Artikel-Übersicht vom Samstag, 8. Oktober 2011

anzeigen

Überregional (17)

EU will Deutsche Bahn aufsplitten

Deutschland schlägt Alarm. Wenn es nach dem Willen der EU-Kommission geht, soll die Deutsche Bahn AG demnächst zerteilt werden. weiter
  • 728 Leser

EU-Aufseher warnen vor Dauerzinstief

Die europäische Versicherungsaufsicht Eiopa sorgt sich wegen des Zinstiefs um die Anlagemöglichkeiten der Lebensversicherer. Angesichts sehr lang laufender Verträge gebe es in einem andauernden Niedrigzinsumfeld 'erhebliche Wiederanlagerisiken', sagte Eiopa-Chef Gabriel Bernardino der 'Börsen-Zeitung'. Im Moment prüfe die Behörde, wie sich das weiter
  • 679 Leser

Für deutsche Verhältnisse eher mickrig

Das deutsche Fachmagazin Photon rechnete kürzlich vor, dass Griechenland 2010 Photovoltaik-Anlagen mit einer Nennleistung von lediglich 150 Megawatt installiert habe. 2011 seien es bisher rund 300 Megawatt (MW). Zum Vergleich: In Deutschland wurden im Jahr 2010 Anlagen mit 7400 Megawatt installiert, damit lässt sich bei voller Sonneneinstrahlung der weiter
  • 666 Leser

Geschäfte der Genossen

Die 139 Genossenschaften im Land haben 2010 insgesamt 174,7 Mio. l Wein im Wert von 493 Mio. EUR verkauft. Davon entfallen auf Badens Kooperativen 260 Mio. EUR für 93,2 Mio. l, auf die Württemberger 233 Mio. EUR für 81,5 Mio. l. Die Ergebnisse entsprechen weitgehend jenen des Vorjahres. 2011 sind die Badener mit einem Absatzplus von 4 Prozent besser weiter
  • 659 Leser

Homag streicht mehr Stellen als geplant

Der Maschinenbauer Homag weitet sein Sparprogramm aus und streicht deutlich mehr Stellen als zunächst bekanntgegeben. Bis Ende 2012 sollen 180 Arbeitsplätze wegfallen, wie die auf Holzbearbeitung spezialisierte Homag-Gruppe mitteilte. Eine Sprecherin des Unternehmens aus Schopfloch (Kreis Freudenstadt) sagte, dass bisher nur mit 50 bis 60 gestrichenen weiter
  • 839 Leser

Kaum Probleme bei der Bahn

Viele Reisezentren der Deutschen Bahn waren gestern bundesweit über Stunden geschlossen geblieben - mit Ausnahme von Hamburg und Schleswig-Holstein. Grund waren Betriebsversammlungen, bei denen die Bahn-Mitarbeiter über den geplanten Stellenabbau in den Reisezentren informiert werden sollten. Die Reisenden mussten auf Fahrkartenautomaten ausweichen weiter
  • 743 Leser

KOMMENTAR: Der Kelch geht nicht vorüber

Der Kelch einer erneuten Bankenkrise geht wohl nicht an Europa vorbei. Die Hoffnung, die Staatsschuldenkrise würde sich entspannen, scheint zu trügen. Wenn Ausfälle griechischer Staatsanleihen immer wahrscheinlicher werden, geraten Banken, die diese Anleihen als nun abgewertete Wertpapiere in ihren Büchern haben, zwangsläufig in Bedrängnis: Können weiter
  • 678 Leser

Mehr Strom aus dem Ausland

Seit Atom-Moratorium übersteigen in Deutschland erstmals Elektrizitätsimporte den Export
Die Bundesregierung hat nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima eilig acht Atomkraftwerke vom Netz genommen. Seither importiert Deutschland mehr Strom. Aus welchen Kraftwerken, kann keiner sagen. weiter
  • 686 Leser

Mit der Sonne wachsen

Deutsche Solarwirtschaft will Milliarden in Griechenland investieren
Die Deutsche Wirtschaft will Milliarden in Griechenland investieren. Vor allem die Solarbranche hat das Potenzial der Sonne für die Stromproduktion entdeckt. Die Bundesregierung will beim Aufbau helfen. weiter
  • 828 Leser

NOTIZEN vom 8. Oktober

Mehr Ausbildungen Trotz eines erheblichen Rückgangs der Schulabgängerzahlen melden Industrie und Handel ein deutliches Plus bei den abgeschlossenen Ausbildungsverträgen. Bei den Industrie- und Handelskammern wurden bis Ende September 328 506 neue Verträge registriert, 14 650 oder 4,7 Prozent mehr als zum Vorjahreszeitpunkt. Weniger Einsprüche Vor weiter
  • 578 Leser

Qualität beim Essen wichtiger

Bei Lebensmitteln achten die Deutschen im europäischen Vergleich am wenigsten auf Qualität und am stärksten auf den Preis. Eine Umfrage der GfK-Marktforschung bei 30 000 Haushalten ergab, dass für 49 Prozent der Verbraucher Qualität am wichtigsten ist und für 51 Prozent der Preis. Nach den 'ausgemachten Sparfüchsen' in Deutschland folgen mit weiter
  • 729 Leser

Sorge um eine neue Bankenkrise

Britische Institute abgestuft - EU bemüht sich um eine gemeinsame Vorbeugung
Die Stabilität der Banken ist gefährdet, große britische Finanzhäuser wurden herabgestuft. Die EU strebt eine abgestimmte Vorbeugung an. weiter
  • 562 Leser

Telekom: Kein Betrug

Der Ton im langjährigen Streit zwischen der Deutschen Telekom und dem Auskunftsdienst Telegate wird rauer. Ein Telekomsprecher wies den Vorwurf des gewerbsmäßigen Betrugs entschieden zurück. Laut 'Handelsblatt' nahm die Staatsanwaltschaft Bonn aufgrund einer Anzeige der Telegate-Gründer deswegen Ermittlungen auf. Ein Telekom-Sprecher erklärte, weiter
  • 758 Leser

US-Arbeitsmarkt bringt Schub

Börsenbarometer auf Wochensicht wieder im Plus
Überraschend positive Signale vom US-Arbeitsmarkt haben dem Dax gestern den dritten Gewinntag in Folge beschert. Der Leitindex war zwischendurch sogar auf den höchsten Stand seit Anfang September gesprungen. Seit seinem Zwischentief am Dienstag schoss er damit in der Spitze um gut 11 Prozent nach oben. Auf Wochensicht bedeutete dies einen Aufschlag weiter
  • 674 Leser

Was passiert mit Steve Jobs Geld?

Früherer Google-Chef Schmidt: Es ist noch Großes zu erwarten
Steve Jobs war ein reicher Mann. Jetzt gibt es Spekulationen, dass der Apple-Gründer noch Großes mit seinen Milliarden vorhatte. Die Schlüsselrolle dürfte jetzt Jobs Frau Laurene zukommen. weiter
  • 835 Leser

Wengertern fehlt der Nachschub

In württembergischen Genossenschaften wird der Weißwein knapp
Die Winzergenossenschaften im Südwesten haben ihren Marktanteil gesteigert. Jetzt aber gibt es wegen gravierender Ausfälle beim Jahrgang 2011 erhebliche Engpässe beim weißen Württemberger. weiter
  • 563 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Streit um Dexia-Rettung In Belgien streiten die Regierung in Brüssel und die Regionen über die Zukunft der angeschlagenen Dexia-Bank. Die Regionen gegen sich das Szenario einer Verstaatlichung des belgischen Teils von Dexia. Die Regionen ziehen stattdessen eine unabhängige Bank vor, bei der die Kommunen Anteilseigner bleiben können. Daimler wählt weiter
  • 729 Leser