Artikel-Übersicht vom Dienstag, 26. Oktober 2010

anzeigen

Regional (2)

Ausbildung ist ein diffiziles Terrain

Trotz Krise bleibt Ausbildungsbilanz positiv – Rahmenbedingungen ändern sich – Unterschiede in den Landkreisen
Umfangreich waren die Zahlenwerke, die Agentur für Arbeit, IHK und die Handwerkskammer zum Ausbildungsjahr 2009/10 gestern austeilten. Als Ganzes gesehen kommen die Zahlen positiv daher: 4270 Bewerber wurden registriert (-2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Im gleichen Zeitraum wurden der Agentur für Arbeit Aalen 3364 (-2,3 Prozent) Berufsausbildungsstellen weiter
  • 5
  • 1119 Leser

Wirtschaft kompakt

Duale Hochschule im Dialog Nach dem „Web 2.0 Hype“ seit 2006 sind es Netzwerke wie Twitter oder Facebook, durch die eine Veränderung der Kommunikationsgewohnheiten prophezeit wird. Marketing und Werbung werden sich auf den Wandel einstellen.Veranstaltung: 28. Oktober, 17.30 Uhr, Neubau DHBW Heidenheim, Anmeldung: timeus@dhwb-heidenheim.de, weiter
  • 666 Leser

Überregional (19)

Allianz-Experten: Eurozone droht Instabilität

Irland und Griechenland gefährden nach Auffassung der Volkswirte des Versicherungskonzerns Allianz akut die Stabilität der Eurozone. Portugal und Spanien drohten zudem bei einer wirtschaftlichen Abkühlung zu einem Problem zu werden. Das berichteten die Experten der Allianz gemeinsam mit der Brüsseler Denkfabrik 'The Lisbon Council' in der Studie 'Euro weiter
  • 593 Leser

Angst vor Protesten

Umweltminister Röttgen befürchtet Kollaps der Stromnetze - Ausbau nötig
Die Angst vor vielen kleinen Stuttgart 21 geht um. Der Grund: Das Stromnetz muss öko-tauglich werden, was einen massiven Umbau erfordert. Doch dagegen gibt es vor Ort häufig Widerstände. weiter
  • 643 Leser

Ex-Chef der Bayern-LB droht Millionenklage

Der frühere Bayern-LB-Chef Werner Schmidt muss wegen des Milliardendebakels mit dem Kauf der österreichischen Hypo Alpe Adria Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe befürchten. Die BayernLB sieht ihn nach Informationen der 'Süddeutschen Zeitung' als Hauptverantwortlichen für die Übernahme der HGAA, die zu einem Verlust von 3,7 Mrd. EUR geführt hat. weiter
  • 586 Leser

Experten geben Tipps zu Fonds

Die Auflösung des offenen Immobilienfonds Degi Europa, einstmals ein Klassiker in seinem Segment, hat viele Anleger erschreckt. Wie komme ich an mein Geld? Ist es überhaupt noch ratsam, in offene Immobilienfonds zu investieren? Lohnt Fondssparen für die Kinder? Wie lässt sich langfristig Vermögen mit Investmentfonds bilden? Gibt es dabei Nachteile? weiter
  • 654 Leser

Experten gegen höhere Löhne

Für kräftige Lohnerhöhungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt ist es nach Ansicht von ifo-Chef Hans-Werner Sinn und IWH-Präsident Ulrich Blum trotz des rasanten Wirtschaftsaufschwungs noch zu früh. 'Man kann durch Lohnerhöhungen auch vieles kaputt machen', sagte Sinn in München. Es sei verständlich, dass die Beschäftigten nach der jahrelangen Zurückhaltung weiter
  • 549 Leser

Fachchinesisch und Bandwurmsätze

Kommunikationsexperte Brettschneider geht mit Bank-Informationen hart ins Gericht
Verständlichkeit ist ein Fremdwort, wenn es um Informationen von Banken und Sparkassen für Privatanleger geht. Statt dessen beklagen Kommuniktaionsexperten eine gerichtsfeste Expertensprache. weiter
  • 544 Leser

Ford trotz Absatzrückgang zufrieden

Trotz Absatzrückgängen bei privat genutzten Autos gibt sich der US-Autobauer Ford mit seinem Deutschland-Geschäft in diesem Jahr bislang zufrieden. 'Durch den Wegfall der Umweltprämie ist das ein Rückgang in der Höhe, wie wir ihn erwartet haben', sagte der für Marketing und Verkauf zuständige Geschäftsführer der Ford-Werke GmbH in Köln, Wolfgang Booms. weiter
  • 590 Leser

Frauen verdienen real acht Prozent weniger

Frauen verdienen bei gleicher Qualifikation und Tätigkeit in Deutschland 8 Prozent weniger als Männer. Erstmals hat das Statistische Bundesamt Durchschnittslöhne um Unterschiede wie Berufswahl, Position, Ausbildung und Beschäftigungsart bereinigt. Diese sogenannten strukturellen Faktoren machen etwa zwei Drittel der Gehaltsunterschiede aus, wie die weiter
  • 666 Leser

Kleine Firmen exportieren nur wenig

Noch zu wenig kleine und mittelständische deutsche Unternehmen widmen sich dem Exportgeschäft. Viele Firmen schöpften ihr Potenzial im Außenhandelsgeschäft nicht aus, sagte der Geschäftsführer der Außenwirtschaftsgesellschaft Germany Trade & Invest, Jürgen Friedrich. 'Nur 40 Prozent der Unternehmen mit einem Jahresumsatz zwischen einer und 50 Mio. weiter
  • 583 Leser

KOMMENTAR: Misstrauen geschürt

Schlussüberschussanteil, Kapitalisierungstarif, Diversifikationsgrad - alles klar? Für die meisten Bankenkunden wahrscheinlich nicht. Und selbst viele Experten und Banker müssen erst einmal Fachbücher wälzen, um sich schlau zu machen, was sich hinter solchen Wortungetümen verbirgt. Dabei sind all dies Begriffe, mit denen Kunden konfrontiert werden, weiter
  • 548 Leser

Kursplus zum Wochenauftakt

Märkte reagieren erleichtert auf G20-Gipfel
Nach einem positiv aufgenommenen Verlauf des Gipfels der G20-Finanzminister ist der Dax mit Gewinnen in die Woche gestartet. Die Märkte reagieren erleichtert auf die wachsweichen Entschlüsse der G20, sagte Marktstratege Heino Ruland von Ruland Research. Zudem hatte das EU-Statistikamt Eurostat einen starken Auftragsschub für die Industrie im August weiter
  • 597 Leser

Marktberichte

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche vom 18.-22.10.110 100er Gruppe 32-36 EUR (33,00 EUR). Notierung 25.10.10: plus 0,90 EUR. Handelsabsatz: 32.780 Stück. Gewogener Durchschnittspreis in Euro pro 25 kg weiter
  • 577 Leser

NOTIZEN vom 26. Oktober

Sparbuch beliebt Nach einer Umfrage halten ist für 86,7 Prozent der Verbraucher in Deutschland Sparen wichtig. Trotzdem legen nur 41,1 Prozent 'regelmäßig' jeden Monat etwas zur Seite. 27,2 Prozent sparen wenigstens unregelmäßig. Die beliebteste Anlage ist das klassische Sparkonto (49,1 Prozent), gefolgt von Bausparvertrag (35 Prozent) und Lebensversicherung weiter
  • 654 Leser

Pendler brauchen Nerven

Warnstreik im Bahn-Tarifkonflikt - Auch Südwesten betroffen
Der Bahn-Tarifkonflikt verschärft sich: Ein Warnstreik bildet auch im Südwesten eine Nervenprobe für Zehntausende von Pendlern. Auswirkungen dürfte es auch auf den Fernverkehr geben. weiter
  • 671 Leser

Thomas Cook schlägt um fünf Prozent auf

Palma de Mallorca/Oberurse - l Thomas Cook erhöht zum Sommer 2011 die Preise für Fernreisen um durchschnittlich fünf Prozent. Das teilte das Unternehmen mit seinen Marken wie Neckermann Reisen oder Condor gestern in Palma de Mallorca mit. Als Hauptgrund nannte Deutschland-Chef Peter Fankhauser die Luftverkehrssteuer. Sie mache auf der Fernstrecke allein weiter
  • 602 Leser

US-Studenten büffeln Wirtschaftsdeutsch

Sprachkenntnisse erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt und verbessern die Atmosphäre
Wer Chefs beeindrucken will, muss das gewisse Extra bieten. Während in Deutschland Wirtschaftsenglisch gebüffelt wird, locken Unis in den USA mit Kursen in 'Business German' immer mehr Studenten an. weiter
  • 674 Leser

Weiter kaum Konkurrenz

Anteil der Wettbewerber der Deutschen Bahn im Personenverkehr (Zugkilometer), in Prozent weiter
  • 621 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

Hochtief wehrt sich Der Abwehrkampf des größten deutschen Baukonzerns Hochtief gegen die Übernahme durch denn spanischen Großaktionär ACS nimmt Formen an: Die SPD hat eine kurzfristige Änderung des Unternehmensrechts vorgeschlagen. Danach sollen ausländische Firmen, die bereits 30 Prozent an deutschen Unternehmen halten, verpflichtet werden, ein neues weiter
  • 579 Leser