Artikel-Übersicht vom Samstag, 14. Mai 2011

anzeigen

Überregional (20)

Aufsichtsrat ebnet Weg für Thyssen-Umbau

Der Thyssen-Krupp-Aufsichtsrat hat grünes Licht für den angekündigten dramatischen Umbau bei Deutschlands größtem Stahlkonzern gegeben. Damit hat Konzernchef Heinrich Hiesinger freie Bahn für die Abspaltung des traditionsreichen Edelstahlgeschäfts und den Verkauf großer Teile der Autozuliefersparte. Betroffen sind rund 35 000 Arbeitsplätze. weiter
  • 649 Leser

Bankennotfonds Soffin macht hohen Verlust

Ungeachtet der vielen guten Nachrichten zum Wirtschaftsaufschwung wirft die Krise noch lange Schatten: Der Bankenrettungsfonds Soffin hat 2010 mit einem Verlust von rund 4,8 Mrd. EUR abgeschlossen, teilte die Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung (FMSA) als Soffin-Verwalter mit. Der Bund hatte den Rettungsfonds während der Finanz- und Wirtschaftskrise weiter
  • 681 Leser

Börsianer sorgen sich

Inflationsängste bestimmen das Geschehen
Die deutschen Werte haben gestern deutlich ins Minus gedreht. Analyst Andre Saenger von IG Markets sprach von Gewinnmitnahmen, nachdem der deutsche Leitindex zuvor von guten hiesigen Wirtschaftsdaten und Unternehmenszahlen profitiert hatte. Auf Wochensicht gab der Deutsche Aktienindex 1,19 Prozent ab. Weitere Börsianer verwiesen auf Inflationssorgen weiter
  • 583 Leser

Die Messgröße BIP

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist der wichtigste Gradmesser für die Leistung einer Volkswirtschaft. Es enthält den Wert aller erwirtschafteten Güter und Dienstleistungen, die in einem Quartal oder Jahr innerhalb der Landesgrenzen produziert wurden. Darin enthalten sind alle Wirtschaftsbereiche vom Handwerksbetrieb bis hin zu Handel, Banken, Industrie, weiter
  • 709 Leser

Europa scheint sich langsam zu erholen

Währungskommissar verbreitet mit Frühjahrsgutachten etwas Zuversicht
Griechenland und Spanien haben im ersten Quartal 2011 ein leichtes Wirtschaftswachstum zuwege gebracht. Das allein ist in Brüssel schon fast eine Sensation. Die Zugpferde für die EU sind aber Berlin und Paris. weiter
  • 687 Leser

Experten trauen Deutschland wieder mehr zu

Mit einem Wachstum von 1,5 Prozent im ersten Quartal hat die deutsche Wirtschaft die Krise endgültig überwunden. Mehrere Institute kündigten im Anschluss an die Mitteilung des Statistischen Bundesamtes gestern eine Erhöhung ihrer Jahresprognose an. Der neue Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) sprach von einem 'kraftvollen Einstieg in weiter
  • 803 Leser

Frustabbau kann Job kosten

Wo am Arbeitsplatz die Grenzen der Meinungsfreiheit liegen
Der Chef und die Kollegen nerven, ein wichtiges Projekt stockt und privat ist auch nicht alles in Butter: Selbst bei dieser Gemengelage sollte sich der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz im Griff haben. weiter
  • 656 Leser

Haustiere sorgen für viel Umsatz

Ob für solch süße Hundewelpen oder für Katze und Maus: Das Geschäft mit Futter und anderen Artikeln für das Haustier ist 2010 weiter gewachsen. Der Umsatz stieg 2010 um 0,8 Prozent auf 3,7 Mrd. EUR, teilte der Branchenverband IVH in Bremen mit. Davon entfielen 2,8 Mrd. EUR auf Fertignahrung und 930 Mio. EUR auf 'Bedarfsartikel und Zubehör'. Foto: weiter
  • 677 Leser

KOMMENTAR: Dauerpatient Griechenland

Es waren eigentlich gute Nachrichten, die EU-Währungskommissar Olli Rehn gestern verkünden konnte: Die europäische Wirtschaft befindet sich nach der tiefsten Rezession ihrer Geschichte wieder auf Wachstumskurs. Schon bald hat die Gemeinschaft wieder das Vorkrisenniveau erreicht. Dennoch kann von Jubelstimmung nicht die Rede sein. Die Schuldenkrise weiter
  • 556 Leser

NOTIZEN vom 14. Mai

Ingenieure sind rar Der deutschen Wirtschaft gehen die Ingenieure aus. 68 700 Stellen konnten im April nicht besetzt werden, teilte der Verband der Ingenieure mit. So hoch sei die Zahl seit Beginn der monatlichen Berechnungen im August 2000 noch nicht gewesen. Die Zahl der offenen Stellen stieg insgesamt auf rund 90 000 und erreichte den höchsten Stand weiter
  • 600 Leser

Ostprodukte erleben Renaissance

Ethnologen werten den Verbrauchertrend als Zeichen eines neuen Selbstbewusstseins
'Knusperflocken' und 'Schlager Süßtafel': Mehr als 20 Jahre nach dem Fall der Mauer sind Produkte aus der Ex-DDR beliebt wie nie. Ein Zeichen für neues Selbstbewusstsein der 'Ossis', sagen Ethnologen weiter
  • 804 Leser

Preisblase bei Rohstoffen ist geplatzt

Plötzlich scheint es vorbei zu sein mit dem Preisboom an den internationalen Rohstoffmärkten. Doch trotz Korrekturen bleibt das Preisniveau hoch. weiter
  • 655 Leser

Recaro profitiert vom Boom beim Fliegen

Der Flugzeugsitzhersteller Recaro spürt starken Aufwind. 'Die Auftragsbücher für die kommenden zweieinhalb Jahre sind gut gefüllt, mit einem Volumen von mehr als 600 Mio. EUR', sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Axel Kahsnitz. Das Unternehmen werde von einer wachsenden Zahl von Fluggästen profitieren. Viel Potenzial bietet die Region weiter
  • 695 Leser

Streikwelle bei Tageszeitungen

Drucker, Redakteure und Angestellte sind bei mehreren Verlagen gestern den Aufrufen der Gewerkschaften Verdi und Deutscher Journalistenverband (DJV) zum Warnstreik gefolgt. Die Beschäftigten forderten den Erhalt des Manteltarifvertrages und eine Gehaltserhöhung um 5,5 Prozent, teilte Verdi mit. Im Tarifkampf der Zeitungen hatten Verdi und DJV Aktionen weiter
  • 593 Leser

W & W-Konzern gewinnt mehr Bausparer dazu

Der Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W & W) hat im Auftaktquartal 2011 von der wachsenden Nachfrage nach Bausparverträgen profitiert. Das Brutto-Bausparneugeschäft legte von Januar bis März im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast um ein Drittel auf 3,7 Mrd. EUR zu, teilte W & W-Chef Alexander Erdland mit. Bei der Baufinanzierung weiter
  • 693 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Einkommen reicht nicht Die Zahl der Erwerbstätigen, die aufgrund ihres niedrigen Einkommens zusätzlich Arbeitslosengeld II beziehen, ist im vergangenen Jahr weiter gestiegen. Die 'Bild-Zeitung' berichtete in ihrer Freitagsausgabe, die Gesamtzahl der so genannten Aufstocker habe 2010 im Schnitt 1,383 Millionen betragen - 4,4 Prozent mehr als 2009. weiter
  • 614 Leser

Zoff mit den Brüdern kennt er nicht

Im Erlebnispark Tripsdrill ist Helmut Fischer für die Außenwirkung zuständig
Drei Brüder führen Deutschlands ältesten Erlebnispark. Alle haben gleichviel zu bestimmen und zu verantworten. Helmut Fischer als der Älteste fungiert meistens als Botschafter von Tripsdrill. weiter
  • 671 Leser

Zum Unternehmen

Gründung: 1929 Firmensitz: Cleebronn Branche: Freizeitparks Umsatz: 6 Mio. Euro Mitarbeiter: 60 Festangestellte, bis zu 150 Saisonkräfte weiter
  • 654 Leser

Zur Person vom 14. Mai

Geburtsjahr/-ort: 1954 Bönnigheim Familienstand: verheiratet Hobbys: Reisen Lieblingsbuch: Biografien Leibspeise: Gaisburger Marsch (Kartoffelschnitz und Spätzle) Traumland: Neuseeland Vorbild: Sein Vater Berufswunsch als Kind: Filmstar, am liebsten Cowboy wegen der Fernsehserie 'Bonanza' weiter
  • 1241 Leser

Zwei Fallbeispiele

Hans-Jürgen Kotz, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Kreuztal, hat Beispiele für Beleidigungen und Konsequenzen auf seiner Homepage veröffentlicht. Weil eine Verwaltungsangestellte beim Finanzamt Ausländer als Schmarotzer bezeichnete, wurde ihr fristgerecht gekündigt. Das Bundesarbeitsgericht bestätigte die Kündigung am 14.02. 1996, 2 AZR 274/ 95. weiter
  • 689 Leser