Artikel-Übersicht vom Dienstag, 12. Juli 2011

anzeigen

Überregional (14)

Aktienmarkt bricht ein

Sorgen wegen Ausweitung der Schuldenkrise
Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich wegen der Furcht vor einer Ausweitung der Schuldenkrise deutlich eingetrübt. Händler begründeten die Abgaben mit Sorgen um die Verschuldung Italiens. 'Es ist Wahnsinn: Man muss den Eindruck bekommen, dass die Schuldenkrise in der Eurozone vollkommen außer Kontrolle gerät', kommentierte ein Händler eine weiter
  • 622 Leser

Allgäuland vor Verkauf

Die Allgäuland-Käsereien (Wangen im Allgäu) stehen vor einer Übernahme durch die skandinavische Molkereigenossenschaft Arla Foods. Wie das Unternehmen mitteilte, hat Arla Foods ein Angebot für eine Übernahme der Allgäuland-Käsereien und ihrer Beteiligungen gemacht. Über die Übernahme sollen schließlich die Genossenschaftsmitglieder abstimmen. 'Wir freuen weiter
  • 624 Leser

Brüssel wegen Italien alarmiert

Euro-Finanzminister fordern verstärkten Abbau der Staatsverschuldung
Die EU ist alarmiert, weil sich die Schuldenkrise auszuweiten droht. Nach Griechenland gerät jetzt auch Italien mit Rekordzinsen unter Druck. Die Euro-Finanzminister fordern verstärktes Sparen. weiter
  • 696 Leser

Deutsche Bank verliert Ansehen

Hick-Hack um Ackermann-Nachfolge belastet
Die Deutsche Bank steht zwar glänzend da. Aber das Gezerre um die Nachfolge für den Vorstandsvorsitzenden Josef Ackermann beschädigt das Image. weiter
  • 662 Leser

Jobabbau wegen Libyen-Krise

Der Umbruch in Nordafrika hat den Heidenheimer Armaturenhersteller Erhard in Nöte gebracht. Mehrere Millionenprojekte für die Wasserversorgung in Libyen, Syrien und Ägypten wurden auf Eis gelegt oder können wegen internationaler Finanzsperren nicht bezahlt werden. Erhard hat angekündigt, rund 40 der 320 Arbeitsplätze in Heidenheim abzubauen. Dabei will weiter
  • 618 Leser

KOMMENTAR: Kein genehmer Notengeber

Die Wendung der Diskussion in der Schuldenkrise hat Züge eines Ablenkungsmanövers. Jetzt sollen also die drei US-Ratingagenturen zerschlagen werden, zuvor war vom Aufbau einer eigenen europäischen Benotungsinstanz die Rede. Dann macht mal schön, möchte man den Politikern und auch der EZB zurufen. Festzuhalten bleibt zweierlei. Erstens: Die Ratingagenturen weiter
  • 559 Leser

Konzerne mit Imageproblem

Studie von Ernst & Young zeigt: Kein Vertrauen bei Verbrauchern
Jobs schaffen und den Standort Deutschland voranbringen - das trauen die Deutschen den großen Unternehmen zu. Doch bei Umweltschutz, Korruptionsbekämpfung und Frauenförderung sieht das ganz anders aus. weiter
  • 834 Leser

Lagarde warnt USA vor Staatsbankrott

. Angesichts des zähen politischen Ringens um die Erhöhung der Schuldenobergrenze und die Zahlungsfähigkeit der USA hat der Internationale Währungsfonds vor dramatischen Folgen gewarnt. Die neue IWF-Chefin Christine Lagarde sagte dem TV-Sender ABC, sollten die USA tatsächlich zahlungsunfähig sein, 'wäre dies ein echter Schock'. Die Aktienmärkte würden weiter
  • 652 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 04.07.-08.07.11: 100er Gruppe 36-39 EUR (37,30 EUR). Notierung 11.07.11: plus 1,00 EUR. Handelsabsatz: 26.039 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 kg weiter
  • 537 Leser

NOTIZEN vom 12. Juli

Afrika fällt weiter zurück Afrika fällt nach UN-Angaben bei der Produktion von Gütern im internationalen Vergleich weiter zurück. Die 53 Länder des Kontinents hätten 2008 nur noch 1 Prozent aller weltweit gefertigten Waren hergestellt, teilte die UN-Konferenz für Handel und Entwicklung gestern mit. Im Jahr 2000 habe der Anteil Afrikas an der weltweiten weiter
  • 624 Leser

Reallohnverluste für viele Europäer

In zwei von drei EU-Ländern müssen Arbeitnehmer in diesem Jahr einer Studie zufolge mit Reallohnverlusten rechnen. Im EU-Schnitt würden die Löhne voraussichtlich um 0,8 Prozent sinken, teilte das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung mit. Deutschland belege mit einem minimalen Lohnwachstum weiter
  • 615 Leser

Reiseanbieter in Hochstimmung

Ferienlaune der Bundesbürger bringt der Branche satte Zuwächse bei Sommer-Buchungen
Die Bundesbürger sind wieder in Ferienlaune. Die Tourismusbranche ist zwar in Hochstimmung. Sie muss sich aber darauf einstellen, dass die Wünsche der Kunden zunehmend auseinanderklaffen. weiter
  • 649 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

Goldpreis zieht an Der Goldpreis ist gestern angesichts der Sorgen wegen der Schuldenkrise auf ein Rekordhoch auf Euro-Basis gesprungen. Am späten Vormittag verteuerte sich eine Feinunze (etwa 31 Gramm) auf 1095,02 EUR und kostete damit so viel wie noch nie. Im weiteren Handelsverlauf fiel der Preis wieder auf 1092,10 EUR. In Dollar gerechnet stand weiter
  • 618 Leser