Artikel-Übersicht vom Freitag, 23. September 2011

anzeigen

Regional (3)

LMT über Niveau 2008

Wachstum in Asien – Nutzung von Synergien – Geschäftsführung erweitert
Auf der Weltleitmesse für die Metallbearbeitung EMO in Hannover präsentierte die LMT-Gruppe einen Ausblick auf die geschäftliche Entwicklung und informierte über die Erweiterung in ihrer Geschäftsführung. weiter
  • 875 Leser

Mapal: Nachfrage groß

Dr. Dieter Kress: „EMO übertrifft unsere hohen Erwartungen!“
Auf der weltgrößten Ausstellung für Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeuge, der Leitmesse EMO in Hannover, ist die Aalener Mapal-Gruppe mit zwei attraktiven Messeständen auf über 500 Quadratmetern Fläche vertreten. Die EMO hat noch bis heute Abend ihre Pforten geöffnet. weiter
  • 637 Leser

Woha ist Fall für Insolvenzgericht

50 Mitarbeiter betroffen – Geschäftsbetrieb läuft weiter – Was passiert mit Immobilien und Investoren?
Nach einigen Insolvenzen und Betriebsüberführungen innerhalb der Woha-Gruppe in Schwäbisch Gmünd und Aalen in den vergangenen Jahren hat nun die Woha Sport+Mode Handels GmbH die Insolvenzeröffnung beantragt. Unter anderem ist dort Jürgen Marquardt Gesellschafter. „Auf Betreiben der Hauptgläubiger wurde am 16. August Leo Faltmann als Geschäftsführer weiter
  • 1828 Leser

Überregional (17)

Banken in Bedrängnis

Löcher in den Bilanzen und kaum Aussicht, dass der Staat wieder eingreift
Schwindendes Sicherheitsnetz, Löcher in den Bilanzen und die Furcht vor schlechten Benotungen: Die Probleme der Banken wachsen, und das inmitten der staatlichen Schuldenkrise in Europa und den USA. weiter
  • 621 Leser

Bei Privatbanken sind Einlagen bald weniger gesichert

Bankkunden soll im Fall einer Insolvenz ihres Kreditinstituts künftig ein erheblich geringerer Höchstbetrag ersetzt werden als bisher. Die Privatbanken planen eine deutliche Reduzierung der Sicherungshöhe ihrer freiwilligen Einlagensicherung, teilte der Bundesverband deutscher Banken mit. Dies sei nötig, um den Sicherungsfonds für künftige Aufgaben weiter
  • 567 Leser

Deutsche wollen nicht mit Handy bezahlen

Nur ein Viertel der Deutschen möchte seine Einkäufe mit dem Handy bezahlen. Vor allem Sicherheitsbedenken spielten bei der Ablehnung eine Rolle, wie aus einer gestern veröffentlichten Studie der Hamburger Unternehmensberatung Putz & Partner hervorgeht. Demnach trauen 45 Prozent der Befragten keinem Unternehmen zu, bei der Zahlung per Handy für weiter
  • 569 Leser

Energiekosten auf Rekordkurs

Teufelskreis aus Nach- und Vorauszahlungen
Die Energiepreise kennen nur noch eine Richtung: nach oben. Mit der bevorstehenden Heizsaison ziehen sie erneut auf breiter Front an. weiter
  • 727 Leser

Glück und Neid im Weinberg

Jahrgang 2011 fällt in Baden und Württemberg sehr unterschiedlich aus
Das Weinland Baden-Württemberg ist gespalten. Hier Totalausfall nach Frost und Hagel, wenige Kilometer entfernt beste Ernte. Selten zuvor fiel ein Jahrgang so unterschiedlich aus wie der 2011er. weiter
  • 892 Leser

Griechische Widersprüche und Wirklichkeiten

Drastische Einschnitte hier, üppige 16 Monatsgehälter und Privilegien der Hafenarbeiter dort
Mit einem Generalstreik hat Griechenland gestern auf die Ankündigung neuer Sparmaßnahmen reagiert. Das Land kämpft ums Überleben - das Ausscheiden aus der Eurozone und der Staatsbankrott drohen. weiter
  • 640 Leser

Hier gelobtes Land, dort Überlebenskampf

In Baden sieht Gerhard Roßwog, Präsident des Genossenschaftsverbands, 'das gelobte Land'. Dort gebe es eine Weinlese mit sehr schönen Qualitäten und ausreichender Menge. Nur Tauberfranken zwischen Bad Mergentheim und Wertheim fällt aus dem Rahmen. Dort hat Frost die Ernte zu 80 Prozent vernichtet. In Württemberg haben die gravierenden Ernteausfälle weiter
  • 633 Leser

KOMMENTAR: Wirre Strategie

Es kommt meist nichts Gutes nach, heißt es gerne in Unternehmen mit Blick auf einen neuen Chef. Beim Technologiekonzern Hewlett-Packard (HP) stimmt dieses Bonmot: Auf Mark Hurd, der Spesenrechnungen frisiert haben soll, kam Léo Apotheker, der bei der deutschen Softwareschmiede SAP in Ungnade gefallen war. Was dann folgte, war in kürzester Zeit eine weiter
  • 610 Leser

Krisen-Experte für Umschuldung

Schulden- und Finanzkrisen gehören zu seinen Steckenpferden: Folgerichtig ist der Harvard-Professor und frühere IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff mitten in der europäischen Staatsschuldenkrise mit dem 'Deutsche Bank Prize in Financial Economics 2011' ausgezeichnet worden. Deutsch-Bank-Chef Josef Ackermann betonte, Rogoff habe viele bahnbrechende Beiträge weiter
  • 690 Leser

NOTIZEN vom 23. September

Gegen Dieselförderung Die Kostenvorteile für Dieselfahrer könnten bald schwinden - jedenfalls wenn der Gesetzgeber den Ratschlägen der Deutschen Energie-Agentur folgt. Steige der Anteil der Dieselproduktion in den Raffinerien weiter wie bisher, so werde der ökologische Vorteil beim Verbrauch durch die aufwendigere Produktion überkompensiert. Öl weiter
  • 656 Leser

Talfahrt beschleunigt

Konjunktur-Warnung der US-Notenbank belastet
Neu entfachte Sorgen um die Konjunktur haben die jüngste Talfahrt des Dax beschleunigt. Der Leitindex fuhr gestern mit knapp 5 Prozent Minus den größten Tagesverlust seit rund zweieinhalb Wochen ein. Alle Dax-Einzelwerte lagen mehr als eineinhalb Prozent im Minus. Bereits am Vortag hatte der Leitindex deutlich nachgegeben, insgesamt stehen nun in weiter
  • 575 Leser

US-Notenbank tauscht Anleihen

Die US-Notenbank will mit einer erneuten geldpolitischen Maßnahme den drohenden Wirtschaftsabschwung verhindern. In einem Anleihen-Tausch mit einem Gesamtvolumen von 400 Mrd. Dollar (292 Mrd. EUR) will die Notenbank die Zinsen etwa für Unternehmenskredite oder Immobiliendarlehen weiter in den Keller drücken und der Wirtschaft damit neuen Schub verleihen. weiter
  • 555 Leser

Werbestreit um 'aktiviertes Wasser'

Reinigungsspezialist Kärcher schäumt: US-Konkurrent mit unsauberen Methoden
Dreckige Klassenzimmer, verschmierte Bahnsteige: Profi-Reinigungsfirmen greifen hier zu Maschinen mit Putzmitteln ein. Eine US-Firma aber setzt auf 'aktiviertes Wasser'. Branchenprimus Kärcher schäumt. weiter
  • 576 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Lufthansa streicht Flüge Die Deutsche Lufthansa will angesichts des drohenden Konjunkturabschwungs Flüge deutlich reduzieren. Es soll weniger häufig auf bestimmten Routen geflogen, Verbindungen gestrichen und kleinere Flugzeuge eingesetzt werden. Lufthansa hat seine Prognose für 2011 auf 4 Prozent reduziert - ein Drittel der ursprünglichen Planung. weiter
  • 600 Leser

Zwischen VW und Suzuki droht ein Rosenkrieg

Neue Runde im Gerangel zwischen Suzuki und VW: Die Japaner verlangen von Europas größtem Autobauer, den Vorwurf der Vertragsverletzung bis zum Monatsende ultimativ zurückzunehmen. 'Suzuki hat unsere Vereinbarung nie gebrochen', beteuerte Konzernchef Osamu Suzuki. Die Behauptung der Wolfsburger, sein Unternehmen habe mit der Bestellung fremder Motoren weiter
  • 569 Leser