Artikel-Übersicht vom Dienstag, 14. Juni 2011

anzeigen

Regional (2)

Wind trägt Energie nach Aalen

Windkraftausstellung im Ostalbkreishaus zum heutigen Global Wind Day gestartet – Bis 8. Juli zusehen
Ein nicht unwesentlicher Teil der Wertschöpfung der Windkraftindustrie wird in Baden-Württemberg generiert. Aufgrund dieser Tatsache und dem Umstand, dass die Windenergie mit Vorurteilen behaftet ist, hat die Firma Gaugler & Lutz in Zusammenarbeit mit der Uhl Windkraft GmbH, dem Regionalverband Ostwürttemberg sowie dem Landratsamt Ostalb anlässlich weiter
  • 1160 Leser

Ziel: Inspiration zu noch mehr Innovation

INGENIA-Tagung am 20. Juli
Mit Unterstützung durchs Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) und anhand von Praxisbeispielen widmet sich die INGENIA-Fachtagung Ostwürttemberg unter dem Motto „Inspiration Innovation“ am 20. Juli in Heidenheim diesem Thema. weiter
  • 815 Leser

Überregional (11)

Aktienmarkt fehlen Impulse

Sorgen um Weltwirtschaft drücken auf die Stimmung
Frankfurt - Der deutsche Aktienmarkt hat gestern angesichts der anhaltenden Sorgen um die Weltwirtschaft keine klare Richtung gefunden. Auch habe es dem Aktienmarkt feiertagsbedingt an Käufern und richtungsweisenden Impulsen gefehlt, sagte ein Händler. Auch einige Übernahmeaktivitäten in den USA konnten den Dax nicht deutlich in die Gewinnzone hieven. weiter
  • 730 Leser

Aus für bis zu 800 Filialen

DM könnte Schlecker schon bald überholen
Die größte deutsche Drogeriemarktkette Schlecker wird an die 10 Prozent seiner mehr als 8000 Filialen in Deutschland schließen. 'Es werden wohl noch 500 bis 800 sein', sagte Lars Schlecker, Sohn des Firmengründers Anton Schlecker, der 'Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung'. Das erfordere die Restrukturierung des Unternehmens. 'Von 2012 an, wenn weiter
  • 622 Leser

BÖRSENPARKETT: Im Bann der Schuldenkrise

Die Bundesbank verbreitet ungewohnten Optimismus, sagt einen lang anhaltenden Aufschwung voraus und einen allmählichen Rückgang der Inflation - an der Börse freilich interessiert das wenig. Die Experten schauen weiter gebannt auf die Schuldenkrise in Euroland und auf das Gerangel um eine vermutlich teure Lösung. Die Aussicht auf einen Kompromiss weiter
  • 791 Leser

Computer-Hacker greifen den IWF an

Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist Opfer eines Angriffs von Computer-Hackern geworden. Der Angriff auf das Computersystem, in dem vertrauliche Daten über die Finanzsituation verschiedener Länder gespeichert sind, erfolgte in den vergangenen Monaten. Die Mitarbeiter und der Verwaltungsrat wurden aber erst vergangene Woche darüber informiert weiter
  • 826 Leser

Entscheidung über Maybach

Der Daimler-Konzern tendiert bei seiner Nobelmarke Maybach zu einer Zusammenarbeit mit dem britischen Hersteller Aston Martin. Wie die Fachzeitschrift 'Automotive News Europe' meldete, will Daimler noch im Juni entscheiden, ob es zur Schließung oder einer Kooperation mit Aston Martin kommt. Daimler-Chef Dieter Zetsche sagte der Zeitschrift, es gebe weiter
  • 651 Leser

Griechenland herabgestuft

Die Ratingagentur Standard & Poors hat die Kreditwürdigkeit Griechenlands weiter herabgestuft. Die Bewertung wurde um drei Stufen von B auf CCC gesenkt, teilte die Agentur mit. Sie begründete dies mit der weiter gestiegenen Wahrscheinlichkeit einer Umschuldung Griechenlands, bei der Gläubiger womöglich auf einen Teil ihres Geldes verzichten weiter
  • 610 Leser

NOTIZEN vom 14. Juni

Neues Kapital für Schuler Der weltgrößte Pressenhersteller Schuler (Göppingen) hat eine Kapitalerhöhung beschlossen. Das Grundkapital soll um 16,9 Mio. EUR auf 76,1 Mio. EUR erhöht werden. Dazu gibt Schuler 6,5 Mio. neue Inhaber-Stammaktien ohne Nennbetrag aus. Diese werden den Aktionären vom 17. Juni bis zum 30. Juni 2011 angeboten. Für jeweils weiter
  • 825 Leser

Rückgang bis 40 Prozent

Das dicke Plus bei der Ernte bedeutet keinesfalls ein vergleichbares Plus beim Umsatz: Eine um gut 40 Prozent größere Menge steht einem Erlöszuwachs um nur rund 15 Prozent gegenüber. Im Vergleich mit dem Vorjahr gab es in den Kalenderwochen 11 bis 21 teilweise Preiseinbrüche zwischen 30 und 40 Prozent. Auf den fünf Großmärkten kamen von März weiter
  • 726 Leser

Spargelfreunde freuen sich

Rekordernte führt zu günstigen Preisen für das beliebte Edelgemüse
Fern der EHEC-Krise steuern Deutschlands Spargelbauern auf eine Rekordernte zu. Das hat allerdings auch Nachteile für die Landwirte: Denn die Preise gehen in den Keller. Gute Zeiten für die Verbraucher. weiter
  • 850 Leser

US-Banken befürchten Staatsbankrott

Die Wall Street bereitet sich auf die mögliche Zahlungsunfähigkeit der Wirtschaftssupermacht USA vor. Dem Land droht in einigen Wochen das Geld auszugehen, sollten sich Demokraten und Republikaner im Kongress nicht auf eine Anhebung der Obergrenze für die Staatsschulden einigen können. Die Folgen auf die Finanzmärkte könnten dramatisch sein. 'Wir weiter
  • 723 Leser