Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 3. Februar 2011

anzeigen

Regional (3)

EnBW ODR unterstützt Technolino

Frühkindliche Bildung
„Früh übt sich“ lautet ein Sprichwort und getreu diesem Motto unterstützt die EnBW ODR das von Südwestmetall initiierte Projekt Technolino und ermöglicht seit September 2010 den beiden katholischen Kindergärten St. Michael in Oberkochen und St. Barbara in Aalen-Wasseralfingen sowie dem evangelischen Kindergarten Sonneneck in Essingen die weiter
  • 1032 Leser

Nach Insolvenz ist Stampfer wieder in Fahrt

Scheel übernimmt Autohaus
Das vor der Jahreswende in die Insolvenz geratene Autohaus Stampfer bleibt weiter in Fahrt. Dies unter neuem Namen: Der in den Mergelstetter Stäffeleswiesen angesiedelte Betrieb ist jetzt vom Autohaus Scheel in Leipheim übernommen worden. Aalen bleibt nach dem Rückzug von Stampfer ein weißer Fleck auf der Peugeot-Händlerkarte. weiter
  • 1309 Leser

Industrie und Handel erblühen

IHK-Konjunkturumfrage bestätigt Tendenz des Vorjahres – Fachkräfte sind rar
Was sich angesichts voller Auftragsbücher bereits im Herbst 2010 abzeichnete, findet zum Jahresbeginn 2011 seine Bestätigung. Die regionale Wirtschaft bleibt auf kräftigem und stabilem Wachstumskurs. Über nahezu alle Branchen hinweg hat sich die Geschäftslage weiter verbessert. Eine unverändert hohe Auslandsnachfrage, eine sich weiter verstärkende Binnenkonjunktur weiter
  • 1059 Leser

Überregional (17)

Autoindustrie gibt Gas

In Deutschland sind Autos wieder deutlich mehr gefragt: Im Januar wurden 211 100 Pkw neu zugelassen. Das waren 17 Prozent mehr als im Januar 2010. Damals war die Nachfrage nach dem Auslaufen der Abwrackprämie deutlich eingebrochen. Jetzt profitierten besonders die deutschen Hersteller samt ihrer Auslandstöchter von der Kehrtwende: Sie setzten mit 146 weiter
  • 661 Leser

Autotitel verlieren

Gewinnmitnahmen führen zu einem Mini-Minus
Gewinnmitnahmen haben den Dax gestern doch noch knapp im Minus schließen lassen. Die frühen Gewinne schmolzen dahin. Automobiltitel profitierten nur kurzzeitig von US-Absatzzahlen für Januar und einer Branchenstudie der US-Bank Citigroup. Nach einem eher unterdurchschnittlichen Absatzplus der Kernmarke und einer Abstufung verloren die Vorzugsaktien weiter
  • 648 Leser

Daimler kann bei Kamaz zukaufen

. Daimler könnte seinen Anteil am russischen Nutzfahrzeughersteller Kamaz schon bald deutlich aufstocken. Die russische Investmentbank Troika Dialog bietet den Stuttgartern ihr gesamtes Paket von 27,26 Prozent der Aktien an. Alternativ könne Daimler auch zehn Prozent kaufen, sagte Troika-Direktor Sergej Skworzow nach Angaben der Agentur Ria Nowosti. weiter
  • 672 Leser

Der Markt in Deutschland

Der deutsche Spielwarenmarkt ist 2010 um 6 Prozent auf 2,6 Mrd. EUR gewachsen. Dabei wuchs das Internetgeschäft deutlich. Laut Marktforscher verdrängt das Online-Geschäft nicht den stationären Handel, sondern erreicht neue Zielgruppen und weckt bei bestehenden Zielgruppen höhere Begehrlichkeiten. Zudem haben auch viele Händler das Netz als Vertriebskanal weiter
  • 687 Leser

Deutsche Autobauer feiern Erfolge bei CO2-Ersparnis

Alle können EU-Vorgaben bis 2015 erfüllen - Kritiker bemängeln nicht eingehaltene Zusagen
Die deutschen Autohersteller kommen bei ihren Bemühungen voran, den CO2-Ausstoß ihrer Pkw zu senken. Kritiker monieren allerdings, dass sie ihre Zusagen bei weitem nicht erfüllen können. weiter
  • 612 Leser

Elektronischer Lesestift wird zum Trend

Ravensburger steigert Umsatz deutlich - Neues Spiel schult junge Tatort-Ermittler
Mit elektronisch unterstützten Angeboten wächst der Spiele- und Puzzlehersteller Ravensburger kräftig. Mit seinem digitalen Lernsystem Tiptoi scheint das Unternehmen einen Trend gesetzt zu haben. weiter
  • 746 Leser

Experte: Heizöltanks lieber nicht ganz auffüllen

Heizöl wird vorerst nach Angaben vom Hans-Jürgen Funke vom Verband Energiehandel Südwest-Mitte (VEH), teuer bleiben, auch wenn zum Rekordniveau von 2008 von einem Euro pro Liter noch ein ganzes Stück fehlt . Etwa 78 Euro-Cent müssen derzeit pro Liter (bei Abnahme von 3000 Litern) bezahlt werden. 'Einen Preisschub erwarte ich nicht, es wird 2011 seitwärts weiter
  • 640 Leser

Förderbank Kfw verbucht Rekordgewinn

Rekordzusagen bei Förderkrediten, eine deutliche verminderte Vorsorge im Kreditgeschäft und wieder deutlich bessere Bewertungen von Wertpapieren haben der bundeseigenen Förderbank KfW 2010 erneut einen Rekordgewinn beschert. Vorstandschef Ulrich Schröder nannte gestern in Frankfurt zwar keine konkrete Zahl, deutete aber an, dass unter den Strich rund weiter
  • 718 Leser

KOMMENTAR: Erfreuliche Kehrtwende

Der deutsche Spielwarenmarkt hat eine bemerkenswerte Kehrtwende vollzogen. Lange Zeit beklagten die heimischen Anbieter die rückläufige Zahl der Kinder und die zunehmende Konkurrenz durch elektronisches Spielzeug und Handys, die Jungen und Mädchen schon früh von traditionellem Spielzeug weglockte. Doch die Entwicklung, dass Kinder immer früher erwachsen weiter
  • 708 Leser

Märklin-Chef Löbich setzt auf Expansion

Der neue Märklin-Geschäftsführer Stefan Löbich will mit dem traditionsreichen Modelleisenbahnhersteller einen Wachstumskurs einschlagen. Der Weltmarkt mit einem Volumen von 800 Mio. EUR sei in den vergangenen Jahren stabil gewesen. Um in dem stabilen Markt zu wachsen, müsse Märklin andere Anbieter verdrängen. Das gelinge aber nicht von heute auf morgen. weiter
  • 634 Leser

Neues fürs Kinderzimmer gesucht

Auf der Branchenschau in Nürnberg bleiben aber auch viele Ideen auf der Strecke
Neue Spielwaren locken Kunden an und steigern den Umsatz. So lautet die Formel im Spielwarenhandel. In Nürnberg schaut die Branche daher auf Neuheiten. Doch viele gute Idee bleiben auf der Strecke. weiter
  • 814 Leser

NOTIZEN vom 3. Februar

US-Banker verdienen mehr Zwei Jahre nach dem Beinahekollaps des Finanzsystems schwimmen die Banker an der Wall Street wieder im Geld. Die 25 größten Finanzfirmen am Platze haben laut 'Wall Street Journal' die Rekordsumme von 135 Mrd. Dollar an ihre Mitarbeiter gezahlt. Das sind fast 6 Prozent mehr als die 128 Mrd. Dollar von 2009. Im Krisenjahr 2008 weiter
  • 625 Leser

Spekulanten treiben Ölpreis

Ägypten-Krise hat wenig Bedeutung für die Marktentwicklung
Der Preis für Rohöl liegt zur Zeit bei 100 Dollar je Fass. Höher war er nur im Sommer 2008 vor dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise. Die Konjunktur in Deutschland ist durch den Anstieg aber noch nicht in Gefahr. weiter
  • 730 Leser

Sportartikel werden teurer

Trotz glänzender Geschäfte mit Bekleidung und Ausrüstung will der deutsche Sportfachhandel die Preise für Sportartikel anheben. 'In Folge der weltweit gestiegenen Rohstoffpreise wird es zusätzlich in den kommenden Jahren zu unabwendbaren Preiserhöhungen kommen', sagte der Präsident des Verbands Deutscher Sportfachhandel (VDS), Werner Haizmann, in München weiter
  • 556 Leser

Zumwinkel und Ricke zahlen eine Entschädigung

Bei den Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat der Telekom sind die Entschädigungszahlungen der früheren Manager Kai-Uwe Ricke und Klaus Zumwinkel auf ein positives Echo gestoßen. 'Wir begrüßen, dass sie sich der Verantwortung stellen', sagte der Verdi-Bundesvorstand und stellvertretende Aufsichtsratschef des Unternehmens, Lothar Schröder. Die Verstöße weiter
  • 622 Leser