Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 23. Dezember 2010

anzeigen

Regional (1)

Der Gmünder Gerald Weber verlässt Airbus

Sein Abschied hat nichts mit den Rolls-Royce-Triebwerksproblemen zu tun / Webers Zukunft könnte Kohlefaserstoffe heißen
Der 1949 in Schwäbisch Gmünd geborene und seit sieben Jahren in der Stauferstadt auch wieder wohnende Dr.-Ing. Gerald Weber wird seine Tätigkeit als Geschäftsführer bei Airbus zum 31. März 2011 beenden. Über seinen weiteren Berufsweg wird spekuliert. weiter

Überregional (19)

ACS versichert Eigenständigkeit von Hochtief

Im Übernahmekampf um Hochtief hat der Konkurrent ACS den Verzicht auf betriebsbedingte Kündigungen in Deutschland und die Eigenständigkeit von Hochtief zugesichert. In einer Vereinbarung mit der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) verpflichteten sich die Spanier auch, den Sitz der Hauptverwaltung in Essen zu belassen und alle Tarifverträge weiter
  • 593 Leser

Arbeitsagentur-Chefin für 2011 zuversichtlich

Verlierer sind aber die Älteren
Wer zwischen 50 und 65 Jahre alt ist, tut sich nach wie vor schwer, einen Job zu finden. Insgesamt aber entspannt sich der Arbeitsmarkt im Land. weiter
  • 657 Leser

Brüssel hält an Glühbirnenverbot fest

Energiesparziele sollen erreicht werden - Risiken wegen Quecksilber als gering eingeschätzt
Die EU-Kommission erteilt Nostalgikern eine klare Absage. Es bleibt beim Verbot von klassischen Glühbirnen. Grund: Es soll Energie gespart werden und mit dem Verbot erübrigen sich 20 Kraftwerke in Europa. weiter
  • 633 Leser

China als Produktionsstandort verliert an Attraktivität

Die Rückkehr nach Deutschland ist für hiesige Spielzeughersteller, nachdem sie jahrzehntelang in Asien produziert haben, eine überlegenswerte Option geworden. Grund dafür sind vor allem die veränderten Rahmenbedingungen in China. 'Viele Unternehmen überlegen ernsthaft, ob sie ihre Produktion nach Europa zurückverlagern', sagte der Chef der Nürnberger weiter
  • 575 Leser

Festbraten treibt Stromzähler hoch

Der weihnachtliche Gänsebraten gehört für viele genauso zum Fest wie der Tannenbaum. Nur der Stromrechnung bekommt der Festbraten nicht gut. Nach Schätzung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) steigt der Strombedarf am ersten Weihnachtsfeiertag vor allem durch die Zubereitung des Bratens im Durchschnittshaushalt um etwa ein Drittel weiter
  • 644 Leser

Für 2011 wird neuer Rekord bei Pleiten erwartet

Trotz des Wirtschaftsbooms werden im kommenden Jahr so viele Verbraucher Privatinsolvenz anmelden wie nie zuvor. Das prognostiziert die Wirtschaftsauskunftei Creditreform. Die Zahl der Privatpleiten dürfte demnach um bis zu 6 Prozent auf 120 000 steigen. Gleichzeitig rechnet Creditreform mit einem leichten Anstieg der Zahl überschuldeter Privatleute, weiter
  • 583 Leser

Größe der Zeitarbeitsunternehmen und ihre Hauptberufe

Die Zahl der Leiharbeitnehmer ist nach Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in diesem Jahr auf rund 900 000 gestiegen. Von dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts sind aber nicht alle Zeitarbeiter betroffen. Die für tarifunfähig erklärten christlichen Gewerkschaften haben nur für einen Teil Tarifverträge abgeschlossen - nach Schätzungen weiter
  • 499 Leser

Haller Tagblatt: Kartellamt unterliegt

Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat den Beschluss des Bundeskartellamts aufgehoben, mit dem ein Zusammenschluss des Zeitungsverlags Schwäbisch Hall mit der Neuen Pressegesellschaft Ulm untersagt wurde. Die Verlage des Haller Tagblatts und der Südwest Presse Ulm hatten gegen die Untersagung geklagt. Der Verleger des Haller Tagblatts, Claus Detjen, will weiter
  • 666 Leser

Internet steht vor grundlegendem Umbruch

Mit neuen Regeln für den Datenverkehr im Internet haben amerikanische Regulierer eine wichtige Weichenstellung für die so genannte Netzneutralität in den USA unternommen. In einem umstrittenen Schritt setzte die US-Telekom-Aufsicht FCC verstärkt durch, dass Internet-Anbieter alle legalen Inhalte in ihren Netzen gleich behandeln müssen und nicht bestimmte weiter
  • 659 Leser

Italiener bremsen Konkurrenz auf der Schiene aus

Weil die italienische Bahnaufsicht Zügen aus Deutschland und Österreich aus Konkurrenzgründen keine Zwischenstopps mehr erlauben will, macht die Europäische Kommission jetzt Druck. Sie verlangt bis Ende Februar eine Stellungnahme der italienischen Behörden und droht mit einem Vertragsverletzungsverfahren, teilte der Leiter der Münchner Vertretung der weiter
  • 621 Leser

KOMMENTAR: Neutralität in Gefahr

Um das Internet wird derzeit heftig gerungen. Nach den Auseinandersetzungen um Wikileaks und der Frage, wie es um die Meinungsfreiheit bestellt ist, kommt jetzt ein weiteres Thema aufs Tablett: Wie neutral ist das Internet? Dürfen Netzdienstleister bestimmte Angebote langsamer als andere befördern? Große Anbieter wie Verizon oder Deutsche Telekom wollen weiter
  • 576 Leser

Kuba immer beliebter bei Touristen

Der Tourismus in Kuba befindet sich im Aufschwung. Die Zahl der Besucher stieg heuer um 4 Prozent auf 2,5 Millionen. Die größte Gruppe der Gäste bilden die Kanadier, gefolgt von den Italienern, den Deutschen und den Spaniern. Kuba - unser Bild zeigt eine Szene aus der Hauptstadt Havanna - ist stark auf ausländischen Devisen angewiesen. Foto: dapd weiter
  • 710 Leser

Leiharbeitsfirmen werden angemahnt

Rentenkasse will nach Bundesarbeitsgerichts-Urteil Verjährung von Ansprüchen vermeiden
Das Urteil zu den christlichen Zeitarbeitsgewerkschaften setzt die Sozialkassen unter Druck. Noch in diesem Jahr werden die betroffenen Leiharbeitsfirmen angemahnt, um bis zu 600 Mio. Euro zu sichern. weiter
  • 648 Leser

Markt dümpelt vor sich hin

US-Konjunkturdaten entfalten kaum Wirkung
Mangels Impulsen hat sich der Deutsche Aktienindex gestern kaum bewegt und schließlich knapp im Minus geschlossen. Auch Daten zur US-Konjunktur und zum amerikanischen Immobilienmarkt wirkten sich kaum auf die Kursentwicklung aus. Fondsmanager Thorsten Winkler von Veritas Investment Trust sprach von geringen Umsätzen, da viele Börsianer schon im Weihnachtsurlaub weiter
  • 603 Leser

NOTIZEN vom 23. Dezember

HRE gibt Garantien zurück Die 'Bad Bank' der verstaatlichten Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) gibt weitere Garantien in Milliardenhöhe zurück. Damit hat die Abwicklungsanstalt FMS Wertmanagement den Löwenanteil der Bürgschaften des staatlichen Bankenrettungsfonds Soffin für die Krisenbank wieder abgegeben. Der Garantierahmen für die vor zwei Jahren weiter
  • 598 Leser

Sinnvolles für die Welt

Creglinger Familienbetrieb 'Buntspechte'stellt Figuren aus Holz her
Eine Manufaktur aus dem Taubertal liefert mit ihren Holzfiguren nicht nur Spielsachen für Kinder. Auch Erwachsene schätzen das 'Erlebnis für den Geist' und sammeln die Tiere aus heimischen Rohstoffen. weiter
  • 644 Leser

Teddys ja, aber bitte Öko

Nachhaltigkeit und Sicherheit stehen im Fokus der Spielwarenbranche
'Wenn es um Kinder geht, ist besondere Sorgfalt geboten', sagt Ernst Kick. Der Chef der Nürnberger Spielwarenmesse hat neben der Sicherheit auch die Nachhaltigkeit als Trend der Branche ausgemacht. weiter
  • 591 Leser

Versicherungen: Renditen auf Talfahrt

Die Überschussbeteiligungen sind vielfach schon gesunken, bald könnten vom Staat die Garantiezinsen für neue Verträge gekappt werden. weiter
  • 609 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

Ernst & Young angeklagt Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young muss sich für ihre laschen Kontrollen bei der pleitegegangenen US-Investmentbank Lehman Brothers verantworten. Der New Yorker Generalstaatsanwalt Andrew Cuomo erhob mehr als zwei Jahre nach dem folgenschweren Kollaps Anklage. Er wirft Ernst & Young vor, Bilanztricks weiter
  • 566 Leser