Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 15. Juni 2011

anzeigen

Überregional (18)

Beruhigungspillen aus China

Anleger fassen wieder Mut und kaufen Aktien
Angesichts beruhigender Nachrichten aus China haben die Anleger gestern wieder etwas Mut gefasst. Der Leitindex Dax erarbeitete sich einen klaren Abstand auf die von Börsianern als wichtig eingeschätzte Marke von 7000 Punkten. Gut aufgenommene Inflations- und Produktionszahlen aus China sorgten schon zum Auftakt für eine verbesserte Stimmung. Weniger weiter
  • 679 Leser

Billiganbieter Teldafax ist pleite

Düsseldorf - Der Billigstromanbieter Teldafax ist pleite. Das Unternehmen hat beim Amtsgericht Bonn einen Insolvenzantrag gestellt. Es ist eine der größten Pleite der Energiebranche. Was kommt auf die rund 700 000 Strom- und Gaskunden zu? Sitzen Teldafax-Kunden bald im Dunkeln? Nein. Die Versorgung mit Strom und mit Gas ist auf jeden Fall gesichert, weiter
  • 622 Leser

Chefinnen setzen auf Stetigkeit

Studie belegt: Für Unternehmerinnen hat Profit nicht Vorrang
Der Mittelstand in Deutschland hängt die großen börsennotierten Unternehmen beim Thema weibliche Führungskräfte ab. Das belegt eine Studie, die die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vorgestellt hat. weiter
  • 701 Leser

Eigene Manager übernehmen Fleischmann

. Der fränkische Modelleisenbahnhersteller Fleischmann wird von seinen Managern übernommen. Das teilte die Modelleisenbahn Holding GmbH im österreichischen Bergheim mit. Unter dem Dach der Holding sind die Marken Fleischmann und Roco zusammengefasst. Beide Marken gehören vom 30. Juni an den drei Managern Leopold Heher, Roland Edenhofer und Johannes weiter
  • 676 Leser

Europäische Zentralbank will keine weiteren Risiken übernehmen

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird laut Bundesbank-Chef Jens Weidmann keine weiteren Risiken in der Griechenland-Krise übernehmen. 'Für die Geldpolitik ist wesentlich, dass keine weiteren Lasten oder Risiken auf das Eurosystem verschoben werden', schreibt er in einem Gastbeitrag für die 'Süddeutsche Zeitung'. Insbesondere könne die Politik weiter
  • 720 Leser

Frauen fassen im Mittelstand Fuß

Laut Statistischem Bundesamt waren 2009 unter den 4,2 Mio. Selbstständigen in Deutschland etwa 1,3 Mio. Frauen, dies ist etwa ein Drittel aller Selbstständigen. Der Frauenanteil bei Unternehmensinhabern ist aber deutlich geringer. Experten zufolge liegt das daran, dass Frauen seltener als Alleininhaber von Unternehmen auftreten. eb weiter
  • 893 Leser

IBM erfindet sich stets neu

IT-Unternehmen ist 100 Jahre alt - Mit Jeans und Rollboy zum Arbeitsplatz
Seit einem Jahrhundert ist IBM vorne mit dabei. In der Informationstechnologie ist das eine große Leistung, für das sich das Unternehmen immer wieder neu erfindet. Ein Mitarbeiter erzählt, was das für ihn bedeutet. weiter
  • 909 Leser

KOMMENTAR: Kein Sieg für Nokia

Bei Nokia dürften die Sektkorken knallen: Apples Patentgeldregen kommt dem Handyhersteller sehr gelegen. Die Finnen mussten vor wenigen Wochen erneut ihre Prognose senken. Ein Kurssturz war die Folge. Jetzt hat Nokia zudem bessere Karten, um die Nutzer des Google-Handybetriebssystems Android mit Patentklagen zu überziehen - noch ein Konkurrent gerät weiter
  • 944 Leser

Legoland soll größer werden

Das Reich von Legoland und 'Madame Tussauds' soll in Deutschland noch größer werden. Die britische Vergnügungspark-Gruppe Merlin Entertainments kündigte an, dass sie weiter in Attraktionen und Vergnügungsparks investieren wolle. 'Unser Ziel ist es, unser Portfolio zu erweitern', sagte Unternehmenschef Nick Varney im Legoland Deutschland in Günzburg. weiter
  • 692 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 06.06.-10.06.11: 100er Gruppe 35-40 EUR (38,70 EUR). Notierung 14.06.11: unverändert. Handelsabsatz: 29.659 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in EUR pro 25 weiter
  • 648 Leser

Massenware gleicht nicht aus

Württembergische Zentralgenossenschaft beklagt Weißweinmangel
Die Geschäfte der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft laufen gut, doch sie hat nicht genug Weißwein. Jetzt drohen auch noch erhebliche Ausfälle beim Jahrgang 2011 wegen Frostschäden. weiter
  • 730 Leser

Mehr Rückenwind für Erneuerbare

IG Metall wünscht sich eine stärkere staatliche Unterstützung bei der Energiewende
Gewerkschaften setzten sich für Arbeitsplätze ein. Der Ausbau der erneuerbaren Energien bietet nach Ansicht der IG Metall noch große Potenziale. weiter
  • 685 Leser

NOTIZEN vom 15. Juni

ENBW erhöht Gaspreis Der Energiekonzern ENBW greift seinen Erdgaskunden ab dem 1. August kräftig in die Tasche. Der Grundversorgertarif wird laut Unternehmensangaben um 0,64 Cent brutto pro Kilowattstunde (kWh) angehoben. Damit steige die Rechnung für eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 20 000 kWh um 9,8 Prozent. Inflation in China zieht an weiter
  • 751 Leser

Sarkozy gegen Agrarspekulanten

. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy will eine Kontrolle der internationalen Rohstoffmärkte. Vor allem müsse die Spekulation mit Agrarprodukten an den Finanzmärkten reguliert werden, sagte er bei einer Konferenz über Rohstoffmärkte in Brüssel: 'Diese Märkte sind ein Witz.' Sarkozy, derzeit Vorsitzender der G-20-Gruppe führender Wirtschaftsnationen, weiter
  • 749 Leser

Streit um Hilfe für Griechen

Finanzminister der Eurozone tagen in Brüssel
Die Finanzminister der Eurozone basteln in Brüssel an einem neuen Milliardenpaket für das angeschlagene Griechenland. Deutschland pocht weiterhin auf eine Beteiligung des Privatsektors. weiter
  • 830 Leser

Viele Visionen für die Zukunft

Aller Anfang war schwer. Fast fünf Tonnen schwer. Der erste große Rechner von IBM 1944 kann aber immerhin Addieren, Multiplizieren und Dividieren. Er ist mehr als 15 Meter lang und fast 2,50 Meter hoch. Aber es geht noch schwerer. 1956 wiegen die Laufwerke des ersten Magnetfestplattenlaufwerks 10 Tonnen und fassen die Kapazität von 10 Megabit. Zum weiter
  • 700 Leser

Von Herz-OP über Dame-Spiel bis Wetterprognose

Die Produkte eines IT-Unternehmens sind oft abstrakt. Für was ist IBM eigentlich gut? Ein Übersetzungssystem für den Völkerbund bietet die Möglichkeit, Sprache gleichzeitig zu übersetzen und zu lesen (1931). Die Maschine IBM 801 automatisiert im Jahr 1934 den Prozess der Scheckverrechnung bei Banken. Neue Technologien von IBM verbessern 1938 die weiter
  • 980 Leser