Artikel-Übersicht vom Montag, 29. November 2010

anzeigen

Regional (4)

Zur Person

Philipp Jacks

Ostwürttemberg. Dem Deutschen Gewerkschaftsbund steht in Ostwürttemberg ein Generationswechsel ins Haus. Für den langjährigen Vertreter des DGB vor Ort und in der Region, Wolfgang Klook, beginnt am 1. Januar die passive Phase der Altersteilzeit. Sein Nachfolger als Regionssekretär wird Philipp Jacks.Der neue Regionssekretär ist 34 Jahre alt und kommt weiter
  • 5
  • 787 Leser

KSK Ostalb fördert die Gesundheit

Aalen. Unter dem Motto „Ihre Gesundheit ist uns wichtig“ führte die Kreissparkasse Ostalb für alle Beschäftigten Gesundheitstage in den beiden Hauptstellen in Aalen und in Schwäbisch Gmünd durch. Im Mittelpunkt stand bei beiden Veranstaltungen die Information. AOK und die Barmer GEK waren mit der Aktion betraut. Sparkassen-Chef Carl Trinkl weiter
  • 703 Leser

Kaschke nun im IHK-Präsidium

Heidenheim. Die Vollversammlung der IHK hat in Dr. Michael Kaschke, Vorstandsmitglied und designierter Vorsitzender des Vorstandes der Carl Zeiss AG Oberkochen, in ihr Präsidium gewählt. Er folgt damit seinem Vorgänger im neuen Amt, Prof. Dr. Dieter Kurz, der seinen Vertrag als Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG nicht verlängert hat. Kurz war seit weiter
  • 791 Leser

Bildungszentrum muss warten

IHK-Vollversammlung: Pakt für Ausbildung ist Herausforderung – Beitragssenkung
In ihrer jüngsten Sitzung analysierte die IHK-Vollversammlung die Ausbildungssituation sowie die regionalen Ziele des neuen bundesweiten Ausbildungspakts. Dieser stellt eine große Herausforderung für die Wirtschaft dar. Der Wirtschaftsplan 2011 sieht die Senkung der Umlage von 0,25 auf 0,23 Prozent vor. Weitere Themen waren unter anderem Stuttgart 21/Neubaustrecke weiter
  • 733 Leser

Überregional (11)

Advent: Kaufhäuser füllen sich

Viele Menschen haben den Samstag vor dem 1. Advent - wie hier in einem Warenhaus in Leipzig - zu ersten Weihnachtseinkäufen genutzt. Bundesweit zeigten sich die Händler mit dem Auftakt weitgehend zufrieden. Im Südwesten lief es unterschiedlich, teilte der Landesverband mit. Vor allem in Stuttgart hielten sich die Konsumenten noch zurück, hieß es. Foto: weiter
  • 1113 Leser

BÖRSENPARKETT: Mangel an Alternativen

Selbst Bundesbank-Vize-Präsident Franz-Christoph Zeitler sieht die Börse trotz der Staatsschuldenkrise in Euroland weiter in gutem Fahrwasser. Der Grund: Die gute Konjunkturlage und die meist exzellenten Ergebnisse der Unternehmen. Probleme oder gar eine Blase am Aktienmarkt mag Zeitler nicht erkennen, wie er in dieser Woche durchblicken ließ. Tatsächlich weiter
  • 661 Leser

Daimler-Manager kaufen Aktienpakete

Für knapp 2 Mio. EUR haben Vorstände des Stuttgarter Daimler-Konzerns Unternehmensaktien gekauft. Dafür griffen sie auf Optionspläne von 2002 zurück. weiter
  • 629 Leser

Europa gehen Rohstoffe aus

Eine gemeinsame Strategie wird von internen Streitigkeiten blockiert
Wer produziert, benötigt Rohstoffe. Das gilt für die Industrie in der EU genauso wie anderswo. Doch im Vergleich zu vielen anderen Regionen der Welt fördern die EU-Länder nur wenige Rohstoffe selbst. weiter
  • 676 Leser

Gefährliche Ablagerungen

Arbeitsrechtsinitiativen fordern die Modeindustrie weltweit zum Verzicht auf den Einsatz von Sandstrahlern für das Bleichen der Jeans auf. Die Ablagerung von quarzhaltigem Staub löst bei den Arbeitern in den Textilfabriken eine fortschreitende Vernarbung der Lunge aus. Die so genannte Silikose kann zum Ersticken führen. Seit den 90er Jahren sind die weiter
  • 658 Leser

Grünes Licht für Irland-Hilfe

Die Finanzminister der Eurogruppe schnüren ein 85-Milliarden-Euro-Paket
Irland nimmt als erstes Land den Rettungsschirm der EU in Anspruch. Das hochverschuldete Land bekommt 85 Mrd. EUR als Hilfe. Binnen drei Jahren muss Irland dafür das Staatsdefizit auf 3 Prozent senken. weiter
  • 714 Leser

Kritik an höheren Strompreisen

Die Bundesnetzagentur hält die massive Strompreiserhöhungswelle für ungerechtfertigt. Die Stromversorger versuchten, die Steigerung der Ökostrom-Umlage um 1,5 Cent pro Kilowattstunde an die Kunden weiterzureichen, heißt es einem Schreiben von Präsident Matthias Kurth an den Beirat der Netzagentur. 'Das ist sachlich nicht gerechtfertigt', betonte Kurth. weiter
  • 602 Leser

NOTIZEN vom 29. November

Frühere Tariferhöhung In der Metallindustrie kann sich nach Informationen der 'Bild'-Zeitung jeder Fünfte über eine vorgezogene Gehaltserhöhung freuen. Mehr als 670 000 Arbeitnehmer bekämen ab Februar 2011 2,7 Prozent mehr Geld, berichtet das Blatt. Die Lohnerhöhung erfolgt damit zwei Monate früher als geplant. Daran beteiligen sich vor allem Konzerne weiter
  • 626 Leser

Übernahme von Hochtief steht auf der Kippe

Die Übernahme des größten deutschen Baukonzerns Hochtief durch den spanischen Großaktionär und Konkurrenten ACS steht nach 'Spiegel'-Informationen auf der Kippe. Die Behörde wolle das ACS-Angebot für Hochtief offenbar ablehnen, berichtet das Magazin. Eine Sprecherin der Bafin sagte dazu: 'Den Spiegel- Artikel kann ich nicht kommentieren. Die Entscheidung weiter
  • 702 Leser

Von 2013 an soll die Privatwirtschaft mithaften

Beim Thema Gläubigerbeteiligung an einem dauerhaften Krisenmechanismus für die Zeit ab 2013 haben sich die EU-Finanzminister gestern auf einen Kompromiss geeinigt. Danach muss die Privatwirtschaft 'von Fall zu Fall' bei der Bewältigung künftiger Krisen mithaften, verlautete es aus Verhandlungskreisen. Unter dem Druck der nervösen Märkte wurde um ein weiter
  • 712 Leser

Wenn die Jeansherstellung krank macht

Arbeitschutzorganisationen: Sandstrahlen für den Gebraucht-Effekt führt zu Lungenschäden
Abgewetzte Jeans sind in. Doch sofern dieser Effekt mit Sandstrahlern erzielt wird, birgt der Trend Gefahren für die Arbeiter in den Textilfabriken. Ihnen droht eine Lungenerkrankung namens Silikose. weiter
  • 715 Leser