Artikel-Übersicht vom Samstag, 27. August 2011

anzeigen

Überregional (38)

75-jährige Geschichte geht zu Ende

Große Immobilien-Geschäfte sind selten in Deutschland: 1986, als die gewerkschaftseigene 'Neue Heimat' abgewickelt wurde, kamen rund 200 000 Wohnungen auf den Markt, ein Teil davon später auch an Kapitalgesellschaften wie Cerberus und Lone Star. Mehr als 110 000 Wohnungen privatisierte die Landesentwicklungsgesellschaft Baden-Württemberg mit ihrer niedersächsischen weiter
  • 628 Leser

75-jährige Geschichte geht zu Ende

Große Immobilien-Geschäfte sind selten in Deutschland: 1986, als die gewerkschaftseigene 'Neue Heimat' abgewickelt wurde, kamen rund 200 000 Wohnungen auf den Markt, ein Teil davon später auch an Kapitalgesellschaften wie Cerberus und Lone Star. Mehr als 110 000 Wohnungen privatisierte die Landesentwicklungsgesellschaft Baden-Württemberg mit ihrer niedersächsischen weiter
  • 500 Leser

Belohnen mit Augenmaß

W&W-Chef Alexander Erdland: Finanzdienstleister hat strenges Regelwerk
Versicherungen leben davon, dass ihre Vertreter Verträge abschließen. Das kann zu skandalösen Formen der Belohnung führen. Der Stuttgarter Finanzkonzern W&W hat dem schon früh entgegengewirkt. weiter
  • 608 Leser

Belohnen mit Augenmaß

W&W-Chef Alexander Erdland: Finanzdienstleister hat strenges Regelwerk
Versicherungen leben davon, dass ihre Vertreter Verträge abschließen. Das kann zu skandalösen Formen der Belohnung führen. Der Stuttgarter Finanzkonzern W&W hat dem schon früh entgegengewirkt. weiter
  • 528 Leser

Boehringer will Diabetesgeschäft stark ausbauen

. Im umkämpften Markt für Medikamente zur Behandlung der Volkskrankheit Diabetes hat Boehringer Ingelheim einen wichtigen Erfolg verbucht. Nachdem die US-Gesundheitsbehörde FDA grünes Licht für die Tablette mit dem Wirkstoff Linagliptin gegeben hat, erteilte nun das europäische Pendant EMA die Zulassung. Unter dem Handelsnamen Trajenta soll die Pille weiter
  • 591 Leser

Boehringer will Diabetesgeschäft stark ausbauen

. Im umkämpften Markt für Medikamente zur Behandlung der Volkskrankheit Diabetes hat Boehringer Ingelheim einen wichtigen Erfolg verbucht. Nachdem die US-Gesundheitsbehörde FDA grünes Licht für die Tablette mit dem Wirkstoff Linagliptin gegeben hat, erteilte nun das europäische Pendant EMA die Zulassung. Unter dem Handelsnamen Trajenta soll die Pille weiter
  • 568 Leser

Deutsche Fertigkeiten in Libyen gefragt

Die Branchenverbände schätzen die Erfolgsaussichten aber unterschiedlich ein
Wie sind die Chancen für deutsche Unternehmen beim Wiederaufbau Libyens? Branchenverbände sind da unterschiedlicher Ansicht. Doch deutsches Knowhow ist gefragt - gerade bei Infrastruktur-Projekten. weiter
  • 707 Leser

Deutsche Fertigkeiten in Libyen gefragt

Die Branchenverbände schätzen die Erfolgsaussichten aber unterschiedlich ein
Wie sind die Chancen für deutsche Unternehmen beim Wiederaufbau Libyens? Branchenverbände sind da unterschiedlicher Ansicht. Doch deutsches Knowhow ist gefragt - gerade bei Infrastruktur-Projekten. weiter
  • 685 Leser

Finanzdienstleister auf zwei Säulen

Die Wüstenrot & Württembergische (W&W) ist ein Finanzdienstleister mit den beiden gleichstarken Geschäftsbereichen Bausparen und Versicherungen. W&W ging 1999 aus der Fusion der Bausparkasse Wüstenrot und der Versicherung Württembergische hervor. Die Bilanzsumme beträgt 76 Mrd. Euro, der Gewinn zuletzt 188 Mio. Euro. Der Konzern mit Sitz weiter
  • 482 Leser

Finanzdienstleister auf zwei Säulen

Die Wüstenrot & Württembergische (W&W) ist ein Finanzdienstleister mit den beiden gleichstarken Geschäftsbereichen Bausparen und Versicherungen. W&W ging 1999 aus der Fusion der Bausparkasse Wüstenrot und der Versicherung Württembergische hervor. Die Bilanzsumme beträgt 76 Mrd. Euro, der Gewinn zuletzt 188 Mio. Euro. Der Konzern mit Sitz weiter
  • 524 Leser

Geringe Akzeptanz

Anteil der Autofahrer in Prozent, die seit Einführung E10-Super getankt haben. weiter
  • 557 Leser

Geringe Akzeptanz

Anteil der Autofahrer in Prozent, die seit Einführung E10-Super getankt haben. weiter
  • 615 Leser

Jobs-Nachfolger: 'Apple wird sich nicht ändern'

Bei Apple soll nach dem Rückzug des gesundheitlich angeschlagenen Firmengründers Steve Jobs alles beim Alten bleiben. Sein Nachfolger Tim Cook versicherte, dass er der Linie von Jobs treu bleiben werde. Unter ihm war Apple mit dem iPod-Musikspieler, dem iPhone-Handy und dem Tablet-Computer iPad zum wertvollsten Technologieunternehmen der Welt aufgestiegen. weiter
  • 573 Leser

Jobs-Nachfolger: 'Apple wird sich nicht ändern'

Bei Apple soll nach dem Rückzug des gesundheitlich angeschlagenen Firmengründers Steve Jobs alles beim Alten bleiben. Sein Nachfolger Tim Cook versicherte, dass er der Linie von Jobs treu bleiben werde. Unter ihm war Apple mit dem iPod-Musikspieler, dem iPhone-Handy und dem Tablet-Computer iPad zum wertvollsten Technologieunternehmen der Welt aufgestiegen. weiter
  • 587 Leser

KOMMENTAR: Neuer Akt im E10-Schwank

Was den Amerikanern die Waffe ist, sei den Deutschen das Auto, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann eben beim Forum der SÜDWEST PRESSE - ein der Vernunft kaum zugängliches Thema. Wohl wahr. Deshalb hebt sich jetzt der Vorhang zum nächsten Akt im Dauerschwank 'Die Deutschen an der Tankstelle'. BP will drohende Millionenstrafen wegen der Biosprit-Verweigerung weiter
  • 571 Leser

KOMMENTAR: Neuer Akt im E10-Schwank

Was den Amerikanern die Waffe ist, sei den Deutschen das Auto, sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann eben beim Forum der SÜDWEST PRESSE - ein der Vernunft kaum zugängliches Thema. Wohl wahr. Deshalb hebt sich jetzt der Vorhang zum nächsten Akt im Dauerschwank 'Die Deutschen an der Tankstelle'. BP will drohende Millionenstrafen wegen der Biosprit-Verweigerung weiter
  • 660 Leser

Lehrstelle im Handel gefragt

Eine Lehre im Einzelhandel ist auch im vergangenen Jahr der häufigste Lehrberuf in Deutschland gewesen. 33 345 junge Männer und Frauen begannen im Jahr 2010 diese Ausbildung, berichtete das Statistische Bundesamt. Es folgten Lehrberufe wie Verkäufer, Büro- und Industriekaufleute oder Kraftfahrzeugmechatroniker. Insgesamt ging die Zahl der abgeschlossenen weiter
  • 588 Leser

Lehrstelle im Handel gefragt

Eine Lehre im Einzelhandel ist auch im vergangenen Jahr der häufigste Lehrberuf in Deutschland gewesen. 33 345 junge Männer und Frauen begannen im Jahr 2010 diese Ausbildung, berichtete das Statistische Bundesamt. Es folgten Lehrberufe wie Verkäufer, Büro- und Industriekaufleute oder Kraftfahrzeugmechatroniker. Insgesamt ging die Zahl der abgeschlossenen weiter
  • 549 Leser

Mieterschutz versprochen

Nocheigentümer verlangt vom Käufer der Wohnungen einen Sozialkatalog
Während der Finanzkrise hat der Staat die Landesbank massiv geschützt. Die Gegenforderung aus Brüssel hieß: Die LBBW muss dafür schrumpfen. Beim Verkauf will die LBBW die Mieter schützen. weiter
  • 661 Leser

Mieterschutz versprochen

Nocheigentümer verlangt vom Käufer der Wohnungen einen Sozialkatalog
Während der Finanzkrise hat der Staat die Landesbank massiv geschützt. Die Gegenforderung aus Brüssel hieß: Die LBBW muss dafür schrumpfen. Beim Verkauf will die LBBW die Mieter schützen. weiter
  • 566 Leser

NOTIZEN vom 27. August

Jobaufschwung lahmt Der Beschäftigungsaufbau in Deutschland verlangsamt sich. Davon gehen deutsche Banken und das Ifo-Institut in München aus. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer sank im August von 114,2 auf 112,3 Punkte. Ifo-Umfragechef Klaus Abberger sagte der 'Financial Times Deutschland': 'Der Beschäftigungsaufbau dürfte sich in den kommenden Monaten weiter
  • 579 Leser

NOTIZEN vom 27. August

Jobaufschwung lahmt Der Beschäftigungsaufbau in Deutschland verlangsamt sich. Davon gehen deutsche Banken und das Ifo-Institut in München aus. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer sank im August von 114,2 auf 112,3 Punkte. Ifo-Umfragechef Klaus Abberger sagte der 'Financial Times Deutschland': 'Der Beschäftigungsaufbau dürfte sich in den kommenden Monaten weiter
  • 586 Leser

Reisemobile und Caravans sind sehr beliebt

In den eigenen vier Wänden zu verreisen, liegt wieder im Trend: Die Caravaning-Industrie freut sich über kräftiges Wachstum. Im ersten Halbjahr 2011 stiegen die Umsätze der Branche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27 Prozent auf 3,08 Mrd. EUR. 'Davon nahm das Neuwagengeschäft mit 52 Prozent den Löwenanteil ein', sagte Klaus Förtsch, Präsident des weiter
  • 584 Leser

Reisemobile und Caravans sind sehr beliebt

In den eigenen vier Wänden zu verreisen, liegt wieder im Trend: Die Caravaning-Industrie freut sich über kräftiges Wachstum. Im ersten Halbjahr 2011 stiegen die Umsätze der Branche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27 Prozent auf 3,08 Mrd. EUR. 'Davon nahm das Neuwagengeschäft mit 52 Prozent den Löwenanteil ein', sagte Klaus Förtsch, Präsident des weiter
  • 491 Leser

Talfahrt leicht gebremst

Rede des US-Notenbankchefs beruhigt den Markt etwas
Der deutsche Aktienmarkt hat gestern einen weiteren Tag in Folge mit Verlusten geschlossen. Allerdings reduzierte der deutsche Leitindex Dax sein Minus spürbar, nachdem US-Notenbankchef Ben Bernanke von intakten längerfristigen Wachstumsaussichten für die USA sprach und die Tür für mögliche weitere geldpolitische Lockerungen im September offen ließ. weiter
  • 646 Leser

Talfahrt leicht gebremst

Rede des US-Notenbankchefs beruhigt den Markt etwas
Der deutsche Aktienmarkt hat gestern einen weiteren Tag in Folge mit Verlusten geschlossen. Allerdings reduzierte der deutsche Leitindex Dax sein Minus spürbar, nachdem US-Notenbankchef Ben Bernanke von intakten längerfristigen Wachstumsaussichten für die USA sprach und die Tür für mögliche weitere geldpolitische Lockerungen im September offen ließ. weiter
  • 540 Leser

US-Notenbank steht Gewehr bei Fuß

Neue Markteingriffe aber noch nicht geplant
Der US-Notenbank-Chef Bernanke will keine neue Initiative starten, um die US-Wirtschaft zu stützen. Zumindest vorerst wartet er lieber noch ab. weiter
  • 540 Leser

US-Notenbank steht Gewehr bei Fuß

Neue Markteingriffe aber noch nicht geplant
Der US-Notenbank-Chef Bernanke will keine neue Initiative starten, um die US-Wirtschaft zu stützen. Zumindest vorerst wartet er lieber noch ab. weiter
  • 624 Leser

Wegen E10-Boykotts drohen höhere Preise

Mineralölkonzerne wollen offenbar Strafzahlungen auf die Kunden abwälzen
Der E10-Käuferstreik an den deutschen Tankstellen hat Konsequenzen: Auf die Branche kommen Strafzahlungen in Millionenhöhe zu. Nun drohen den Autofahrern wieder einmal höhere Spritpreise. weiter
  • 553 Leser

Wegen E10-Boykotts drohen höhere Preise

Mineralölkonzerne wollen offenbar Strafzahlungen auf die Kunden abwälzen
Der E10-Käuferstreik an den deutschen Tankstellen hat Konsequenzen: Auf die Branche kommen Strafzahlungen in Millionenhöhe zu. Nun drohen den Autofahrern wieder einmal höhere Spritpreise. weiter
  • 630 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Nordbank streicht Stellen Die HSH Nordbank entlässt 1200 Mitarbeiter. Dieser Schritt sei notwendig, um Auflagen der EU zu erfüllen, sagte Vorstandschef Paul Lerbinger in Hamburg. Die Auflagen sehen vor, dass die Bank etwa aus der Flugzeugfinanzierung und der internationalen Immobilienfinanzierung aussteigt. Die Gewerkschaft Verdi kritisierte, die Auflagen weiter
  • 605 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Nordbank streicht Stellen Die HSH Nordbank entlässt 1200 Mitarbeiter. Dieser Schritt sei notwendig, um Auflagen der EU zu erfüllen, sagte Vorstandschef Paul Lerbinger in Hamburg. Die Auflagen sehen vor, dass die Bank etwa aus der Flugzeugfinanzierung und der internationalen Immobilienfinanzierung aussteigt. Die Gewerkschaft Verdi kritisierte, die Auflagen weiter
  • 607 Leser

Zur Person vom 27. August

Alexander Erdland wurde 1951 in Oelde/Westfalen geboren und hat nach dem Abitur dort eine Lehre bei der Spar- und Darlehenskasse gemacht. Es folgten BWL-Studium in Münster, Bankpraktikum und Studium in den USA, Promotion, wissenschaftliche Assistenz an der Fernuni Hagen sowie Stationen bei diversen Banken. 1999 wurde er Chef der Bausparkasse Schwäbisch weiter
  • 554 Leser

Zur Person vom 27. August

Alexander Erdland wurde 1951 in Oelde/Westfalen geboren und hat nach dem Abitur dort eine Lehre bei der Spar- und Darlehenskasse gemacht. Es folgten BWL-Studium in Münster, Bankpraktikum und Studium in den USA, Promotion, wissenschaftliche Assistenz an der Fernuni Hagen sowie Stationen bei diversen Banken. 1999 wurde er Chef der Bausparkasse Schwäbisch weiter
  • 596 Leser