Artikel-Übersicht vom Montag, 24. Januar 2011

anzeigen

Regional (3)

Wirtschaft kompakt

BERA erzielt Rekordergebnis Der unter anderem auch in Aalen ansässige Personaldienstleister BERA Personaldienstleistungen GmbH hat das Geschäftsjahr 2010 mit dem besten Ergebnis der Unternehmensgeschichte abgeschlossen. Der Markt- und Innovationsführer konnte einen Umsatz von über 20 Millionen Euro verbuchen. Dies bedeutet eine Steigerung von etwa weiter
  • 711 Leser

Die Nachfolge richtig regeln

Heidenheim. Am 8. Februar veranstaltet die IHK ihren Sprechtag für Gründer, Übernehmer und Unternehmer. Finanzexperten der L-Bank, Staatsbank für Baden-Württemberg, und der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg stehen für Gespräche zu Finanzierungsfragen und Förderprogrammen rund um die Existenzgründung, Betriebsübernahme und Existenzsicherung weiter
  • 746 Leser

Wohin mit alten Computern?

Gebrauchte PCs aus Büros können recycelt oder vermarktet werden, wie von der Firma GPC in Aalen
Bei Unternehmen stehen turnusmäßig EDV- und Telekommunikationsgeräte zur Ausmusterung an. „Spätestens dann stellt sich für Firmen die Frage, was mit den Altgeräten passieren soll. Nicht immer sind die Geräte und Anlagen defekt und somit zwingend ein Fall für die Entsorgung“, sagt Jens Kombartzky, Geschäftsführer der Gebraucht-PC weiter
  • 5
  • 1696 Leser

Überregional (15)

BÖRSENPARKETT: Schwarzseher sind weiter rar

Auch 2011 laufen die Geschäfte rund, besagt der wichtige Ifo-Index. An der Börse freilich hält sich die Euphorie in Grenzen. Selbst bislang zuversichtliche Beobachter werden zurückhaltender. Joachim Goldberg vom Analysehaus Cognitrend lässt Skepsis durchblicken, Hans Jäckel von der DZ Bank rät 'kurzfristig zur Vorsicht'. Trotzdem erwartet er weiter
  • 700 Leser

Brüderle gegen Frauenquote

Gerade erst hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen deutschen Unternehmen mit einer gesetzlichen Frauenquote gedroht. Doch Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hält davon nichts.n 'Ich bin sicher: Die Frauen schaffen das ohne Quote - weil sie gut sind', sagte der FDP-Politiker der 'Welt am Sonntag'. 'Wir halten nichts von gesetzlichen Quoten, weiter
  • 686 Leser

Daniel Düsentrieb bei Bosch

Hans-Peter Kaiser macht eine Menge Verbesserungsvorschläge
Unternehmen belohnen ihre Mitarbeiter für Verbesserungsvorschläge. Beim Bosch-Konzern ist Hans-Peter Kaiser eine Art Daniel Düsentrieb. Ihm fällt eine ganze Menge auf, was die Abläufe verbessert. weiter
  • 1120 Leser

Er ist Mister Formel 1

Bernie Ecclestone ist die Formel 1. Seit Jahrzehnten lenkt der Brite die Geschicke der Motorsport-Königsklasse und ist längst Milliardär. Für ein gutes Geschäft war er schon als kleiner Junge immer zu haben. 'Ich habe schon früh mit allem gedealt und gehandelt, was mir nur in die Finger kam', verriet Ecclestone einst: 'Zuerst Kaugummi gegen Radiergummi, weiter
  • 733 Leser

Facebook hat mächtig Geld eingesammelt

Das weltgrößte Online-Netzwerk Facebook ist wählerisch bei seinen Investoren: Statt wie erwartet 1,5 Mrd. Dollar aus einem von der US-Investmentbank Goldman Sachs aufgelegten Fonds anzunehmen, hat sich Facebook mit nur 1 Mrd. Dollar begnügt. 'Mit dieser Finanzspritze haben wir nun mehr Freiheiten, kommende Möglichkeiten zu nutzen', sagte Facebook-Finanzchef weiter
  • 720 Leser

Heute beginnt der Ausverkauf

Früher hieß es Ausverkauf, heute 'Sale'. Jedenfalls beginnt heute der Winterschlussverkauf, und zwar in ganz Deutschland und nicht nur in diesem Dessous-Geschäft. Einen offiziellen Schlussverkauf gibt es übrigens gar nicht mehr. Aber das interessiert weder den Handel noch die Kunden. Foto: dapd weiter
  • 3631 Leser

Hohenlohe- und Main-Tauber-Kreis stehen an der Spitze

Die deutschen Weltmarktführer haben sich häufig spezialisiert und verteidigen ihre Spitzenstellung in der Nische über Qualität und Innovation. Im Durchschnitt verfügen sie über Produktionsstätten in 14 Ländern und vertreiben ihre Produkte in 70 Staaten. Schon vor dem Beginn des 1. Deutschen Kongresses der Weltmarktführer in Schwäbisch Hall weiter
  • 787 Leser

Kleines Geschenk zum Abschied

Zum Abschied bekommt Google-Chef Eric Schmidt ein dickes Geschenk: Der Internetkonzern überreicht Schmidt ein 100 Mio. Dollar schweres Paket, prall gefüllt mit Aktien und Aktienoptionen. Nach US-Medienberichten vom Wochenende ist es das erste Mal in seinen zehn Jahren als Firmenlenker, dass Schmidt eine solche Prämie erhält. Schmidt wird Anfang weiter
  • 801 Leser

Millionen von Ecclestone?

Formel-1-Chef angeblich doch in die Affäre Gribkowsky verwickelt
Hat Formel-1-Boss Bernie Ecclestone etwas mit dem mysteriösen Millionenvermögen von Ex-Bayern LB-Vorstand Gerhard Gribkowsky zu tun? Die Antwort weiß vielleicht nur die Staatsanwaltschaft. weiter
  • 769 Leser

Mit Innovation erfolgreich

Kongress in Schwäbisch Hall: Viele Weltmarktführer sind in Familienhand
Erstmals treffen sich in Deutschland branchenübergreifend Weltmarktführer zu einem Kongress, der morgen in Schwäbisch Hall startet. Unternehmensberater Walter Döring schildert die Hintergründe. weiter
  • 807 Leser

NOTIZEN vom 24. Januar

Zetsche droht Der Durchbruch beim Elektroauto in Deutschland kann nach Ansicht von Daimler-Chef Dieter Zetsche nur mit Hilfe staatlicher Kaufanreize gelingen. Auf absehbare Zeit reichten weder die Kauflust noch die Kaufkraft der Kunden, um die hohen Kosten der Fahrzeuge zu decken, sagte Zetsche. Er drohte, die Industrie werde mit der Elektroauto-Technologie weiter
  • 859 Leser

Spekulation bei Agrarrohstoffen in der Kritik

In 40 Jahren muss die Erde neun Milliarden Menschen ernähren. 50 Staaten wollen deshalb die Spekulationsexzesse auf den Agrarmärkten eindämmen. Sie haben in Berlin am Wochenende den Preisschwankungen den Kampf angesagt, welche die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung bedrohten. Am Rande der Grünen Woche appellierten sie an die G20-Staaten, weiter
  • 714 Leser

Was bedeutet Umschuldung?

Hinter dem Begriff Umschuldung verbirgt sich das, was die Politik bislang mit allen Mitteln zu verhindern versuchte - dass die Gläubiger Griechenlands (also die Inhaber von griechischen Staatsanleihen) einen Teil ihrer Forderungen abschreiben müssen. Sie bekämen nach Ablauf der Anleihen ihr Geld, das sie dem griechischen Staat geliehen haben, nicht weiter
  • 716 Leser