Artikel-Übersicht vom Dienstag, 18. Januar 2011

anzeigen

Regional (3)

Wirtschaft kompakt

Lehrgang Die IHK bietet den Lehrgang „Ausbildung der Ausbilder - Berufs- und Arbeitspädagogik“ jetzt erstmals in der neuen Lehrgangsform als Vollzeit/Online-Maßnahme an. Dies bedeutet, dass die Teilnehmer nach einer Woche des Präsenz-unterrichtes in Vollzeit im Anschluss auf einer Online-Lernplattform vertiefen. Zu diesem Konzept findet weiter
  • 590 Leser

Potente Firmen

16 Weltmarktführer kommen aus Ostwürttemberg
Das „manager magazin“ hat eine Liste der 1000 umsatzstärksten deutschen Weltmarktführer veröffentlicht. Alle Firmen zählen zumindest bei einzelnen Produkten zu den drei dominierenden Kräften des Weltmarkts. Ihr Gesamtumsatz liegt bei 1,7 Billionen Euro, sie beschäftigen sieben Millionen Menschen. Darunter sind 16 Unternehmen aus Ostwürttemberg. weiter
  • 924 Leser

30 Arbeitsplätze gerettet

Insolvente uwe Light KG wurde von vier Investoren gekauft / Jetzt: uwe Light GmbH
Am 1. Januar 2011 wurde das Insolvenzverfahren der Gmünder uwe Light KG eröffnet. Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz vom Neu-Ulmer Büro Schneider, Geiwitz & Partner gelang es Mitte Januar, rückwirkend zum Jahresbeginn einen Investor zu finden, der das Unternehmen kennt und in den letzten Monaten stark an der Neuausrichtung beteiligt war: Der bisherige weiter
  • 4
  • 771 Leser

Überregional (21)

13 Jahre Siemens-Chef

Am 26. Januar 1941 wurde Heinrich von Pierer in Erlangen als Sohn eines Berufsoffiziers geboren. Nach der Jura-Promotion und einem Volkswirtschafts-Diplom startet er 1969 als Syndikus in der Rechtsabteilung der Siemens AG ins Berufsleben. Lange arbeitete er bei deren Tochter Kraftwerk Union (KWU). 1989 zog von Pierer in den Siemens-Vorstand ein. Von weiter
  • 684 Leser

Airbus hängt Boeing ab

Im Kampf zwischen Airbus und dem US-Konkurrenten Boeing um die Vorherrschaft am Himmel verschieben sich die Gewichte immer weiter in Richtung Europa. Der europäische Flugzeughersteller hat die Amerikaner 2010 erneut bei Auftragseingängen und ausgelieferten Maschinen abgehängt. Airbus verzeichnete im vergangenen Jahr netto 574 neue Aufträge und lieferte weiter
  • 747 Leser

Ältere lieben Reisemobile

Die Branche stellt sich immer mehr auf 'Generation 50 plus' ein
Die Wirtschaftskrise hat die Hersteller von Freizeitfahrzeugen schwer gebeutelt. Mittlerweile bestellen vor allem ältere Kunden wieder vermehrt neue Fahrzeuge. Das stimmt die Branche zuversichtlich. weiter
  • 680 Leser

Bei Ausbildung kaum Bewegung

Die Bereitschaft zur Lehrlingsausbildung ist in der baden-württembergischen Wirtschaft im vergangenen Jahr nur leicht gestiegen. Nach Angaben des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertages bildeten 2010 zwar 3677 Betriebe erstmals aus und stellten 9971 zusätzliche Lehrstellen bereit. Trotzdem lag die Zahl aller in der Südwest-Industrie weiter
  • 622 Leser

Heinrich von Pierers Sicht der Korruptionsaffäre

Der Ex-Siemens-Chef nutzt seine Autobiografie zur Rechtfertigung
Der Korruptionsskandal bei Siemens hat Heinrich von Pierer nicht nur den Vorsitz des Aufsichtsrats gekostet. Jetzt legt er seine Sicht der Vorgänge vor: Der einstige Spitzenmanager ist sich keiner Schuld bewusst. weiter
  • 741 Leser

Hippe wechselt zu Roche

. Alan Hippe wechselt erneut den Arbeitgeber. Der 44-jährige scheidende Finanzchef des Stahlkonzerns Thyssen Krupp geht in die Schweiz zum Pharmariesen Roche.Hippe ist ein smarter Zahlenmensch, gilt als Liebling der Analysten und ehrgeizig. Der promovierte Betriebswirt hat eine steile Karriere hingelegt: Bereits mit 35 Jahren stieg er in die Vorstandsetage weiter
  • 632 Leser

KOMMENTAR: Lernprozess beschleunigt

Die Finanz- und Wirtschaftskrise hat die deutschen Hersteller von Freizeitfahrzeugen durchgeschüttelt. Schmerzhaft bewusst dürfte es manchem Branchenvertreter geworden, wie anfällig das Geschäftsmodell der Freizeitfahrzeugindustrie ist. Vor ein paar Jahren noch wurden der Branche goldene Zeiten vorausgesagt, weil sich vor allem die wachsende Zahl weiter
  • 614 Leser

Lebensmittel: Preisargument verliert an Wert

Die deutschen Verbraucher schauen beim Kauf von Lebensmitteln weniger auf den Preis als früher. 39 Prozent der Bürger geben einer Studie der Marktforschungsinstitute GfK und IFD Allensbach zufolge an, dass ihnen niedrige Preise beim Einkauf von Lebensmitteln sehr wichtig sind, teilte der Nahrungsmittelkonzern Nestlé, der die Studie in Auftrag gegeben weiter
  • 713 Leser

MAN fordert von Ex-Chef Schadenersatz

Der Lastwagen- und Maschinenbaukonzern MAN fordert von seinem früheren Vorstandschef Hakan Samuelsson 237 Mio. EUR Schadenersatz wegen angeblicher Versäumnisse in der Korruptionsaffäre. Auch fünf weitere ehemalige Vorstandsmitglieder haben vom Aufsichtsrat inzwischen Rechnungen in dreistelliger Millionenhöhe erhalten, wie die 'Süddeutsche Zeitung' weiter
  • 588 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 10.-14.01.11: 100er Gruppe 36-40 EUR (37,40 EUR). Notierung 17.01.11: minus 8,50 EUR. Handelsabsatz: 28.522 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 weiter
  • 651 Leser

Mehr Falschgeld im Umlauf

Bundesbank beruhigt: Privatverbraucher sind höchst selten betroffen
In Deutschland sind wieder mehr Falschgeld-Scheine und -Münzen im Umlauf. Dennoch warnen die Experten der Bundesbank vor Panikmache: Den Normalverbraucher trifft das Ungemach höchst selten. weiter
  • 701 Leser

Mittelschicht bleibt laut Studie stabil

. Einer Studie zufolge schrumpft die Mittelschicht in Deutschland entgegen anderslautender Befürchtungen nicht, sondern ist sehr konstant. Laut der Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) war der Anteil der niedrigen Einkommen in Deutschland 2009 mit 21,7 Prozent nur um 0,7 Punkte über dem Niveau von 1993, berichtet die weiter
  • 602 Leser

Neuzulassungen weiter rückläufig

Die deutsche Reisemobil- und Caravanindustrie hat sich 2010 von den Einbrüchen aus der Krise erholt. Der Umsatz in Deutschland legte im Jahresvergleich um 11,6 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro zu. Dabei entfallen 1,8 Mrd. Euro auf den Gebrauchtwagenmarkt, 469 Mio. Euro auf Zubehör. Die Neuzulassungen von Reisemobilen stiegen um 3,3 Prozent auf 18 139 Fahrzeuge. weiter
  • 650 Leser

NOTIZEN vom 18. Januar

Hotellerie erholt sich Laut Statistischem Bundesamt lagen die nominalen Umsätze der Beherbergungsbetriebe in den ersten elf Monaten des vergangenen Jahres um 7,1 Prozent über den Werten aus dem Jahr 2009. Die Gastronomie verbuchte hingegen ein Minus von 0,1 Prozent, das bei unveränderten Preisen sogar bei minus 1,4 Prozent gelegen hätte, teilten weiter
  • 662 Leser

Richtungsloser Handel

Gewinnmitnahmen bei dünnem Geschäft
Der Dax ist gestern in einem richtungslosen Handel kaum von der Stelle gekommen und verbuchte am Ende ein minimales Plus. Händler Jörg Heineke von der Investmentgesellschaft Tao Capital GmbH sprach von einer nachrichtenarmen Lage, in der einige Anleger Gewinne mitgenommen hätten. Bei einem derart dünnen Handel seien Bewegungen eher vom Zufall getrieben. weiter
  • 636 Leser

Schlott muss Insolvenz anmelden

Die Druckereigruppe Schlott muss Insolvenz anmelden: Ein Krisentreffen mit Banken über weitere Kredite verlief gestern erfolglos, wie Schlott in einer Pflichtmitteilung für die Börse berichtete. Damit sei die Fortführung der Schlott-Gruppe AG nicht möglich. 'Der Vorstand prüft nun zügig die Möglichkeiten einer Sanierung im Insolvenzverfahren, weiter
  • 724 Leser

Streit um Tankstellen wird schärfer

Brüderle kritisiert das Auf und Ab der Preise - Branchenkenner winken jedoch ab
Wettbewerb oder Abzocke? Über die Bewertung dessen, was sich an Deutschlands Zapfsäulen abspielt, gehen die Meinungen auseinander. Viel Geld verdienen die Ölkonzerne in Deutschland jedenfalls nicht. weiter
  • 669 Leser

Tipps für den richtigen Umgang mit 'Blüten'

Bundesbank und Europäische Zentralbank (EZB) halten sowohl Banknoten wie auch Münzen weiter für sicher. Auf ein einziges Sicherheitsmerkmal zu achten, reicht aber nicht, warnen die Experten der Bundesbank. Man sollte mehrere Merkmale prüfen. Denn mit Fühlen, Sehen und Kippen seien falsche Banknoten relativ leicht zu entdecken. Auf der Vorderseite weiter
  • 663 Leser

Wikileaks will Steuersünder enthüllen

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat in London zahlreiche Unterlagen über mögliche Steuersünder ausgehändigt bekommen. Der ehemalige Schweizer Bankmanager Rudolf Elmer, ein ehemaliger Mitarbeiter der Bank Julius Bär, gab die Daten dem Wikileaks-Gründer Julian Assange. Darin soll es um reiche Prominente, Wirtschaftsführer und Abgeordnete aus weiter
  • 641 Leser

Wirtschaftsminister ermuntert Discounter

Angesichts immer weiter steigender Preise an den Tankstellen hat Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle Discounter wie Aldi und Lidl ermuntert, den Öl-Multis Konkurrenz zu machen. 'Preise bilden sich am besten immer noch durch Wettbewerb. Wenn das Angebot steigt, sinkt der Preis', sagte Brüderle der 'Bild'. Er würde sich über jeden zusätzlichen weiter
  • 673 Leser