Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 29. September 2010

anzeigen

Regional (2)

Fischer kritisiert Bundesregierung

Birgit Fischer, die Vorstandsvorsitzende der Barmer GEK, kritisiert scharf die geplanten Änderungen der Bundesregierung zum Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz: „Da wird Gesundheits- mit Wirtschaftspolitik verwechselt“. weiter
  • 606 Leser

IWF-Challengers-Award an Leitz

Für das innovative RipTec-Verfahren / Oberkochener Unternehmen Aussteller auf der Fachmesse IWF in Atlanta
65 internationale Unternehmen, so viele wie noch nie, bewarben sich in diesem Jahr mit 80 Produkten um den begehrten „IWF Challengers Award“ der Fachmesse „IWF“ in Atlanta/USA – die Oberkochener Leitz-Gruppe ging aus diesem hochkarätigen Wettbewerb mit der Zerspanungsinnovation „RipTec Cutting System“ als einer weiter
  • 718 Leser

Überregional (19)

'Kein großes Konjunkturprogramm'

Die Erhöhung der Hartz-IV-Sätze um fünf Euro im Monat beeinflusst den privaten Verbrauch nach Ansicht des Konsumforschers Klaus Wübbenhorst kaum. Zwar gehe es in der Summe um Hunderte von Millionen Euro. 'Doch was die Auswirkung betrifft für den gesamten Konsum, ist das wiederum minimal.' Hartz-IV-Empfänger geben in der Regel ihr Einkommen gleich wieder weiter
  • 540 Leser

Böblinger verdienen im Land am meisten

Die Beschäftigten im Landkreis Böblingen verdienen landesweit am meisten. Bei fast 43 900 EUR lag das durchschnittliche Arbeitnehmerentgelt im Jahr 2008 und damit um über 12 000 EUR höher als beim Schlusslicht in der Verdiensttabelle, dem Landkreis Sigmaringen. Die zum Produzierende Gewerbe gehörende Autoindustrie mit hohen Tariflöhnen nannten das Statistische weiter
  • 600 Leser

Die Krise wird weggekauft

Der Jobmotor läuft - Kommendes Jahr wieder viele Kfz-Neuzulassungen
Die Deutschen kaufen ein wie schon lange nicht mehr - auch weil die Arbeitslosenzahl weiter fallen dürfte. Im kommenden Jahr rechnen Experten mit 8 Prozent mehr neu zugelassenen Autos. weiter
  • 562 Leser

Energie-Siegel für TV-Geräte

EU-Kommission schlägt Energieklassen von A bis G vor
Beim Kauf eines neuen Fernsehers können Kunden den Energieverbrauch des TV-Geräts künftig an einem Etikett ablesen. Erstmals will die EU auch für TV-Geräte ein Energie-Label nach dem Vorbild von Waschmaschinen und Kühlschränken einführen. Die Kommission schlägt Etiketten mit den Klassen 'A' (sparsam) bis 'G' (hoher Verbrauch) vor. Von Ende 2011 an sollen weiter
  • 558 Leser

Florierende Genossenschaft

Intersport wurde 1956 von 15 Sporthändlern gegründet, die gemeinsam stark sein wollten. Heute gehören der Genossenschaft rund 5200 Geschäfte in 39 Ländern mit einem Umsatz von 9,5 Mrd. Euro an. Intersport Deutschland hat 1000 Mitglieder mit 20 000 Mitarbeitern in über 1400 Fachgeschäften, 2009 betrug der Umsatz 2,6 Mrd. Euro Verkauft werden auch Eigenmarken weiter
  • 543 Leser

Gute Tipps zur Altersvorsorge

Die Deutschen werden immer älter und die gesetzliche Rente reicht oft nicht aus, um den Lebensstandard zu halten. Doch wie baut man am besten seine private Altersvorsorge auf? Wie sicher sind Riester-Renten, Lebensversicherungen, private Rentenversicherungen und Co.? Welche Formen der Altersvorsorge muss ich versteuern? Komplizierte Gesetze und ein weiter
  • 542 Leser

Intersport klagt Millionen ein

Ex-Finanzvorstand wird Missmanagement vorgeworfen
Millionenprozess vor dem Landgericht Heilbronn: Intersport verklagt einen Ex-Manager wegen Missmanagements. Das frühere Vorstandsmitglied bestreitet Fehler, die Genossenschaft sei sein Lebenswerk. weiter
  • 765 Leser

Jeder Zehnte arbeitet länger als 48 Stunden

Knapp jeder zehnte Erwerbstätige in Deutschland arbeitet nach eigener Einschätzung mehr als 48 Stunden in der Woche. Dies teilt das Statistische Bundesamt mit. Vor allem männliche Führungskräfte und Selbstständige gaben häufig überlange Arbeitszeiten an. Rund 3,8 Mio. Menschen oder 9,9 Prozent der Beschäftigten arbeiteten danach 2009 wöchentlich mehr weiter
  • 591 Leser

KOMMENTAR: Konturen des Mittelstandes

Wir hören das Loblieb vom Mittelstand, der das Rückgrat der deutschen Wirtschaft sei, in jeder zweiten Sonntagsrede. Weil sich die Öffentlichkeit selten nähere Vorstellungen von der Arbeits- und Berufswelt der Selbstständigen und kleinen Handwerksbetriebe macht, bleibt das Bild seltsam blass - und der rückgratbildende deutsche Mittelstand nicht viel weiter
  • 639 Leser

MARKTBERICHTE

HEIZÖL Frei Verbr.Tank Großr. Stuttg. inkl. MwSt. Preisangaben sind Durchschnittspreis. Preisentwickl. zur Vorwoche: fallend. 1000-1500 l 78,72 4501-5500 l 69,94 1501-2000 l 75,24 5501-6500 l 69,18 2001-2500 l 73,16 6501-7500 l 68,90 2501-3500 l 70,84 7501-8500 l 68,11 3501-4500 l 70,63 SCHLACHTVIEH Baden-Württ. 38. Woche 20.-26.09.10: E-ges. 59,5 v.H. weiter
  • 560 Leser

Mehr Kriminalität im Netz

Jährlicher Schaden von 750 Milliarden Euro
Internetkriminalität wächst sich nach Ansicht von Experten zu einer ernsthaften Bedrohung bestehender Geschäftsmodelle aus. Verbrechen, die mit dem oder im Netz verübt werden, seien der am schnellsten zunehmende Bereich der grenzüberschreitenden organisierten Kriminalität, erklärten Fachleute in Istanbul auf dem dritten Global Economic Symposium, das weiter
  • 530 Leser

Michelin braucht frisches Kapital

Der größte europäische Reifenhersteller Michelin will mit einer milliardenschweren Kapitalerhöhung schnelleres Wachstum in den Schwellenländern finanzieren. Über die Ausgabe von rund 27 Mio. neuen Aktien sollen etwa 1,2 Mrd. EUR in die Unternehmenskasse fließen. Damit kämen auf elf alte Anteile zwei neue, teilte der französische Konkurrent des deutschen weiter
  • 595 Leser

Negatives abgeschüttelt

Experten rechnen weiter mit Schaukelbörse
Der Dax hat gestern die negative Stimmung nach schwachen US-Konjunkturdaten abgeschüttelt und nahezu unverändert geschlossen. Der Dax habe sich nach den enttäuschenden Daten zum US-Verbrauchervertrauen im September bis Handelsschluss wieder nahezu vollständig erholt, sagte ein Börsianer. Experten rechnen auch in den kommenden Tagen vor dem nahenden weiter
  • 599 Leser

NOTIZEN vom 29. September

Inflation von 1,3 Prozent Die Verbraucherpreise in Deutschland sind nach einer ersten Schätzung des Statistischen Bundesamtes auf 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Im August hatte die Teuerungsrate noch bei 1 Prozent gelegen. Vor allem Heizöl (plus 23 Prozent) und Kraftstoffe (10 Prozent) verteuerten sich deutlich. Ärger über Beschwerden weiter
  • 603 Leser

Pistole gegen bissige Tiere

Messe Security: Sicherheitsgeschäft in Deutschland wächst
Von der Tierabwehrpistole bis zu Vorsorgemaßnahmen bei Amokläufen an Schulen: Die Messe Security 2010 zeigt Sicherheitsthemen. Die Mitarbeiterzahl und der Umsatz der Branche steigen weiter. weiter
  • 593 Leser

Portugal und Irland zahlen Rekordaufschläge

Die prekäre Finanzlage von Irland und Portugal hat die Risikoaufschläge für Staatsanleihen der beiden Euro-Länder auf Rekordhöhen getrieben. Die Renditen lagen sogar über den Höchstständen von Mai, dem Höhepunkt der europäischen Schuldenkrise. Ihre Anleihen am Kapitalmarkt unterzubringen, wird für die beiden hoch verschuldeten Staaten somit immer teurer. weiter
  • 591 Leser

Spannungen nehmen ab

Wirtschaft und Bundesregierung gehen aufeinander zu
Wirtschaft und Bundesregierung bemühen sich um ein besseres Klima: Nach monatelangen Klagen lobt die Industrie positive Ansätze bei Schwarz-Gelb. Die Kanzlerin will über die Ökosteuer nochmal reden. weiter
  • 620 Leser

Stihl setzt auf Akkugeräte

Umsatz soll Rekord aus 2008 übertreffen
Stihl zielt auf Rekordumsatz, so lautet die Botschaft für 2010. Die Zukunft plant das Unternehmen mit Akkus - und mit eigenem Ingenieursnachwuchs. weiter
  • 797 Leser

Viele Frauen wollen nachts arbeiten

Serie Nachtarbeit: Erhöhte Risiken, aber auch besser bezahlt und familienfreundlich
Nachtarbeit ist für Frauen gefährlicher - wegen des Geldes aber begehrt. Ob sie auch gesundheitlich bedenklicher ist, kommt offenbar darauf an, ob der Job den Einzelnen mehr stresst und belastet. weiter
  • 865 Leser