Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 28. Oktober 2010

anzeigen

Regional (2)

Ältere sind Verlierer

Arbeitslosenquote auf 4,7 Prozent reduziert
Die Arbeitslosigkeit konnte im Oktober in der Region erneut gesenkt werden. Die Quote im Agenturbezirk sinkt um 0,2 Prozentpunkte und liegt bei 4,7 Prozent. weiter
  • 3
  • 1040 Leser

Franke ist in China erfolgreich

Siemens kürt beste Lieferanten – Produktionstransfer nach China ausgezeichnet
Die Siemens AG hat ihre weltweit besten Lieferanten des Geschäftsjahres 2010 ausgezeichnet. Zum Sieger im Bereich globale Wertschöpfung kürte Siemens die Franke GmbH aus Aalen. Das Unternehmen fertigt Hochleistungs-Wälzlager für Siemens Computertomographen. weiter
  • 5
  • 908 Leser

Überregional (20)

Anleger machen Kasse

Grundsätzliche positive Tendenz bleibt aber bestehen
Nach den jüngsten Kursgewinnen haben Anleger am deutschen Aktienmarkt gestern einmal mehr Kasse gemacht und dem Dax Verluste beschert. Der Leitindex sank am Ende um 0,69 Prozent auf 6568 Punkte, nachdem er den Großteil des Tages um seinen Vortageswert gependelt war. Marktanalyst Frank Geilfuß vom Berliner Bankhaus Löbbecke verwies zudem auf einen schwachen weiter
  • 597 Leser

Ausländische Betriebe

In Baden-Württemberg gibt es etwa 24 000 IHK-Betriebe, deren Inhaber einen Migrationshintergrund haben - mit oder ohne deutschen Pass. 3600 dieser Betriebe bilden zurzeit aus. Verkäufer und Kaufleute werden in den 170 ABba-Betrieben im Land am häufigsten ausgebildet. Etwa 80 Prozent der teilnehmenden Unternehmer sind türkischstämmig. weiter
  • 608 Leser

Ausländische Betriebe sollen ausbilden

IHK Stuttgart und Caritasverband haben bereits 200 zusätzliche Stellen geschaffen
Integration ist in aller Munde. Die IHK Stuttgart und die Caritas sind schon seit Jahren um Unternehmer und Jugendliche aus dem Ausland bemüht. In einem der Projekte geht es um Ausbildungsstellen. weiter
  • 571 Leser

Aussteller aus 37 Ländern

Fast alle der in Nürnberg ausgestellten Erfindungen werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Bandbreite der Aussteller aus 37 Ländern reicht von Energietechnik bis zu Sport. Die Erfindermesse IENA in Nürnberg dauert noch bis zum 31. Oktober. Heute und morgen sind nur Fachbesucher zugelassen. Am Wochenende ist die IENA können auch die Besucher weiter
  • 567 Leser

Der Hintergrund der Reform

Die Eurokrise hat gezeigt, wie schwach die Wirkung des Paktes ist. Das soll sich nun ändern. Die Staats- und Regierungschefs wollen sich heute und morgen auf strengere Regeln einigen. Verabschiedet werden sollen Vorschläge der Task Force, die unter Leitung von EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy ausgearbeitet wurden. Die wichtigsten Änderungen sind: weiter
  • 492 Leser

Deutsche Bank kurzfristig in roten Zahlen

1,2 Mrd. EUR Verlust und trotzdem ein Vorstandschef, der guter Laune ist. 'Unser Geschäftsmodell hat sich einmal mehr als robust erwiesen', sagte Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann bei der Vorlage der Zahlen für das dritte Quartal, das erstmals seit dem Krisenjahr 2008 ein Minus gebracht hat. Grund für Ackermanns gute Bewertung: Der Verlust ergibt sich weiter
  • 519 Leser

Die Hälfte des VW-Gewinns stammt von Audi

Die Marke Audi ist in den ersten neun Monaten des Jahres der größte Gewinnbringer im VW-Konzern gewesen. Die Luxusmarke verdoppelte den operativen Gewinn auf rund 2,3 Mrd. EUR, obwohl der Absatz nur um rund 14 Prozent stieg. Damit kam fast die Hälfte des Konzerngewinns von Audi, das seine Kosten deutlich gedrückt hat. Die Hauptmarke VW erholte sich weiter
  • 510 Leser

Erleichterungen auch für Mittelständler

EU-Kommissarin Viviane Reding will die Bürokratie in der Wirtschaft abbauen. In einem weiteren Bericht - der 'Akte für den Binnenmarkt' - legte die EU-Kommission gestern 50 Vorschläge zur Stärkung des Binnenmarktes vor. Darin nimmt die Kommission kleine und mittlere Unternehmen in den Blick, denen sie Bürokratie ersparen und einen besseren Zugang zu weiter
  • 529 Leser

Flugrad und Blinkjacke

Auf Nürnberger Messe IENA zeigen Erfinder ihre Ideen
Kippsichere Tabletts, fliegende Räder und blinkende Jacken haben einen wirklichen Nutzen oder machen einfach nur Spaß. Auf der Messe IENA hoffen Erfinder solcher Produktideen auf Geschäftspartner. weiter
  • 622 Leser

Gericht reduziert Strafe für Internet-Tausch

Ein Jugendlicher, der im Jahr 2006 zwei Songs in einer Internet-Tauschbörse bereitgestellt hatte, muss den betroffenen Musikverlagen nicht 600 EUR, sondern lediglich 30 EUR Schadenersatz zahlen. Das hat das Landgericht Hamburg entschieden (Az.: 308 O 710/09). Das Gericht stellte aber fest, dass der Jugendliche das Urheberrecht verletzt habe. Eine Schadenersatzklage weiter
  • 532 Leser

In Brüssel droht Gipfel-Showdown

Merkel beim Stabilitätspakt unversöhnlich
Angela Merkel zeigt dem Rest der EU die Stirn. Die Bundeskanzlerin beharrt auf einer mit Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy verabredeten deutlichen Verschärfung des Euro-Stabilitätspaktes. weiter
  • 464 Leser

Kammergegner beschweren sich bei der EU

Die Gegner der Pflichtmitgliedschaft in den deutschen Industrie- und Handelskammern haben eine Beschwerde bei der Europäischen Kommission in Brüssel eingelegt. Ziel der Initiative von rund 1300 Kammergegnern ist es, dass die EU-Wettbewerbshüter ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland vor dem Europäischen Gerichtshof einleiten. Nach den Worten weiter
  • 610 Leser

KOMMENTAR: Eher peinlich

Die Deutsche Bank hängt nach wie vor massiv am Investmentbanking. Das Geschäft mit Kapitalmarktprodukten, mit Fusionen und Übernahmen bringt aktuell mehr als 80 Prozent des Gewinns. Josef Ackermann ist diese Struktur sehr wohl bewusst. Er weiß, dass die Sparte satte Erträge bringen kann, aber eben auch schnell für Durchhänger sorgt, wenn es am Kapitalmarkt weiter
  • 557 Leser

NOTIZEN vom 28. Oktober

Finanzhof hat Bedenken Der Bundesfinanzhof hat ernste Verfassungsbedenken gegen das Gesetz zur Mindestbesteuerung von Unternehmen. Es könne in bestimmten Situationen 'zu einer verfassungsrechtlich unangemessenen Besteuerung führen', stellte das höchste Steuergericht fest. Unternehmen dürfen Verluste über 12 Mio. EUR nur noch zu 60 Prozent mit einem weiter
  • 542 Leser

Ratschläge von Fondsexperten

Die Spätwirkungen der Finanzmarktkrise haben drei traditionsreichen Immobilienfonds getroffen, die nun liquidiert werden. Viele Anleger fragen sich daher: Wie komme ich an mein Geld? Und: Sind derartige Immobilienfonds überhaupt noch eine sichere Geldanlage? Welche Alternativen gibt es, wenn einen Teil meines Ersparten in Fonds anlegen will? Welche weiter
  • 561 Leser

Rentenkürzung unzulässig

Betriebsrenten dürfen nicht gekürzt werden, wenn der Lohn der aktiven Beschäftigten nach einer Arbeitszeitverkürzung sinkt. Eine Verringerung einer bereits erarbeiteten Ausgangsrente ist nicht möglich. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Entsprechende betriebliche Vereinbarungen seien unwirksam. Ein ehemaliger Beschäftigter der Berliner weiter
  • 531 Leser

Riester-Sparer verschenken viel Geld

Riester-Sparer neigen zur Nachlässigkeit. Das legt eine Studie nahe. Demnach verschenkten allein für das Beitragsjahr 2007 die Anleger staatliche Zuschüsse von fast 1 Mrd. EUR. Gut ein Viertel der Sparer für eine spätere Zusatzrente stellten gar nicht erst einen Antrag auf die Zahlung von Zulagen, das waren fast 3 Mio. Menschen. Der 'Vorsorgeatlas Deutschland' weiter
  • 565 Leser

Unser Expertenteam

Zu erreichen sind die Fachleute unter der Sammel-Telefonnummer 0180 5073 1156 04 Anrufe aus dem deutschen Festnetzkosten 14 Cent pro Minute. Mobilfunkgebühren können abweichen weiter
  • 1285 Leser

Weniger Probleme im Alltag

EU will bürokratische Hürden beim Reisen, Arbeiten und Wohnen abbauen
Wer ins EU-Ausland reist, dort lebt oder arbeitet, soll es künftig leichter haben. Die EU-Kommission hat sich zum Ziel gesetzt, bürokratische Hürden abzubauen. Dazu will die EU bis 2013 Alltagsprobleme lösen. weiter
  • 495 Leser

ZAHLEN & FAKTEN

Strafe für Pharmakonzern Der britische Pharmariese Glaxo Smith Kline hat in einem Werk in Puerto Rico jahrelang bei der Herstellung von Medikamenten geschlampt und damit Menschen in Gefahr gebracht. Die Verstöße reichten von verseuchten Babysalben über ein wirkungsloses Antidepressivum bis hin zu falschen Mitteln in der Packung. Das US-Justizministerium weiter
  • 573 Leser