Artikel-Übersicht vom Dienstag, 1. Februar 2011

anzeigen

Überregional (21)

3400 Tonnen in den Tresoren

Die Bundesbank verfügt über Goldbestände von rund 3400 Tonnen. Der Bundesbank-Vorstand entscheidet jeweils im Herbst, ob und in welchem Umfang Gold verkauft wird. Bislang hat sich die Bundesbank mit Goldverkäufen aber sehr zurückgehalten und entsprechende Forderungen mehrerer Bundesfinanzminister strikt abgelehnt, die die Erlöse zum Schuldenabbau weiter
  • 612 Leser

Arbeitslosigkeit leicht gestiegen

. Winterstarre auf dem Südwest-Arbeitsmarkt: Im Januar wird die Arbeitslosigkeit nach der Prognose von Arbeitsmarktexperten wieder steigen. Für ein bisschen Wärme sorgt alleine die Nachricht, dass Baden-Württemberg im Januar erstmals seit fast zwei Jahren wieder besser als Dauerkonkurrent Bayern abschneiden könnte. Im Dezember betrug die Arbeitslosenquote weiter
  • 817 Leser

Bayern LB verdient wieder

Die BayernLB verdient nach zwei Jahren mit Milliardenverlusten wie erhofft wieder Geld. 2010 fuhr die lange Zeit gebeutelte Landesbank einen Vorsteuergewinn von rund 800 Mio. EUR ein und übertraf damit deutlich die eigenen Erwartungen, teilte die BayernLB mit. Abseits von Untersuchungsausschuss, staatsanwaltlichen Ermittlungen und der jüngsten Affäre weiter
  • 625 Leser

Deutschlands größter Industriezweig

Die Metall- und Elektroindustrie (M+E) ist Deutschlands größter Industriezweig. Im November 2010 beschäftigte sie 3,46 Mio. Mitarbeiter. Das waren zwar etwa 200 000 weniger als zwei Jahre zuvor, also vor der Wirtschaftskrise. Aber es gab im vergangenen Jahr rund 40 000 Neueinstellungen. Die vier größten M+E-Branchen sind der Maschinenbau, die Automobilindustrie, weiter
  • 673 Leser

Facebook startet Rabattplattform

. Facebook hat seinen Schnäppchen-Dienst 'Deals' gestern in Europa gestartet. Über die in Deutschland als 'Angebote' bezeichnete Funktion erhalten Mitglieder des Netzwerks Rabatte und Gutscheine, wenn sie mit ihrem Smartphone bei Unternehmen in ihrer Umgebung 'einchecken', sich also virtuell anmelden. In den USA ist die Funktion seit November verfügbar. weiter
  • 765 Leser

Frauen gründen immer öfter Unternehmen

Unzufriedenheit im Job Hauptgrund für den Sprung in die Selbstständigkeit
Frauen holen als Unternehmensgründerinnen gewaltig auf: Fast jede zweite neue Firma wird von einer Frau aus der Taufe gehoben. Statt als risikoscheu gelten sie inzwischen als risikobewusst. weiter
  • 747 Leser

Goldglanz etwas verblasst

Preis des Edelmetalls auf dem niedrigsten Stand seit Oktober
Der Höhenrausch beim Gold ist vorbei. Weil sich eher spekulativ orientierte Anleger wieder verabschieden, haben sich die Notierungen gegenüber dem Rekordhoch vom Dezember deutlich verringert. weiter
  • 768 Leser

Herkunft von Gemüse bleibt oft im Dunkeln

. Die Herkunft von Obst und Gemüse bleibt für Verbraucher beim Einkaufen oft im Dunkeln. Denn acht von zehn Händlern verstoßen gegen die vorgeschriebene Kennzeichnung des Ursprungslandes. Das ist das Ergebnis einer Stichprobe der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Verbraucher, die etwa um schadstoffbelastete Paprika aus Spanien oder weit gereiste weiter
  • 712 Leser

KOMMENTAR: Trend nicht aufzuhalten

Der Einkaufsbummel dürfte teurer werden. Die deutschen Modehersteller kündigen auf breiter Front Preiserhöhungen an. Das ist nachvollziehbar, die gestiegenen Kosten vor allem für Baumwolle und Energie lassen sich nicht mehr ausgleichen. Zwar stammen von den Textilien, die die deutschen Unternehmen hierzulande auf den Markt bringen, schätzungsweise weiter
  • 660 Leser

Lokführer bald im Warnstreik?

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn für gescheitert erklärt. Der GDL-Vorsitzende Claus Weselsky sagte nach der achten Verhandlungsrunde gestern in den strittigen Fragen habe es 'keinerlei Fortschritte gegeben'. Damit rücken Warnstreiks näher. An diesem Donnerstag berät die GDL-Bundestarifkommission weiter
  • 629 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 24.-28.01.11: 100er Gruppe 31-34 EUR (32,60 EUR). Notierung 31.01.11: plus 7,00 EUR. Handelsabsatz: 29.861 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 weiter
  • 566 Leser

Mehr Geld schon ab Februar

Lohnerhöhung wird für jeden zweiten Metall-Arbeitnehmer vorgezogen
Die Metall- und Elektroindustrie hat sich wieder deutlich erholt. Sie will in diesem Jahr 50 000 neue Stellen schaffen. Außerdem bekommt jeder zweite Mitarbeiter die Lohnerhöhung schon im Februar. weiter
  • 722 Leser

Modehersteller kündigen höhere Preise an

Die deutschen Modehersteller wollen die Preise um bis zu 3 Prozent erhöhen. Es gebe Kostensteigerungen bei Rohstoffen und Logistik, die Produktionskapazitäten würden enger, sagte Klaus Brinkmann, Präsident des Modeverbandes German Fashion in Düsseldorf. Auch die Tarifgespräche würden nicht mit einer Nullrunde enden - dies bedeute zum Winter 2011 weiter
  • 600 Leser

NOTIZEN vom 1. Februar

Engpässe bei VW Nach einer eintägigen Zwangspause wegen Lieferengpässen will der VW-Konzern die Bänder in den Werken Wolfsburg und Emden wieder in Gang setzen. Die Frühschicht werde an beiden Standorten heute wie vorgesehen anlaufen, kündigte ein Sprecher an. Bisher gebe es keine Anzeichen dafür, dass es bei Zulieferern erneut stocken könnte. weiter
  • 726 Leser

Oettinger will mehr Einheitlichkeit

Ökostrom-Förderung soll verbessert werden
Günther Oettinger drängt die EU-Staaten, ihre Fördersysteme für Öko-Energie besser abzustimmen. Sie sollen zudem stärker zusammenarbeiten. weiter
  • 621 Leser

Preisbereinigtes Umsatzplus von 1,3 Prozent

Im vergangenen Jahr hat der deutsche Einzelhandel 406,7 Mrd. Euro umgesetzt. Dies bedeutete nominal ein Plus von 1,8 Prozent und preisbereinigt von 1,3 Prozent. Im Vorjahr war der Umsatz um 2,4 Prozent zurückgegangen. Auf den Online-Handel entfielen im letzten Jahr 23,7 Mrd. Euro. Das waren 8,2 Prozent mehr als im Jahr davor. Vor fünf Jahren erreichte weiter
  • 789 Leser

Teuerungsrate erreicht Zweijahreshoch

. Die Inflation im Eurogebiet ist auf den höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren geklettert. Im Januar betrug die Teuerungsrate 2,4 Prozent, das war so hoch wie seit Oktober 2008 nicht mehr, teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat in Luxemburg mit. Damals war ein Wert von 3,2 Prozent gemessen worden. Der Preisauftrieb in den Euro-Ländern weiter
  • 613 Leser

Tui-Großaktionär stockt seine Beteiligung auf

Tui-Großaktionär Alexej Mordaschow hat seine Beteiligung an Europas größtem Reisekonzern aufgestockt und ist jetzt mit 20,45 Prozent der Aktien größter Anteilseigner. 'Wir sind überzeugt von dem Wachstumspotenzial der Tui, das mit dem kontinuierlichen Ausbau des Tourismusgeschäfts einhergeht', erklärte Mordaschow in einer Pressemitteilung. weiter
  • 589 Leser

US-Konjunkturdaten helfen

Krise in Ägypten sorgt für nervösen Handel
Der Dax hat gestern trotz der Unruhen in Ägypten nur leicht nachgegeben. Angesichts guter Konjunkturdaten aus den USA erholte sich der Leitindex etwas von seinen Verlusten im frühen Handel. Marktteilnehmern zufolge bleibt der Handel aber nervös und sensibel für politische Nachrichten. 'Nordafrika ist zu einer Brutstätte sozialer Unruhen geworden', weiter
  • 523 Leser

Verbraucher kaufen zunehmend online ein

Einzelhändler in Deutschland haken die Krise ab - Branche gibt sich zuversichtlich
Nach der Wirtschaftskrise geht es mit dem Einzelhandel wieder aufwärts. Bis Ende 2011 sollen die Verluste der Krise aufgeholt sein. Die Verbraucherpreise dürften im laufenden Jahr weiter leicht steigen. weiter
  • 620 Leser

Verschmelzung von Porsche und VW dauert noch

. Die angepeilte Verschmelzung von Porsche und VW wird für 2011 immer unwahrscheinlicher: Grund ist das juristische Hickhack um die verlorene Übernahmeschlacht mit VW. Die Entscheidung über eine Schadenersatzklage in Milliardenhöhe von Investmentfonds in den USA werde sich voraussichtlich noch Monate hinziehen, verlautete aus Branchenkreisen. Auch weiter
  • 676 Leser