Artikel-Übersicht vom Dienstag, 22. November 2011

anzeigen

Regional (3)

Erfolgsfaktor ist die Familie

Ostalbkreis. Familienfreundliche Unternehmen haben noch drei Wochen Zeit, um am Unternehmenswettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2012“ des Bundesfamilienministeriums teilzunehmen. Bewerbungsschluss ist der 9. Dezember. Mitmachen können alle Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter
  • 699 Leser

IKK Classic ohne Zusatzbeitrag

Aalen. Die Innungskrankenkasse (IKK) Classic wird mindestens bis Ende des Jahres 2013 keinen Zusatzbeitrag erheben. Dies teilte Hubert Fischinger, Geschäftsführer der Regionaldirektion Ostwürttemberg, in einer Pressemitteilung mit. „Der größte Spezialversicherer fürs Handwerk steht wirtschaftlich auf soliden Beinen. Durch ausgewogene, regional weiter
  • 658 Leser

US-Kunden sind besser betreut

Die Ellwanger Softwarefirma FNT startet Internationalisierung mit Tochter in den USA
Die FNT GmbH, ein unabhängiges und inhabergeführtes Softwarehaus aus Ellwangen, gab die Eröffnung einer Niederlassung in den USA bekannt. Damit bietet FNT sein Produkt „Command“, eine Lösung fürs IT-Service-Management, nun direkt auf dem amerikanischen Markt an. Mit diesem Schritt werde die Betreuung der amerikanischen FNT-Kunden an weiter
  • 986 Leser

Überregional (19)

Augsburger steigen beim Südkurier ein

Holtzbrinck-Konzern gibt Mehrheit ab
Die Augsburger Mediengruppe Pressedruck kauft die Mehrheit am Südkurier Medienhaus in Konstanz. Holtzbrinck bleibt Minderheitsgesellschafter. weiter
  • 931 Leser

Banken rügen Blitz-Stresstest

. Deutschlands Privatbanken haben den Blitz-Stresstest der europäischen Bankenaufsicht EBA scharf kritisiert. Dadurch würden die Bemühungen der Institute zur Stärkung ihrer Eigenkapitalpuffer konterkariert, sagte der Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken, Andreas Schmitz. 'Es fördert nicht gerade das Vertrauen, wenn quasi über Nacht weiter
  • 725 Leser

Börse will auf Pferde setzen

Die Deutsche Börse will über ihre US-Tochter ISE in das lukrative Geschäft mit Pferdewetten einsteigen. Dazu soll das Handelssystem auf die Bedürfnisse von Sportwetten angepasst werden. 'Die Gespräche für einen ersten Geschäftsabschluss laufen gut', sagte Tom Ascher, Strategievorstand der ISE, dem 'Handelsblatt'. Alleine in den USA umfasst der weiter
  • 754 Leser

Deutsche sparen wieder mehr

Am Ende des kräftigen Wirtschaftsaufschwungs legen laut einer Umfrage wieder mehr Deutsche Geld zurück. Erstmals seit fünf Jahren zählt demnach mehr als die Hälfte der Bundesbürger zu den Sparern, teilte der Verband der Privaten Bausparkassen in Berlin mit. Dabei bleibt die Altersvorsorge das Sparziel Nummer eins. Zwei Drittel der Deutschen (66 weiter
  • 680 Leser

Einstimmen auf Preisanstieg

Strom wird teurer, darauf weist in diesen Tagen der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft fast schon gebetsmühlenartig hin. Hauptgeschäftsführerin Hildegard Müller sagte gestern im ARD-'Morgenmagazin', Gründe dafür seien unter anderem die Förderung erneuerbarer Energien und die Kosten für den überfälligen Netzausbau, um zu einer weiter
  • 840 Leser

EU bastelt an Wunderwaffe

Brüssel legt drei Varianten von Euro-Bonds vor - Berlin ist strikt dagegen
Nationale Staatsanleihen werden teurer. Das verschärft die Euro-Schuldenkrise. Die EU-Kommission will diesem Problem begegnen: mit Euro-Bonds, also der Vergemeinschaftung von Schulden. weiter
  • 702 Leser

Keiner bietet 'smarte Tarife'

Variable Strom-Angebote sind für Verbraucher derzeit nicht attraktiv
Die Energiebranche stimmt die Kunden auf steigende Strompreise ein. Diesem Trend zu entgehen, ist selbst durch einen Anbieterwechsel fast unmöglich. Die Tariflandschaft ist noch immer recht einheitlich. weiter
  • 938 Leser

Kinder entdecken und verstehen Wirtschaft

Trumpf-Chefin Nicola Kammüller-Leibinger: Schulen sind wichtiger als ein Stuttgarter Bahnhof
Während die Reden geschwungen wurden, verteilten die Jungunternehmer Kekse. Der Eberhard-Reuther-Preis für unternehmerisches Engagement an Schulen ging an den Ditzinger Maschinenbauer Trumpf. weiter
  • 980 Leser

KOMMENTAR: Keine Zeit mehr für Tabus

Euro-Bonds sind unappetitliche Dinge, die einem zentralen Prinzip von Wirtschaft krass zuwiderlaufen: der Eigenverantwortung. Wer schlecht wirtschaftet, wird gemeinhin dafür bestraft, wer seine Finanzen im Griff hat, sollte dafür belohnt werden. Euro-Bonds verwässern dies zu einer Haftung aller für alle. Dies ist in der Tat eine Art Schulden-Sozialismus. weiter
  • 519 Leser

Konjunktur flaut ab, aber keine Rezession

Die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland rechnet nicht mit einer Rezession. Gleichwohl zeigt die Herbstumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) eine zunehmende Verunsicherung der Unternehmen. 'Dichter Nebel umgibt derzeit die Konjunkturprognosen', umschrieb Institutsleiter Michael Hüther den Umstand, dass die Auswirkungen der Finanzmarktkrise weiter
  • 779 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 14.11.-18.11.11: 100er Gruppe 41-43 EUR (41,80 EUR). Notierung 21.11.11: plus 1,50 EUR. Handelsabsatz: 30.175 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro weiter
  • 665 Leser

Neue US-Klage gegen die Deutsche Bank

Angeblich Kunden Risiken verschwiegen
Die Deutsche Bank kommt nicht aus den Negativschlagzeilen: Jetzt hat sie in Folge der Finanzkrise in den USA die nächste Klage am Hals. weiter
  • 630 Leser

NOTIZEN vom 22. November

Finanzhilfen für Ungarn? Die EU-Kommission prüft erneut mögliche Finanzhilfen für Ungarn. Ein entsprechender Antrag sei gestern eingegangen, hieß es. Man werde das Anliegen, das vorbeugender Natur sei, mit den Mitgliedsstaaten und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) prüfen, an den sich Ungarn ebenfalls mit der Bitte um Hilfe gewandt hatte. weiter
  • 787 Leser

Schuldenkrise belastet schwer

Spanische Parlamentswahl sorgt nicht für Beruhigung
Zunehmende Sorgen wegen der Schuldenkrise haben den deutschen Aktienmarkt schwer belastet. Die Anleiherenditen der hochverschuldeten Euroländer zogen wieder an, zusätzlich brachten Sorgen um den US-Haushalt Unsicherheit in den Markt. Während der erwartete Wahlsieg der Konservativen in Spanien an den Rentenmärkten nicht für Beruhigung sorgen konnte, weiter
  • 653 Leser

So funktioniert 'Kiewis'

Kinder entdecken Wirtschaft bedeutet für die Klassen auch Arbeit. Alles beginnt mit der Entscheidung, was produziert werden soll. Beispielsweise Sparstrümpfe, Notizbücher oder Kekse. Dann wird eine Firma gegründet, ein Businessplan erstellt und es geht zur Bank um Kapital zu beschaffen. Als Sicherheit müssen die Kinder dort wertvolle Dinge hinterlegen, weiter
  • 726 Leser

Thyssen-Krupp erneut vor Umwälzungen

Stahlkonzern feiert 200-jähriges Bestehen - Bundespräsident lobt Umgang mit Belegschaft
Krupp, Deutschlands einst größter und nach wie vor legendärer Privatkonzern, feiert seinen 200. Geburtstag. Die Zeit war geprägt von Krisen und Erfolgen. Jetzt stellt der Konzern die Weichen für die Zukunft. weiter
  • 874 Leser

Vorteil und Nachteil gemeinsamer Schuldverschreibungen

Staaten decken ihren Finanzbedarf, indem sie Staatsanleihen (anderes Wort: Bonds) herausgeben. Das sind Schuldverschreibungen, die an der Börse von Versicherungen, Banken, Anlegern ge- und verkauft werden. Im Euro-Verbund sucht jedes Land so seine Geldgeber mit jeweils eigenen nationalen Anleihen. Euro-Bonds wären dagegen Anleihen, welche die Euro-Länder weiter
  • 690 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

MAN übernimmt in Indien MAN baut sein Engagement in Indien aus und fertigt künftig seine Lastwagen für den Wachstumsmarkt in Eigenregie. Die Münchner VW-Tochter übernimmt für 150 Mio. EUR die restlichen 50 Prozent an der bisher mit einem Partner betriebenen Gemeinschaftsfirma MAN Force Trucks. Das Joint Venture war 2006 gegründet worden und baut weiter
  • 856 Leser