Artikel-Übersicht vom Samstag, 18. September 2010

anzeigen

Überregional (18)

Auf Wochensicht unverändert

Börsen gestern leicht im Minus
Schwache US-Konjunkturdaten und neue Sorgen über die europäische Schuldenkrise haben den Dax gestern ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex schloss 0,64 Prozent schwächer. Auf Wochensicht bedeutete das mit einem Minus von 5 Punkten fast keine Veränderung. Dagegen konnten die anderen deutschen Indizes zumindest einen Teil ihrer Tagesgewinne behaupten. weiter
  • 526 Leser

Bei Schaeffler gilt künftig Mitbestimmung

Beim fränkischen Autozulieferer Schaeffler brechen neuen Zeiten an. Erstmals in der Firmengeschichte gibt es einen mitbestimmten Aufsichtsrat. Das Gremium wählte gestern bei seiner konstituierenden Sitzung Georg Schaeffler aus der Eigentümerfamilie zum Vorsitzenden. Seine Stellvertreter sind seine Mutter Maria-Elisabeth Schaeffler und der bayerische weiter
  • 453 Leser

Besseres Gefühl bei Job-Sicherheit

Beschäftigte in Deutschland bewerten die Sicherheit ihres Arbeitsplatzes nach der Wirtschaftskrise tendenziell positiver als noch vor einem Jahr. Das ergab eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). 11 Prozent der gut 1000 Befragten gaben an, ihr Job sei derzeit im Vergleich zum August 2009 eindeutig sicherer; 16 Prozent geben ein weiter
  • 533 Leser

EU: Notfalls Frauenquote für Chefetagen

Die EU-Kommission will mehr Frauen in Chefetagen befördern und droht der Wirtschaft mit gesetzlichen Frauenquoten. Konzerne sollen noch bis 2011 eine Schonfrist bekommen. 'Entweder ergreifen die europäischen börsennotierten Unternehmen freiwillig Maßnahmen, welche den Anteil von Frauen vor allem in Aufsichtsräten substanziell erhöhen, oder die Kommission weiter
  • 620 Leser

Europas Metropolen sind teure Pflaster

Hohe Mieten in London, Paris und Madrid - Preise in Berlin ziehen ebenfalls an
Teures Wohnen in den Hauptstädten: Die Kaufpreise für Wohnungen in London oder Rom ziehen deutlich an. In Paris sind sie auf Rekordniveau. Berlin und Madrid bleiben dagegen im Vergleich eher günstig. weiter
  • 613 Leser

Hochtief: Unfreundliches Angebot

Deutschlands größter Baukonzern Hochtief sieht die Übernahmepläne seines Großaktionärs ACS kritisch. Die überraschende Offerte müsse wohl als 'unfreundliches Angebot' aufgefasst werden, sagte ein Unternehmenssprecher. Derzeit diskutiere die Konzernspitze mit ihren Beratern die Situation. Auch Aktionärsschützer kritisierten das Vorgehen von ACS. Marco weiter
  • 546 Leser

Kohlehalden noch auf Jahre

Umstieg auf Ökostrom dauert weltweit lange und ist sehr teuer
Die Energiewirtschaft bleibt skeptisch: Der Wunsch nach sauberem Strom wird sich so schnell nicht erfüllen lassen. Der Umstieg auf die Regenerativen kommt nur schrittweise und er wird extrem teuer. weiter
  • 600 Leser

KOMMENTAR: Kleinanleger, aufpassen!

Wenn Spekulanten die Finger im Spiel haben, sollten Kleinanleger aufpassen. Das könnte aktuell auch für Gold gelten. Wer jetzt einsteigt, zahlt Höchstpreise für Barren, Münzen oder auch börsengehandelte Goldfonds. Erst auf längere Sicht könnte sich das Investment in die vermeintliche Krisenwährung lohnen, denn kurzfristig ist die Luft beim Gold dünn, weiter
  • 514 Leser

Kritik an Öko-Förderung

Mehr Wettbewerb bei der Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien fordert das Bundeskartellamt. Die unbegrenzte Einspeisung von EEG-Strom zu festen Vergütungssätzen habe mit Marktwirtschaft nichts zu tun, sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt. Es müssten Weichen gestellt werden, um diese Planwirtschaft in Marktwirtschaft zu überführen. Als erster weiter
  • 617 Leser

NOTIZEN vom 18. September

Mieterbund übt Kritik Franz-Georg Rips, Präsident des Mieterbunds, hat die Bundesregierung angegriffen. Ihre Wohnungspolitik sei widersprüchlich und die Wohngeldkürzungen ungerecht. Die Kürzung des Gebäudesanierungs-Programms sei falsch und nicht nachvollziehbar. Demo bei Daimler Mehr als 300 Daimler-Mitarbeiter haben gestern in Stuttgart gegen geplante weiter
  • 528 Leser

Ostdeutsche kaufen weniger Ostprodukte

Knapp zwanzig Jahre nach der Wiedervereinigung scheint die Herkunft von Waren bei der Kaufentscheidung von immer geringerer Bedeutung zu sein. Das ergab eine Studie des Instituts für Marktforschung Leipzig. Demnach achtet in der Gruppe der über 30-Jährigen in den neuen Ländern nur noch jeder Zweite bei seinen Einkäufen zielgerichtet auf Ostprodukte. weiter
  • 576 Leser

Porsche investiert 100 Millionen

Porsche-Vorstandschef Michael Macht, sein Vorstandskollege Wolfgang Leimgruber, zuständig für Produktion und Logistik und Betriebsratschef Uwe Hück strahlten gestern um die Wette: Mit seinem neuen zentralen Ersatzteillager hat der Sportwagenbauer seine gesamte Logistik-Aktivitäten am Standort Sachsenheim konzentriert. Mehr als 100 Mio. EUR hat Porsche weiter
  • 561 Leser

Spekulanten treiben Goldpreis

Weiterer Anstieg erwartet - Barren und Münzen nicht gefragt
Der Goldpreis stürmt von einem Rekord zum nächsten. Verantwortlich dafür sind spekulative Käufe von Hedge Fonds, Banken oder Vermögensverwaltern. Der eigentliche Goldhandel ist dagegen bedeutungslos. weiter
  • 547 Leser

Steiff präsentiert sich dauerhaft in Japan

Nach dem Vorbild der Steiff-Erlebniswelt in Giengen entsteht auf dem japanischen Flughafen Chitose in Hokkaido auf 1100 Quadratmetern die 'Steiff Nature World', die im Juni 2011 eröffnet werden soll. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von 6 Mio. EUR, Betreiber und Eigentümer ist die Flughafengesellschaft. Steiff sorgt für das Innenleben der Ausstellungsfläche, weiter
  • 679 Leser

Tipps für mehr Sicherheit

Zu Fuß: Straße nur mit Blickkontakt zum Fahrer und der Gewissheit betreten: Der Lenker hat einen wahrgenommen. Nie Vortritt erzwingen. Hält auf einer mehrspurigen Straße ein Fahrzeug, prüfen, was der Lenker auf der zweiten Spur macht. Aufmerksam sein, auf Telefonieren generell verzichten. Helle, kontrastreiche Kleidung und reflektierende Elemente bei weiter
  • 462 Leser

Unsicher unterwegs

Crashtests zeigen, welchen Gefahren Fußgänger und Radfahrer ausgesetzt sind
Die Zahl getöteter Autofahrer geht zurück - die von Fußgängern und Radfahrern nicht. Während Autos immer sicherer werden, gibt es zu Fuß und auf dem Sattel wenig Schutz. Crash-Tests zeigen die Gefahr. weiter
  • 666 Leser

ZAHLEN + FAKTEN

Preisauftrieb schwächer Der Preisauftrieb auf der Erzeugerstufe in Deutschland hat sich im August abgeschwächt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, lagen die Erzeugerpreise auf Jahressicht um 3,2 Prozent höher. Im Juli hatte der Anstieg 3,7 Prozent betragen. Gegenüber dem Vormonat stagnierten die Erzeugerpreise. Toyota und Daimler Toyota führt weiter
  • 555 Leser