEN vom 30. November

Warnstreik bei Postbank Postbank-Kunden müssen sich von Donnerstag an auf Einschnitte im Service einstellen. Grund ist ein ganztägiger Warnstreik, zu dem die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten aufruft. Vor allem bei Überweisungen könne es zu Problemen kommen. Die Filialen werden jedoch offen bleiben. Verbraucherrecht gestärkt Der Bundesgerichtshof weiter
  • 844 Leser

Südwestbank setzt auf Ökoenergie

Kreditvolumen wächst deutlich
Die Südwestbank steigt immer mehr ins Geschäft mit Erneuerbaren Energien ein. Sie gibt nicht nur Geld, sondern sie berät die Kreditnehmer auch. weiter
  • 716 Leser

Tausende Kapitalanleger betrogen

Über 120 Ermittler sind wegen Kapitalanlagetrugs in dreistelliger Millionenhöhe zu einer internationalen Razzia ausgerückt. Rund 4000 Anleger sollen mit Anteilen an der New Yorker Firma Business Capital Investors (BCI) um rund 100 Mio. EUR geprellt worden sein, teilte die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft gestern mit. Die BCI-Anteile seien über Finanzberater weiter
  • 766 Leser

US-Bestnote wackelt

Nach dem Scheitern des so genannten Superkomitees zur Sanierung des US-Haushalts hat die Ratingagentur Fitch ihren Ausblick auf die Kreditwürdigkeit der USA auf negativ gesenkt. Sie sei weniger zuversichtlich, dass die US-Regierung in der Lage sei, das Haushaltsdefizit abzubauen, hieß es in der Begründung. Die Bonität langfristiger Staatsanleihen weiter
  • 697 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Keine Kreditklemme Die deutschen Firmen haben sich im November wieder etwas einfacher Geld leihen können als zuvor. Der Anteil der Firmen, die eine restriktive Kreditvergabe beklagten, sank um 0,7 Punkte auf 22,4 Prozent. BASF überdurchschnittlich Der Chemiekonzern BASF will überdurchschnittlich wachsen. Umsatz und Ergebnis sollen bis 2020 deutlich weiter
  • 713 Leser