Artikel-Übersicht vom Montag, 26. September 2011

anzeigen

Regional (2)

Bloß kein Senioren-Handy

MCO bei Paul Hartmann
30 Jahre älter werden binnen drei Minuten – was wie eine Szene aus einem Science-Fiction-Film klingt, wurde beim Marketing-Club Ostwürttemberg (MCO) Wirklichkeit. Zumindest für kurze Zeit. Der Verein hatte zum Forum „Demographischer Wandel – Chancen für das Marketing“ in die Räume der Heidenheimer Paul Hartmann AG geladen. weiter
  • 5
  • 1110 Leser

Neue Projekte für GAt

Ebnater Spezialist für Gießereianlagen auf Messe GIFA efolgreich
Die internationale Fachmesse für die Gießereibranche „GIFA“ in Düsseldorf war für das Aalener Unternehmen GAt ein voller Erfolg. Die beiden Geschäftsführer Axel Hofmann und Ralf Oltersdorf berichten von zahlreichen neuen Projekten – und: „Aus einigen wurden bereits konkrete Aufträge.“ weiter
  • 933 Leser

Überregional (11)

Athen verkauft Staatsgebäude

Das hoch verschuldete Griechenland versucht, seine finanziellen Nöte mit dem Verkauf von staatseigenen Gebäuden zu lindern. Für fast drei Dutzend Immobilien sucht der Staat jetzt Käufer. Darunter sind das Hochhaus des griechischen Außenministeriums und weitere vier Gebäude des Außenministeriums im Zentrum der griechischen Hauptstadt. Wie viel weiter
  • 674 Leser

Banken lehnen Ausweitung ab

Der Weltbanken-Verband IIF lehnt eine Ausweitung der privaten Beteiligung am Rettungspaket für Griechenland ab. Es sei nicht angebracht, die Vereinbarung wieder aufzuschnüren, sagte IIF-Präsident und Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann gestern in Washington. Wichtiger sei, sich auf eine fristgemäße und klare Umsetzung des Paketes zu konzentrieren. weiter
  • 740 Leser

CHRISTINE LAGARDE: Kompetent und elegant

Ihr Englisch ist perfekt und akzentfrei, ihr Charme in jeder Beziehung französisch. Ihre Gesichtszüge sind sympathisch und ein Lächeln hat sie trotz des Ernstes der Lage immer auf den Lippen. Bei ihrem ersten Auftritt bei einer Jahresversammlung des Internationalen Währungsfonds (IWF) darf sich die neue Chefin der ungeteilten Aufmerksamkeit der weiter
  • 821 Leser

Fahrräder zu Autos - das geht leider nicht

Rohstoffknappheit in Deutschland: Wiederverwertung ist wichtig, hat aber Grenzen
Werden Rohstoffe für die deutsche Wirtschaft immer knapper und teurer? Nicht unbedingt, meinen Fachleute. Die Lage sei je nach Rohstoff unterschiedlich und hänge auch von neuen Technologien ab. weiter
  • 946 Leser

Fast alles importiert

Deutschland habe im vergangenen Jahr Rohstoffe für insgesamt 138 Mrd. Euro genutzt, berichtete Steinbach. Für 18 Mrd. EUR kamen sie aus dem eigenen Land, zum Beispiel Erden und Kali oder etwas Öl und Gas. Sekundärrohstoffe aus dem Recycling erreichten einen Wert von 10 Mrd. Euro und der Löwenanteil wurde für 110 Mrd. Euro importiert, vor allem weiter
  • 843 Leser

Größere Finanzfeuerwehr

Zweifel am Rettungsschirm: Unbegrenzte Mittel für Nothilfen im Blick
Der neue Euro-Rettungsschirm EFSF ist noch nicht durch die Parlamente, da regen sich schon Zweifel, ob er groß genug ist. Zwischen USA und Europa werden wirtschaftspolitische Differenzen sichtbar. weiter
  • 667 Leser

Leidenschaft, aber auch Last

Firma der besonderen Art: Sascha Melnjak kaufte den Zirkus Charles Knie
Sascha Meljnak ist kein Zirkuskind und trotzdem brennt die Leidenschaft in ihm. Der Stuttgarter Kaufmann hat 2006 den Zirkus Charles Knie gekauft und ihn auf wirtschaftlich solide Beine gestellt. weiter
  • 837 Leser

NOTIZEN vom 26. September

Morddrohungen für Sixt Der Autovermieter Sixt ist für ironische Werbung bekannt. Auf wenig Verständnis stieß jedoch das Plakat mit der Aufforderung 'Liebe Griechen, Sixt akzeptiert wieder Drachmen!' beim verschuldeten Euroland. 'Unsere Leute bekamen Morddrohungen - von den allgemeinen Nazi-Vorwürfen ganz zu schweigen', berichtete Sixt-Chef Erich weiter
  • 709 Leser

Zirkus in Zahlen

Charles Knie gründete 1995 den deutschen Ableger des Schweizer Nationalzirkus als GmbH. Der Sitz ist im ostfriesischen Leer. 2006 verkaufte Knie an Sascha Meljnak. 20 000 Quadratmeter Platz braucht das Zirkusdorf. Das Hauptzelt hat einen Durchmesser von 38,5 Metern, 600 Meter Zaun werden gezogen, 9000 Meter Stromleitungen verlegt. Bis auf die Raubtiere weiter
  • 647 Leser