Artikel-Übersicht vom Samstag, 19. März 2011

anzeigen

Überregional (19)

Guter Standard, günstiger Preis

Budget-Hotels wie Ibis, Etap oder Motel One haben mit ihrer Strategie großen Erfolg
Der deutsche Hotelmarkt sortiert sich neu. Während in Luxushotels viele Zimmer leer bleiben, boomen die billigen Häuser. Anbieter wie Ibis und Etap expandieren, auch Motel One mischt mit. weiter
  • 642 Leser

Höhere Kosten belasten Hapag

Die Reederei Hapag-Lloyd hat unmittelbar vor einem möglichen Börsengang einen zurückhaltenden Ausblick für 2011 vorgelegt. Im laufenden Jahr werden die Kosten schneller steigen als der Umsatz, wie Hapag-Lloyd mitteilte. Die Hamburger Reederei und Tochter des Reisekonzerns Tui soll nach bisherigen Plänen noch dieses Jahr an die Börse gehen. Hapag-Lloyd weiter
  • 529 Leser

Industrieländer bremsen den Yen-Höhenflug

Ein gemeinsames Eingreifen der sieben wichtigsten Industrienationen (G 7) hat gestern den für Japans angeschlagene Wirtschaft problematischen Höhenflug des Yen zumindest vorerst gestoppt. Der Wert der japanischen Währung ging zurück, nachdem die Finanzminister und Notenbankchefs der G-7 eine 'konzertierte Intervention' angekündigt hatten. Unklar weiter
  • 559 Leser

KOMMENTAR: Solidarität am Kapitalmarkt

Japan erleidet eine riesige Katastrophe, auch die Wirtschaft ist aktuell stark angeschlagen. Doch die japanische Währung steigt gegenüber dem Dollar auf einen Rekordwert. Verkehrte Welt? Normalerweise sinkt der Wert seines Zahlungsmittels im Vergleich zu anderen Währungen, wenn ein Land in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerät. Wirtschaftliche Stärke weiter
  • 612 Leser

Libyen ermutigt die Märkte

Nordafrika und Japan sind abwechselnd die Themen
Dank des Waffenstillstands in Libyen nach dem von den Vereinten Nationen verhängten Flugverbot hat der Dax gestern im Plus geschlossen. Auch die leichte Entspannung der Lage in Japan habe geholfen, hieß es auf dem Parkett. In der Spitze war der Leitindex noch über 6760 Punkte geklettert. 'Der Dax wird derzeit bestimmt von den Themen rund um Japan weiter
  • 613 Leser

Markt stagniert

Mit einem Gesamtumsatz von 1,56 Mrd. Euro stagnierte der deutsche Markt für Computer- und Videospielsoftware im vergangenen Jahr. Mit 57,8 Mio. Spielen wurden genauso viele wie im Jahr zuvor verkauft, berichtete der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware. Der Durchschnittspreis fiel um 1 Prozent auf 26,93 Euro pro Spiel. PC-Spielen verkauften weiter
  • 556 Leser

NOTIZEN vom 19. März

Kleine Kennzeichen Viele Motorradfahrer werden sich freuen: Der Bundesrat hat der Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung zugestimmt. Demnach können Motorradkennzeichen künftig bis zu einer Minimalgröße von 18 x 20 Zentimeter verkleinert werden. Die Regelung gilt auch für Motorad-Saisonkennzeichen und Motorrad-Oldtimer. Die Initiative geht weiter
  • 571 Leser

Opel will Stellenabbau vorantreiben

Einen Tag nach der Ankündigung eines Wechsels an der Opel-Spitze erhöht die Mutter General Motors den Druck auf die Belegschaft. Nach Angaben des Bochumer Opel-Betriebsrates Rainer Einenkel droht zum 1. Mai die Kündigung von 1200 Arbeitern. Die Jobverluste sind seit einem Jahr angekündigt. Damals steckte Opel tief in der Krise und verkündete ein weiter
  • 574 Leser

Schiesser und Joop gehen getrennte Wege

Die Zusammenarbeit zwischen dem Wäschehersteller Schiesser ('Feinripp') und dem Modemacher Wolfgang Joop (66) ist geplatzt. Der aktualisierte Markenauftritt und die Entwicklung der neuen Kollektion seien bereits so weit abgeschlossen, dass es wenig Spielräume für das Engagement des Designers gebe, sagte Vorstandssprecher Rudolf Bündgen. Die Entscheidung weiter
  • 512 Leser

Stellenabbau bei Opel nach Chef-Wechsel

Einen Tag nach der Ankündigung eines Wechsels an der Opel-Spitze erhöht die Mutter General Motors den Druck auf die Belegschaft. Nach Angaben des Bochumer Opel-Betriebsrates Rainer Einenkel droht zum 1. Mai die Kündigung von 1200 Arbeitern. Die Jobverluste sind seit einem Jahr angekündigt. Damals steckte Opel tief in der Krise und verkündete ein weiter
  • 586 Leser

Verschieden und doch so gleich

Die Wirthwein-Brüder wollten schon als Kinder das sein, was sie heute sind
Im Taubertal liegt ein Unternehmen, das zu den versteckten Meistern der Spritzgusstechnologie zählt: Wirthwein ist auf der ganzen Welt erfolgreich. Die Brüder Marcus und Frank erzählen, warum das so ist. weiter
  • 642 Leser

Was soll der Test?

Insgesamt 88 Institute in Europa, darunter 13 in Deutschland, werden daraufhin theoretisch getestet, wie sie unterschiedliche Situationen verkraften: etwa den Rückgang der Wirtschaftsleistung, einen Anstieg der langfristigen Zinsen und einen Einbruch der Aktienkurse um 15 Prozent. Daneben werden ein Schock an den Immobilienmärkten und die Verteuerung weiter
  • 609 Leser

Wenig Stress mit Stresstest

Kritiker halten neue Banken-Belastungsprüfungen für wenig hilfreich
Europas Banken werden erneut auf ihre Widerstandskraft bei Krisen geprüft. Kritiker bemängeln, dass die Stresstests nicht alle Risiken abbilden. Banker halten die Veröffentlichung der Ergebnisse für gefährlich. weiter
  • 700 Leser

Wirtschaft im Griff der Bürokratie

Südafrika, die Schatztruhe der Welt, schreckt weltweit Investoren ab
Südafrika frohlockt: Steigende Preise für Platin oder Gold stärken Währung und Wirtschaft. Aber es fehlt an neuen Investitionen. Reglementierungen der Regierung und Verstaatlichungsdebatten verunsichern. weiter
  • 641 Leser

Wuseln, ohne zu zahlen

Gratis-Spiele werden als Geschäftsmodell immer erfolgreicher
Der Markt für Computerspiele steht vor einer Umwälzung: Der klassische Softwareverkauf schwächelt, Online- und Handy-Spaß wird immer beliebter. Spiele wie 'Siedler' kommen gratis ins Netz. weiter
  • 705 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

Lkw-Produktion ruht Der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller Daimler lässt wegen der Katastrophe in Japan seine Lkw-Produktion bis mindestens Dienstag ruhen. Die Sicherheit der 13 000 Mitarbeiter an den elf Standorten habe oberste Priorität, sagte Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler in Stuttgart. Sobald es die Sicherheitslage erlaube, werde die weiter
  • 685 Leser

Zu den Personen

Frank Wirthwein Geburtsjahr/-ort: 1976 in Bad Mergentheim. Familienstand: ledig Hobbys: Tauchen, Fliegen, Skifahren - 'komme aber nicht dazu'. Lieblingsbuch und/oder -Autor: 'querbeet, aber nur im Urlaub.' Leibspeise: asiatisch und fränkisch. Traumland: Südostasien. Vorbild: beruflich und geschäftlich: der Vater; philosophisch: Dalai Lama. Berufswunsch weiter
  • 581 Leser

Zum Unternehmen

Gründung: 1949 Firmensitz: Creglingen bei Bad Mergentheim im Main-Tauber-Kreis. Branche: Kunststofftechnik, Innenausbau. Geschäftsfelder (in Klammer Umsatz): Hausgeräte (120 Mio. Euro), Innenausbau (65 Mio.), Automotiv (60 Mio.), Bahn (60 Mio.), Medizin (35 Mio.). Umsatz: 290 Mio. Euro in 2010; 345 Mio. in diesem Jahr geplant. Mitarbeiter: 2000, weiter
  • 552 Leser